Biotech-Star BioNTech aus Mainz

Seite 1 von 473
neuester Beitrag: 25.09.20 16:26
eröffnet am: 18.10.19 14:15 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 11801
neuester Beitrag: 25.09.20 16:26 von: A3433 Leser gesamt: 1983394
davon Heute: 12471
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
471 | 472 | 473 | 473  Weiter  

18.10.19 14:15
22

522 Postings, 511 Tage moneywork4meBiotech-Star BioNTech aus Mainz



DER AKTIONÄR findet die Milliardenbewertung der Mainzer Biotech-Gesellschaft absolut gerechtfertigt. Starke Partner, namhafte Investoren und eine prall gefüllte Pipeline sorgen langfristig für viel Fantasie. BioNTech brauch sich hinter dem großen Rivalen Moderna keineswegs verstecken.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=MzUH057hSEev3sU8n0XjZA

biontech.de/our-dna/vision

de.wikipedia.org/wiki/BioNTech  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
471 | 472 | 473 | 473  Weiter  
11775 Postings ausgeblendet.

25.09.20 14:19

41 Postings, 47 Tage 229283019AIch

halte es auch für möglich, dass der kurs in die 40er reinrutscht. Geldentnahme-Stimmung (so wie bei uns heute moren auf den Märkten) + Unsicherheit über das Wochenende.... wobei die Amis dann viel später starten werden am Montag (das könnte uns helfen)....  

25.09.20 14:24
1

65 Postings, 34 Tage RobinsionBörse

die Börse ist irrational. Sieht man ja an vielen Aktien die sich wie z.b. Tesla in 6 Monate verfünffachte und das machte nicht der Umsatz von Tesla sondern die Zukunftaussichten aus. Welche Aussichten hat den unsere BioNtech? Nur die Welt retten und die Wirtschaft wieder auf normal Stand vor Corona bringen. Könnten da Irre Kurssprüngen passieren? Wenn wie gestern eine kleine Solarfirma sagt, sie wollen auch in Elektro machen wie Tesla aber ja überhaupt kein Geld dafür hat um es zu verwirklichen, wenn das schon für Kurssprünge von 4000% reicht, was passiert dann mit BioNtech wenn der Wirkstoff da ist? Es gibt für amerikanische Verhältnisse wenig Aktien von BioNtech. Ich denke, das es bei der Ankündigung vom Impfstoff einen Ausverkauf der Aktien gibt. Welche Kurse wir da sehen kann man so nicht sagen. Aber die Amis und die Robin Hood Trader kaufen doch alles wenn irgendwo eine überdurchschnittliche Meldung kommt!  

25.09.20 14:28

536 Postings, 153 Tage SquideyeCovid-Antikörper halten sich über sechs Monate

lang in China in Versuchspersonen auf.

Die chinesische CDC, ohne darauf einzugehen, welcher Impfstoffkandidat verwendet wurde, stellt die chinesischen Entwickler Kopf an Kopf mit denen im Westen

Die Menge an Covid-19-Antikörpern in Versuchspersonen, die Chinas Versuchsimpfstoffe erhielten, war sechs Monate nach den ersten Impfungen immer noch hoch, sagte ein chinesischer Spitzenwissenschaftler und zeigte sich zuversichtlich, dass das Land zu den ersten gehören wird, die eine wirksame Impfung gegen das Coronavirus herstellen werden.

Die hohen Werte, die bei Freiwilligen festgestellt wurden, die an den ersten klinischen Studien teilgenommen haben, deuten darauf hin, dass die Impfungen wirksam sind und über einen längeren Zeitraum eine Immunität gegen das Virus bieten können, auch wenn die Ergebnisse der letzten Testphase noch ausgewertet werden müssen, sagte Zeng Guang, leitender Wissenschaftler des chinesischen Zentrums für Krankheitskontrolle und Prävention, am Freitag in Peking bei einem Briefing.

Das in Tianjin ansässige Unternehmen CanSino Biologics Inc., das gemeinsam mit dem chinesischen Militär eine Coronavirus-Spritze entwickelt, war weltweit das erste Unternehmen, das im März einen experimentellen Impfstoff an gesunden Menschen verabreicht hat, obwohl Zeng Guang nicht spezifizierte, auf welchen Impfstoffkandidaten er sich bezog.

China hat nun mindestens zehn Impfstoffkandidaten in Humanversuchen, von denen sich weltweit vier in der Endphase der Phase III befinden.

Das Vertrauen des Landes, einen wirksamen und sicheren Impfstoff liefern zu können, ist in den letzten Monaten gewachsen. Präsident Xi Jinping versprach im Mai, dass die in China entwickelten Impfstoffe ein globales "öffentliches Gut" sein würden, das von allen geteilt wird. Die Lieferung von Impfstoffen an andere Länder könnte dazu beitragen, das Ansehen Chinas in der Welt wiederherzustellen, das durch die anfänglichen Fehltritte bei der Bewältigung des ursprünglichen Virusausbruchs in Wuhan angeschlagen war.

Chinesische Impfstoffentwickler stehen nun Kopf an Kopf mit westlichen Pharmaunternehmen wie AstraZeneca Plc und Pfizer Inc. im Wettlauf um einen brauchbaren Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus. Angesichts der wieder aufflammenden Ausbrüche in Asien und Europa und der Regierungen, die sich auf eine neue Winterwelle in der nördlichen Hemisphäre gefasst machen, wächst der Druck auf die Immunisierungsbemühungen, da ein Impfstoff der Schlüssel zur sicheren Wiedereröffnung der Volkswirtschaften der Länder ist.

Während die Tests noch im Gange sind, haben die Impfstoffentwickler ihre Produktionskapazitäten rasch erweitert, um sich auf die Deckung der überwältigenden Nachfrage vorzubereiten. Es wird erwartet, dass Chinas jährliche Coronavirus-Impfstoffproduktion bis Ende dieses Jahres 610 Millionen Dosen erreicht und bis Ende 2021 auf 1 Milliarde Dosen anwachsen wird, sagte Zheng Zhongwei, ein Beamter der Nationalen Gesundheitskommission des Landes, bei der Informationsveranstaltung am Freitag.

China hat versprochen, Impfstoffe für mindestens 62 Länder zur Verfügung zu stellen, und formelle Abkommen mit Verbündeten wie Indonesien und Pakistan unterzeichnet. In der Zwischenzeit scheint es die Kooperationsbemühungen mit Ländern zu blockieren, mit denen es angespannte Beziehungen unterhält, wie zum Beispiel Kanada.

Der chinesische Impfstoff-Spitzenreiter Sinovac Biotech Ltd. hat erklärt, dass er den Ländern, in denen die letzte Phase der Versuche läuft - u.a. Brasilien, Indonesien und die Türkei - Impfstoffspritzen zur gleichen Zeit wie die chinesische Bevölkerung geben wird.

 

25.09.20 14:29

161 Postings, 31 Tage Cesko35Ich glaube,

die Biontech Aktionäre sind mittlerweile erfahrener als die von Curevac. Sie warten erst bis zum späten Nachmittag und einzusteigen.
Heute Curevac bereits fas 2% im Plus. Bin auf 16:30 gespannt.  

25.09.20 14:34

5 Postings, 1726 Tage SommervogelSehr nervös

Ist das gesamte Umfel um die Wirkstoffkandidaten. Die Kurse flattern rum und es wird nach haltbaren Argumenten gefischt. Wir werden noch eine Weile die Psychospielchen aushalten müssen... gute Nerven sind gefragt!
Es hilft etwas Gelassenheit und das Vertrauen in ein starkrs Unternehmen.  

25.09.20 14:37

74 Postings, 107 Tage FashTheRoad@Cesko

...... nicht vergessen, Curevac war gestern über 8 Prozent im Minus.  

25.09.20 14:51

494 Postings, 4070 Tage El_LuzCuravac war total überzogen

Was war da Ausgabepreis? 16 oder so? die kommen langsam in die Zone, wo man was kaufen könnte, wenn man nicht schon den besseren Kandidaten zum besser Preis im Depot hätte. Der Vorsprung von Biontech ist heute deutlicher als zur IPO. Im Moment reizen die mich nicht...  

25.09.20 14:52
1

161 Postings, 31 Tage Cesko35The Road

Wusste dass das kommt.
Hat nichts zu sagen.
Für die Amis ist die Aktie wahrscheinlich noch viel zu teuer. Schauen wir mal was 15:30 abgeht. Ich würde jetzt keine Curevac Aktie kaufen. (Vielleicht unter 30EUR).

Mache Dich noch auf den Link aufmerksam den Squideye gepostet hat.
Bis Curevac mit ihrem Impfstoff rauskommt, werden viele Länder sich bereits eingedeckt haben.  

25.09.20 14:59

1000 Postings, 183 Tage 0815trader33exzellene Übersicht FT Artikel

25.09.20 15:18
2

1000 Postings, 183 Tage 0815trader33LLC investiert $167.000 in BioNTech SE

Private Beratergruppe LLC investiert $167.000 in BioNTech SE (NASDAQ:BNTX)

Verfasst von Max Byerly am 25. September 2020
https://www.tickerreport.com/banking-finance/...ch-se-nasdaqbntx.html

BioNTech-Advisor Group LLC kaufte im 2. Quartal eine neue Position in Aktien der BioNTech SE (NASDAQ:BNTX), wie aus der jüngsten Einreichung bei der Securities and Exchange Commission hervorgeht. Der Fonds kaufte 2.500 Aktien des Unternehmens im Wert von etwa 167.000 US-Dollar.

Mehrere andere Hedge-Fonds und andere institutionelle Investoren haben ebenfalls ihre Beteiligungen am Unternehmen geändert. FMR LLC hat seine Beteiligung an Aktien von BioNTech im 2. Quartal um 1.283,2% erhöht. FMR LLC besitzt nun 10.210.814 Aktien des Unternehmens im Wert von 681.470.000 Dollar, nachdem sie in diesem Zeitraum weitere 9.472.629 Aktien erworben hat. Primecap Management Co. CA steigerte seine Beteiligung an Aktien von BioNTech im 1. Quartal um 22,7%. Primecap Management Co. CA besitzt nun 2.612.117 Aktien des Unternehmens im Wert von 152.548.000 Dollar, nachdem es im Berichtszeitraum weitere 483.935 Aktien erworben hat. Candriam Luxembourg S.C.A. kaufte im 2. Quartal eine neue Position in Aktien von BioNTech im Wert von etwa 27.386.000 US-Dollar. Logos Global Management LP kaufte im 2. Quartal eine neue Position in Aktien von BioNTech im Wert von ca. 19.688.000 Dollar. Schließlich kaufte Cormorant Asset Management LP im 2. Quartal eine neue Position in Aktien von BioNTech im Wert von ca. 11.680.000 Dollar. Institutionelle Investoren besitzen 11,77% der Aktien des Unternehmens.


Mehrere Maklerhäuser haben sich kürzlich zu BNTX geäußert. BofA Securities stufte BioNTech von einem "neutralen" Rating auf ein "Kaufen"-Rating herauf und hob in einer Research-Notiz am Dienstag, den 21. Juli, den Zielkurs für die Aktie von 71,00 $ auf 105,00 $ an. Die Bank of America stufte BioNTech von einem "neutralen" Rating auf ein "Kaufen"-Rating herauf und hob ihr Kursziel für das Unternehmen am Montag, den 20. Juli, in einer Research-Notiz von $71,00 auf $105,00 an. Zacks Investment Research stufte BioNTech in einer Research-Notiz am Dienstag, 7. Juli, von einem "Kaufen"-Rating auf ein "Halten"-Rating herab. SVB Leerink erhöhte ihr Kursziel für BioNTech von 42,00 $ auf 69,00 $ und stufte das Unternehmen am Donnerstag, den 6. August, in einem Research-Vermerk als "Marktleistung" ein. Schließlich gab die Berenberg Bank ein "Kaufen"-Rating und ein Kursziel von 98,00 $ für Aktien von BioNTech in einer Research-Notiz am Dienstag bekannt. Fünf Aktienanalysten haben die Aktie mit einem "Halten"-Rating und fünf mit einem "Kaufen"-Rating bewertet. Das Unternehmen hat ein Konsens-Rating von "Kaufen" und ein durchschnittliches Kursziel von 69,27 Dollar.

NASDAQ:BNTX eröffnete am Freitag bei 62,83 $. Die Aktie hat einen gleitenden Fünfzig-Tage-Durchschnittskurs von 67,04 Dollar und einen gleitenden 200-Tage-Durchschnittskurs von 58,66 Dollar. Das Unternehmen hat eine Marktkapitalisierung von 14,22 Milliarden Dollar und ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von -55,60. BioNTech SE hat ein Zweiundfünfzig-Wochen-Tief von $12,52 und ein Zweiundfünfzig-Wochen-Hoch von $105,00.
BioNTech (NASDAQ:BNTX) veröffentlichte seine Gewinnergebnisse zuletzt am Dienstag, den 11. August. Das Unternehmen meldete (0,38 $) Gewinn pro Aktie für das Quartal, wobei die Konsensusschätzungen der Analysten von (0,06 $) um (0,32 $) verfehlt wurden. Das Unternehmen hatte einen Umsatz von 41,80 Millionen Dollar für das Quartal, verglichen mit der Konsensschätzung von 84,52 Millionen Dollar. BioNTech hatte eine negative Nettomarge von 182,30% und eine negative Eigenkapitalrendite von 46,77%. Die Einnahmen des Unternehmens für das Quartal stiegen im Jahresvergleich um 62,0%. Im Durchschnitt erwarten die Analysten, dass die BioNTech SE für das laufende Geschäftsjahr einen Gewinn pro Aktie von -1,13 erzielen wird.

Über BioNTech

BioNTech SE, ein Biotechnologieunternehmen, entwickelt und vermarktet Immuntherapien für Krebs und andere Krankheiten. Das Unternehmen ist an der Entwicklung von FixVac-Produktkandidaten beteiligt, darunter BNT111, das sich in Phase I der klinischen Erprobung für fortgeschrittenes Melanom befindet; BNT112 für Prostatakrebs; BNT113, das sich in Phase I der klinischen Erprobung zur Behandlung von HPV+-Kopf- und Halskrebs befindet; BNT114, das sich in Phase I der klinischen Erprobung für dreifach negativen Brustkrebs befindet; und BNT115 und BNT116 zur Behandlung anderer Krebsarten, einschließlich Eierstockkrebs.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

25.09.20 15:19

1522 Postings, 2430 Tage eintracht67@ mg

"Alle Werte grün außer einem.
Dreimal darf geraten werden."

Eigenartig, wo doch am Sonntag der große Durchbruch verkündet wird, und montags der Kurs dann 3-stellig ist.
Na sowas, wollen die Großinvestoren etwa kein Geld verdienen und lesen hier etwa nicht mit.....selber schuld, sonst hätten sie auch die Insiderinformationen wie wir sie hier bekommen.

Hier herrscht leider sehr viel Naivität im Forum....aber muss ja jeder selber wissen, was er glaubt oder nicht glaubt
 

25.09.20 15:34

161 Postings, 31 Tage Cesko35Bullenfalle oder nicht,

das ist jetzt die Frage.
Erste Zuckung in die richtige Richtung  

25.09.20 15:37

154 Postings, 3742 Tage TommolliWOW heute wird in Amerika gekauft.

25.09.20 15:41

583 Postings, 207 Tage BlaumonchiEintracht

da bin ich bei Dir!
Was soll den verkündet werden?
Vermutlich...? wir sind auf Kurs,allen Teilnehmern geht?s gut? xD  

25.09.20 15:50

2130 Postings, 3036 Tage GoldenPennyKommt jetzt der angekundigte

Short Squeeze ? Good Bye an die Shorties das wird teuer, wenn die alle jetzt abdrücken steigt der Kurs gewaltig, wie in meinem Vorpost beschrieben.  

25.09.20 15:50

583 Postings, 207 Tage BlaumonchiAktuell bis 15:50

sehe ich die Kursentwicklung als positiv!  

25.09.20 15:52

62 Postings, 71 Tage Quickley1Wieder sehr irrational,

dass Moderna auch steigt. Daher vermute ich nicht den vermeintlichen Leak Termin am 27.9. dahinter.  

25.09.20 15:55

583 Postings, 207 Tage BlaumonchiNein

glaub ich auch nicht  

25.09.20 15:59

161 Postings, 31 Tage Cesko35Moderna Biontech

Moderna +6% Min-Max Differenz, Aktie hat sofort um 15:30 angezogen.
Biontech zieht nun nach, +5% Delta.

Sauberer Start. Hätte auch in die andere Richtung gehen können.

Warten wir ab über den weiteren Verlauf und Tagesschlusskurs  

25.09.20 16:03

2130 Postings, 3036 Tage GoldenPennyModerna und Biontech

laufen ja fast parallel, daher sollten wir heute ggf. auch +5 % schaffen wären also Kurse um die 56? / 57?  

25.09.20 16:13

62 Postings, 71 Tage Quickley1Biontech vs. Moderna

Irgendwie performt Moderna einfach besser als Biontech. Die waren die letzten Tage auch deutlich stabiler. Aber irgendwie habe ich trotzdem nicht den Schneid mein Biontech Invest komplett in Moderna zu stecken. Hoffentlich wird sich das nicht als Fehler erweisen. Am Ende entscheidet vielleicht nicht, wer als Erster durchs Ziel läuft, sondern wer besser bei den Amis ankommt. Und das ist hier sicher nicht Biontech, wie es scheint.

(Soll kein Bashing sein, nur ein kleiner Gedankengang meinerseits)
 

25.09.20 16:14

64 Postings, 41 Tage simcasSpiegel:Warum britische Forscher Probanden

gezielt infizieren wollen

Erstmals sollen Probanden einer Impfstoffstudie offenbar gezielt dem Coronavirus ausgesetzt werden. Ist das ethisch vertretbar? Und wie gefährlich ist das Experiment? .

Renommierte Forscher weltweit hatten es angesichts der Coronakrise schon vor Wochen gefordert - nun wagt offenbar Großbritannien den ersten Schritt: Ab Januar sollen in London die ersten sogenannten Human-Challenge-Studien anlaufen, bei denen Freiwilligen das Coronavirus injiziert wird, um die Wirksamkeit eines potenziellen Impfstoffes zu testen. Solche absichtlichen Infektionen sind höchst umstritten und nur unter bestimmten Bedingungen umsetzbar.
....
Mehrere Pharmakonzerne haben bereits mitgeteilt, nicht an den in Großbritannien geplanten Human-Challenge-Studien beteiligt zu sein. Darunter AstraZeneca, Sanofi, Moderna und Biontech, ....

https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/...413b-9a72-e4bae40468b0  

25.09.20 16:24

41 Postings, 47 Tage 229283019Aunglaublich

alle vergleichswerte (novoax, moderna, vaxart, vir, inovio) mindestens +6%... nur BioNtech hinkt mit +2% hinterher ....  

25.09.20 16:26

53 Postings, 116 Tage A3433ein Wunder oder geht meine Uhr falsch :)

was machen denn die Amis momentan: KAUFEN :) ist doch mal Prima
Steigung bei beiden Biontech und Moderna - ist anzunehmen das eEnige sich eindecken müssen

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
471 | 472 | 473 | 473  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben