Angies Homeservice - Das My-Hammer der USA

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 03.06.20 19:43
eröffnet am: 03.08.19 14:14 von: investresearc. Anzahl Beiträge: 53
neuester Beitrag: 03.06.20 19:43 von: aramed Leser gesamt: 7945
davon Heute: 5
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

03.08.19 14:14
2

85 Postings, 2046 Tage investresearchAngies Homeservice - Das My-Hammer der USA

Unter dem Radar aber kam zuletzt runter. Vermitteln Handwerkerdienstleistungen wie My-Hammer, was ich als Kunde gut finde. Kann man einen interessanten Markt abdecken.
Meinungen?
Anbei noch ein Video:

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
27 Postings ausgeblendet.

17.01.20 16:49

2631 Postings, 3992 Tage ExcessCashQ4 2019 Consensus

"According to Zacks Investment Research, based on 6 analysts' forecasts, the consensus EPS forecast for the quarter is $0.01."

https://www.nasdaq.com/market-activity/stocks/angi/earnings

8,40  

05.02.20 22:45

2631 Postings, 3992 Tage ExcessCashAngi Q4/19 net profit - leider eine rote Null

05.02.20 22:51

13196 Postings, 5400 Tage ScansoftBei der US Rechnungslegung

muss man sich auf den Freecashflow konzentrieren. Hier hat man 150 Mill für 2019 erreicht und 2% der Aktien zurückgekauft. Trotzdem war das Quartal schlecht, insbesondere in Europa, was eigentlich ein Wachstumsfeld sein müsste. Dürfte deutlich abwärts gehen morgen mit dem Kurs.  Ändert aber nichts an dem grundsätzlichen Potential der Firma.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

06.02.20 07:12

13196 Postings, 5400 Tage ScansoftYep, unschön wobei Angi

jetzt wohl nochmal 1% der Aktien zurückkaufen wird. Spannend dürfte in den kommenden 2-3 Jahren werden, wie sich die Festpreisangebote entwickeln, hier legt der größte Hebel für die Plattform.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

07.02.20 17:13

1223 Postings, 6946 Tage aramedHalb so wild

07.02.20 17:47
2

13196 Postings, 5400 Tage ScansoftIch fand jedenfalls den

CC sehr positiv. Sieht der Markt wohl auch so. Für 2020 wird wieder ein organisches Wachstum von 20-25% angepeilt. Mit solchen Wachstumsraten kann ich leben.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

07.02.20 19:30

308 Postings, 2716 Tage CharlestonHab vor den Zahlen nochmal

25% aufgestockt. War wie immer nicht optimal, aber wenn der Ausblick weiterhin positiv ist, ist alles in Ordnung. Ich werde im Jahresverlauf auch weiter zukaufen. Aktuell sind andere Werte für mich keine attraktiven Alternativen. Langfristig, also auf zehn bis zwanzig Jahre, finde ich diese Branche/Markt höchst spannend.

Allen ein schönes Wochenende und eine gute Zeit
Charleston.  

06.03.20 10:46

1223 Postings, 6946 Tage aramedgibts hier zusätzliche news?

nach den zahlen, meine ich.
ansonsten könnte man doch demnächst einen einstieg wagen?  

06.03.20 16:33

98702 Postings, 7389 Tage Katjuschawird letztlich auch nur an Corona liegen

Jetzt bekommen es halt auch die Amis mit.

Da sind alle Geschäftsmodelle, die irgendwie mit menschlichem Kontakt oder Handel zu tun haben, besonders betroffen. Ich hab noch Office Depot in meinem Aktiendepot. Die haben auch gute Zahlen vorgelegt, und stürzen trotzdem ab. Da hat man aktuell halt Angst, und ich befürchte in den USA fängt das erst an.

Ich würde allerdings allgemein an den Märkten und im speziellen bei interessanten Aktien in den nächsten 1-2 Wochen 8-10% unter den jetzigen Kursen Abstauberlimits liegen. Das wäre im Dax beispielsweise eine 24-25% Korrektur vom Hoch, also die Grenze zum Bärenmarkt. Zufälligerweise im Dax auch das Tief vom Dezember 2018 bei etwa 10300 Punkten. Trotz aller Panik sollte diese Marke eigentlich halten. Und bei den US-Indizes könnte ich mir ähnliche Abschläge in den nächsten zwei Wochen noch vorstellen. Aber Corona wird wie jedes Virus auch vorüber gehen, also zumindest für die Wirtschaft.
-----------
the harder we fight the higher the wall

06.03.20 17:42
1

13196 Postings, 5400 Tage ScansoftDie Angst vor den hustenden Handwerkern

lässt das Geschäftsmodell zusammenbrechen:-) Jetzt reapieren alle ihre verstopften Toiletten selbst. Ist klar. Fakt ist, dass das Geschäftsmodell von einem Konjunturabschwung profitiert, da die Handwerker das Portal dann stärker für die Generierung von Aufträgen nutzen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

06.03.20 18:11

98702 Postings, 7389 Tage KatjuschaFakten sind in solchen Märkten egal

Es geht um Ängste

Es gibt derzeit ohnehin unglaublich günstige Aktien, wo ich mich teilweise auch frage, wie die denn nachhaltig von Corona beeinflusst sein sollen. Und diese Aktien fallen trotzdem.

Wie gesagt, für die nächsten 1-2 Wochen noch tiefe Abstauberlimits legen! Ich glaub, bei den Amis kommt die Angst gerade erst an. Wenn die Fallzahlen nächste Woche drastisch in den USA steigen, könnte der ohnehin vergleichsweise hoch bewertete US-Aktienmarkt nochmal unter Druck kommen. Und dann kann man als antizyklischer Langfristinvestor sicherlich Schnäppchen machen, lustigerweise vor allem auch bei deutschen Aktien, die vermutlich nochmals mit fallen.

Bei Angi würde sich das 2017er Tief bei 5,2 Dollar als Abstauber anbieten bzw. knapp darüber.



-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
angi4j.gif (verkleinert auf 63%) vergrößern
angi4j.gif

06.03.20 18:15

13196 Postings, 5400 Tage ScansoftJa, da wäre ich

dann auch nochmal dabei. Bin auch gerade dabei ein paar Bestände zu drehen um Gewinnvorträge etwas abzubauen. So etwas schafft dann auch nochmal Liquidität. Dafür bieten sich dann in der Tat sehr liquide Werte wie Angi hervorragend an.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

12.03.20 21:01

2621 Postings, 7114 Tage BengaliUnd nun sogar nochmal 50 Cents günstiger...

Respekt an alle Investierten in der jetzigen Phase ruhig zu bleiben. Leider war ich zu sehr investiert im Markt.  

12.03.20 21:02
1

13196 Postings, 5400 Tage ScansoftBleibt einem ja nichts anderes

Übrig.  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

01.04.20 17:23

102 Postings, 280 Tage trustonewie

wie seht Ihr denn nun Angi bewertet auf dem nun viel tieferen Niveau,
20-25% wollte man also organisch wachsen in 2020 vor Corona,
mittelfristig sollte Corona ja keine Auswirkungen auf online Geschäfte haben,

hatte man beim letzten CC auch was zu Gewinn gesagt, also zum erwarteten Gewinn für 2020 vor Corona?


 

02.04.20 13:21

102 Postings, 280 Tage trustonekeiner

keiner eine Meinung zur aktuellen Bewertung?!  

08.04.20 13:58
1

102 Postings, 280 Tage trustonenaja

ich habe mal eine Position aufgebaut,

von heute:

Angi Homeservices upgraded to Buy from Neutral at Citi Citi analyst Nicholas Jones upgraded Angi Homeservices to Buy from Neutral with a price target of $6.50, down from $9. While there are "tough times ahead," the current stock price reflects a more challenged 2021 than is expected at this time, Jones tells investors in a research note. He believes Angi's current share price already reflects the risks associated with lower consumer expenditures on home improvements during economic downturns.

klar belasten die aktuellen Beschränkungen auch das Handwerker Geschäft, aber die Branche sollte sich nach einer Lockerung mit am schnellsten wieder erholen bzw. normalisieren,
als ich mich zuletzt mit Angi beschäftigt hatte stand sie noch bei 8 Euro, das war mir etwas zu teuer,
nun bei 4 Euro, sieht das doch anders aus,

20-25% Wachstum und ein EBITDA von 200-250 Mio. wurde für 2020 erwartet,
natürlich wird Corona nun bremsen aber nimmt man danach diesen Wachstumspfad wieder auf ist die aktuelle Bewertung nun sehr günstig geworden,

 

07.05.20 08:28

1223 Postings, 6946 Tage aramedKenn mich mit zahlen nicht aus.

Was löst hier den anstieg aus?
Wachstum Q1
EBITA
Oder der Ausblick, dass Covid nur -2% im April bewirkt?
Meine Positionen sind jetzt durchschnittlich gut im Plus.
Bleibt ihr drin oder geht ihr kurzfristig raus?
Bin mir unsicher ...  

11.05.20 21:27
1

308 Postings, 2716 Tage CharlestonIch bin drin

und bleibe es bis auf Weiteres. Bin zu 7? ein paar Mal rein, dann zu 8?, zuletzt im Corona-Sell-Off bei 4,30?. Das heißt mein Einstandskurs ist recht komfortabel, sodass ich mittelfristig nach unten nicht viel Risiko sehe. 20% Umsatzwachstum finde ich ganz gut. Ich sehe hier wirklich einen Megatrend, da die aktuellen Zwanziger und folgende Generationen definitiv ihre Handwerker nur noch über Apps ordern werden. Wer sich Essen im Pappkarton kauft, wird seine Toilettenspülung wohl kaum selbst reparieren können. Entscheidend ist nur, dass ANGI auch einen bedeutenden Teil des Kuchens abbekommt und Marktanteile gewinnt. Ich gebe der Aktie gern etwas Zeit und wenn es läuft, auch gern zehn oder zwanzig Jahre.  

11.05.20 21:52
1

308 Postings, 2716 Tage CharlestonAnalystenkommentar

Aktien von ANGI Homeservices Inc. ANGI,  sind am Montag um mehr als 17% gestiegen, nachdem der Wells Fargo-Analyst Brian Fitzgerald sein Kursziel um einen Dollar auf 11 USD angehoben hatte und schrieb, er sei "überrascht / ermutigt von der Widerstandsfähigkeit des Geschäfts angesichts des Gegenwinds von COVID-19, insbesondere in Bezug auf Verbraucheranfragen. [...]

Wells Fargo: [https://www.marketwatch.com/story/...-fargo-boosts-target-2020-05-11]  

12.05.20 16:42

1223 Postings, 6946 Tage aramedBin raus zu 8,65

Ich glaub das wars erstmal hier.  

12.05.20 17:27

1223 Postings, 6946 Tage aramedHa , das ham die gehört!

Wie mans macht....
Meine Vermutung war zuerst der peak, der dann aber sehr hoch wurde und dann bröckelts bis ins tagesminus.
Denkste. Bin gespannt wie viele Hunderter ich liegen lasse biss morgen...  

12.05.20 17:28
1

13196 Postings, 5400 Tage Scansoftich hoffe es

werden am Ende Tausender:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

03.06.20 19:43

1223 Postings, 6946 Tage aramedDeine hoffnung geht schon in erfüllung

Der lauf von angi ist ja ein Traum.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben