NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 753
neuester Beitrag: 06.06.20 09:58
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 18802
neuester Beitrag: 06.06.20 09:58 von: hackbard Leser gesamt: 3323202
davon Heute: 2616
bewertet mit 51 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
751 | 752 | 753 | 753  Weiter  

01.05.19 10:58
51

4755 Postings, 837 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
751 | 752 | 753 | 753  Weiter  
18776 Postings ausgeblendet.

05.06.20 20:51
4

4755 Postings, 837 Tage na_sowas@winhel

In Notodden wurde angefangen, man hatte eine Halle erworben und diese wurde auch teilweise eingerichtet....wie weit diese nun ist kann ich nicht sagen.
In Heroya hat man 2 Hallen von REC übernommen, die sind nun dabei diese einzurichten, eine vollautomatische Produktion. Sollte Frühjahr 21 fertig sein und später auf 1GW.
ITM wird erst in 3 Jahren die 1 GW haben wie ich gelesen habe.

Das Nikola einen ordentlichen Preis bekommt ist ja klar bei vielleicht 10 GW in den nächsten 8 Jahren.
Ob ich nun 1 Elektrolyseur oder 1000 bestelle macht schon ein Unterschied, dann zahlt der eine halt 750.000 und der andere halt nur 350.000. Das geile ist ja dann, wenn NEL auch bei 350.000 eine auskömliche Marge hat ;-)

Schau die Solar oder Windenergie Branche an wie da die Preise gepurzelt sind.

Ein großer Vorteil von NEL gegenüber den Mitbewerbern.....die werden sich schon gut überlegt haben zu welchem Preis man hier das MW vertickt, damit die Marge noch stimmt.  

05.06.20 21:16

4755 Postings, 837 Tage na_sowas2,5 Jahre bis Ende 2022 für die ersten Stationen

Das wird ein straffer Zeitplan für alles zu errichten!
Das werden mehr als die 5 nun bestellten.
Laut einer Liste von Nikola sollen bis Ende 2022 knapp 100 Stationen stehen. Ich glaube es zwar nicht aber wir werden sehen.

********

Our Autonomy is mainly focused on our hydrogen trucks as they run the long range. The BEV are driven by drivers within cities. Most all autonomy, except some cases will be long range hydrogen trucks. Our h2 trucks enter market end of 2022. / 2023.  Stations ordered already!

https://twitter.com/nikolatrevor/status/1268968047156617230?s=19
 

05.06.20 21:24
1

4755 Postings, 837 Tage na_sowasDooner and the Dude

Trevor Milton, CEO von Nikola, vom Keller bis zum 12-Milliarden-Dollar-Debüt bei Nasdaq (mit Video)

In der heutigen Folge sprechen Dooner und The Dude über den Börsengang der Nikola Motor Company, die Annäherung von St. Christopher's an ihr 1-Millionen-Dollar-Ziel, die Mitfahrgelegenheit von Truckern und CEOs und die Vielfalt in der Lieferkette.  

Zu ihnen gesellen sich besondere Gäste - Trevor Milton, CEO der Nikola Motor Company; Andrew Silver, CEO bei MoLo Solutions; Hope White CEO bei HD White Logistics; Wayne Cragg und Dave Abels, CEO von The Dart Network.

https://www.freightwaves.com/news/...eo/amp?__twitter_impression=true  

05.06.20 22:01

78 Postings, 144 Tage hackbard@All

ich könnte jetzt schon meine Optionen bekommen oder?
5Jahre hab ich dafür Zeit oder?
Ich bin mir leider wirklich nicht sicher.  

05.06.20 22:01

78 Postings, 144 Tage hackbardGeht um Nikola

05.06.20 22:18

115 Postings, 2 Tage C.DerivateNikola

gut 6% plus heute Nel im minus das hängt mit den kosten zusammen oder
Die sollten nochmal mit Nikola reden wenn die an jeder Anlage draufzahlen ich hoffe mal die können Kosten einsparen habe auch Nel Aktien  

05.06.20 22:21

115 Postings, 2 Tage C.Derivatehier ein Link hackbard

05.06.20 22:24

115 Postings, 2 Tage C.DerivateIch hoffe das hilft dir weiter

Bitte mal genau durchlesen falls du keine Ahnung hast was eine Option ist (Rechte/Pflichten) usw.  

05.06.20 22:27

115 Postings, 2 Tage C.DerivateUnd du kannst auch jederzeit verkaufen

Statt die Option auszuüben und den Basiswert zu kaufen, kann der Inhaber der Call-Option diese vor dem Verfall jederzeit mit entsprechendem Gewinn oder Verlust verkaufen. Die Absicht die Aktien kaufen zu wollen, ist demnach keine Voraussetzung für den Kauf einer Call-Option

Du kannst die Option also auch jederzeit verkaufen  

05.06.20 22:30

115 Postings, 2 Tage C.Derivateund bevor ich dir eine Antwort geben kann

muss ich wissen was du da genau gekauft hast bitte mal die Werte der Option hier reinstellen  

05.06.20 22:37
1

149 Postings, 202 Tage maik0107Mensch Jungs und Mädels

Ich weiß Nel und Nikola fängt beides mit N an :) Aber es gibt für beide eigene Threads dafür falls es noch nicht aufgefallen ist. Nur mal so am Rande.
Einfach mal Nikola oder Vectoiq eingeben.
 

05.06.20 22:43

115 Postings, 2 Tage C.Derivateja das isstimmt

wollte nur freundlich sein und bitte kauft nicht einfach Optionen oder Derivate erst mal mit der Sache sich auseinandersetzten und nicht einfach kaufen und dann kommt das böse erwachen aber stelle die Frage bei Nikola bis später  

05.06.20 23:38

10 Postings, 1 Tag Alissikamuschi17.com

🍓  Bewerten Sie meine junge rasierte Muschi, pls  💦 >>>   MUSCHI17.COM   <<<  

06.06.20 00:10
1

57 Postings, 425 Tage SchnecDiese Muschi

Ist wirklich gut rasiert!👍  

06.06.20 05:48
1

115 Postings, 2 Tage C.Derivatejetzt sinken die Kurse

der Muschi Typ ist wieder da  

06.06.20 06:36

78 Postings, 144 Tage hackbardIch meinte eigentlich

Die Optionen die man zeichnen konnte wenn man A2JQN0 gekauft hatte.  

06.06.20 08:20
1

115 Postings, 2 Tage C.Derivateunter der WKN kommt bei mir nichts

was hast du da genau gekauft eine Option ?

Nochmal nicht immer alles im Herdentrieb kaufen bei Derivate und Optionen sollte man sich erst mal
Infos holen was man kauft und wie das lauft  

06.06.20 08:33
1

78 Postings, 144 Tage hackbardAlso vielleicht auch @Na_Sowas

Wir verstehen uns falsch. Ich meinte die Optionsscheine von Nikola, die man kaufen konnte, damals noch Vectoiq. Diese konnten umgewandelt werden in Aktien von Nikola. Es gab mehrere Sorten von Anteilsscheinen von Vectoiq.  

06.06.20 08:59
1

279 Postings, 1104 Tage HolzfeldOptionsscheine

..Mann o Mann, macht doch bitte einen gesonderten Thread auf mit Euren Optionsscheinen  

06.06.20 09:07
2

4755 Postings, 837 Tage na_sowas@hackbart


Ein Warrant von VectoIQ wird zu einem Warrant in Nikola.  Der Warrant gibt dem Halter das Recht, einen Anteil des zugrunde liegenden Wertpapiers für fünf Jahre zu 11,50 USD zu erwerben, und kann 30 Tage nach Abschluss des Unternehmenszusammenschlusses ausgeübt werden.

Hattest du Vorher die VTIQU gekauft so hast du nun nach der Fusion die NKLA und auch NKLAW im Depot.  

06.06.20 09:10

4755 Postings, 837 Tage na_sowasItalien

ABKOMMEN ZWISCHEN ALSTOM UND SNAM ÜBER DIE ENTWICKLUNG VON WASSERSTOFFZÜGEN IN ITALIEN.

Rom, San Donato Milanese (MI), 4. Juni 2020 -

Alstom, ein weltweit führender Anbieter integrierter Lösungen für nachhaltige Mobilität, und Snam, eines der weltweit führenden Energieinfrastrukturunternehmen, haben einen Fünfjahresvertrag zur Entwicklung von Wasserstoffzügen in Italien unterzeichnet .

Die Vereinbarung zielt nach Abschluss der ersten Phase der im Herbst geplanten Durchführbarkeitsstudien darauf ab, bereits zu Beginn des Jahres 2021 Eisenbahnmobilitätsprojekte zu entwickeln, die sowohl wasserstoffbetriebene Züge und die damit verbundene technologische Infrastruktur als auch Management und Wartung umfassen Dienstleistungen.

Im Rahmen der Vereinbarung wird Alstom neu gebaute oder umgebaute Wasserstoffzüge herstellen und warten, während Snam die Infrastrukturen für Produktion, Transport und Betankung entwickeln wird.

Diese Zusammenarbeit beruht auf dem gemeinsamen Engagement der beiden Unternehmen für Wasserstoff: Alstom hat den Coradia iLint auf den Markt gebracht, den ersten Brennstoffzellenzug der Welt, der seit anderthalb Jahren erfolgreich auf einer regionalen Strecke in Deutschland im Einsatz ist. Snam war eines der ersten Unternehmen weltweit, das eine 10% ige Wasserstoffinjektion in das Erdgastransportnetz experimentierte.

Marco Alverà, CEO von Snam, kommentiert: ?Dieser Schritt ist ein weiterer Beitrag zur Dekarbonisierung des Verkehrs und zur Entwicklung der Wasserstoffwirtschaft in Italien. Aus erneuerbaren Energien gewonnener Wasserstoff wird in wenigen Jahren mit fossilen Brennstoffen konkurrenzfähig sein und eine Schlüsselrolle bei der Energiewende spielen, insbesondere in der Industrie, in der Heizung und im Schwerverkehr. Es wird eine Säule des europäischen Green New Deal und der Post-Covid-Investitionen sein. Snam investiert und innoviert, um sein Netzwerk mit Wasserstoff kompatibel zu machen, die Entwicklung neuer Technologien zu fördern und eine italienische Lieferkette zu schaffen. Unser Land hat die Möglichkeit , unter den weltweit führenden Unternehmen in der Branche zu sein, die ökologischen und wirtschaftlichen Vorteile dieser Klima Führung?ernten .

?Wir glauben an Wasserstoff. Aus diesem Grund haben wir eine Partnerschaft mit Snam geschlossen. Coradia iLint, der erste wasserstoffbetriebene Zug, ist bereits im Personenverkehr zwischen den Städten Cuxhaven, Bremerhaven, Bremervörde und Buxtehudehe in Deutschland. Wir hoffen, dass die Wasserstoffzüge von Coradia ILint bald auch in Italien Realität werden. Dank eines Partners wie Snam können wir auf den Markt reagieren, indem wir eine umfassende Lösung anbieten " - sagt Michele Viale, Geschäftsführer von Alstom Italien und der Schweiz.

https://www.snam.it/en/Media/Press-releases/...n_trains_in_Italy.html
 

06.06.20 09:12

4755 Postings, 837 Tage na_sowasEs entsteht ein schwedisches Wasserstoffzentrum

06.06.20 09:27

115 Postings, 2 Tage C.DerivateHolzfeld

er wolle was über optionen wissen nicht Optionsscheine das ist nicht das selbe aber du hast recht hat hier nichts zu suchen  

06.06.20 09:45

10 Postings, 0 Tage Anneliczamuschi17.com

🍓 Bewerten Sie  meine junge rasierte Muschi, pls  💦 >>>   MUSCHI17.COM   <<<  

06.06.20 09:58

78 Postings, 144 Tage hackbardDankesehr

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
751 | 752 | 753 | 753  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: chris68, Fjord, DasGespenst, kfzfachmann, NotanExpert, tolksvar, trader6801, Vestland