NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 670 von 735
neuester Beitrag: 02.06.20 21:42
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 18371
neuester Beitrag: 02.06.20 21:42 von: borntofly Leser gesamt: 3248651
davon Heute: 275
bewertet mit 50 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 668 | 669 |
| 671 | 672 | ... | 735  Weiter  

06.04.20 07:18
3

2042 Postings, 4773 Tage borntoflyEin Großteil meiner Klienten...

....ist im Omnibusbereich tätig, Linienverkehr und Reisebus. Trotz Sofortmaßnahmen, werden diese Krise einige nicht überleben.  Vor allem das Reisebusgeschäft ist komplett zusammengebrochen und wird sich so schnell auch nicht erholen.  Das kostet wahrscheinlich auch bislang gesunden Unternehmen die Fortführung. Besonders schlimm ist, dass für diese Branche keiner sagen kann wann es wieder weitergeht. Diese Backbox verhindert jede Bussinessplanung. Viele möchten jetzt das angebotene Geld nicht annehmen,  ohne zu wissen ob eine Überbrückung überhaupt Sinn macht, oder ob er mit noch mehr Schulden die Insolvenz anmelden muss. Sehr sehr bitter und ich seh derzeit viele Tränen, selbst von den gestandensten Unternehmern.

Wie weit sich das ganze Dilemma auf die Veränderung der Antriebstechnologie auswirken wird, werden wohl die Konjunkturpakete i.V.m. den bestehenden Klimamassnahmen  entscheiden.

Eines ist klar, was die Luftqualität betrifft, wissen nun Menschen wieder wie Luft schmeckt die man auch atmen kann Und ich denke darauf muss die H2 Industrie aufsetzen.

COVID19 darf nicht auch noch das Klima töten, wenn es das schon bei vielen Untmerehmen geschafft hat.





 

06.04.20 17:02
2

14 Postings, 107 Tage rosegardenUmweltschutz vs. Krise

Link zum Spiegel-Artikel (leider hinter einen Paywall): https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...01-0000-000170323272

Ich kann leider auch nur den Auszug lesen, aber so in etwas würde ich mir das wünschen (wünschen, dass die Stimmen, die nun das Rad gerne zurückdrehen würden, nicht auf Gehör stoßen):

"Einige Politiker fordern, die Industrie im Abschwung vor Umweltauflagen zu bewahren. Doch viele deutsche Konzerne wollen das Rad gar nicht zurückdrehen. Sie sehen den Klimaschutz längst als Wettbewerbsvorteil."

 

06.04.20 18:44
3

4684 Postings, 834 Tage na_sowas2 x 40 GW Hydrogen Initiative

WAS IST ES?

Dies ist eine Initiative des europäischen Industrieverbandes Hydrogen Europe. Ziel ist es, eine massive Steigerung der Elektrolyseurproduktion innerhalb der EU zu fördern, um die Produktion von grünem Wasserstoff zu unterstützen.

80 GW ist eine willkürliche, aber sehr wesentliche Zahl. Dies entspricht einer Investition von rund 20 Milliarden Euro in Europa in Anlagen, Materialien und Lieferanten in den nächsten 5 bis 10 Jahren. Die Aufteilung in zwei mal 40 Teile hat die Bedeutung, dass die Hälfte davon innerhalb der EU und die andere Hälfte in der Ukraine und in Nordafrika eingesetzt werden sollte, beides perfekte Standorte für die Erzeugung erneuerbarer Energien. Der dort produzierte grüne Wasserstoff würde dann in die EU importiert.

Elektrolyseure werden benötigt, um erneuerbare Energie (Sonne und Wind) in grünen Wasserstoff umzuwandeln.  

VERBESSERUNG DER WETTBEWERBSFÄHIGKEIT DER EU
Während die EU über viel technisches Wissen verfügt und weltweit führend in der Elektrolyseurtechnologie ist, sind die tatsächlichen Produktionsmengen sehr gering. Die Kosten für grünen Wasserstoff sind immer noch zu hoch, um eine ausreichend große Nachfrage auszulösen. Eine massive Erhöhung der Produktionskapazität (und die erforderliche Erhöhung der Nachfrage) wird ohne eine konzertierte Aktion nicht möglich sein. Diese Initiative zielt darauf ab, solche Maßnahmen in Gang zu setzen.

VERBESSERUNG DES EU-KLIMAS
Die Produktion von 1 Tonne grauem Wasserstoff stößt 10 Tonnen CO2 aus. Jede 1 GW Elektrolyseurkapazität erzeugt zwischen 40.000 und 100.000 Tonnen grünen Wasserstoff pro Jahr, wodurch 400.000 bis 1.000.000 Tonnen CO2-Emissionen vermieden werden und ein wesentlicher Beitrag zu den Klimazielen der EU geleistet wird. Der grüne Wasserstoff wird dann verwendet, um nicht nur die Industrie, sondern auch andere Sektoren wie Verkehr, Energie und Heizung zu dekarbonisieren.

WARUM SIND ELEKTROLYSEURE FÜR DIE CLEAN HYDROGEN ALLIANCE WICHTIG?
Elektrolyseure sind die entscheidende Komponente bei der Herstellung von grünem Wasserstoff aus erneuerbaren Energiequellen. Sowohl Solar- als auch Windparks benötigen Elektrolyseure, um den erzeugten (grünen) Strom in (grünen) Wasserstoff umzuwandeln. Bevor emissionsfreier Wasserstoff übertragen und verwendet werden kann, muss er erzeugt werden, s

WIE KANN DER ELEKTROLYSEURSEKTOR VORANGETRIEBEN WERDEN?
Grüner Wasserstoff wird erst dann wirtschaftlich, wenn sich die Rahmenbedingungen ändern. Eine Sache ist das regulatorische Umfeld, in dem nicht alle externen Faktoren nicht vollständig grünem Wasserstoff zugeordnet werden. Das andere Problem ist ein Marktversagen. Um die Produktionskosten zu senken, ist ein massives Scale-up erforderlich. Dies erfordert einen angemessenen Anwendermarkt, der sich nicht ohne die Gewissheit entwickelt, dass ausreichend grüner Wasserstoff zu erschwinglichen Kosten verfügbar ist. Der Vorstoß ist erforderlich, um das Marktversagen zu überwinden, insbesondere bei der industriellen Wasserstoffnutzung.

REICHT DIE 2X40 GW GREEN HYDROGEN INITIATIVE AUS, UM DIE KOSTEN AUSREICHEND ZU SENKEN?
 

Die Produktionskosten des Elektrolyseurs weisen eine hohe Elastizität auf. Durch die Produktion der 10-fachen Kapazität wird der Preis auf die Hälfte reduziert. Durch die Produktion der 100-fachen Kapazität werden die Kosten um 75% oder mehr gesenkt. Größe ist hier also sehr wichtig. Es gibt jedoch noch andere Elemente wie die Kosten für erneuerbaren Strom.

Gleichzeitig muss eine massive Konzentration der Produktionskapazitäten in integrierten ?Wasserstofffabriken? mit einer Größe von 1 bis 10 GW erfolgen, die sowohl von technischen als auch von weiteren Kostenvorteilen profitieren. Die geografische Lage ist auch wichtig, um die Sonnenstunden und die Sonnenintensität für die Sonneneffizienz zu maximieren. Schließlich muss auch die Regulierung angepasst werden, um die ?direkte? Nutzung von Strom vor Ort von ungerechtfertigten Netzgebühren und Steuern zu befreien.  

WIE WÄRE ES MIT DER REGIONALEN PRODUKTION VON GRÜNEM WASSERSTOFF?
Wasserstoff für Transportzwecke erfordert nicht den gleichen Preisnachlass wie industrieller Wasserstoff. Grüner Wasserstoff für den Transport kann somit auch auf regionaler Ebene in kleinerem Maßstab erzeugt werden. Dies erfordert die gleiche Elektrolyseurtechnologie, sodass sie auch von geringeren Kosten profitieren. Es besteht jedoch eindeutig die Notwendigkeit, die restriktive Regulierung des Strommarktes aufzuheben, die ohnehin nicht für die netzferne Produktion von Wasserstoff gelten sollte.

DAS PAPIER DER 2X40 GW GREEN HYDROGEN INITIATIVE
In diesem Papier werden die nächsten konkreten Schritte zur Unterstützung eines konkreten industriellen Roll-outs vorgestellt. Eine Roadmap für eine 40-GW-Elektrolyseurkapazität in der EU bis 2030 zeigt einen 6-GW-Eigenmarkt (Wasserstoffproduktion am Bedarfsstandort) und einen 34-GW-Wasserstoffmarkt (Wasserstoffproduktion in der Nähe der Ressource). Ein Fahrplan für die 40-GW-Elektrolyseurkapazität in Nordafrika und der Ukraine bis 2030 umfasst eine Wasserstoffproduktion von 7,5 GW für den Inlandsmarkt und eine Wasserstoffproduktionskapazität von 32,5 GW für den Export. Wenn im Jahr 2030 neben der erforderlichen zusätzlichen Kapazität für erneuerbare Energien ein Markt für Elektrolyseure mit 2 x 40 GW realisiert wird, wird erneuerbarer Wasserstoff gegenüber fossilem (grauem) Wasserstoff kostengünstig. Durch die Realisierung einer Elektrolyseorkapazität von 2 x 40 GW, die grünen Wasserstoff erzeugt, könnten in der EU etwa 82 Millionen Tonnen CO2-Emissionen pro Jahr vermieden werden.

https://www.hydrogen4climateaction.eu/2x40gw-initiative  

06.04.20 19:17

4684 Postings, 834 Tage na_sowasWer hat Interesse an Trevor's Audi R8?

Zu meinem Geburtstag verkaufe ich mein Traumauto, anstatt mich auf mich selbst zu konzentrieren, und gebe 150.000 bis 200.000 an Familien, die nicht in der Lage sind, für Essen, Autozahlungen, Hauszahlungen usw. zu bezahlen. Dies geht an Familien, die ich bin  weiß es nicht  Es ist Zeit, denen, die es brauchen, das zu geben, was wir am meisten lieben.  

https://t.co/nVrqCBkFRA  

06.04.20 20:07

4684 Postings, 834 Tage na_sowasVectoIQ und NEL in einem Fond

Der schwedische Elektromobilitätsfonds Thematica hält 3,73% der Fondsinvestitionen in VTIQ und 4,1% in NEL


https://www.thematicafunds.com/
 

06.04.20 20:08

160 Postings, 152 Tage Hakki77Die 0,93 will einfach nicht fallen

06.04.20 20:10
3

4684 Postings, 834 Tage na_sowasWasserstofffabrik der Zukunft

06.04.20 22:30

148 Postings, 3904 Tage KleinkostoTermin bis zur KE

Bis zu welchem Zeitpunkt kann man an der KE noch mitmachen, ich hab bisher noch nichts von meiner Bank gekriegt?
-----------
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein

06.04.20 23:00

350 Postings, 214 Tage TobiasJ@kleinkosto

So weit ich weiß, bis zum 03.04.. Ist also durch. Morgen werden die Aktien eingebucht.  

06.04.20 23:01

148 Postings, 398 Tage MC_JaggerHabe ich

deswegen 144 Aktien zu 0? bekommen? Denn mein EK hat sich bei 12000 Stück von 0.83? auf 0.79? gesenkt. Habe ich was verpasst?  

07.04.20 06:01
2

4684 Postings, 834 Tage na_sowasNorweigan Hydrogen

beschafft Kapital für das Wasserstoffprojekt im Geirangerfjord


https://www.h2-view.com/story/...-hydrogen-project-in-geirangerfjord/  

07.04.20 06:04
4

4684 Postings, 834 Tage na_sowasBMW

bekräftigt sein Engagement für die Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie!

https://www.advancedbatteriesresearch.com/...&utm_medium=facebook  

07.04.20 06:09
1

4684 Postings, 834 Tage na_sowasVectoIQ

Interessant ... SEC Edgar-Ablageseite für VTIQ ... Beachten Sie, dass der SIC-Code jetzt LKW- und Buskarosserien ist.  Dies ist ein gutes Zeichen dafür, dass sie diese Anpassung bei der SEC vorgenommen haben.  Beachten Sie auch, dass am 3. April 2020 zwei Einreichungen eingegangen sind. Speichern Sie den Link.  Überprüfen Sie es oft.

https://www.sec.gov/cgi-bin/browse-edgar?CIK=VTIQ  

07.04.20 08:29

485 Postings, 364 Tage RudiKNel Top

Hoffentlich hält das auch so an wenn am Donnerstag die nächsten Arbeitsmarkt Zahlen in den USA kommen und keine Gewinnmitnahmen vor dem langen Osterwochenende kommen.

Bin gespannt???

 

07.04.20 08:42
3

5111 Postings, 1000 Tage Air99Während wir gemeinsam gegen Covid-19 kämpfen

Während wir gemeinsam gegen Covid-19 kämpfen, müssen wir auch auf eine grüne Erholung hinarbeiten. Wasserstoff spielt beim Übergang eine entscheidende Rolle, und hier kann und muss die EU führen

https://twitter.com/TimmermansEU/status/1247173391632785408?s=20  

07.04.20 08:43

86 Postings, 84 Tage H2IndianerFED

Die FED  oder China pumpen alles gerade hoch :D kann auch wieder fallen. Depot ist voll, bin zufrieden. Jetzt zurück lehnen und zuschauen  :)

Eine Frage zu Vecto IQ. Hat es irgendwelche Vorteile,  wenn man die Aktie jetzt schon ins Depot nimmt? Oder reicht es einen Tag vor der Fusion auch noch? Oder sind dann alle Aktien vergriffen und man bekommt die dann nicht mehr??? Würde meinen Cash bis zur Fusion gerne noch anderweitig wachsen lassen..  

07.04.20 08:44
2

4684 Postings, 834 Tage na_sowasBloomberg

Mit Wasserstoff betriebene Klimaziele brauchen eine radikale Preiserhöhung für Kohlenstoff!

https://www.bloomberg.com/amp/news/articles/...witter_impression=true  

07.04.20 09:32

160 Postings, 152 Tage Hakki77Die 1 EUR fällt gleich wenn es

so weiter geht :-)  

07.04.20 09:38

86 Postings, 84 Tage H2Indianer1?

Ja warte ich puste nochmal gegen ;-)
 

07.04.20 10:04

3833 Postings, 749 Tage AhorncanDer Norweger .....

vow.... mit seine Energiegewinnung aus Abfällen rennt langsam davon. Auch eine Chance;-)  

07.04.20 10:08

45 Postings, 187 Tage HYDROMANAhorncam

Der wäre? Kürzel?
 

07.04.20 10:16

10 Postings, 870 Tage TeewasserLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 08.04.20 09:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

07.04.20 11:14

45 Postings, 187 Tage HYDROMANIn der Welt!!

https://www.welt.de/finanzen/geldanlage/...n-so-lukrativ-wie-nie.html

Hat jemand WELT+ welche Werte werden hier enpfohlen?  

07.04.20 11:31
2

29 Postings, 133 Tage FrankenbeutelDie Welt+

Ballard Power
Nel Asa
ITM Power
Powercell Sweden
Plug Power
Linde
Air Liquide

um die wichtigsten zu nennen.  

07.04.20 11:34

29 Postings, 133 Tage Frankenbeutel80GW Grüner Wasserstoff

@Na Sowas:

80GW grüner Wasserstoff entspricht in etwa der Leistung von 50 mittleren Atomkraftwerken. Frankreich hat aktuell 58. Das ist ja mal ein ambitioniertes Vorhaben.  

Seite: Zurück 1 | ... | 668 | 669 |
| 671 | 672 | ... | 735  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben