"Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten

Seite 1 von 436
neuester Beitrag: 05.07.20 16:25
eröffnet am: 29.03.20 15:42 von: Linda40 Anzahl Beiträge: 10880
neuester Beitrag: 05.07.20 16:25 von: Lucky79 Leser gesamt: 228568
davon Heute: 2171
bewertet mit 48 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
434 | 435 | 436 | 436  Weiter  

29.03.20 15:42
48

15877 Postings, 3963 Tage Linda40"Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten

Qualifizierte" ( altgriechisch )

Wie man sich leicht denken kann, ist der Titel nicht so wirklich auf meinem Mist gewachsen, sondern ich habe mir Ananas zu Hilfe geholt.
Ich hätte sicher geschrieben: Auf ein Neues !
So oder so sind wir schon beim Thema und ich eröffne diesen Thread, obwohl ich den von clever und reich super finde.
Das einzige, was mich dazu bewegt, sind diese ständigen Verzögerungen im Thread, wenn man etwas lesen möchte. Es raubt mir sehr viel Zeit, mir da die Beiträge von morgens oder dem Vortag zu suchen, und die hab ich nicht und will sie auch nicht investieren, denn es gibt ja auch noch ein anderes, reales Leben.
Ich persönlich finde es unmöglich, andauernd gemeldet zu werden von Personen, die anderer Meinung sind. Das ist doch lange noch kein Grund zu melden. Man wird doch nicht gezwungen, hier oder bei clever zu lesen und deshalb finde ich das auch sehr unangebracht.
Das bedeutet für mich aber gerade dann, wie wenig die Meinungsfreiheit toleriert wird von den Usern, die sie immer so hoch anpreisen.
Sollte es eintreffen, dass es über kurz oder lang auch hier passieren wird, dass man nicht mehr vernünftig lesen kann, dann weiß man ja, dass es nicht daran liegt, dass dem Fehler nicht beizukommen ist.
Vielleicht wird der Thread angenommen - vielleicht aber auch nicht. Wenn nicht, werde ich mir auch kein Bein ausreißen.
Ich schicke euch Grüße aus Aachen
Linda
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
434 | 435 | 436 | 436  Weiter  
10854 Postings ausgeblendet.

05.07.20 13:48
3

62534 Postings, 7556 Tage KickyEin Spaziergang durch den verwahrlosten Tiergarten

durch den Teil zwischen  der Kaiser-Friedrich Gedächtniskirche und Strasse des 17 Juni gestern mit meinem Schäferhund.
Eins kann man sagen :die Zustände scheinen sich seit 2017 gebessert zu haben, die vielen Obdachlosen und deren Abfall werden wohl nicht mehr geduldet, das Gestrüpp vor dem Pfarrhaus wurde beseitigt.
https://www.tagesspiegel.de/berlin/...er-naechstenliebe/20456190.html
https://www.tagesspiegel.de/berlin/...losten-tiergarten/20428524.html

aber auffällig ist, dass hier der "Park" noch immer völlig verwildert ist, die Bänke verschmiert
und vor allem dass man keine einzige Frau sieht ,aber immer wieder junge Migranten und ältere Männer, nicht ein einziger Polizist,  einige junge Migranten ca 21 jahre ,die im Kreis durch die Anlage laufen und offenbar Dealer sind. Ältere Migranten warten zu zweit auf einer Bank, ein Afghane und ein Ostasiate ...
eine merkwürdige Atmosphäre, wo man sich nachts bestimmt nicht hintrauen würde!
Unverständlich, dass das Gartenamt hier so wenig unternommen hat,während man in anderen Teilen, die eher von Touristen frequentiert werden, mittlerweile neue Bänke und Papierkörbe erstellt hat und alle Bäume und Sträucher auf Durchsicht verringert hat.  

05.07.20 13:56
7

677 Postings, 2280 Tage Schlauen@Akrenate

Die größte Dumpfbacke hier im Forum , scheinst Du zu sein.  

05.07.20 13:59
2

62534 Postings, 7556 Tage KickyCorona-Alarm in oberösterreichischen Schlachthöfen

05.07.20 14:16
3

62534 Postings, 7556 Tage KickyChristopher Columbus Statue In Baltimore in Hafen

geworfen  von Demonstranten für Black Lives matter
https://twitter.com/spencercompton/status/1279579382793875459
The statue, dedicated in 1984, is the latest monument to be destroyed in what President Trump dubbed the "left-wing cultural revolution" by "angry mobs."
https://www.zerohedge.com/political/...s-statue-baltimore-dump-harbor
some thoughts by Matt Taibbi are worth repeating (via SubStack):

"Much of America has watched in quizzical silence in recent weeks as crowds declared war on an increasingly incoherent succession of historical symbols. Maybe you nodded as Confederate general Albert Pike was toppled or even when Christopher Columbus was beheaded, but it got a little weird when George Washington was emblazoned with ?Fuck Cops? and set on fire, or when they went after Ulysses S. Grant, abolitionist Colonel Hans Christian Heg, ?Forward,? (a seven-foot-tall female figure meant to symbolize progress), the Portland, Oregon ?Elk statue,? or my personal favorite, the former slave Miguel de Cervantes, whose cheerful creations Don Quixote and Sancho Panza were apparently mistaken for reals and had their eyes lashed red in San Francisco...."

da hat Trump nun wirklich recht, wenn er sowas verbietet
 

05.07.20 14:22

3696 Postings, 196 Tage Max Preale Arbeitslosenquote in Portugal + 14 %

axa de desemprego continua a descer em Portugal. Onde estão os desempregados?
01.07.2020 às 16h21

População empregada voltou a diminuir em maio, mas segundo os indicadores do Instituto Nacional de Estatística o desemprego está em níveis mínimos: 5,5%. Desempregados estão a ser classificados como inativos. Taxa real de desemprego pode já superar os 14%  

CATIA MATEUS
Expresso | Taxa de desemprego continua a descer em Portugal. Onde estão os desempregados? - https://expresso.pt/economia/...ortugal.-Onde-estao-os-desempregados-

Wir haben "noch" knapp die Hälfte.


Max  

05.07.20 14:31
1

5712 Postings, 2612 Tage klimaxWarum in Schweizer Schlachthäusern kein Corona wüt

zitat
Worin also unterscheiden sich die Schweizer Betriebe von denen der Deutschen? Was macht unser Nachbarland besser?
Umgang mit den Mitarbeitern

In Deutschland werden hauptsächlich Arbeiter aus Osteuropa in den Fleischbetrieben beschäftigt. So hat etwa die Firma Tönnies zu Tiefstlöhnen Mitarbeiter über Subunternehmen angestellt. Auch in den rund 700 Fleischbetrieben der Schweiz arbeiten viele Menschen aus dem Osten Europas ohne anerkannte Berufsausbildung. Glaubt man der Gewerkschaft Unia, ist die Bezahlung ebenfalls relativ niedrig.

Laut Schweizer Fleisch-Fachverband (SFF) darf sie jedoch die geltenden sozialen Standards nicht unterlaufen. Demnach unterstehe die Branche Gesamtarbeitsverträgen, deren Vorgaben für alle Mitarbeiter gelten sollen ? auch für diejenigen, die über Subunternehmen angestellt sind.
Schweiz: Sammelunterkünfte für Mitarbeiter gibt es nicht

Es gibt jedoch einen weiteren großen Unterschied: ?Hierzulande sind die ausländischen Mitarbeiter für ihre Unterkunft und Verpflegung grundsätzlich selber verantwortlich. Sie haben sich somit selber zu organisieren und benötigen auch eine entsprechende Arbeitsbewilligung mitsamt Wohnsitzbestätigung?, sagt Ruedi Hadorn, Direktor des SFF dem Schweizer Nachrichtenportal Nau.

Die ausländischen Mitarbeiter werden in der Schweiz also nicht in engen Sammelunterkünften untergebracht, wodurch sich der Kontakt unter Kollegen außerhalb der Betriebe reudziere, sagt Hadorn und kritisiert. "Derartige Wohnverhältnisse wie die in Deutschland sind verwerflich."
Kleinere Betriebe als in Deutschland

Ein weiterer Vorteil der Schweizer Fleischindustrie in der aktuellen Coronakrise: Die Betriebe sind in der Regel wesentlich kleiner als bei uns. ?In Deutschland werden teilweise bis zu 20.000 Tiere pro Tag geschlachtet. Diesen Wert erreichen die größten Schweizer Schlachthäuser nicht mal annäherungsweise in einer Woche?, sagt Hadorn.

Die Verhältnisse der hiesigen Fleischproduktion seien deshalb nicht miteinander vergleichbar. Einen Ausbruch wie in Deutschland hält der Direktor des SFF für äußerst unwahrscheinlich.
Der Tönnies-Skandal hat große Missstände in der deutschen Fleischindustrie offengelegt. Ein Hauptproblem: die Arbeitsbedingungen. Auch in Schweizer Betrieben arbeiten wie in Deutschland viele Osteuropäer. Doch die Bedingungen dort sind ganz anders. Ist das der Grund, warum es in den Schlachthöfen uns ...
 

05.07.20 14:32
3

3696 Postings, 196 Tage Max PArbeitslosigkeit in Spanien

zur Info + 14%....und täglich werden es mehr

Max  

05.07.20 14:42
2

5712 Postings, 2612 Tage klimaxUSA: hier mal ein wiklicher fall von rassismus

Ein Rassismus-Vorfall in den USA endet mit der Entlassung einer Hotelangestellte. Sie habe zuvor die Polizei gerufen, weil ein schwarze Familie ...
 

05.07.20 14:53
6

3696 Postings, 196 Tage Max PMerkel ist heute die Königin der Antifa

?Angela Merkel ist heute die Königin der Antifa?    (und was ist mit Migrantifa?)

VON ALEXANDER WALLASCH
Sa, 4. Juli 2020
Bettina Röhl befand schon 2018 in ihrem Buch ?Die RAF hat Euch lieb?, Angela Merkel habe die Urmutter der 68er-Bewegung abgelöst. Eine gewagte Fährte von Ulrike Meinhof zu Angela Merkel? Jedenfalls eine, die 2020 von Zuträgern der Merkelmacht wie Saskia Esken und anderen in ein Bekenntnis zur Antifa mündete.
Bettina Röhl: ?Angela Merkel ist heute die Königin der Antifa? - https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/...te-die-koenigin-der-antifa/

Max  

05.07.20 15:12
2

5712 Postings, 2612 Tage klimaxseehofer warnt zu recht vor china

zitat
Bundesinnenminister Seehofer warnt Bedrohungen durch China. Dies betreffe zum Beispiel Spionage - China interessiere sich "für unsere kritischen Infrastrukturen".

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat vor einer Bedrohung durch China gewarnt. ?Von China gehen hybride Bedrohungen aus, denen wir uns stellen müssen?, sagte Seehofer der ?Welt am Sonntag?. Dabei gehe es beispielsweise um Spionage. ?Wir wissen, dass sich die Chinesen für unsere kritischen Infrastrukturen interessieren. Die neue Seidenstraßen-Strategie geht damit einher.?

Seehofer sprach sich dennoch dafür aus, mit China im Dialog zu bleiben. Unter einer ?hybriden Taktik? wird verstanden, dass ein Land zum Erreichen seiner Ziele außer militärischem auch wirtschaftlichen Druck sowie Propaganda und Hackerangriffe nutzt.

In der Corona-Krise sei erneut deutlich geworden, dass China ?ein Systemwettbewerber? sei, ?der knallhart seine Interessen vertritt?, sagte Seehofer.
Zuerst habe Peking wenige Informationen geteilt. Jetzt setze es alles daran, ?dennoch für seinen Umgang mit dem Virus gelobt zu werden?. Dazu schicke die Volksrepublik etwa ?Schutzmaterial um die Welt, um als Helfer dazustehen?.

Quelle: epochtimes von heute

--------------------------------------------



bissl spät herr seehofer diese erkenntnisse...hab ich schon vor 15 jahren in foren geschrieben......
zugschaut hams wie china insbesondere alle interessanten miitelbetriebe ausgesaugt hat....
ihr amateure..  

05.07.20 15:20
3

5712 Postings, 2612 Tage klimaxnamensänderungen auch in USA "redskins" rothäute

zitat
Das Team aus der National Football League steht im Zuge der Rassismus-Debatte nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd unter erheblichem Druck, sich von der langjährigen Bezeichnung Redskins (Rothäute) zu trennen.

...Etwas "hat sich verändert"
Laut Coach Rivera spricht der Team-Eigentümer seit zweieinhalb Wochen darüber mit der NFL. Rivera räumte ein, es sei früher schwer zu verstehen gewesen, dass der Name rassistisch sein könnte. "Jetzt, wenn man die Zusammenhänge sieht, hat sich etwas verändert." Rivera sagte, er glaube, dass das wichtigste Kriterium für einen neuen Namen sei, dass er die Kultur und Traditionen der amerikanischen Ureinwohner respektiere und auch eine Hommage an das Militär darstelle. Als Sohn eines Armeeoffiziers sei Rivera auf Militärbasen aufgewachsen. Viele Ureinwohner Amerikas dienten im Militär - und er glaube, dass der neue Name dies widerspiegeln sollte. Teambesitzer Snyder stimme dem zu.

Auch das Baseball-Team der Cleveland Indians denkt darüber nach, den seit 1915 bestehenden Namen zu ändern. In einer Mitteilung hieß es, man wolle das Umfeld und die entsprechenden Beteiligten dazu ermutigen, beim Teamnamen den besten Weg zu finden.
Die Washington Redskins spielen seit vielen Jahrzehnten professionell Football. Nun wird es immer wahrscheinlicher, dass die Redskins bald Geschichte sind - und in Washington künftig unter einem anderen Namen gespielt wird. Dafür gibt es gute Gründe und prominente Fürsprecher.
 

05.07.20 15:31
1

5712 Postings, 2612 Tage klimaxtrumps sanktionen gegen china im finanzsektor

zitat
China-Sanktions-Gesetz liegt Trump vor: Auch deutsche Banken müssen sich entscheiden
Epoch Times3. Juli 2020 Aktualisiert: 3. Juli 2020 19:30

..Der "Hongkong Autonomy Act" passierte den US-Kongress und den Senat und liegt nun US-Präsident Trump zur Unterschrift vor. Das Gesetz zielt auf den Finanzsektor. Die Sanktionen richten sich gegen alle Banken, die chinesische Beamte und ihre Verwandten als Kunden haben.

..Pat Toomey, republikanischer US-Senator von Pennsylvania, sagt dazu:
Wichtig ist, dass unsere Gesetzgebung auch Banken bestraft, die sich dafür entscheiden, die Aushöhlung der Autonomie Hongkongs zu finanzieren. Banken, die kleine Gewinne über die grundlegenden Menschenrechte der Menschen in Hongkong stellen würden.?

--Das neue Gesetz Pekings für Hongkong sieht bis zu lebenslange Haft für Subversion und Separatismus vor. Solche Anklagen werden von Peking oft gegen Dissidenten und Menschenrechtsaktivisten in China erhoben. Toomey weiter:

   Der Gesetzentwurf ist ein großes Signal an China. Es ist eine Botschaft, dass die USA und die freie Welt nicht länger bereit sind, über einige der schlimmsten Verhaltensweisen hinwegzusehen, die es derzeit gibt. Es ist die Botschaft, dass unsere Geduld am Ende ist.?

....Experten argumentieren, dass der Finanzsektor die Trumpfkarte der USA bei der Sanktionierung Chinas sei. Laut ?Bloomberg? stehen bei Chinas größten Banken mehr als eine Billion Dollar auf dem Spiel und sie müssen mit potenziell hohen Geldstrafen rechnen.

Die Sanktionen richten sich nicht nur gegen Banken in China oder Hongkong, sondern gegen alle globalen Banken, zu deren Kunden chinesische Beamte und ihre Verwandten gehören.

Der US-Wirtschaftswissenschaftler Peter Morici schrieb:

   Durch die Sanktionierung aller ausländischen Banken [?] würden die USA die größten Banken in Deutschland und Frankreich [?] zwingen, eine Wahl zu treffen ? Geschäfte in New York oder Shanghai zu machen.
?
n der Zwischenzeit sagte Handelsminister Wilbur Ross am 1. Juli gegenüber ?FOX Business?, es gebe eine gute Chance, dass alle Unternehmen, die Hongkong als Hauptsitz für Asien haben, wohl darüber nachdenken werden, ob das immer noch eine gute Idee sei.

Quelle: epochtimes, rubrik "china"


 

05.07.20 15:35
1

42973 Postings, 2232 Tage Lucky79Allein mir fehlt der Glaube... dass er sich

diesmal nicht irren könnte...

https://www.ariva.de/news/...leibt-optimistisch-wirtschaft-in-8556998


... zu oft lag er vollkommen daneben mit seinen Einschätzungen...
warum sollte das diesmal anders sein...?  

05.07.20 15:37
2

42973 Postings, 2232 Tage Lucky79Bald wird man merken...

dass Corona überall ist...

https://www.chiemgau24.de/bayern/...n-oberbayern-45juli-13821975.html

dass Tiere es haben... wir Menschen es schon immer hatten...

Man wird sich bald eingestehen müssen, rechne ich, dass Corona schon immer da war.

mit den üblichen Folgen... nur getestet hat keiner... und interessiert hats auch KEINEN.
 

05.07.20 15:39
1

5712 Postings, 2612 Tage klimaxhuawei nationale Sicherheitsbedrohung für USA

zitat
US-Regulierungsbehörde erklärt Huawei und ZTE formell zur nationalen Sicherheitsbedrohung
Von Cathy He1. Juli 2020 Aktualisiert: 1. Juli 2020 16:26

...Die Federal Communications Commission (FCC) hat die chinesischen Unternehmen Huawei und ZTE formell als nationale Sicherheitsbedrohungen eingestuft. Mit diesem Schritt werden US-Telekommunikationsanbieter daran gehindert, einen Bundesfonds von 8,3 Milliarden Dollar anzuzapfen, um Ausrüstung von diesen Firmen zu kaufen.

..?Wir können und werden nicht zulassen, dass die Kommunistische Partei Chinas Schwachstellen im Netzwerk ausnutzt und unsere kritische Kommunikationsinfrastruktur gefährdet?, sagte FCC-Vorsitzender Ajit Pai in einer Erklärung.

   Beide Unternehmen haben enge Verbindungen zur Kommunistischen Partei Chinas und zum chinesischen Militärapparat. Und beide Unternehmen unterliegen weitgehend dem chinesischen Gesetz, das sie zur Zusammenarbeit mit den Geheimdiensten des Landes verpflichtet.?...

quelle: epochtimes, rubrik "china"

 

05.07.20 15:47
1

42973 Postings, 2232 Tage Lucky79Jedes Jahr frage ich mal wieder so nach...

was ein eAuto kostet...

Denn man will ja nichts verpassen... und der technische Fortschritt
soll ja angeblich auch "voran" kommen...

Doch zu meinem Enttäuschen... liegen die Werte immer noch bei denen von vor 5 Jahren...
Nur das Gewicht wird immer schwerer... die Batterien größer... und die Reichweite...?
die bleibt fast immer beim alten Wert...

Doch nun, soll scheinbar das Interesse an eAutos angekurbelt worden sein...:

https://www.chiemgau24.de/wirtschaft/...elektroautos-zr-13822216.html

wohl gemerkt das "Interesse"... aber wie ist es mit den Verkaufszahlen..?
Was denken die Leut... wenn sie rechnen was so ein Kilometer mit Strom kostet...?

Das böse Erwachen kommt meist erst später, mit der Stromrechnung...!

Und überhaupt dieses Argument "CO2 u. Emissionsfrei"... sind doch glatte Lügen...
denn wer in Physik aufgepasst hat... weiß, dass es KEIN Perpetuum Mobile gibt...
auch eAutos fahren mit Strom... und der wird, meines Wissens immer noch aus

ATOM KOHLE GAS u. nur zu geringen Teilen aus Erneuerbaren erzeugt...

Und dann wäre das "Fahrzeug" Emissionsfrei...???

Das sind sie nun wirklich nicht... und so lange die Autoindustrie mit derart
FALSCHBEHAUPTUNGEN wirbt... interessieren mich eAutos NICHTdie BOHNE....!

Korrekt richtig würde es lauten:

"Ohne lokale Emissionen"

So ein eAuto  hat unter Berücksichtigung von ca. 45% Wirkungsgrad
ungefähr einen Doppelt so hohen CO2 ausstoß, wenn es mit Kohlestrom betrieben wird...!  

05.07.20 15:54

5712 Postings, 2612 Tage klimaxkommentar mit zündstoff gegen die linken

zitat:
Die Linke tut alles, um Amerika endlich zu Fall zu bringen
Von Michael Walsh / Epoch Times USA1. Juli 2020 Aktualisiert: 1. Juli 2020 18:46
...
Am schlimmsten war Marcuse. Seine Arroganz wurde von Joel und Ethan Coen in ihrer 2016 entstandenen Komödie ?Hail, Caesar!? herrlich dargebracht. Er versuchte, das soziale Gefüge permanent zu destabilisieren. Zuerst drang er in das Office of Strategic Services (OSS, Vorläufer der CIA) ein. Und dann korrumpierte er Generationen amerikanischer College-Studenten an der Columbia University (wo die im Ausland lebenden Frankfurter zuerst Zuflucht fanden), in Harvard, Brandeis und schließlich an der University of California in San Diego.

Es war Marcuse, der die Theorie der ?repressiven Toleranz? erfand. Dieses Konzept kann für mich am besten damit beschrieben werden: Toleranz ja, aber nicht für die anderen. ?Die Verwirklichung des Ziels der Toleranz bedeutet gegenüber vorherrschenden Politikern, Haltungen, Meinungen intolerant zu sein. Die Toleranz soll denjenigen Politikern, Haltungen und Meinungen, die geächtet oder unterdrückt werden, entgegengebracht werden.?

Was er nicht erwähnte, war, dass diese ?Toleranz? in solch feindseligen Systemen wie dem Marxismus nur so lange dauern würde, bis dieser an der Macht ist. Danach würde die ?Toleranz? in einem solchen System abgeschafft.

Weitere Informationen über die ?Kritische Theorie? und die ?Frankfurter Schule? und ihre gänzlich schädlichen Auswirkungen auf die amerikanische und westliche Zivilisation, finden Sie in meinem 2015 erschienenen Buch ?The Devil?s Pleasure Palace? und der 2018 erschienenen Fortsetzung ?The Fiery Angel?.

Und so erleben wir jetzt die volle Entfaltung der Kulturrevolution der ?Frankfurter Schule?. Und dessen, was der deutsche Kommunist Rudi Dutschke in Anlehnung an Mao ?den langen Marsch durch die Institutionen? nannte.

Was die Sowjetunion während ihrer verlustreichen Konfrontation mit dem Westen im 20. Jahrhundert wirtschaftlich und militärisch versäumt hat, hat der kulturelle Marxismus beinahe realisiert: Den Zusammenbruch der westlichen Zivilisation durch die Zerstörung dessen, was die russischen Kommunisten früher als ?Hauptfeind? bezeichneten ? die USA...

?Kritische Theorie?

Suchen Sie nicht nach Logik in dem Vorgehen der Marxisten. Die ?Kritische Theorie? versucht, unsere Selbsterkenntnis und unser kulturelles Selbstvertrauen zu untergraben, indem sie darauf besteht, dass alles ein ?Konstrukt? ist, ein Komplott der ?Privilegierten? gegen die ?Unterdrückten?.

Sie vertritt die Auffassung, dass es keinen rezipierten Zivilisationsgrundsatz gibt, der nicht in Frage gestellt ? der Slogan ?Autorität in Frage stellen? stammt von der ?Frankfurter Schule? ?, angegriffen und zerstört werden sollte. Unsere kulturellen Totems, Werte und Tabus werden entweder als willkürlich deklariert oder als das Ergebnis einer lange zurückliegenden ?Verschwörung?, die über die Jahrhunderte hinweg unerschütterlich aufrechterhalten wurde.

Aber wo ist der Pushback? Die Republikaner, die Erben von Lincoln und Grant, sind vom Feld geflohen. Angeführt von dem nichtsnutzigen ehemaligen Sprecher des Repräsentantenhauses und gescheiterten Vizepräsidentschaftskandidaten Paul Ryan traten die Republikaner 2018 die untere Kammer an die Demokraten ab.

Teilweise als Folge davon, befindet sich Präsident Donald Trump nun im Kampf seines Lebens. Sollte er gegen das halbanimierte Hologramm eines quasselnden Joe Biden verlieren und die Demokraten den Senat zurückerobern (sehr gut möglich) ? wer bleibt dann noch übrig, um die Nation zu verteidigen?

Quelle: epochtimes, rubrik "meinung"  

05.07.20 16:10
1

5712 Postings, 2612 Tage klimaxich habe den eindruck..

dass sie linken und deren demos in den USA nicht nur durch trumps feinde wie soros, sondern auch massiv durch china supportet werden...keep the fire burning....frühstens bis zur abwahl von trump...  

05.07.20 16:10

42973 Postings, 2232 Tage Lucky79Kommt hier die von "Einigen" herbeigesehnte

2. Welle...???

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/...zweite-welle-aus-.html

Mal eine andere Frage... ist die erste Welle denn schon vorbei...?

Wenn ja... durch was definiert sich deren "Vorbeisein"...?  

05.07.20 16:12

42973 Postings, 2232 Tage Lucky79#10875 die Feinde des freien Amerikas...

sehen jetzt ihre Chancen gekommen...

Ich vermute immer, den Demonstranten gehts nicht um "Rassismus"...
sondern nur um Krawalle...!!!

Würde mich nicht wundern wenn die Coronapartys von Trumps Gegnern initiiert würden...
viele Coronafälle... bedeuten für Trump Probleme...!!!  

05.07.20 16:18

42973 Postings, 2232 Tage Lucky79Söder als Kanzler..?

damit hab ich meine Probleme...
denn ein Möchtegern König.. der seine Ministerpräsidenten in das von König Ludwig II.
gebauten Schlosses Herrenchiemsee einlädt...
und dabei so tut u. sich derart gebahrt, dass man meinen möcht,
es wäre "sein" Schloss...

der hat nicht verstanden, worum es bei parlamentarischer Demokratie geht.  :-(

Ein Titel wie "Kanzler-König Söder" oder "Söder König-Kanzler"...
wären dann irgendwie im Bereich des Möglichen.

 

05.07.20 16:20

42973 Postings, 2232 Tage Lucky79Am 14.7. wird das Idyll am schönen Chiemsee

gestört..

schwere Autos werden vorfahren... Helikopter werden landen...
und es wird mächtig Unruhe am See herrschen...

Warum...?

Es ist "Ministerpräsidenten-Party".. und diesmal schmeißt Söder die Fete...!

Und das im altehrwürdigen Schloss von Herren Chiemsee...!  

05.07.20 16:25

42973 Postings, 2232 Tage Lucky79Jetzt haben die Österreicher auch einen

"Tschetschenen - Mord"....

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/...terrorhintergrund.html

Ob Kadyrow dahinter steckt...?

Warten wir mal ab, was so zutage gefördert wird.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
434 | 435 | 436 | 436  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, Fernbedienung, Grinch, Katjuscha, Philipp Robert, qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ, Talisker, Weckmann