IsraCann...

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 24.09.20 08:16
eröffnet am: 24.10.19 11:46 von: FPunkt Anzahl Beiträge: 117
neuester Beitrag: 24.09.20 08:16 von: wq45 Leser gesamt: 16016
davon Heute: 72
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

24.10.19 11:46
1

476 Postings, 1652 Tage FPunktIsraCann...

Ich habe NICHT vor, Haltern von Aktien dieses Unternehmens zum Kauf oder Verkauf zu raten!

Ich möchte nur eine kurze Geschichte loswerden:
Im Januar 2018 habe ich mir als "Zockerposition" ein paar Aktien von Atlas Cloud Enterprises Inc. gekauft.
Im August 2018 wurden daraus Aktien der Atlas Blockchain Group Inc., die jetzt zu IsraCann BioSciences Inc. wurden - einen Split 3:1 gabs obendrauf...
Mein persönliches Fazit:
Verzockt!
Habe mich heute meiner Anteile zugunsten eines "Steuerfreibetrages" entledigt.

Noch ein kurzer Hinweis zur heutigen "News" zu der Aktie: Es geht darin um KANADISCHE Dollar - auch wenn das, sicher ungewollt, nicht ganz so klar rüberkommt...

Allen hier Investierten wünsche ich viel Erfolg - vielleicht haben die Macher diesmal aufs richtige Pferd gesetzt.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
91 Postings ausgeblendet.

06.06.20 21:00

61 Postings, 392 Tage ralf2609Kaufen?? Im Herbst wird sicher gut geerntet!

09.06.20 21:17

61 Postings, 392 Tage ralf2609...es läuft

Company aims to apply for export license upon availability

VANCOUVER, BC, ? (GLOBE NEWSWIRE ? June 4, 2020) ? Isracann Biosciences Inc.  (CSE: IPOT) (XFRA: A2PT0E) (OTC: ISCNF) (the ?Company? or ?Isracann?) an Israel-based company focused on becoming a premier low cost, high quality cannabis producer is pleased by the recent government approval permitting the export of cannabis for sale to foreign medicinal markets.

On May 13, 2020, the Israeli Ministry of Economy signed a Free Export Order for medical cannabis products. The order allows the government to implement a medical cannabis decision that was previously signed in 2019. The order was announced to go into effect 30 days from the signing, at which time licensed producers of medical cannabis in Israel will be able to apply for an export permit to ship product to international markets. Accordingly, Isracann has tasked its regional consultants with ensuring applications for an export permit will be made as soon as possible.

As reported by Israel?s Globes Business News, the Ministry of Health stated it will permit exports while ensuring adequate supplies for medical cannabis in the Israeli market. During the second half of 2019, after the Health Ministry?s new medical cannabis reform came into effect, the tightened medical cannabis manufacturing and processing standards proved complex for many producers, while at the same time making it easier for patients to obtain licensed access creating a gap in supply. The media outlet further reported that the Ministry of Economy has announced that revenue from medical cannabis exports is expected to reach hundreds of millions of dollars each year. In the sector, it is estimated that if the country leverages early approval for exports, a more significant place could be taken in the global market.

Isracann CEO Darryl Jones notes, ?As we have noted previously, supply in both the domestic and European markets is lagging behind demand, especially in Europe as more countries work on less restrictive regulations. Our timely ability to jump into the gap will be a great opportunity for Isracann. Additionally, our marketing strategy aims to leverage Israeli-branded products as fundamentally superior due to the unique environment and advanced agronomics Israel offers. We look forward to working with our consultants and the Ministry to ensure we are ready to apply for export permitting as soon as the application process is clarified.?

The Company also announced today that Mr. Matt Chatterton has been promoted from his role as VP, Operations to the position of Chief Operating Officer. His proven background in manufacturing including project and facility management, logistics, supply side processes and procedures has been utilized extensively since joining the Company. Mr. Chatterton has fully engaged with every aspect of the operation within Israel. His intimate knowledge and relationships across the organizational structure and understanding of the Company?s goals will continue to prove invaluable as commercialization advances.

?I am very grateful for this vote of confidence and the latitude it provides,? Mr. Chatterton comments. ?As we move ahead into commercialization, I am confident that our team can quickly advance towards revenue generation and sustainable growth.?

The Company wishes to acknowledge and thank Mr. Israel Moseson who steps down from his role as COO. As a founding member of Isracann, he was instrumental in the early stage growth of the business. We sincerely wish him well in his future endeavors.

ON BEHALF OF THE BOARD OF DIRECTORS  

10.06.20 22:24

61 Postings, 392 Tage ralf2609Super Beitrag ....

Dann warten wir die nächsten 4 Monate ab ... 1/2 der Produktionskosten wie die Experten in  

19.06.20 08:17

298 Postings, 944 Tage wq45So ist

Das in der Politik, kann mir aber nicht vorstellen, dass es nicht legalisiert wird. Geht ja um viel Geld was in der Staatskasse fehlen würde.  

20.06.20 11:37

158 Postings, 2885 Tage Josef149Gestern auch eingestiegen

 bin seit längern bei IMCC  ( Kürzel in Canada ) und habe mir mal ein paar zugelegt
sind ja irgendwie auch geschäftsparter.

 

24.06.20 16:34

61 Postings, 392 Tage ralf2609Denke mal das sie Zukunft haben....

24.06.20 16:35

61 Postings, 392 Tage ralf2609https://internationalcbc.com/israels-ministerial-c

10.07.20 04:52

298 Postings, 944 Tage wq45das war

Dann wohl nix. Man wartet auf die Legalisierung, denke ich.  

23.07.20 11:40

7 Postings, 323 Tage pothaedArtikel Equity Guru

ist zwar auch ein Marketing-Organ, aber ganz schön, mal wieder was zu hören.
https://equity.guru/2020/07/21/...-c-set-capitalize-global-weed-need/  

12.08.20 17:19

7 Postings, 323 Tage pothaedLegalisierung in Israel schreitet voran

12.08.20 18:16
1

61 Postings, 392 Tage ralf2609Langsam wird es doch....

Sag nur kaufen und halten....... wer jetzt mit säht wird sicher gut ernten...
wer auf den richtigen Seiten liest wird sicher staunen was im Hintergrund schon so abläuft....
Also weiter so......  

16.08.20 07:10

61 Postings, 392 Tage ralf2609https://equity.guru/?s=Isracann+

07.09.20 17:47

61 Postings, 392 Tage ralf2609.. Übersetzung

Am 1. September 2020 informierte Isracann (IPOT.C) die IPOT-Aktionäre über ihre Aktivitäten in Israel.

"IPOT ist Israels erstes reines Cannabisunternehmen, das in Kanada gelistet ist", schrieb Chris Parry von Equity Guru im vergangenen Sommer, als IPOT zum ersten Mal auf unser Radar kam. "Es konzentriert sich darauf, ein führender, kostengünstiger Cannabisproduzent zu werden."

IPOT hat kürzlich eine 50% ige Beteiligung an einem Joint Venture namens Cannation für eine schrittweise Partnerschaft von zwei kurzfristigen landwirtschaftlichen Betrieben in der Region Hefer Valley in Israel erworben.

Die Grundstücke der Cannation Farm entsprechen der IMC-Konformität (Israel Medical Cannabis) und entsprechen den EU-GMP-Zertifizierungsstandards.

In der Europäischen Union darf nur medizinisches Cannabis aus EU-GMP-zertifizierten Einrichtungen verkauft werden.

Update der Ein Hahoresh Farm in Hefer Valley:

Die Nachernteeinrichtung wurde erweitert, um die erwartete erhöhte Nachfrage nach israelischem Cannabis zu bedienen.
Die Verarbeitung kann jetzt alle Produkte aus dem gesamten Gewächshaus von 165.000 Quadratfuß verarbeiten.
Der Bau der erweiterten Anlage ist im Gange, wobei zusätzliches Fundament gegossen und der erforderliche begehbare Safe installiert wird. voraussichtlicher Fertigstellungstermin: 4-6 Wochen.
Der Abnahmepartner hat sich verpflichtet, Sämlinge zu liefern, wodurch der Standardwachstumszyklus um 2 bis 4 Wochen verkürzt wird.
Das Ministerium für Sicherheit und das Gesundheitsministerium haben einen Antrag auf Zertifizierung als ausländische Inhaber von Lizenzen für den Cannabisanbau gestellt.
IPOT weist darauf hin, dass aufgrund von COVID-19 einige Regulierungsverfahren neu festgelegt wurden, was das Pflanzen von Cannabissamen verzögerte.

Die Post-Covid-19-Regeln verlangen, dass alle physischen Einrichtungen vor dem Pflanzen fertiggestellt und genehmigt werden müssen. Bisher musste nur die Gewächshausanlage fertiggestellt werden.

Isracann ist zuversichtlich, dass sich diese Verzögerung als ?relativ unbedeutend? erweisen wird.

?Unser Bauteam in Ein Hahoresh schreitet voran, und obwohl aufgrund der Pandemie zeitliche Verzögerungen dazu führten, dass wir die vorherigen Vorschriften nicht nutzen konnten, die es uns ermöglicht hätten, früher mit dem Pflanzen zu beginnen?, erklärte Isracann COO Matt Chatterton, ?unser Team hat sich verstärkt, um diese Verzögerungen zu minimieren. ?

Zusätzlich zum Joint Venture verfügt IPOT auf seiner Cannisra-Farm über eine erwartete Jahreskapazität von mehr als 23.000 Kilogramm aus getrocknetem Cannabis mit erwarteten Produktionskosten von nur 0,40 USD pro Gramm, was attraktive Margen ergibt.
 

11.09.20 11:59

298 Postings, 944 Tage wq450,40 USD

Wäre die Hälfte als bei Aurora Cannabis. Hoffe doch das es bald los geht, denn es zieht sich ganz schön in die Länge.  

11.09.20 14:45

298 Postings, 944 Tage wq45@Ralf2609

Danke Dir für die News.  

11.09.20 22:27

61 Postings, 392 Tage ralf2609Ja...

Hallo bin auch sehr überzeugt von Isracann.... sie sollten einfach mal mehr von sich schrieben oder auch Fotos auf ihrer Seite veröffentlichen.......denke mal das sie auf jeden Fall das Zeug haben Richtung 3-5? nach 1-3 Jahren .... abwarten,!!!
 

24.09.20 08:16

298 Postings, 944 Tage wq45Kurs

Zur Zeit läuft es hier nicht so rund. Man hört wirklich nichts. Der COVID-19 plakt auch das Land. Der Stand der Dinge würde mich stark interessieren. Wann wird geerntet und wieviel kann verkauft werden usw usw usw.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben