Curasan (A2YPGM) - Investorensuche fortgesetzt

Seite 2 von 3
neuester Beitrag: 02.07.20 21:33
eröffnet am: 02.03.20 10:58 von: Man of Hon. Anzahl Beiträge: 52
neuester Beitrag: 02.07.20 21:33 von: Meli 2 Leser gesamt: 6047
davon Heute: 9
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 |
| 3 Weiter  

17.03.20 18:16

242 Postings, 1964 Tage BlutegelUmsätze ziehen an

Scheint so, als bringen sich einige in Position.

PS: Positiv auch, dass hier nicht wild "herumposaunt" wird, wie bei anderen Pennystocks. Für mich ein gutes Zeichen ...  

25.03.20 18:32

646 Postings, 185 Tage Meli 2Charttechnisch

kündigt sich eine Gegenreaktion des massiven Absturzes , durch die Beantragung der Insolvenz an!  

26.03.20 16:35

1843 Postings, 5413 Tage Börsentrader2005Meli 2

Was hältst du denn alles noch für möglich??

Bid wieder auf 11 Cent erholt  

26.03.20 20:36

646 Postings, 185 Tage Meli 2Börsentrader

Ein auferstehen aus Ruinen ist ja wohl nicht unmöglich...?.oder warum setzt man ein neuen Vorstandsvorsitzenden ein?
Ein Kauf oder Verkauf , muss letztendlich jeder selber entscheiden!  

27.03.20 09:55
Exakt - das dünne Handelsvolumen führt zudem zwangsläufig zu größeren Bewegungen. Egal in welche Richtung.  

27.03.20 10:07

85 Postings, 2882 Tage Der AhnungsloseBin weiter optimistisch

Die Insolvenz genau vor der Coronakrise, dazu viele Produkte am Markt für die gerade OPs verschoben werden, viel schlimmer kann es doch nicht kommen, oder?
Gleichzeitig ist es eine enorme Chance, weil der Bedarf enorm hoch ist, gerade weil die OPs aufgeschoben werden. Jedes Unternehmen welches Corona überlebt, steht gut da.
Gute Produkte werden meiner Meinung nach wieder mehr gefragt sein in der Zukunft, auch höhere Preise werden dann akzeptiert, Hauptsache man hat es da.
Was nützen dir die ganzen billigen Produkte, wenn sie einem um die Ohren fliegen und es keinen Ersatz gibt.


 

30.03.20 12:41

242 Postings, 1964 Tage BlutegelGeld/Brief 0,135/0,149

Ordentlich hochgetaxt. Jetzt noch ein bisschen (mehr) Volumen ...  

30.03.20 13:35

1843 Postings, 5413 Tage Börsentrader2005Taxe vs Order

Für mich sind das Orders...

Sehen wohl nicht alle schwarz.  

30.03.20 16:49

1911 Postings, 1115 Tage Man of HonorCurasan (A2YPGM) - Aufpassen: Auf gehts!!

Curasan (A2YPGM): Xetra 15 cents und die Taxen ziehen nach :)))

ACHTUNG: Hier kann es richtig spannend werden, siehe auch Meldung zu neuem VV!!

Schade, dass manche Institute/Banken Curasanhandel für Privatpersonen ausschließen, der Sinn erschließt sich mir nicht, aber (bzw.denn) bei anderen Banken ist der Handel weiter möglich!!

Erkundigt euch, Curasan könnte noch ein richtiger Hype bevorstehen!

Alles nur meine Meinung.  

08.04.20 18:16
1

1843 Postings, 5413 Tage Börsentrader200515 Cent und wie gehts nun weiter??

08.04.20 18:23

12804 Postings, 2855 Tage MaydornCurasan

Ja wie geht es jetzt weiter???!!!!!  

09.04.20 12:50

1843 Postings, 5413 Tage Börsentrader2005Gen Norden

Es scheint nach wie vor Interesse zu geben, das Orderbuch ist quasi nicht existent und damit gibts auch größere Schwankungen  

09.04.20 15:06

646 Postings, 185 Tage Meli 2Orderbuch

kann sich schnell ändern...??.aber die Richtung stimmt.  

14.04.20 10:01

1843 Postings, 5413 Tage Börsentrader2005Stimmrechte

Die einzige Frage für mich ist, wann oder ob  der Anstieg für einen Abverkauf durch die Donau Invest gestoppt wird.

Was meint ihr? Die haben zuletzt am 5.März veröffentlicht.  

14.04.20 17:27

646 Postings, 185 Tage Meli 2Börsentrader

Entweder sie trennen sich noch von Ihren Anteilen und nutzen die kleine Erholung oder lassen es einfach laufen .
Uns bleibt nichts übrig als abzuwarten.
Was mir mehr wundert , dass es bis jetzt keine neuen Stimmrechte (über 3% gab)
Schon etwas merkwürdig!  

24.04.20 15:49

1911 Postings, 1115 Tage Man of HonorSchau mal an ... LÄUFT!

Weit über 50% Plus! :)  

12.05.20 09:31

85 Postings, 542 Tage DruckProfiNeuigkeiten?

Hat jemand Neuigkeiten bei dieser Aktie? Kurs dümpelt seit der Insolvenz vor sich hin, fällt aber auch nicht gegen Null. Am 14.05 soll es jetzt die nächsten Zahlen geben.
Gibt es eine Aussicht auf ein langfristiges Überleben?  

08.06.20 11:08

28 Postings, 2902 Tage Greenhorn012Interessenten und Insolvenzplan

18.06.20 16:08

12 Postings, 126 Tage CatanaCidInsolvenzverfahren

Hallo Zusammen,

ich habe keine Ahnung, welche Verlauf bei der Insolvenz einer AG möglich ist und was das für den Wert der Anteile eines Aktionärs bedeutet. Eigentlich gehe ich von einem Totalverlust für mich aus (kann ich mit leben).

Bei Curasan gibt es nun a)  Übernahmeangebote, bzw. es wird b) die Sanierung mit Hilfe eines Investors angestrebt.

Was passiert bei einer Übernahme? Gibt es dann ein Angebot für meine Anteile?
Bei einer erfolgreichen Sanierung, gehe ich davon aus, dass sich auch der Kurs wieder erholen wird?

Ich würde mich freuen, wenn jemand meinen Horizont erweitert. Viele Grüße

C



 

22.06.20 15:30

85 Postings, 542 Tage DruckProfiAussteigen lohnt nicht

Der Kurs ist unten, aber glaube die meisten bekommen jetzt auch bei einem Verkauf fast nichts. So eine heitere Insolvenz stinkt immer, gerade nach den ganzen Maßnahmen im Sommer. Auf der anderen Seite gibt es ja Einnahmen, Produkte, Mitarbeiter und Kunden. Viel billiger als jetzt gibt es so etwas in der Regel nicht.  

25.06.20 19:53
Wer kauft jetzt noch die Aktie?!

 

26.06.20 09:39
1

85 Postings, 2882 Tage Der AhnungsloseIst Betrug

Ich behalte meine paar Aktien um die dann für eine Klage zu nutzen. Erst sprang die DonauInvestmentgesellschaft ein, deswegen die ganzen Maßnahmen im Sommer, anschließend erfolgte die Insolvenz weil diese ihre Zahlungszusasagen nicht nachkam. Heute wollen sie das Ding zum Nulltarif übernehmen.
Das ist Betrug.

Entweder wird den Altaktionären ein vernünftiges Angebot gemacht, oder es kommt die Klage. Diese zieht sich und es wird dann alles Schritt für Schritt beleuchtet. Wird teurer als jetzt ein vernünftiges Angebot zu machen.  

26.06.20 10:21

1 Posting, 4414 Tage chaledStrafanzeige

Hallo, ich stimme dir voll und ganz zu. Ich empfinde es nach all den Jahren als Betrug und bin richtig, aber richtig verärgert. Vor allem weil man auch noch vor kurzem erst Bezugsrechte verteilt hat. Es geht mir nicht um den Verlust, sondern um die Art und Weise. Ich möchte gerne etwas dagegen unternehmen und mir das nicht gefallen lassen. Wenn du einen Vorschlag hast oder eine Interessengemeinschaft bilden willst, bin ich mit dabei. Du kannst dich auch gerne unter dieser E-Mail melden. chea1@t-online.de  

29.06.20 11:56

85 Postings, 542 Tage DruckProfiWerde nicht klagen

Obwohl es mich ärgert wie ich über den Tisch gezogen wurde und es für mich nach Betrug aussieht, lasse ich es mit einer Klage, Zeit- und Geldverschwendung. Habe bis auf ganz wenige Aktien alles verkauft und nur noch ein paar der unverkäuflichen "Sommeraktien" im Depot. Als Warnung an mich selbst, die Finger davon zu lassen wenn ein Unternehmen unseriös war und ist. Gab ja auch schon im Vorfeld genug Anzeichen.
Darüberhinaus zeigt ja der Fall Wirecard, die ganzen "Aufsichten" und "Kontrollen" sind überhaupt nichts wert, ein ganzes Unternehmen bestand nur aus Luftbuchungen und es viel niemanden auf.

Wer bei Curasan arbeitet sollte sich fragen ob ihm das Wert ist? Jede Hinterhofspielbank ist dagegen noch ehrwürdig, die betrügen offensichtlicher.

 

Seite: Zurück 1 |
| 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben