Vorabsteuer bei Fonds

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 09.01.20 23:10
eröffnet am: 09.01.20 22:55 von: Nudossi73 Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 09.01.20 23:10 von: Gonzoderers. Leser gesamt: 2706
davon Heute: 10
bewertet mit 1 Stern

09.01.20 22:55
1

432 Postings, 1338 Tage Nudossi73Vorabsteuer bei Fonds

Hallo Kollegen

Ich habe einen dicken Hals bekommen als ich auf meinem Konto geschaut hatte und eine Abbuchung gesehen habe die mich in Wallung bringt.Vorabsteuer 752 Euro auf einem Aktienfond den ich habe.
Klar das Börsenjahr 2019 war ein gutes....aber der Fond soll für meine Altersvorsorge sein und das mit der Steuer kotzt mich so richtig an.
Was meint ihr dazu....was sind Eure Erfahrungen ?
Und eine Frage steht im Raum....
Angenommen 1 Jahr steigt der Anteil eines Fonds von 100 Euro auf 130 Euro....auf die 30 gibt es dann die Vorabsteuer....so im Jahr 2 fällt der Anteil auf angenommen 50 Euro...keine Steuer ist dann fällig....logisch...aber im Jahr 3 steigt der Anteil von 50 Euro auf 100 Euro....jetzt sind wieder Steuern fällig auf 50 Euro ?
Ich frage daher weil die Vorabsteuer ab 2018 gilt....da meine Anteile Anfang 2018 genauso hoch waren wie Ende 2019 und ich diese Steuer zahlen muss finde ich das eine Sauerei....Schlussendlich habe ich doch keine Gewinne von Anfang 2018 bis Ende 2019...das ist Abzocke pur.  

09.01.20 23:03

2607 Postings, 1840 Tage Xaropenudossi73-fond steuer

Soweit ich weiß werden auch theoretische verluste gut geschrieben.
Müsst jetzt selbst ma schauen wieß bei mir ausschaut, aber heut is mir zu spät.

Am besten bei der bank ma anfragen die leitets ja entsprechend ans finanzamt weiter.  

09.01.20 23:10

5750 Postings, 489 Tage GonzoderersteIch habe

Mehrfach davor gewarnt, siehe meine Threads  dazu, auch mit Rechenbeispielen der Rückerstattung!  

   Antwort einfügen - nach oben