Afrikaner stößt Kleinkind vor ICE -tot

Seite 7 von 9
neuester Beitrag: 06.08.19 20:00
eröffnet am: 29.07.19 14:26 von: n1608 Anzahl Beiträge: 214
neuester Beitrag: 06.08.19 20:00 von: BigSpender Leser gesamt: 7584
davon Heute: 3
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 Weiter  

30.07.19 21:28
3

5033 Postings, 1919 Tage manchaVerdeIch kriege langsam

n'en Fön, wenn ich das Wort "instrumentalisieren" höre oder den berühmten Satz "Man sollte die Tat nicht instrumentalisieren". Ich kanns nimmer hören!

Ja, solche Taten werden "instrumentalisiert". Das ist nun mal in der Politik so. Allerdings von allen Seiten. Nach Chemnitz, dem Mord an Lübcke u.a. instrumentalisierten Grüne, Linke, SPD diese Taten bis zum Abkotzen um über den braunen Terror, AfD und alles was irgend wie rechts ist abzuledern. Geschieht eine Tat wie die in Frankfurt....klar das nutzt natürlich die AfD aus. Jeder wie er es gerade braucht.....

 

30.07.19 21:35
8

17621 Postings, 3151 Tage tirahundMeine Gedanken

sind bei dem kleinen Jungen. Bei der Mutter. Bei der Familie. Was für ein Schmerz. Eine unfassbare Tat, die nur noch sprachlos macht.

Mir fehlen einfach die Worte.

Wenn ich mir vorstelle, das wäre meine Frau und mein Sohne gewesen..........  

30.07.19 21:38
4

9546 Postings, 1157 Tage SzeneAlternativHeuchlerei hoch 10

Mir wird speiübel  

30.07.19 21:38
1

405 Postings, 384 Tage Graf RotzDie Argumente sind

ja nicht unberechtigt, aber es bleibt ein zum Beispiel psychisches Problem als Sonderursache möglich.
Der Mann war offenbar jahrelang unauffällig, dann auf einmal der Wandel.  

30.07.19 21:41
9

14260 Postings, 4478 Tage objekt tief#153, und bei manchen Posts

krieg ich das Kotzen. Geh melden.  

30.07.19 21:45
8

7430 Postings, 3783 Tage no IDTraumatisierter Täter, psychische Probleme..

ich frage mich, wie viele Menschen sind seit gestern traumatisiert weil sie diese Tat in Frankfurt live miterlebt haben?

Wenn ein einziger von denen jetzt Amok läuft und eine Schwarzen erschiesst, messert oder vor einen Zug wirft, wird dann hier ein einziger User in den entsprechenden Threads diesbezüglich Verständnis zeigen?

Oder wird das dann wieder als widerliche Tat rechter, fremdenfeindlicher Nazis dargestellt?

Bei dem Brandanschlag auf die Gartenlaube wurde diese ja auch " nur klitzeklein ein wenig an gekokelt" , war ja nur ein AFDler drin, ist ja kein Mensch, sondern nur "menschlicher Abschaum".

Wenn ich mich hier bei Ariva so umschaue................... PIEP.....................Piep.............PIEP..................

gute N8!  

30.07.19 21:47

405 Postings, 384 Tage Graf RotzDeshalb bleibe ich

dabei, dass man die Ermittlungsergebnisse abwarten und dann bewerten sollte, bevor man gleich nach der harten Hand ruft oder Fehlverurteilungen ausspricht.
Vom Politisieren wird das Kind auch nicht wieder lebendig, die Familie nicht wieder froh.

 

30.07.19 21:48
3

5283 Postings, 728 Tage MuhaklEben

und darum wähle ich keine Blockparteien mehr  

30.07.19 21:52
13

15890 Postings, 6964 Tage Calibra21Diese Heuchelei und Scheinheiligkeit im TV

kotzt mich an. Tiefe Betroffenheit, Blumen wurden niedergelegt, etc.

Sorry. 87 % der Deutschen wollen diese Zustände. Ich bin unschuldig. Ich gehöre zu den 13%, die keine Lust auf Gewalt haben und sich als Nazi beschimpfen lassen müssen.  

30.07.19 21:57
7

7430 Postings, 3783 Tage no ID@ Graf Rotz

Zitat:"...Vom Politisieren wird das Kind auch nicht wieder lebendig, die Familie nicht wieder froh...."

Wie widerlich ist diese Aussage?

So nach dem Motto: "jetzt ist das Kind schon mal in den Brunnen (besser: Gleisbett) gefallen"

Mal die Ermittlungen abwarten (Gab es Zeugen? Um diese Uhrzeit ist FRA HBH eigentlich ja eher Menschen-los!), bitte keine harte Hand, war ja nur ein kleiner "Rempler", vielleicht sind die ja sogar gaaaaanz von alleine "gestolpert" (worden)??

Fehlverurteilungen.....

EINFACH NUR WIDERLICH; VERABSCHÄUNGSWÜRDIG UND EKELHAFT!!!!

Qualität der Aussage in etwa wie diese hier:

"Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin, nun sind sie halt da." - Welt: Merkel auf Sitzung der CDU/CSU Bundestagsfraktion am 22. September 2015....


Ohne Worte  

30.07.19 22:01
4

7430 Postings, 3783 Tage no IDQuelle

zu der Aussage von Merkel:

https://de.wikiquote.org/wiki/Angela_Merkel

Sehr interessant Die Aussagen von 2000 bis 20100und dann bis 2017!!  

30.07.19 22:08
12

15890 Postings, 6964 Tage Calibra21Was für ein Affenzirkus wurde im Fall ?Chemnitz?

veranstaltet...Für eine Hetzjagd, die es niemals gab. Für den 8 Jährigen geht niemand auf die Straße. Und es gibt auch keine Sondersendung im TV.

Ich schäme mich für die BRD. Dem Land, welches nichts mehr hasst als die Wahrheit.  

30.07.19 22:09

405 Postings, 384 Tage Graf RotzMan darf die

Einzelschicksale nicht aus den Augen verlieren, natürlich auch nicht diejenigen der Einheimischen, und schon gar nicht die der jüngsten Opfer. Ich rate nur zu Besonnenheit. Es ist schon genug atmosphärischer Sprengstoff in der Gesellschaft. An einem Pulverfass sollte nicht gezündelt werden, dafür ist jeder in der Verantwortung.  

30.07.19 22:18
2

16189 Postings, 2642 Tage WeckmannWas schreibst du denn für einen Blödsinn, no ID?

1.) Ermittlungen müssen objektiv durchgeführt werden. Irgendjemand ohne Tatverdacht einzusperren ist eines Rechtsstaats nicht würdig. Hier ist der Festgenommene allerdings wohl (dringend) tatverdächtig.

2.) Von einem "kleinen Rempler" oder "von alleine gestolpert" schreiben nur Typen wie Du. Widerlich, verabscheuungswürdig, ekelhaft.

3.) Graf Rotz ging es m.E. um das Motiv des Täters und um eine offenbar psychische Störung des Verdächtigen. Er war ja in psychiatrischer Behandlung.  

30.07.19 22:23
8

15890 Postings, 6964 Tage Calibra21Weckmann

Ausgerechnet du als Verfechter der linksgrün versifften Politik äußerst dich zu diesem Vorfall...

*kopfschüttel*  

30.07.19 22:32

2155 Postings, 4814 Tage maxmansellwir sollten mal...

anfangen den Menschen dort in Afrika eine Ausbildung/Arbeitsplatz zu geben.

Bisher hat Europa dort doch nur versagt. Vor 100 Jahren die Länder ausgeraubt, heute noch in Sachen
Bodenschätze damit jeder in Europa Lustig telefonieren kann, etc.

Das beschönigt überhaupt nichts, was gerade passiert oder geschehen ist.

Es wird Zeit den Menschen dort in Afrika eine Chance zu geben, die wirklich hilft.

Ob hier nun Rechts-links-mitte Bla Bla Typen kommen, es ändert gar nichts  - am Problem.

Ja und Helmut Schmidt hatte Recht, er sagte das diese Menschen nicht zu uns passen aufgrund verschiedener Dinge. Das Glaube ich auch. Aber nur meine Meinung.

Ich bin nicht grün-links-rechts oder bla, wäre nur schön wenn die Politik sich endlich mal dem Problem annimmt - und endlich richtig handelt.....  

30.07.19 22:34
2

405 Postings, 384 Tage Graf RotzWie von Weckmann

angenommen, hatte ich genau dies gemeint.

Wir müssen auch diesem Täter gerecht werden, sonst verlassen und verlieren wir am Ende unsere Linie als Rechtsstaat.  

30.07.19 22:40

5033 Postings, 1919 Tage manchaVerdeOh....jetzt

kommt wieder die Nummer!

Wir sind Schuld am Leid der Afrikaner, wegen dem Kolonialismus, der Ausbeutung, dem billigen Hähnchenfleisch das die Existenz der Bauern zerstört usw.....

Ja, ein Körnchen Wahrheit ist natürlich dran. Aber das Problem sitzt ein bisschen tiefer als immer nur moralisch den Zeigefinger zu heben "wir bösen Europäer sind an allem Schuld".

Das Thema wurde hier schon gefühlt 247 mal rauf- und runtergekaut. Eine weitere Diskussion wird keine neuen Erkenntnisse liefern.
 

30.07.19 22:42
5

3996 Postings, 6366 Tage Dope4youGuter Kommentar


https://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/...it-63651132.bild.html

von: JULIAN REICHELT veröffentlicht am

30.07.2019 - 19:54 Uhr

... (automatisch gekürzt) ...

https://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/...it-63651132.bild.html
Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 31.07.19 11:50
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

 

 

30.07.19 22:54

2155 Postings, 4814 Tage maxmansellMancha ist es nicht so einfach..

Mit voll gefressenen Leib lässt es sich gut furzen, gell. Moralisch wäre es gut  etwas zu tun. Naja Weihnachten kommt bald und die kleinen Kinder aus Afrika schauen doch so traurig.....

Mein Gedanke ist, lasst die Leute in Ihrer Heimat, ja soetwas gibt es... auch in Deutschland.. arbeiten...

Ich denke, gerade in Deutschland haben wir noch genug zu tun Ost/West...Sollten die wirtschaftlichen Schwierigkeiten durch Ami/China etc. anhalten, bekommen wir schon genug Probleme im eigenen Land, deshalb ist es Zeit den Menschen dort in Afrika eine Perspektive zu geben, nur darum geht es..
dann bleiben Sie in Ihrer Heimat...

Und die AFD/CDU/CSU/SPD/GRÜNE/LINKE .... können sich endlich mal um unsere Probleme kümmern
 

30.07.19 22:54
3

16189 Postings, 2642 Tage WeckmannCalibra, bin zwar nicht links, sondern in der Mit-

te.

Ansonsten finde ich die "linksgrün versiffte Politik" aber insgesamt besser als die rechtsbraun versiffte Politik.  

30.07.19 23:01
7

4778 Postings, 4720 Tage Obelisk@maxmansell

"wir sollten mal...
anfangen den Menschen dort in Afrika eine Ausbildung/Arbeitsplatz zu geben."

Du kennst wohl die Relationen nicht.  Afrika hat

1250 Mio Menschen. Deutschland 83 Mio.

In 20 Jahren wird Afrika voraussichtlich 2,5 Milliarden Menschen haben. Selbst in Europa`s Südstaaten grasiert die Arbeitslosigkeit unter der Jugend. Das größte Problem Afrikas sind die viel zu hohen Geburtenraten.
Hätten wir diese Geburtenraten wären wir innerhalb einer Generation genauso ein dritte Welt Land.
Es ist Größenwahn zu glauben, wir haben die Mittel, die Armut und Perspektivlosigkeit in anderen Ländern ernsthaft zu bekämpfen.

 

30.07.19 23:03
4

4778 Postings, 4720 Tage Obelisk@weckmann

genau das ist das Problem, dass viele Linke konservative Politik bereits als " rechtsbraun" bezeichnen.
 

30.07.19 23:04

2155 Postings, 4814 Tage maxmansell@ obelisk

wir sind Europa...das denke ich ist schon klar...weil das Problem hat nicht nur Deutschland....  

30.07.19 23:11
1

16189 Postings, 2642 Tage WeckmannObelisk, wenn Du das sagst...

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben