"Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten

Seite 1 von 303
neuester Beitrag: 07.06.20 08:45
eröffnet am: 29.03.20 15:42 von: Linda40 Anzahl Beiträge: 7573
neuester Beitrag: 07.06.20 08:45 von: Ananas Leser gesamt: 139210
davon Heute: 1143
bewertet mit 43 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
301 | 302 | 303 | 303  Weiter  

29.03.20 15:42
43

15686 Postings, 3935 Tage Linda40"Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten

Qualifizierte" ( altgriechisch )

Wie man sich leicht denken kann, ist der Titel nicht so wirklich auf meinem Mist gewachsen, sondern ich habe mir Ananas zu Hilfe geholt.
Ich hätte sicher geschrieben: Auf ein Neues !
So oder so sind wir schon beim Thema und ich eröffne diesen Thread, obwohl ich den von clever und reich super finde.
Das einzige, was mich dazu bewegt, sind diese ständigen Verzögerungen im Thread, wenn man etwas lesen möchte. Es raubt mir sehr viel Zeit, mir da die Beiträge von morgens oder dem Vortag zu suchen, und die hab ich nicht und will sie auch nicht investieren, denn es gibt ja auch noch ein anderes, reales Leben.
Ich persönlich finde es unmöglich, andauernd gemeldet zu werden von Personen, die anderer Meinung sind. Das ist doch lange noch kein Grund zu melden. Man wird doch nicht gezwungen, hier oder bei clever zu lesen und deshalb finde ich das auch sehr unangebracht.
Das bedeutet für mich aber gerade dann, wie wenig die Meinungsfreiheit toleriert wird von den Usern, die sie immer so hoch anpreisen.
Sollte es eintreffen, dass es über kurz oder lang auch hier passieren wird, dass man nicht mehr vernünftig lesen kann, dann weiß man ja, dass es nicht daran liegt, dass dem Fehler nicht beizukommen ist.
Vielleicht wird der Thread angenommen - vielleicht aber auch nicht. Wenn nicht, werde ich mir auch kein Bein ausreißen.
Ich schicke euch Grüße aus Aachen
Linda
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
301 | 302 | 303 | 303  Weiter  
7547 Postings ausgeblendet.

07.06.20 01:01
5

22543 Postings, 7166 Tage modnoidea,

kiiwii ist leider in der letzten Zeit etwas verwirrt.
Früher (vor vielen Jahren) war er ok.
noidea kommt aus dem Süden Ds, das hat er hier verraten, 12 km vom Rhein, meine
ich im Gedächtnis zu haben.
kiiwii, du musst unbedingt an Dir arbeiten, ächt jetzt.
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

07.06.20 01:03

1405 Postings, 173 Tage qiwwimod, Du solltest vermeiden, hier den Versuch zu

unternehmen, mit sowas wie Klardaten zu spielen... das kann nach hinten losgehen. Und für ad hominem-Postings  gilt dasselbe  

07.06.20 01:03
2

22543 Postings, 7166 Tage modnoidea,

Kat ist auf keinen Fall schwarzhäutig. Er ist ein echter Deutscher, zufällig im Ausland geboren.
Mir scheint allerdings,  er ist ein Idealist.
... meint er.
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

07.06.20 01:04

13749 Postings, 4895 Tage noideaqiwwi

was war an diesem Posting rassistisch ?
 

07.06.20 01:05

1405 Postings, 173 Tage qiwwialles

07.06.20 01:06
1

13749 Postings, 4895 Tage noideawenn ich schreiben würde,

ich bin weiß und leider darunter, wäre das rassistisch qiwwi ?  

07.06.20 01:06
1

22543 Postings, 7166 Tage modWieso, kiiwwi,

noidea hat es explizit hier geschrieben.
Genauso wie du aus dem Taunus hier offiziell geschrieben hast.
Verklag mich doch, du Witzbold.
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

07.06.20 01:07

1405 Postings, 173 Tage qiwwibeschränke dich erstmal auf eine ID, nur eine

07.06.20 01:14

1405 Postings, 173 Tage qiwwiwelche es sein soll, kannst du selbst entscheiden

sowiel Freiheit muß sein  

07.06.20 01:46
1

22543 Postings, 7166 Tage modkiiwii, der

Weltmeister der Unterstellungen oder
der Hallus.
Gute Besserung, du hast es nötig!
Alles Gute !
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

07.06.20 01:50

22543 Postings, 7166 Tage modHe noidea,

du bist ja meine  Doppel-ID. *gg*
Ich hab eben gugel bemüht:
Wir sind ca. 800 km voneinander entfernt.
Btw. ich kenn von Ariva den Kat schon reecht lange:
Er ist ok., jedoch er hat - wie wir alle -
so seine Macken.
Hier auf der Ariva-Spielwiese ist das doch interessant oder?
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

07.06.20 01:59

22543 Postings, 7166 Tage modAlles pennt schon? Wo

ist mein Freund Laufpass?
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

07.06.20 02:04
1

22543 Postings, 7166 Tage modJungs,

einige hier nehmen den Ariva-Spass viel zu ernst.

Hier geht es doch um Nix und ihr könnt auch keinen bekehren.
Das wahre Leben spielt bekanntlich woanders.

Der Einzige, der das klar erkannt hat, ist anscheinend Laufpass.

Gute N8
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

07.06.20 02:09

22543 Postings, 7166 Tage modFür kiwi, falls er eine Anzeige machen will, meine

IP-Adresse
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !
Angehängte Grafik:
ip_lookup.jpg
ip_lookup.jpg

07.06.20 02:14
1

22543 Postings, 7166 Tage modWessen Lage?

-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !
Angehängte Grafik:
lumber.jpg (verkleinert auf 72%) vergrößern
lumber.jpg

07.06.20 04:13
5

5537 Postings, 2584 Tage klimaxzu rassismus

diese thematik spilet merkel und den altparteien in die hände.....klar, daß gewisse influencer
das thema aus den USA nur zu gerne aufgreifen und hierzulande demos organisieren....so wird die eigene position weiter gestärkt und die der gegner (afd, trump...) geschwächt....

Ein amerikanischer polizist hat überreagiert und schon macht man überall auf der welt ein riesen faß auf....begünstigt durch dumme aussagen vom cowboy trump.....

Wer thematisiert hier denn die tägliche gewalt gegen unsere polizisten, sie werden angegriffen, angespuckt und beleidigt (zB als nazi) von gewissen gruppen....ist das kein rassismus???
Aber keinen interessiert es groß, deutsche darf man scheinbar rassistisch denunzieren..das ist das problem.....aber der michel lacht und wählt weiter merkel +Co....was für ein treppenwitz....

In welchen ländern herrscht den rassismus....sunniten gegen schiiten gegen aleviten gegen kurden gegen....meist im rahmen eines sogenannten konfessionskrieges....man kann in asylantenheime bestimmte ethnien/volksgruppen überhaupt nicht zusammen legen, sonst gibts mord und totschlag.....
redet da jemand drüber ?.....alles ganz normal beim michel....sie sollten deswegen mal auf die strasse gehen und demonstieren .....


 

07.06.20 04:24
5

5537 Postings, 2584 Tage klimaxwahre story zu rassismus

hier, in dem land wo ich lebe,  hat mir ein sohn von 2 asiatischen professoren der in DE studiert hat, einmal gesagt:

...ich mag keine schwarzen, sie haben so einen komischen geruch.....ich habe nix darauf gesagt, was hättet ihr ihm geantwortet ?

vielleicht "jeder hat das recht einen anderen (nicht) zu mögen?
oder "du bist ein rassist" ?

wo fängt rassismus an und wo hört er auf?
Bei mir spielt die rasse keine rolle, nur der charakter des individuum ist maßgeblich....
aber der fall USA zeigt zunächst einmal einen machtmißbrauch eines übereifrigen polizisten....
die wahren rassisten strömen täglich in unser land.....

 

07.06.20 04:43
1

5537 Postings, 2584 Tage klimaxkeep the fire burning, proteste gegen rassisimus

ein "großartiger" cowboy kann sich nur selbst besiegen....z.B. durch worte wie
"ein großartiger Tag für George Floyd"...

auf solche fehler warten nur trumps zahlreiche gegner (soros, linke, china...) ..sie werden alles tun, um dieses feuer so lange wie mögliuch am lodern zu halten, auch international ..
z.B. soros:  «Trump ist ein Betrüger und der ultimative Narzisst»
(https://www.nau.ch/news/amerika/george-soros-stellt-nationalismus-und-trump-an-den-pranger-65650827)

Mir scheint, daß unser cowboy hier einen geist rief, den er nicht mehr los wird....er wird deswegen wahrscheinlich die wahl verlieren...dumm gelaufen cowboy....blöd, wenn man sein  herz auf der zunge trägt und sie nicht zügeln kann....möglicherweise hat er schon längst seine fehler erkannt und weiß nun, das das thema rassismus ein sehr "sensibles" ist.....
Washington wird immer mehr zu einem Zentrum der Demonstrationen nach dem Tod des schwarzen US-Bürgers George Floyd. "Kein Frieden ohne Gerechtigkeit", fordern erneut Tausende Demonstranten auf Plakaten. Ihre Wut richtet sich zunehmend auch gegen den Präsidenten.
 

07.06.20 06:16
4

29223 Postings, 5196 Tage AnanasChaos bei der Mehrwertsteuersenkung , Danke Merkel

BITTE SEHR, GNÄDIGE FRAU, DARF ES EIN BISSCHEN MEHRWERT SEIN ? WENN ES SEIN MUSS, ABER BITTE NUR MIT CHAOS! DANKE, OHNE DEM GEHT BEI UNS IN DEUTSCHLAND SO WIE SO NICHTS MEHR!


Immer wieder Merkel und Co. ?Für die Wirtschaft kaum zu schaffen? ? Mehrwertsteuer-Chaos droht.

Jetzt wird es echt lustig, kleine finanzielle Wirkung sorgt für großen Verbraucherwirbel. Was hat sich Merkel und ihre Mannschaft nur dabei gedacht. Die Merkwertsteuer zeitlich begrenzt um Pillepalle  Prozentpunkte zu senken. Hätte man sich für 12 Monate halbiert, und zwar auf alle Mehrwertsteuerprodukte, dann hätte sogar ich vor dem Mut der Kanzler-Mannschaft den Hut gezogen. Doch das tat man nicht und nun ist das Chaos groß.

Jetzt geht das große Rechnen bei den Verbrauchern los, was für noch mehr Verunsicherungen  sorgt als es  ohnehin schon gibt. Die ganze Logistik um die Preise zu senken ist sehr teurer, teurer  als die Mehrwertsteuersenkung bringt, außerdem würde es zirka  sechs Monate dauern um diese  komplett umstellen... und dann geht die Steuer schon wieder hoch.  Und immer alles schön mit Bons quittieren - wegen der Steuer.

A .) Wirr trudeln seit 2015 von einem Chaos ins nächste. Flüchtlingschaos, EU-Austrittschaos, Klimachaos, SPD-Vorstandschaos, CDU/CSU-Kanzlerkandidatenchaos, EU Kommissionschefchaos,   Corona-Pandemie - Chaos,  EZB ? Bankenchaos, Dieselautofahrverbots- Chaos,  Konjunkturpaketchaos ? und, und, und, Fortsetzung folgt mit hundertprozentiger chaotischer Sicherheit. Wie dem auch sei, das lieferte uns Merkel und die Bundesregierung im Verbund mit von der Leyen und Brüssel.

B . ) Verdient hätten wir , Klartext, klare Kante, Vertrauensvorschuss von der Regierung, ehrliches Bemühen um Entspannung  in Zeiten von Corona, Steuerermäßigung im großen Umfang für ALLE, vertrauenswürdige Statements von der Regierung zur Lage der Nation, faire Preise nach den Zwangsmaßnahmen und einen hoffnungsvollen Ausblick  durch die Regierungsmannschaft auf 2020/2021.

Bekommen haben wie A. ) , wie ?Arschkarte?  !


Zitat:

Die kurzfristige Senkung der Mehrwertsteuer zum 1. Juli sorgt für enormen bürokratischen Aufwand. Zahlreiche Verträge müssen umgeschrieben, Gutscheine geändert, IT-Systeme angepasst werden. Die Wirtschaft drängt auf Erleichterungen. Werbung ausblenden
Anzeige Die für den 1. Juli geplante Mehrwertsteuersenkung stößt in der Wirtschaft auf Kritik. ?Die kurzfristige Steuersatzsenkung ruft umfangreiche Abrechnungsprobleme bei den Unternehmen hervor?, sagt Monika Wünnemann, Abteilungsleiterin Steuern und Finanzpolitik des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI). Zitat Ende.

https://www.welt.de/wirtschaft/article209066647/...hn1Vz6kQuuEoBZ1FlI





-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
102287503_2675689472757072_39720077640....jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
102287503_2675689472757072_39720077640....jpg

07.06.20 06:36
5

8936 Postings, 5127 Tage deluxxeGreta friert

Für Anfang Juni viel zu kalt!

Na Hauptsache die CO2-Steuer wurde noch rechtzeitig vor der Wirtschaftskrise beschlossen.

Dabei interessiert es den Planeten einen Schei...ßdr ...eck, ob die Deutschen frieren oder doch mehr Steuergeld in die leeren Staatskassen einzahlen und die Heizung andrehen.

Aber erzählt das mal hüpfenden Teenies, die sich für eine zusätzliche Steuerbelastung des Steuer- und Abgabenweltmeisters haben instrumentalisieren lassen ...

https://www.t-online.de/leben/familie/id_78058840/...en-im-juni-.html  

07.06.20 07:01
3

29223 Postings, 5196 Tage Ananas? Gut, dass Merkel aufhört?

Langsam kapieren es auch die Medien z.B. ?Welt?  mittelfristig kann die CDU/CSU mit Merkel keinen Blumentopf gewinnen. Sie ist optisch und sprachlich verbraucht und der Mitleidsbonus, der sie ? also die CDU, na ja , sie ist ja die Partei , auf fast 40% hievte hält nicht lange an.

Die Deutschen sind sowieso ein etwas, ja wie soll ich es sagen, ?seltsames Volk?, sie brauchen zu oft ein Anstoß von außerhalb des Landes.  Sind viele Menschen dieser Greta  und ihrer Klimabotschaft nachgelaufen, so folgen sie jetzt dem Ruf der vielen US-Amerikaner und schreien, oder halten Plakate mit "Black Lives Matter" hoch.

Ich gönne jedem diesen Spaß, doch warum es bislang hier nicht zu Anti-Merkel Demonstrationen gekommen ist, wird mir immer ein Rätsel sein. Dieses Phlegma  alles was Merkel sagt kritiklos hinzunehmen und abzunicken, obwohl es mit unserem Land bergab geht, ist mir nicht geheuer. Leider sind die im letzten Jahr aufglimmenden ?Gelbwestendemos? verschwunden, auch sie kamen aus Frankreich zu uns.

Was uns diese  "Black Lives Matter" Demonstrationen, die aus den USA übergeschwappt sind bringen, kann man heute in vielen Berichten sehen und lesen. Nur ein Beispiel des Chaos: ?Nach Anti-Rassismus-Demo in Berlin Chaoten greifen Polizisten mit Steinen an . Hier wird gerade das Hygienekonzept von Merkel mit den Füssen getreten. Ihre Autorität ist nur noch ein Gespenst.

Eine Anti-Merkel-Demonstrationen wird es definitiv in Deutschland nicht geben, weil kein EU-Bürger gegen Merkel je demonstrieren würde. Merke, man beißt nicht die Hand, die einen füttert.

Zitat:

1. Es spricht einiges dafür, dass der Höhenflug der Union nicht von Dauer ist. Sicherlich hat die Bundesregierung in der Corona-Krise nicht alles, aber wahrscheinlich sehr vieles richtig gemacht. Vergleichsweise früh wurde das öffentliche Leben abgebremst, gigantische Geldsummen mobilisiert, Krankenhauskapazitäten aufgestockt. Die Krise sei die Stunde der Exekutive, hieß es, als die Situation Ende März und Anfang April besonders dynamisch war. Bereitwillig reihte sich die Opposition hinter der Regierung ein und unterstützte ihre Politik. Selbst von den ärgsten Kritikern aus den Reihen der AfD und Linken gab es damals Lob für das Krisenmanagement. Auch international hat sich ein Bild verfestigt, demzufolge Deutschland geradezu vorbildlich mit dem Problem fertig geworden ist. Zitat Ende.

https://www.n-tv.de/politik/...A3zTIoKSnIy-t2NNKXrOC8LFHQaskqJr_rsTOk
Quelle des Fotos:
https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/...I38qxV_RlArdo0uE

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
3.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
3.jpg

07.06.20 08:10
3

29223 Postings, 5196 Tage AnanasMerkel hätte schon längst aufhören müssen.

?  Merkels riskanteste Entscheidung. Das Rettungspaket ist eine Wette mit dem Virus. ?

Wenn es um Merkels politischen Erfolg geht ist ihr nichts zu teuer. Ihr Konjunkturpaket sehe ich als  Wahlinvestition für ihre CDU, denn mir ist klar, diese dekadente Geldbombe kann die Merkel- Regierung nur einmal zünden. Genauso ist mir klar, die Verpuffung wird größer sein als die Wirkung. Rückblickend auf über 15 Jahre Merkel Politik kann ich nur feststellen, alles in allem ist der Politikverstand von Merkel immer sehr klein gewesen, das lag nach meiner Einschätzung daran, dass sie dachte gute Politik muss immer teuer sein.

Merkels Milliardenerfolg ist absolut fragwürdig :? Kunden fehlt die Einkaufslust: Tausende Geschäfte könnten schließen?.


Ob diese Denkweise an ihrer Biografie liegt, an ihrer DDR-Vergangenheit, da kann ich nur mutmaßen. Tatsache ist, Merkel lebte zu lange in einem totalitären - Staat der weder ein "Arbeiter- und Bauernstaat" noch ein  "Friedensstaat" oder gar eine  "sozialistische Demokratie" war. Es mag sein, dass sie gerade deshalb ? nach meiner Einschätzung ? heute immer noch unter einer finanziellen Verschwendung leidet. Ich denke, mit dem 130 Milliarden Paket wird sich Merkel verzocken, denn man kann nicht auf der einen Seite von einer evtl. zweiten Corona-Welle sprechen und auf der anderen alles auf eine Karte setzen, doch genau dieses tat Merkel mit ihrem Konjunkturpaket, sie spielt und verspielt evtl. die Zukunft nachfolgender Generationen.

Zitat:?

Die Bundesregierung macht 130 Milliarden Euro Schulden, um die Wirtschaft nach dem Corona-Lockdown wieder anzukurbeln.Hinter dieser unvorstellbar großen Summe steckt ein verschwiegener Strategiewechsel der Kanzlerin und ihrer Minister. Als die Regierung das Land wegen der Pandemie in den Zwangsstillstand schickte, hieß es: Das Retten von Menschenleben steht über allem, koste es, was es wolle. Keine drei Monate später ist Deutschlands Wirtschaftskrise so groß, dass nur noch das größte Konjunkturprogramm aller Zeiten hilft.Was Merkel den Bürgern nicht offen sagt: Mit einem solchen Mega-Rettungspaket wird es keinen zweiten Lockdown für ganz Deutschland geben (können). Selbst dann, wenn das Corona-Virus im Winter wieder angreifen sollte. Denn ein zweiter Tiefschlaf würde nicht nur die quer übers Land verteilten Rettungsmilliarden verpuffen lassen, er würde die Wirtschaft noch viel stärker schädigen als der erste Lockdown. Soll das nächste Rettungsprogramm dann 300 Milliarden groß sein?
Über Angela Merkel heißt es immer, sie denke die Sachen rational vom Ende her. Gerade setzt sie alles auf eine Karte. Die Corona-Wette ist ihre riskanteste Entscheidung in 15 Jahren Kanzlerschaft.
Zitat Ende.
https://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/...ng-71104980.bild.html
https://www.nordbayern.de/wirtschaft/...D7MZDH2DTYLrWDU-QCOXowDU1234g














-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
86172298_1481432508682677_390188016380....jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
86172298_1481432508682677_390188016380....jpg

07.06.20 08:15
2

29223 Postings, 5196 Tage AnanasKlare Worte

?Bundestag. Es ist immer noch unser Land." GESCHREI. Mariana Harder-Kühnel AfD 28.05.2020. Dieses Video spiegelt die Zeitgeschichte der Bundesrepublik Deutschland wider. Der Videotitel unterliegt dem Artikel 5 des Deutschen Grundgesetzes. Bei Verwendung des Bild- oder Tonmaterials ist die Quelle "Deutscher Bundestag" anzugeben. ?



-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

07.06.20 08:29
1

101807 Postings, 7530 Tage seltsamzu #7565 - ich hätte ihm gesagt:

07.06.20 08:45
1

29223 Postings, 5196 Tage AnanasKlare Tatsachen !

Randale in Berlin - Neukölln.

Na was sagt man :? In Berlin-Neukölln randalierten am Freitagabend etwa 50 Personen. Sie warfen Gegenstände gegen Schaufenster und zündeten Pyrotechnik. ? Um was ging es dabei? Es ging um ein Hausprojekt der Linksradikalen : ? Das Projekt gilt als eines der letzten Symbole der linksradikalen Szene in der Stadt.

Wie es auch sei, die Linksextremen tobten  sich von der Richardstraße über die Karl-Marx-Straße bis zum Rathaus so richtig aus. Die Fensterscheiben von Geschäften, unter anderem die eines Optikers, wurden eingeschlagen, Pyrotechnik gezündet - für viele Bewohner unfassbare Szenen, die Angst machten.

Der ?Grund? für die Randale soll das Gerichtsurteil im Zusammenhang mit dem ?anarcha-queer-feministischen Hausprojekt?. Der Absturz in den Straßenkampf erinnert an finstere Zeiten. Nach meiner Meinung ist die Anarchie  in Berlin längst angekommen. Clans und Linksextreme geben den Ton an.  


Zitat:

Polizei vermutet Zusammenhanf mit "Liebig34-Urteil"
Man gehe von einem Zusammenhang mit dem Gerichtsurteil zum umstrittenen Hausprojekt ?Liebig 34? aus, sagte der Sprecher. Das Projekt gilt als eines der letzten Symbole der linksradikalen Szene in der Stadt. Nach monatelangem Rechtsstreit war am Mittwoch der Räumungsklage des Hausbesitzers stattgegeben worden. Der Bewohner-Verein, der sich als ?anarcha-queer-feministisches Hausprojekt Liebig 34? bezeichnet, hatte sich nach einer Kündigung geweigert, das Haus zu verlassen. Zitat Ende.
https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/...JgW2wQ1cHg-NBxRwMo


-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
84315459_2580810378868311_181610371970....jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
84315459_2580810378868311_181610371970....jpg

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
301 | 302 | 303 | 303  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, Akhenate, Fernbedienung, fliege77, hokai, major, Philipp Robert, Radelfan, Salat19, Talisker