Nachrüsteinheit für saubere Dieselverbrennung

Seite 53 von 69
neuester Beitrag: 29.05.20 17:25
eröffnet am: 08.07.19 22:42 von: Ahorncan Anzahl Beiträge: 1706
neuester Beitrag: 29.05.20 17:25 von: emakaf Leser gesamt: 190475
davon Heute: 175
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 50 | 51 | 52 |
| 54 | 55 | 56 | ... | 69  Weiter  

05.02.20 12:27

129 Postings, 510 Tage RudolfoesUmrüstungen ...

erfolgen meist nur, wenn man dazu gezwungen wird ?
Wer soll dich zwingen ? - wenn C02 kaum eingespart wird beim Auspufftopf ?
Nur aus Amortisierungsgründen ?  ? - das wage ich zu bezweifeln, dass hier die Frächter nicht den bequemsten Weg gehen, nichts zu tun.
 

05.02.20 12:59

2216 Postings, 6395 Tage duffyduckGeld zwingt

Wenn einige umrüsten ziehen die anderen nach. Spritanteil macht ca.50% der kosten aus. 10% Einsparung bringt 5% mehr Marge (nach einen Jahr).
Sicher ist da noch gar nichts. Und wenn sollte es m.E. auch nicht zu lange dauern.  

05.02.20 13:24

54 Postings, 433 Tage Floda1Jim Payne sagte

Unsere Produkte können bis zu 19% Kraftstoffeinsparung und bis zu 88%
NOx-Reduzierung sowie bis zu 50% CO2-Emissionsreduzierung liefern.

Ich warte noch auf Bestätigung von unabhängiger Seite.
Bestimmt sind das, wie in der Autobranche üblich, Prüfstandswerte...
Ziehe ich Mal 20% /25% bei jedem Wert ab, bleibt immer noch eine beträchtliche Einsparung.
Nicht jeder kann auf ein BEV umsteigen.
Wenn ich mir die Luftverschmutzung und alten
Verkehrsmittel /zB.Indien anschaue, denke ich dass Potential vorhanden ist.
Auch das Stromnetz für BEV's umzurüsten?
Das dauert noch Jahrzehnte.

Eine unabhängige Prüfung der Ergebnisse wäre von Vorteil.
natürlich bin ich investiert.  

05.02.20 14:01

710 Postings, 4362 Tage upholmWerte

Es gibt ja die Genehmigung des KBA und die habe es ausgiebig getestet und die Werte bestätigt.

https://www.klamm.de/news/...lgemeine-betriebserlaubnis-4N970326.html  

05.02.20 14:12

167 Postings, 901 Tage Double-CheckBrückentechnologie.

Die Technologie von  Dynacert ist eine klassische Brückentechnologie. Sicher sind bereits einige Spediteure auf BZ umgestiegen und werden, dass in der Zukunft noch viel mehr tun. Aber wie wenige sind dies im Vergleich zu all den LKW und leichten Transportern mit Diesel. Wieviel höher ist die Investition für einen neuen LKW mit H2 im Vergleich zu einer Ausrüstung von Dynacert.  Eine Investition in Höhe von 2 Monatsgehältern für einen Fahrer, die sich in 12 Monaten amortisiert wird vorgenommen, selbst wenn es keinerlei Schadstoffverringerung gäbe. Letzteres generiert nur die Chance für steuerliche Förderungen. Die Kannibalisierung bzw. Alternative durch BZ wird erst in mehr als 10 Jahren wirksam werden.  

05.02.20 14:18

5750 Postings, 453 Tage Gonzodererstekauft kräftig Leute

das sich hier mal was am Kurs tut, ansonsten reine Zeitverschwenudung und gebundenes Kapital.
Im Moment fliegen einem links und rechts nur die Gewinne so um die Ohren, hier soll ich noch wie lange warten?  

05.02.20 14:38
1

2216 Postings, 6395 Tage duffyduckJa Gonzo

Schaue etwas neidig zu Tesla rüber. Wahnsinn was da abgeht. Das hätte ich mir hier erwartet/ gewünscht.  

05.02.20 16:07
1

5750 Postings, 453 Tage Gonzoderersteich starre seit Tagen auf den Bildschirm

und jetzt hat es sich das erste Mal verändert oder habe ich mittlerweile Halluzinationen? Trotzdem ein Witz.  

06.02.20 08:15

295 Postings, 181 Tage EmKay74ich denke

ohne News oder gute Zahlen wird das weiterhin zwischen 0,58-0,65 pendeln.. läuft ja jetzt schon einige Tage in diesem Bereich seitlich.  

06.02.20 08:34
1

2216 Postings, 6395 Tage duffyduckGeduld ist angesagt

 
Angehängte Grafik:
original_193607495.jpg (verkleinert auf 83%) vergrößern
original_193607495.jpg

06.02.20 10:14

2216 Postings, 6395 Tage duffyduckH2-greentech finde ich stümperhaft

Eine Firma die gerade beteiligt ist ein marktreifes Produkt zu verkaufen darf seine Homepage nicht so lange offline haben.

https://www.h2-greentech.de/offline/

Die Seite darf eigentlich nur ausgetauscht werden und gar nie offline sein.

Wie sind die vorbereitet? Wie ernst nehmen die das? Hatten in den letzten Monaten auch die Seite nicht erneuert.
 

06.02.20 11:07

1529 Postings, 4261 Tage Alfons1982duffyduck

das ist echt schwach und nicht gerade für ein neuen Geschäftszweig förderlich.  

06.02.20 13:43

2607 Postings, 2986 Tage Pitschdie Homepage

ist zwar offline, aber man könnte ja versuchen sie per Mail anzuschreiben oder telefonieren, wenn etwas ansteht. Die Homepage ist ja als Medium zu Infozwecken gut, aber sonst eigentlich ohne Funktion. Daher finde ich diesen Umstand nicht wirklich "schlimm" da man bedarfsgerecht auch Informationen von der Original Page abrufen kann (DynaCert).

 

06.02.20 13:45

2607 Postings, 2986 Tage PitschHier

tut euch keinen Zwang an:

Kontaktinformationen
+49 7821 503 8897
service@h2-greentech.de
Industriehof 6, 77933 Lahr

Jeder, wer Interesse hat an so einem Ding, soll hier anrufen. Oder ist das zuviel verlangt. ?!  

06.02.20 16:36

151 Postings, 336 Tage _Chart_Dynacert

Ohne News nach oben......ungewöhnlich.  

06.02.20 17:08

76 Postings, 346 Tage h24allLeerverkäufe

Liegt der Anstieg an den leerverkäufen??
Gestrige Meldung deutet darauf. 25% der dynacert sind leerverkäufe.  

06.02.20 17:34

2216 Postings, 6395 Tage duffyduckShorts

1.3 mille sind short
Die seite ist gut. Die hat mir ahorn verraten.

https://ceo.ca/dya

H24all Woher die 25%?  

06.02.20 17:59

76 Postings, 346 Tage h24allshort squeeze

.. Diese lassen sich auch nicht von den vielfach bestätigten Tests von TÜV Nord & SÜD abschrecken, so dass die Short Interest Quote bei den gehandelten dynaCERT Aktien zum 03.02.2020 bei ca. 23 Prozent liegt.
https://www.derfinanzinvestor.de/kommentare/...wirecard-vor-kursschub  

06.02.20 18:04

3 Postings, 117 Tage Horst45678Zukunftsaussichten Dynacert

Zunächst ein "Hallo" in die Runde. Ich lese schon länger in diesem Forum mit und bin in Dynacert investiert.

Hier habe ich einen interessanten Artikel gefunden, den ich gern weiter geben möchte:

https://www.nzz.ch/wirtschaft/...-ld.1537237?utm_source=pocket-newtab

In Deutschland besteht für synthetische Kraftstofffe noch keine Förderung, doch der Weg geht sicher international dahin. Das bedeutet: Verbrennermotoren können künftig CO2 neutral betrieben werden, so denn der Kraftsoff ensprechend hergestellt wurde. Das bedeutet aber auch: kombiniert man diese neuartigen Kraftstoffe mit der Dynacert Technologie, so ist die CO2 Bilanz noch besser. Heißt: Dynacert bietet in meinen Augen nicht "nur" eine Übergangstechnologie, sondern kann über Jahrzehnte profitabel sein. Nicht jedes Fahrzeug wird in Kürze elektrisch oder mit Wasserstoff betrieben.

Noch etwas: ich denke, der CO2 Handel / die Zertifiakte, die Dynacert an die Kunden ausstellt, werden sicher irgendwann mehr Geld bringen als der reine Verkauf und Nachrüstung Tausender Einheiten. Die Zertifikate skalieren mit und kosten in der Erstellung extrem wenig.

Viele Grüße an alle Investierten!

 

06.02.20 19:59

151 Postings, 336 Tage _Chart_Aus dem kanadischen Chat

Ich habe von einem Freund erhalten: Dialog zwischen Emissionstester und Interessenten:

Emissionstester (ET) Diese Daten stammen von einem meiner Kunden-Lkw mit DynaCERT-Technologie. Es ist seit weniger als einem Jahr installiert. Bestimmte Arten von LKWs sind sehr wettbewerbsfähig und weisen geringe Gewinnspannen auf. Dieser bestimmte Kunde möchte jetzt seinen Wettbewerbsvorteil so lange wie möglich halten, damit ich nicht mehr Informationen veröffentlichen kann
ET Es gibt kein anderes Gerät, von dem ich weiß, dass es eine nie endende Einnahmequelle gibt. Plus Carbon Credits werden für alle Motoren einschließlich rund um die Uhr laufender Dieselanwendungen gutgeschrieben.
Unternehmen, die Emissionszertifikate kaufen müssen, um Emissionen auszugleichen, werden ihre Flotte bald ausrüsten, um diese zu verdienen. Die Monetarisierung von Carbon Credits wird sicherlich den Aktienkurs von DynaCERT erhöhen. Ich werde einen Screenshot der Hydralitica veröffentlichen, in dem Kraftstoff gespart und Kilogramm CO2 reduziert werden.
ET Dieser Lkw hat 1752 Liter Kraftstoff gespart und erzielt einen Kraftstoffverbrauch von -15%. Eine Einsparung von 1752 Litern entspricht einer Reduzierung der CO2-Emissionen um 4887 Kilogramm. Entschuldigung, ich musste die Größe des Bildes für persönliche Informationen ändern. Diese Zahlen entsprechen weniger als einem Jahr DynaCERT-Technologie
Keine Bildbeschreibung vorhanden.
Person1 - Wow Danke fürs Posten, ist das einer deiner Trucks? Oder darfst du sagen, wie lange das Gerät schon installiert ist?
Person2 Danke für diesen ET. Toll Einheiten in Aktion zu sehen. Ist der Kunde nach längerer Betriebszeit immer noch zufrieden mit dem Gerät?
ET - Person2 DynaCERT macht wirklich ein sehr hochwertiges Produkt. Die meisten meiner Einheiten haben über 150.000 km Laufzeit ohne Probleme. Privat- und Regierungsflotten nehmen DynaCERT und all die vielen Vorteile, die mit der wasserstoffverstärkten Verbrennung einhergehen, zur Kenntnis. Es wird nicht mehr lange dauern, bis DynaCERT zu einem Giganten der Dieselindustrie wird !!!
Person3 - ET schön, einige reale Erfahrungen mit den Einheiten zu hören. Klingt wie Sie sehr beeindruckt sind.  

06.02.20 20:02

151 Postings, 336 Tage _Chart_Dynacert Kandischer Chat

Dort gibt es Gerüchte, dass Dynacert wohl schon einige tausend Stück verkauft hat.
35 Mill Dollar stehen da im Raum.
Und das ganz ohne Pressemitteilung???
Warten wir mal ab ob da was dran ist.  

06.02.20 20:03

535 Postings, 5484 Tage blocksachseDa ist ne Menge dran, denn

 geschreiebn steht:

Bosch-Chef Denner hält neben der Brennstoffzelle als Alternativantrieb auch synthetische Kraftstoffe für wichtig, sogenannte E-Fuels, die auf Basis erneuerbarer Energien hergestellt werden und sich in den Grundeigenschaften nicht von herkömmlichen Kraftstoffen aus Erdöl unterscheiden.

?Hauptvorteil ist, dass man mit diesen Kraftstoffen auch die bestehende Fahrzeugflotte betanken kann?, sagt Denner. ?Die deutsche Politik verzichtet hier leichtfertig auf einen wichtigen Hebel zur CO2-Reduktion.? Auf der Welt gebe es eine Milliarde Fahrzeuge. Der Austausch der Flotte werde Jahrzehnte dauern.

Mischt man in diesen "Gemengetopf noch UNSERE Technologie" so dürfte die Zukunftsaussicht dieses Invests rosig sein.

BS

https://app.handelsblatt.com/unternehmen/...VS-ap1#Echobox=1580296810  

06.02.20 21:00

2607 Postings, 2986 Tage Pitschdie Stimmung

ist in den Foren DynaCert seit jeher sehr positiv.
Ich denke, dass noch einige am Seitenrand stehen und denken: Wieso stehe ich noch am Seitenrand... :-) ?

naja...

selbst schuld :-) das allgemeine Interesse wird immer grösser und der Kurs wander gemächlich Richtung und hoffentlich über die 1 Dollar... Einige warte vielleicht noch auf günstigere Gelegenheiten. Aber es ist womöglich eine geringe Chance vorhanden.... Q4 lässt grüssen!  

07.02.20 09:44

756 Postings, 1294 Tage w.k.walterDanke für deinen Bericht, Chart

07.02.20 12:46

3828 Postings, 747 Tage AhorncanDie Gerüchte können nicht stimmen....

Wie wollte dyna denn in einem Monat  ein paar Tausend herstellen, wenn die Serienproduktion noch gar nicht begonnen hat.  

Seite: Zurück 1 | ... | 50 | 51 | 52 |
| 54 | 55 | 56 | ... | 69  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben