Unverbindliche Ersteinschätzung

Seite 41 von 49
neuester Beitrag: 05.06.20 11:59
eröffnet am: 05.02.19 10:10 von: MM41 Anzahl Beiträge: 1217
neuester Beitrag: 05.06.20 11:59 von: MM41 Leser gesamt: 58288
davon Heute: 147
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 38 | 39 | 40 |
| 42 | 43 | 44 | ... | 49  Weiter  

24.03.20 20:08

8564 Postings, 1995 Tage MM41Utopische Bewertungen

an den US-Börsen sind korrigiert. Es stellt sich aber eine berechtigte Frage: Wann wird eine Rezession eingepreist??? Eine neue schwere Rezession kann sogar mächtige FED nicht mehr verhindern.

An diese Frage brauchen wir einen Antwort des Marktes!


In diesem Sinnen allen einen schönen Abend noch  

24.03.20 21:56

8564 Postings, 1995 Tage MM41Morgen dunkelgrün?

Die Anzeichen stehen auf grün, weil die Zentralbanken unbegrenzt Liquidität bereitstellen.Die FED schießt das Geld im Markt als gebe es kein Morgen mehr. Deswegen habe ich heute ziemlich viel Geld auf steigende Kurse gesetzt.
Nicht auf DAX sondern auf S&P500 mit Hebelzerti.

Solange die FED mitspielt, bleibe ich auf Long-Seite und lasse Gewinne laufen in dem ich Stop Loss Order hoch nachziehe. Die Bärenmarktrally läuft manchmal über die Monaten. Dabei steigen die Märkte in der Regel bis zu 35% . So ein Lauf können wir nicht innerhalb Tagen und Wochen erwarten, aber mittelfristig schon.

Begonnene Markt-Run dürfte die US-Märkte auf neues Allzeithoch katapultieren. Werde darum morgen früh nochmal meine Longposi aufstocken!


L G  

24.03.20 23:34

8564 Postings, 1995 Tage MM41Weiterhin grün

https://de.investing.com/indices/us-30-futures

DAX 9800 P. Tendenz steigend!

Also morgen geht Rally wahrscheinlich weiter.  

25.03.20 07:53

8564 Postings, 1995 Tage MM41Gestern nach Börsenschluss in Amerika

sind die Börsen-Karten neu gemischt worden. Wir wissen, das Trump um jeden Preis will wiedergewählt zu werden und versucht mit alten Methoden positive Stimmung zu schüren. Obwohl US-Wirtschaft langsam aber sicher zusammenbricht (Coronavirus ist nur Auslöser, Wirtschaft-Erosion begann vor Jahren) prophezeit er, natürlich wieder auf KREDIT gute Zeiten für US-Wirtschaft :). Was für eine tolle Wirtschaft, die nicht mal 7 Tage ohne Staatshilfen aushalten kann? Wir stellen also fest, dass wir ganzen Zeit von trump und FED irregeführt haben, die bewusst eine Jahrhundert-Zombiwirtschaft pflegten. Eine saisonale Grippe hat mehr Macht und Kraft als US-Wirtschaft! Das sagt uns wie bankrott unser System ist.
Was ist das für ein Kapitalismus, wenn jeder Finanzhilfen vom Staat erwartet. Wer sich verspekuliert, beginnt zu weinen und flecht der Staat um Hilfe. Wie lange  sind solche Wirtschaftsverhältnisse möglich ohne das System kollabiert?
Gestern haussierten die Märkte überdurchschnittlich stark was die Anleger und bezahlte Finanzjournalisten im Partylaune versetzte. Wie kann man eine vollautomatisierte Handel feiern wo Handelssoftwares so programmiert, das sie nach oben laufen sollen um Scheinreichtum wieder hochzutreiben damit trump sich das für sich als Erfolg erklären kann :) Das ist echt lustig. Jeder von uns wäre besser Präsident als er, weil man sich um nichts kümmern muss außer Welt zu belüge und irreführen und das war es!
Nichts anderes machen auch unsere Politiker. Sie versprechen alles mögliche, obwohl jeder weiß, dass die Staatshilfen Kredite sind und wird es nicht leicht für jeden diese Kredite auch zu bekommen. Nun ja das ist im Gegensatz zu Verlusten die die Firmen gerade machen, nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.
Was wir hören sind nur die Lügen und Lügen und Lügen und Zeitkauf bevor alles zusammenbricht.

Wohin die Reise hingeht, werden wir alle in wenigen Monaten erfahren
 

25.03.20 08:41

8564 Postings, 1995 Tage MM41Meine beide Long-Scheine

auf DAX und S&P500 sind massiv im Plus. Meine Entscheidung im Panik auf Long zu setzen war gute Strategie. jetzt bleibt nur noch die Märkte zu beobachten und  stop loss nachziehen um Gewinne laufen lassen. Falls die Indizes nachgeben, werde ich nochmal massiv aufstocken.
https://www.ariva.de/depot/private/positions.m?depot_id=919406  

25.03.20 10:37

8564 Postings, 1995 Tage MM41DOW nähert sich langsam

an die Marke von 21930 P. Da wird es wahrscheinlich nicht leicht drüber zu gehen. Im übrigen das hängt davon aus, wie vollautomatisierte Casino-Programm an dieser Marke reagieren wird. Wird es da geshortet, dann hat Casino nicht anderes als weiter hoch zu steigen.

Aktuelle Kurssteiegerungen beweisen meine Theorie, dass die Börsen nichts mit Wirtschaft zu tun haben und das die Expertenmeinungen aus Wirtschaft nicht als  erlogen um uns zu sagen, wenn die Casino bankrottiert werden wir alle untergehen. Das stimmt nicht und gerade diese Casino wird uns ins Steinzeit führen.
Ich bin massiv auf Casino gesetzt, weil casino gewinnt immer :)
 

25.03.20 13:15

8564 Postings, 1995 Tage MM41Rezession: will meinen Senf dazu

geben.
Für die kommenden 2 Quartale erwarte ich angesichts der Corona-Pandemie zwar eine kurze Rezession, für 3. und 4. Quartal rechne ich mit überdurchschnittlich starken Wirtschaftswachstum. Um diese Schlussfolgerung ziehen zu können, muss man kein Experte sein. Über 3 Mrd. Menschen befinden sich
in häusliche Quarantäne, kommen raus nur um Lebensmittel kaufen zu können bzw nur Notwendigste was man für täglichen Verbrauch benötig.
Wenn alles wieder vorbei ist, werden die Firmen die Produktion rasch hochgefahren, weil die Mitarbeiter nicht entlassen worden sind sondern sich im Kurzarbeit befinden. Wenn es kein Gefahr besteht, das man sich durch Corona ansteckt, werden die Menschen arbeiten und einkaufen gehen. Die Menschen werden, denke ich noch mehr konsumieren als je zuvor, weil sie ziemlich Angst wegen Corona-Ausbreitung hatten, das sie sich belohnen werden und endlich mal kapieren man lebt nur einmal und deswegen soll man jeden Tag gut leben und sich belohnen als es letztes wäre.
Deswegen erwarte ich nach kurze Krise einen enormen Wachstum und stark steigende gewinne für die Firmen. Die Zinsen werden niedrig bleiben, das es sich wieder für die Firmen lohnt eigene Aktien zu kaufen oder Konkurrenz zu übernehmen. Eine neue Börsenhausse ist aus meiner Sicht vorprogrammiert. Das dürfte wieder wie bislang sein bis uns eine neue Krise nicht erwischt.
Langsam glaube ich wirklich, dass die Zentralbank enorm viel Macht besitzen und können Krisen problemlos meistern. Politik muss auch mitspielen und alles wird wieder gut.  

25.03.20 16:30

8564 Postings, 1995 Tage MM41Trotz Bazooka

die Zentralbanken und Regierungen weltweit sind wegen unberechenbare Situation stark überfördert.

Darum rechne ich mit weiteren Abgaben an den Börsen, weil die Stimmung unter Anlegern stark eingetrübt ist. Die Anleger zweifeln an allen Maßnahmen, weil vorigen Maßnahmen wie QE-Programme etc. haben gescheitert und neue Probleme geschafft.

All diese Fakten sind noch frisch in den Köpfen der Anleger, die wissen im Voraus einen erneuten Scheitern sehen und zögern deswegen im Markt einzusteigen.  

25.03.20 16:53

8564 Postings, 1995 Tage MM41So geht aber nicht mehr

Wenn die Aktienmärkte nach so vielen Geld, der im Markt von Zentralbanken Rund ums Uhr 24h am Tag gepumpt wird, nicht in der Lage sich zu stabilisieren, dann weiß man was auf uns zu kommt.
Erholung wird einfach sofort verkauft, dass die Zentralbanken immer wieder und immer wieder mit viel Geld Liquidität bereitstellen müssen. Ehrlich gesagt, ich hab wirklich langsam Angst, weil so wie bislang kann nicht ewig dauern.

Sei Wachsam >  https://www.youtube.com/watch?v=PRO-c-iDzSk

Seit über 30 jahren sehe ich immer gleiche Gesichter im Politik, die wie am Schachbrett immer wieder neue Posten beziehen. Mal wird Wirtschaftsminister, nach einigen Monaten und Jahren Verteidigungsminister etc. :) Sie versprechen ständig was Gutes für Volk, am Ende entpumpt sich alles gegen Volk. Wie können diese Gesichter aus Politik bessere Zeiten versprechen, weil sie 1000 Mal ihren Versprechen nicht gehalten haben????
Leute, liebe Freunde wir werden verarscht, nicht nur von trump sondern von allen Politiker die im Parlamente sitzen nur als Marionetten des Großkapitals.
 

25.03.20 20:57

8564 Postings, 1995 Tage MM41US-Arbeitslosenzahlen werden 12 Mio. ?

morgen grotesk schlecht ausfallen. Es ist durchaus realistisch, das mindestens 12 Mio Arbeitslosen noch in diesem Monat gibts. Wegen das Coronavirus und Regierungsmassnahmen wie Ausgangssperren etc. möglich sehen wir morgen einen geringeren Zahl. Aber in Wahrheit sind viele Millionen plötzlich arbeitslos geworden was die US-Wirtschaft kaputt machen dürfte. Trump als präsident ist damit definitiv erledigt was ich gut finde, denn er ist verrückt und ein Egoist. Er hat Angst wegen schwachen Umsatz was seine Imperium in NY ins Ruin treiben soll.  

26.03.20 07:33

8564 Postings, 1995 Tage MM41Hantavirus am Vormarsch?

In China starb ein Mann am Hantavirus. Droht nun eine neue Epidemie?
https://www.oe24.at/welt/...Virus-breitet-sich-in-China-aus/423402954
Anm: Es ist durchaus möglich, dass wir erst am Anfang der große Krise sind. Die weltweite Stillstand und
Coronavirus-Ausbreitung haben Potenzial dafür großen Volkswirtschaften der Welt ins Ruin zu treiben. Es wird zwar alles beruhigt und Vieles bleibt in Verborgenen, aber es lässt sich vermuten, das etwas Großes auf uns zu kommt. Nicht umsonst reden gut informierte Politiker darüber, dass es nach der Krise alles anders wird.

Kommt ein Crash???? Nun wenn alles anders wird, dann kommt wahrscheinlich ein totalen Zusammenbruch der Wirtschaft und System. Erst dann soll anders werden!?

Sei Wachsam

 

26.03.20 08:00

8564 Postings, 1995 Tage MM41Experimente mit Biowaffen-Erreger

müssen auf internationale Ebene verboten werden. Das Verbot soll durch unabhängige internationale Kontrollgremien bewachen und kontrollieren, weil solche Experimente mit Krankheitserreger enormes Vernichtungspotenzial besitzen.
Ich will damit nicht sagen, dass das Coronavirus willkürlich abgesetzt wurde um Weltgemeinschaft zu schaden, man muss es aber mit Vorsicht genießen und Biowaffen-Labors schließen.
Es gibt viele geisteskranke Menschen, die reich sind, besitzen viel mehr als sie brauchen, haben alles erreicht im leben was zu erreichen war und natürlich jetzt bleibt nur noch Streben nach absoluten Macht und Kontrolle der Welt.


Hier was Interessantes wo gut erklärt wie man die Feinde ausschalten kann um Interessen zu erzielen > https://www.youtube.com/watch?v=1BMv8M8x6HA  

26.03.20 08:57

8564 Postings, 1995 Tage MM41Viele Goldfuns kapieren nicht

dass Gold gegen USD bzw die FED und US-Regierung keine Chance hat. Sie kapieren leider, das in Deflationszeiten alle Assets stark an Wert verlieren. Die Staaten die zuletzt viel Gold gekauft haben oder besitzen müssen sich langsam vom Goldbestände trennen um USD zu kaufen. Alles muss definitiv raus um Cash zu generieren. Deswegen finden ich auch Gold nicht mehr attraktiv auf aktuellem Preisniveau. Eine starke Korrektur dürfte auch Gold betreffen. Die Aktienpreise liegen wegen Deflationsschock und Corona-Ausbreitung am Boden. Da die Zentralbanken ihre QE-Programme ausweiten werden und die Märkte weiterhin "unbegrenzt" mit Liquidität versorgen werden, müssen wir mit Aktienmarktinflationierung rechnen. Das bedeutet aber nicht, dass wir eine echte reale Inflation erleben werden was für Goldfuns eine Ausrede war um extrem hohe Goldpreise rechtfertigen zu können. Das haben wir seit 2008 erlebt, denn trotz Mega-Geldschwemme blieb Inflation zu niedrig.
Darum sollte man der Macht der Zentralbbanken nicht unterschätzen.

Gold ist aus meiner Sicht im Gegensatz zu anderen Assets extrem teuer und das dürfte sich bald ändern.  

26.03.20 12:44

8564 Postings, 1995 Tage MM41Jetzt aber hat Mr Dax

sehr gut erklärt weshalb wir Kleinanleger gegen Profis definitiv keine Chance haben und das schreibe ich seit Jahren, werde aber von Forum-Schreiberlinge brutal ausgelacht, auch nicht selten vom MODs gesperrt. Es stellt sich deswegen eine Frage: warum wird jede kritische Stimme dem Markt gegenüber sofort durch Forum-Überwacher bzw Bots oder  eingesetzten Schreiberlingen verspottet und öffentlich ausgelacht?
Profis verlieren kaum Geld und Kleinanleger  in großen Herden  laufen den Kursen hinterher und schießen immer Geld in Aktien die immer steiler nach oben laufen und letztendlich verlieren ihr Geld. Profis sichern sich über Futures ab und diese Instrumente sind nicht für Kleinanleger zugelassen sonst würden sie auch "immer" richtig liegen und Geld gewinnen. Kleinanleger sind nicht blöd oder das sie keine Ahnung haben, sie haben keine Möglichkeiten was die Profis haben darum nur 1% aller Kleinanleger Gewinne macht alle andere verlieren! Ich persönlich kann eins sagen: Danke Hr Müller!
----------------------------------------------
Dirk Müller: So schlimm wird es NOCH ? und wer dahinter steckt! // Mission Money
https://www.youtube.com/watch?v=Gf4y0HoEkCU  

26.03.20 13:39

8564 Postings, 1995 Tage MM41US-Arbeitsmarktdaten besser als erwartet

Warenhandelsdefizit > besser als erwartet
Erstanträge Arbeitslosenunterstützung > 3,283 Mio , natürlich wegen Coronavirus sehr hoch aber viel niedriger als erwartet.
Die Schäden für US-Wirtschaft fallen geringer als erwartet. Das wird nach Corona-Ausbreitung schnell kompensiert, weil 2 B Wirtschafthilfen folgen, dennoch neue QE-Programm der FED usw.

ich gehe davon aus, dass die USA aktuelle Krise meistern werden.  

26.03.20 14:19

8564 Postings, 1995 Tage MM41S&P500: Bis nächsten großen Widerstand

sind ca. 200 P. Ob wir das bis Morgen nachmittag testen, weiß ich nicht. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht.

 

26.03.20 17:13

8564 Postings, 1995 Tage MM41DAX: erwarte morgen im

im DAX mindestens 2%. Es dürfte sogar die Widerstandsmarke von 10330 P. getestet werden.
Eine kleine Korrektur nach unten ist zwar denkbar aber erst nächste Woche bevor dann weiter nach oben läuft. Bis Ende des Jahres wegen massive Geldschwemme sehe ich DOW bei 32 Tsd P.
Ich weiß viele halten das für nicht möglich, vergessen aber, dass wir den Boden gesehen haben und jetzt kommt eine neue Monsterwelle nach oben. Crashpropheten werden jeden Tag Crash prophezeien, die Märkte werden trotzdem weiter steigen, weil die Masse der Anleger werden wieder mit Shortwetten Geld verlieren!!!  

26.03.20 19:30

8564 Postings, 1995 Tage MM41Es wird gleich

wieder nach oben gehen. Die FED flutet die US-Märkte mit dem Geld- Wenn es so weiter wie bisher geht, dann werden FED-Bilanzen wie ein Riesenluftballon :) aussehen. Unglaublich was die unverantwortliche Politiker alles machen um selbsterschaffene Zombiwirtschaft vor dem Untergang zu retten. Vergessen aber, dass das Abrechnung zurückkehren wird, leider mit noch großeren Problemen als je zuvor.

Nein. Es läuft alles nach Drehbuch wo alles auf Null gesetzt wird. Die Verlierer werden wir normale Bürger. Wir werden kommende Krise tragen und leider Gottes alles was wir besitzen verlieren :(

Ich befürchte, Goldbesitzer werden recht haben, ABER nur diejenige die Gold physisch besitzen und nicht im Banksafe sondern zu hause versteckt hinter dicken Mauern  

26.03.20 20:28

8564 Postings, 1995 Tage MM41Achtung: Ich verkaufe morgen

Ich gehe davon aus, das morgige Tag dunkelgrün wird. Das werde ich nutzen um alle meine Aktien und Longderivate mit Gewinn zu verkaufen. Ich weiß, dass die Zentralbanken viel macht haben, aber weiß auch das es kein Sinn macht das Geld zu verschenken. Da die Märkte seit Jahren mit Waren und Gütern überflutet werden, sind enorme Überkapazitäten erzeugt, das man nicht alles mit Geld in Ordnung bringen kann. Vertrauen in Firmen, Zombiwirtschaft und geldhütter ist komplett verschwunden. Aktien sind nur Papiere wie Geld unter Geldpresse.

Die Politiker löschen Feuer, aber Feuer ist zu groß das auch löschen keine Sinn macht

Gute Nacht  

27.03.20 07:42

8564 Postings, 1995 Tage MM41Die Kredite bei KFW

bekommt man nicht ganz schnell und problemlos, während die Wirtschaft lahmgelegt ist. Nur naive Menschen glauben, dass man Staatshilfen ganz schnell bekommen kann ohne Kreditwürdigkeit Überprüfungen. Die Politiker wenn es um Versprechungen angeht, geben es leicht und schnell die Tatsachen stellt man später fest, wenn die Gelder tatsächlich fließen sollen. 90 % davon wird nur als Versprechen bleiben.
----------------------
KLARTEXT direkt aus deutscher Bundestag
AfD-Antrag zu der Beratung des Antrags der Fraktionen der CDU/CSU und SPD ? Drucksachen 19/18108, 19/18131 ? Beschluss des Bundestages gemäß Artikel 115 Absatz 2 Satz 6 und 7 des Grundgesetzes https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/...
https://www.youtube.com/watch?v=IFSv-tcnJew  

27.03.20 08:04

8564 Postings, 1995 Tage MM41V-förmige

Chart hat sich bei Indizes bestätigt? Alles deutet darauf hin, dass die Indizes nach Sell Off eine V-Formation bilden was für weiter steigende Kurse spricht.
Deswegen habe ich entschieden meine Aktien doch nicht verkaufen sondern aufstocken. Hören sie nicht auf die Crashpropheten, die seit Jahren einen Weltuntergang und Inflation prophezeien sondern auf Vernunft. Aktien sind billig und gerade jetzt für Langfristanleger die beste assets ever.


Bleibe also dabei und werde heute nochmal falls die Rücksetzer kommt, zuschlagen  

27.03.20 08:37
1

8564 Postings, 1995 Tage MM41Corona-Inszenierung

perfekt vorbereitet und durchgeführt. Jetzt können sich die Firmen von Lagerware befreien, gleichzeitig bekommen sie viel Geld um weiter produzieren zu können. Meine Vermutungen waren also richtig, als ich Coronavirus als Mittel gegen Überkapazitäten eingesehen habe. Es wurde medial zu viel Panik mit gefälschte Sterberate geschürt, obwohl mehr Menschen durch andere Krankheiten sterben als von Corona.

Zombiwirtschaft  war extrem verschuldet und globale Wirtschaft extrem überhitzt. Darum ist Coronavirus etwas was die Politiker und Finanzelite für sich nutzen um unpopuläre Massnahmen und Gesetze durchzuführen.

Ich sehe also von Anfang an Coronavirus als Mittel für Elite um andere Ziele zu erreichen und sie sind erfolgreich gewesen.
Wir merken auch, dass die Finanzmärkte wichtiger sind als 7 Mrd menschen!

Darum sollte man wir Finanzmafia auf AKTIEN von großen Firmen setzen und Gewinnen laufen lassen  

27.03.20 09:15
1

128 Postings, 531 Tage Protonpro@MM41

Stand gestern, weltweit ca. 0,000248 CoVid tote. Ist das viel? Man macht beabsichtigt aus eine Mücke ein großes Tier.
Überkapazitäten haben wir schon lange, da haste recht.
 

27.03.20 09:20

8564 Postings, 1995 Tage MM41Bei N-TV ist ticker

heute harmlos. Jetzt dürfen sie nicht mehr Panik schüren. warum??? Weil die Börsen sämtliche Verluste wieder wettgemacht haben, also die Kurse sind bis zu 50% je nach Aktien gestiegen. Jetzt können die Medien langsam Angstbarometer runter fahren, weil Profis wie Fonds und Banken voll investiert sind. Die Zombiwirtschaft hat wieder Gratis Geld bekommen und jetzt ist alles gut.

Globale Inszenierung mit Coronavirus und Sorge wegen einige Tsd. vorübergehend ältere Menschen mit Vorerkrankungen war ein Plan nach Drehbuch.
-------------------------
Nachgezählt: Wie viele Menschen sterben pro Sekunde?
Ein Wimpernschlag und schon wieder ist eine Sekunde rum. Doch haben Sie gewusst, dass mit diesem Wimpernschlag 4 Kinder geboren wurden? Oder dass weltweit 3000 Geschlechtsakte vollführt wurden? News.de hat einmal nachgeforscht, was denn sekundenweise auf der Welt so passiert.
https://www.news.de/panorama/855429040/...-ereignisse-auf-der-welt/1/
--------------------------------

Darum sehe ich das Coronavirus gegenüber Politiker harmlos! Wenn sie so viel Sorge für uns zeigen, was normalerweise normal wäre weil sie mit unseren Stimmen ihre Karrieren machen, WARUM HAT BISHER KEIN POLITIKER FREIWILLIG AUF IHR LOHN VERZICHTET???? Solidarisch wäre, dass alle im Bundestag ein Monatslohn spenden!!!
Sie sagen uns wir sollen spenden, was ich auch gerne mache, weil wir einfache Menschen Emotionen besitzen und lieben die menschen insbesondere bedürftige Menschen, die Politiker und Bankster sind Heuschrecke  

27.03.20 10:58

8564 Postings, 1995 Tage MM41Börsenschreiberlinge und Börsendienste

belügen uns jeden Tag. Nicht deswegen weil sie keine interessante Themen und Artikel über Börsengeschehnisse schreiben können sondern weil sie noch nie erklärt haben was bewegt die Börsen bzw Kurse.

Ich weiß, dass die Wettscheine die Richtung entscheiden und nicht Wirtschaftsdaten, Quartalszahlen oder sonst.
Warum sind die Börsen plötzlich so kräftig im März gefallen, obwohl wir über Coronavirus-Erkrankungen erfahren haben?
Weil das ein Plan war um die Masse der Anleger aus dem Markt zu vertreiben. Viele haben sich Long positioniert, viele Kleinanleger dachten, nach anfängliche Korrektur lohnt sich auf Indizes zu setzen um schnelles Geld zu gewinnen. Algorithmische Börsenprogramme (die Börsen werden automatisch per PC-Handel gestaltet) haben gegen die Masse gespielt und alle haben herbe Verluste erlitten.

Warum Kleinanleger verlieren und Profis zu 99% gewinnen?
Sie sichern ihre Positionen im Markt über Futures-Geschäft, während die Masse der Anleger von diesen Möglichkeiten abgeschnitten sind. Das ist sogenannte Absicherung des Profis gegen fallende Kurse.
Sie bekommen das Geld wenn die Kurse fallen und mit dem Geld kaufen sie wieder billiger nach.

etc. etc.
Warum stiegen dann die Märkte so stark? Weil die Profis ganz unten massiv gekauft haben, während die Zentralbanken die Liquidität zur Verfügung gaben. Dann haben sie Folgendes gemacht:
Die Posi ungesichert laufen lassen, also sogenannte Deckel flog aus dem Markt und die Kurse explodierte.
Nach so einen Run machen sie das Gleiche. Sie sichern ihre Gewinne und kümmern sie nicht mehr ob die Kurse fallen oder nicht. Sie gewinnen immer weil sie ein Teil des Systems sind. Die Börsen produzieren immer sogenannten Börsenlegenden die faktisch durch System gepflegt werden und das ist wieder mal ja für die breite Masse geeignet. Das ist wie das Coronavirus alles inszeniert und natürlich gewollt. Wir sollen ununterbrochen das kaputte System mit hartverdienten Geld füttern und glauben daran, dass wir GEGEN MASCHINE gewinnen können!

Börsen-Illusionen platzen regelmäßig, nun die Anleger scheinen vergesslich zu sein und deswegen können die Wallstreet-Haie immer wieder die Masse der Anleger brutal abzocken. N Y lebt nicht von Produktion sondern durch globale Abzocke der Menschen.
Das Gleiche gilt für DAX etc. Man sagt nicht umsonst, dass die deutsche Markt die größte Zockermarkt der Welt ist. Börsenbriefverleger und einige Großinvestoren sind ein gut vernetztes Team. Dazu gehören auch die Finanzforen.

In diesem Sinne wünsche Euch allen alles Gute und schönes WE  

Seite: Zurück 1 | ... | 38 | 39 | 40 |
| 42 | 43 | 44 | ... | 49  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben