Was ist der faire Wert von Home24?

Seite 8 von 11
neuester Beitrag: 02.06.20 15:07
eröffnet am: 21.06.18 09:41 von: USBDriver Anzahl Beiträge: 255
neuester Beitrag: 02.06.20 15:07 von: Thunter123 Leser gesamt: 29888
davon Heute: 11
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 Weiter  

02.02.20 10:25

3840 Postings, 751 Tage Ahorncan175

..... nicht verwertbar....

da gebe ich dir recht , das meiste ist eh subjektives Empfinden. Du bleibst bei deiner Einstufung der Aktie ? ??? In den Foren tauscht man sich aus. Aber eine Aktie einstufen das gelingt nicht mal den Analysten.

Die beiden Geschäftsführer haben im Dezember jedenfalls je 100.000 Stück Aktien gekauft .... warum wohl ???  

Wenn du hier keine Chance siehst..... was machst du dann hier im Forum.

Achso.... ich hab?s..... da gesellen sich Spinner zu Spinner.  

04.02.20 14:46
1

37 Postings, 371 Tage Thunter123Der Beweis

Wenn home24 in dem vierten Quartal einen Gewinn ausweist, haben sie bewiesen, dass sie ihr Geschäftsmodell erfolgreich umsetzen können. Das ist der kritische Punkt, welcher von einigen angezweifelt wird. Auf welcher Basis der Gewinn ausgewiesen sollte, darüber lässt sich streiten. Für weiteres Wachstum ist eine Kapitalerhöhung wünschenswert und das sage ich als Aktionär.  

08.02.20 10:22

1192 Postings, 2563 Tage thatsitAls Aktionär

Als Daueraktionär von Home 24 bist du ja Kummer gewöhnt .

Im Sinne des HGB wird home24 keinen Gewinn ausweisen. Es wäre schon erst einmal positiv Wenn man einen positiven operativen Cash Flow ausweisen könnte. Das wäre dann die berühmte positive Nachricht, die dem Kurs erst einmal helfen könnte.

Wie schon dargestellt halte ich drohende Kapitalerhöhung für kursbelastend, da sie im Fall von home24 als Liquiditätsengpass zu deuten wäre.  

08.02.20 10:28

1192 Postings, 2563 Tage thatsitAn den A-Horn

Welche Chancen sich bei home24 bieten habe ich geschrieben und auch schon selber genutzt - für den Austausch verschiedener Meinungen ist das Forum jedem zugänglich und auch da - sogar für gleiche, bestätigende Meinung ist es geeignet . Das einzige was ich dir bestätigen kann ist die zugehörige zu einer besonderen Zunft die auch oft vertreten ist . Brauche ich ja nicht nich einmal zu wiederholen  

08.02.20 10:29

1192 Postings, 2563 Tage thatsitzugehörige

Zugehörigkeit  

09.02.20 12:53

3840 Postings, 751 Tage AhorncanEine Übernahme durch....

Wayfair wäre auch noch eine Option. Aber erst wenn der Kurs bei 7? steht wäre dies wünschenswert ;-)  

10.02.20 10:19
2

2257 Postings, 801 Tage neymarHome24-Chef...

Home24-Chef: Im Online-Möbelhandel gibt es keinen klaren Gewinner

https://www.berliner-zeitung.de/...es-keinen-klaren-gewinner-li.75824  

10.02.20 12:31

1192 Postings, 2563 Tage thatsitEine positive Nachricht ist da

Eine u erwartende Positive Nachricht ist da, der Kurs wird wie erwartet , von vielen sich erhofft, nun Richtung oder erneut über6 Euro getrieben .

Finger über den Verkaufsbutton legen : sobald der Anstieg erlahmt würde das für mich heißen dann auf der Verkäuferseite zu stehen  

10.02.20 12:52

3840 Postings, 751 Tage AhorncanIm Anstieg verkaufen....

Ist grundsätzlich falsch. Es sei denn du hast nur 5000 Aktien oder weniger. Dann ist es ein guter Zock. Mehr aber auch nicht. Die meisten sind hier bei 3,50-4,50 eingestiegen. Sollte das Ergebnis zukunftsweisend sein wird die Aktie nach deinem Verkauf schön weiter steigen.
Wo soll denn der Kurs sonst hingehen. Kann doch nur noch nach oben gehen.
 
Angehängte Grafik:
b56e60d3-7921-4cab-9deb-fd70ac00e3ca.jpeg (verkleinert auf 79%) vergrößern
b56e60d3-7921-4cab-9deb-fd70ac00e3ca.jpeg

10.02.20 13:14

1192 Postings, 2563 Tage thatsitDu musst einfach mal lesen

Lesen hilft : steht nicht in den Einstieg verkaufen sondern wenn der Anstieg erlahmt - andere nennen das auch Verkauf in Good News - wobei ich das nicht verallgemeinere . Bei hone24 meine ich eher es lohnt sich zu verkaufen nach einem Kursanstieg der lediglich vordergründig  auf guten News basiert und in Wahrheit nicht dauerhaft wirklich positiv und nachhaltig wirkt (oft springt der Kurs ja an wenn die Überschrift schön klingt und das Kleingedruckte liest man erst zwei Tage später . So erwarte ich es auch diese Woche bei home24 . Bis jetzt läuft es : die Range ca 4,70 kaufen und über 6 Euro verkaufen ist noch gültig was meine Einschätzung angeht

Und übrigens ?grundsätzlich falsch ist höchstens deine Meinung dass eine andere als die deinige grundsätzlich falsch ist  

10.02.20 13:15

1192 Postings, 2563 Tage thatsitNicht in den Anstieg

10.02.20 20:44

660 Postings, 3920 Tage Dusty05Morgen kommen Zahlen

11.02.20 08:05
1

37 Postings, 371 Tage Thunter123Positiver operativer Cashflow im zweiten Halbjahr

11.02.20 11:06

3840 Postings, 751 Tage AhorncanDer Anfang ist gemacht....

Große Investitionen kommen nicht mehr. Cash ist auch vorhanden. Nun muss der Umsatz weiterhin steigen und Home24 bleibt spannend.  

11.02.20 13:48

1192 Postings, 2563 Tage thatsitDie Headlines

Die Headlines sind sehr positiv - Aktie hat den Sprung über die 6 damit geschafft . Die Meldungen sind sogar etwas positiver als von mir erwartet . Ab jetzt zählt dann das Kleingedruckte :


Das werden wir erst mit Vorlage des Jahresberichtes erhalten .  Bis dahin gilt freies Spiel der Kräfte. Ich bin ab morgen auf der Verkäuferseite  

14.02.20 09:56

1690 Postings, 5107 Tage paris03der kurzfristige Hype

nach den Zahlen ist schon wieder vorbei.

ich sehe die Aktie so zwischen 5-5.50 Euro fair bewertet.

jetzt muss die Fuehrung in 2020 positiv liefern und dann kann es wieder ueber 6 euro und mehr gehen.  

16.02.20 11:34

1192 Postings, 2563 Tage thatsitAhorn

Hats du dir schon einen neuen Nick zugelegt damit dir die Kommentare bei home 24 nicht nachhängen ? SChmerzt bestimmt wenn man sich mit viel Unsinn zu seinem Börsenwissen aus dem Fenster gelehnt hat und dann jeden Tag der Kurs das Gegenteil von dem macht was doch für die Seele nötig wäre  

16.02.20 11:41

1192 Postings, 2563 Tage thatsitHome24

Die Aktie ist eine gute Möglichkeit zum News trading.

Wer immer wieder in Zeiten fehlender Nachrichent ab und zu unter 5 Euro zugreift der kann sich sicher sein, dass die Umsatzzuwachs -Fetischisten irgendwann wieder zugreifen und den Kurs mal wieder über 6 Euro treiben. Und solange eine notwendige Kapitalerhöhung nicht ganz vom Tisch ist würde ich dann wieder auf der Verkäuferseite stehen. Mittlerweile gibt es einzig positiv zu vermelden, dass ein erneuter totaler Absturz der Aktie unwahrscheinlicher geworden ist. Wer den Kurs in den nächsten Tagen  beoabachtet wird sehen können ob sich unter 5 Euro sich eine Unterstützungslinie gebildet hat. Dann heißt es wieder zugreifen. Das Timing entscheidet - die Meinung von Ahorn ist da wenig hilfreich. Der ist gefangen in seinem Invest und blind für einige Zusammenhänge  

18.02.20 11:03

1690 Postings, 5107 Tage paris03marktenge Aktie!

sieht man auch wieder heute, wo 9k ausreichen um den Kurs von 5.40 auf zur Zeit unter 5.20 Euro zu bringen.

Wichtig scheint mir, dass das Unternehmen jetzt fast kein Cash mehr verbraucht und damit eine KE sehr unwahrscheinlich geworden ist.

ist eine spekulative Aktie mit Scharm.  

18.02.20 13:14

1192 Postings, 2563 Tage thatsitBis

Bis jetzt steht nur die Aussage im Raum , dass das 4. Quartal kein Cash verbrannt hat . Wie es weiter geht werden wir erst etwas besser beurteilen können wenn der Geschäftsbericht mit Lagebericht vorliegt. Dass eine Insolvenz unwahrscheinlicher geworden ist, diese Auffassung teile ich. Noch immer aber ist der Ausgabepreis beim IPO eine Frechheit und die bleibt es auch  

21.02.20 16:12

1192 Postings, 2563 Tage thatsitUnter 5

Jetzt ist die Aktie wieder da angekommen wo sie hingehört , nämlich unter 5 Euro . Mal sehen ob sich einige der home24 jetzt mal äußern wieso die Aktie nicht steigt, obwohl die Zahlen ja angeblich so gut waren  

24.02.20 17:35

37 Postings, 371 Tage Thunter123Handelsvolumen

Das sehr niedrige Handelsvolumen im letzten Monat deutet darauf hin, dass die überwiegende Mehrheit der Aktionäre nicht bereit ist zu einem Kurs wie 6? zu verkaufen und einen (wesentlich?) höheren Wert im Unternehmen sehen. Weiter scheinen sie auch kurz- bis mittelfristig bereit zu sein herbe Wertverluste in Kauf zu nehmen.  

24.02.20 18:05

1192 Postings, 2563 Tage thatsitWie sagte mal jemand ?

Die Dummen  sterben halt nicht aus.
Außerdem halte ich so eine Erklärung für Unfug.

Wer glaubt dass die Aktie steigt behält sie halt. Wer dann falsch liegt hätte sicher gerne verkauf5 und die Aktie günstiger wieder zurückgekauft , wenn er es denn erwartet hätte.
Wer home24 zu über 6 Euro verkauft hat kann sie ja jetzt für 4,70 wieder zurück kaufen . Wer nicht verkauft hat ist halt selbst für seine Verluste verantwortlich  

24.02.20 18:07

1192 Postings, 2563 Tage thatsitIm Moment

Heute wäre der Rückkauf sogar zu rund 4,50 Euro möglich  

27.02.20 09:54

37 Postings, 371 Tage Thunter123Onlinehandel

Durch die Angst vor dem Corona-Virus in Deutschland dürfte sich auch der Handel mehr in Richtung Onlinehandel verlagern. Vorraussetzung ist natürlich, dass die Produkte vorhanden sind.

Viele Möbel für den europäischen Markt werden jedoch in Polen gefertigt, wobei natürlich auch Zwischenprodukte aus Asien kommen dürften.  

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: CEOWengFineArt, hardylein, Mein2tesHerz, simplify, straßenköter, thatsit