Intel die Industrie 5.0 Aktie

Seite 12 von 19
neuester Beitrag: 02.07.22 00:06
eröffnet am: 18.11.20 19:08 von: Steinigo Anzahl Beiträge: 456
neuester Beitrag: 02.07.22 00:06 von: maverick77 Leser gesamt: 149980
davon Heute: 25
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 19  Weiter  

23.10.21 18:41
1

344 Postings, 461 Tage Watchlist2021Ach Brokersteve...

Unzählige Beispiele, egal ob Thyssen, Alibaba (bei 210 : „ich kaufe massiv nach) usw.

....mal wieder eine „neue“ Aktie gefunden, alter Freund.

Der Steve, er kennt nur „Kaufen“ oder „Verbilligen“. Und das obwohl er ja in seinen Mails an die Bundesregierung schreibt, er sei völlig mittellos nach Wirecard.

Halt - es gibt ein Unternehmen, da empfiehlt er seit Monaten Short zu gehen. Tesla. Wenig verwunderlich das genau diese Aktie in Richtung ATH geht.

Früher habe ich mich ehrlicherweise sehr über ihn amüsiert. Heute weiß ich, dass es ihm leider wirklich sehr schlecht geht. Daher halte ich mich damit zurück, aber diese Fakten müssen natürlich hin und wieder genannt werden um Andere vor seinen wie immer haltlosen und schlechten Einschätzungen zu schützen. Seine Inkompetenz hat er in Wirecard natürlich monatelang bewiesen. Alles schön nachzulesen. Keine Ahnung wie lange es gedauert hat, bis er wenigstens den Unterschied zwischen DWS und DSW verstanden hat.  

23.10.21 19:44
1

313 Postings, 1056 Tage PiledriverThema Brokersteve

Vielleicht hat er ja auch 0,5%, aber dann als Gewinn und nicht wie Intel als Steuersatz.:-P  

24.10.21 13:56
1

6385 Postings, 6007 Tage brokersteveDie Reaktion ist völlig übertrieben..

Intel hat den grössten quartalsgewinn seit Jahren erzielt und strukturiert sein zukünftiges Geschäftsmodell neu.

Für mich sind das gute News, deswegen habe ich am Freitag gekauft.

Es ist eine  Cash Maschine und sie wird es bleiben.  

24.10.21 14:09

678 Postings, 1723 Tage BörsenfeiertageHier liegt der Hase begraben

Hier liegt der Hase begraben

Einige der unmittelbaren Probleme von Intel sind auf das inzwischen omnipräsente Thema Lieferketten zurückzuführen.

Der Hase liegt aber andernorts begraben: Die Produkte von Intel sind teilweise nicht mehr wettbewerbsfähig.

Seit Jahren hat das Unternehmen Probleme mit der Umstellung auf die neuesten Chip -Herstellungsmethoden.
Dadurch wurde man auf der Foundry -Ebene technologisch von Taiwan Semi überholt und im nächsten Schritt auch von deren Kunden wie AMD oder Apple.

Nehmen wir als Beispiel den wichtigen PC-Markt. Apple hat bekannt gegeben, dass man zukünftig nicht mehr auf Intel-Chips zurückgreifen wird und stattdessen die selbst entwickelte M1-Basis nutzen wird, die man auch für das iPhone nutzt.
Den internen Benchmarks von Apple zufolge, sind die Chips 70% leistungsfähiger als das Konkurrenzprodukt von Intel.

Ähnliches gilt bei Prozessoren in dem bedeutenden Markt für Rechenzentren, die bisherige Cashcow von Intel.
Hier verliert man ständig Marktanteile. Der Epyc-Prozessor von AMD scheint schlichtweg überlegen zu sein.

Intel muss das Ruder dringend herumreißen. Ein erster Hoffnungsschimmer scheint die neue Xeon -Generation Ice Lake zu sein. Vielleicht kann man damit endlich wieder Marktanteile im Bereich Rechenzentren gewinnen.
Seit der Markteinführung im April konnte man eine Million der neuen Xeon-Prozessoren verkaufen. Allein im vierten Quartal sollen mehr als eine Million Einheiten ausgeliefert werden.

Ganzer Artikel hier:

https://www.lynxbroker.de/boerse/boerse-kurse/...aussitzen-zuschlagen  

24.10.21 15:17

313 Postings, 1056 Tage Piledriver"Größter" Quartalsgewinn

Ja, dank 0,5% Steuern. Dafür im nächsten Quartal alles runter - außer Steuern, die gehen ordentlich rauf! LOL!  

24.10.21 19:08
1

729 Postings, 2389 Tage chriscrosswinnerFactSet consensus estimate

..und wenn man genauer hinsieht:

31.12.2021e zu 31.12.2022e:
Operative Marge: 29.02% sinkend auf 23.79%
Netto Marge: 28.75% sinkend auf 20.6%
Rückgang Gewinn -7.71%
Rückgang Cashflow -7.37%
Rückgang Umsatz -5.41%

Ist also schon "gerechtfertigt" hier der "Abverkauf". Ich bin gespannt wie weit es geht (falls es weiter fällt) und ab wann dann für den neuen Ausblick ein "Fairer Wert" erreicht wird.

Es bleibt auf jeden Fall spannend und erstmal ein Kandidat für die Watchlist.

Viel Erfolg allen Investierten und Interessierten.

Auf eine angenehme Börsenwoche. Es kommen sehr viele spannende Quartalszahlen:
https://www.earningswhispers.com/calendar


Cheers
C  

25.10.21 12:25
2

255 Postings, 1074 Tage TommiHHIntel wird langsam wach ...

24.10.2021 um 14:45 Uhr von Maximilian Hohm - Kurz vor dem Release von Intels neuer CPU-Generation sind erste Benchmarks für den neuen Core i5 12600K geleakt worden. Er stellt wahrscheinlich den direkten Konkurrenten zum populären Ryzen 5 5600X dar.

Intels Alder Lake soll noch diesen Monat veröffentlicht werden. Wie immer gibt es kurz vor dem Launch immer mehr geleakte Informationen und Benchmarks zu den neuen Prozessoren. Nachdem wir bereits über die beiden größeren Core i7 12700K und Core i9 12900K berichtet haben, geht es nun um den Core i5 12600K.

Der Mittelklassechip soll im Gegensatz zu seinen großen Brüdern nur über sechs Performancekerne mit Hyperthreading und vier Effizienzkerne verfügen. Der große Core i9 bietet im Vergleich acht P-Cores mit Hyperthreading und acht E-Cores. Dafür soll die Performance dennoch beeindruckend sein. Die Leaker @9950pro und @TUM_APISAK haben erste Benchmarks aus CPU-Z veröffentlicht. Nicht übertaktet soll der 12600K im Single-Thread auf 746 Punkte und im Multi-Thread auf 7058 Punkte kommen. Übertaktet soll der Chip dann 79x bzw. 72xx Punkte erreichen. Damit wäre der neue Core i5 schneller als Intels aktuelles Flaggschiff in Form des Core i9 12900K. Dieser erreicht ebenfalls 746 Punkte im Single-Thread, aber dafür nur 6563 Punkte im Multi-Thread.

Damit wäre der neue Core i5 12600K wesentlich schneller als AMDs Konterpart in Form des Ryzen 5 5600X. Dieser erreicht nur 624 bzw. 4811 Punkte im CPU-Z-Benchmark. Der neue Prozessor soll in diesem Fall 19,5 % im Single-Thread und 46,7 % im Multi-Thread schneller sein als AMDs kleinster Zen-3-Chip. Die endgültigen Preise für Alder Lake stehen noch nicht fest, sodass die definitive Einordnung der SKUs erst nach dem Launch erfolgen kann.

Quelle: https://www.pcgameshardware.de/.../News/i5-12600k-benchmarks-1382121/  

25.10.21 18:13

313 Postings, 1056 Tage PiledriverPrepare for...

25.10.21 18:32
1

255 Postings, 1074 Tage TommiHHUnd wacher ...

Pleiten, Pech und Pannen: Intels Prozessorentwicklung stand in den vergangenen Jahren unter keinem guten Stern. Der neue Intel Core i9 12900HK bringt jedoch die Trendwende und schlägt die besten Chips von Apple und AMD. Eine wichtige Frage bleibt aber unbeantwortet.

Für Intel lief es in der jüngeren Vergangenheit gar nicht gut. Erst verlor der Halbleiterhersteller die Leistungskrone an AMD, dann wechselte im letzten Jahr auch noch Großkunde Apple auf eigene Prozessoren. Trotz der vielfältigen Herausforderungen geben sich die Kalifornier aber nicht geschlagen – und scheinen mit dem Core i9 12900HK wieder einen Prozessor in petto zu haben, der schneller ist als Apples M1 Max oder AMD Ryzen 5980HX.

Intel Core i9 12900 HK schneller Apple M1 Max und AMD Ryzen 5980HX
Im Geekbench kommt der neue Intel-Chip im Single-Core-Test auf 1.851 Punkte und setzt sich damit zwar knapp, aber dennoch klar vor Apples neuen M1 Max mit 1.785 Punkten. AMDs Ryzen 5980HX kommt sogar nur auf 1.506 Punkte (Quelle: WCCFTECH)

Ähnlich sieht das Bild bei der Multi-Core-Performance aus: Hier kann der Core i9 12900HK auf 13.256 Punkte verweisen, während die Konkurrenz aus dem Hause Apple auf 12.753 Punkte kommt. Weit abgeschlagen ist erneut AMD: Der Ryzen 5890HX schafft hier nur magere 8.217 Punkte und liegt damit über 5.000 Punkte hinter Intels neuem Prozessor-Flaggschiff für Notebooks.

Intels Wechsel auf die optimierte 10-nm-Fertigung, genannt Intel 7, scheint sich also voll auszuzahlen. Außerdem, so WCCFTECH, könnte der Core i9 12900HK auch von Windows 11 profitiert haben. Das neue Microsoft-Betriebssystem unterstützt Intels Thread Director Technologie, die Aufgaben besser an die jeweiligen Kerne verteilt.

Leistungswerte sagen nichts über Energieaufnahme und Hitzeentwicklung
Die exzellenten Leistungswerte des Core i9 12900HK sagen allerdings nichts über die Energieaufnahme und Hitzeentwicklung des Prozessors aus, die für Notebooks besonders wichtig ist. Schlussendlich kommt es vor allem auf die Hersteller und ihre Kühlsysteme an, ob von der reinen Leistung des neuen Intel-Chips auch ein Großteil beim Nutzer ankommt.

Quelle: https://www.giga.de/news/...intel-core-i9-erobert-die-spitze-zurueck/  

25.10.21 19:53

313 Postings, 1056 Tage Piledriver@TommiHH

Jahaaa, aber Strohom! Der kostet was! Und dabei wird es heiß! Intels Pommesbude kann man damit eröffnen!

Dann könnt ihr euren Intel 12000 einmal im Monat einschalten und ansonsten nur streicheln!  

25.10.21 21:02

255 Postings, 1074 Tage TommiHH@Piledriver

Jaaahhaaaa, es ist nur eine Info, dass Intel angreift. Eventuell überaschen sie ja noch was die Leistungsaufnahme angeht.  

25.10.21 21:39

313 Postings, 1056 Tage PiledriverÜberraschung

Ja, aber...also totsicher negativ! Mit der Brechtstange haben sie es ja schon bei den 11000ern versucht. Welchen Superlativ soll man da nur für die 12000er verwenden? Ich freue mich jedenfalls auf morgen Abend und werde sehr sicher genießen.  

25.10.21 21:42
1

1531 Postings, 1422 Tage DampflokSollte Intel es in 10nm schaffen

wird es sehr interessant. Wenn man bedenkt, 7nm AMD vs. 14nm Intel. Stell dir vor Intel baut mal was mit 7nm, da kann AMD morgen Früh ihre ganze Produktion überdenken. ;)  

26.10.21 02:13

9787 Postings, 8489 Tage bauwiNach gerade mal einem halben Jahr kann

der neue CEO noch keine komplette Wende schaffen.  Den Großinvestoren ist dies bewusst, weshalb dieser Tage keine Kritik formuliert wurde.
Der Intel Core i9 12900HK zeigt doch deutlich, dass die Entwicklungsabteilung, worauf Gelsinger als Top-Fachmann enormen Einfluss hat, einen kernigen Performancemarker hingelegt hat.
Die geplanten neuen Fabs ermöglichen zudem den erwarteten Sprung bezüglich des  Stromverbrauchs. AMD wird es künftig schwerer haben, noch mithalten zu können. Für Apple dürfte die Nachricht irrelevant sein, da Apple sattsam diversifiziert ist
Bereits jetzt,  brilliert auch  der mobile Core i9 12900HK in den Benchmarks!
Wenn dies keine Kursfantasie auslöst - was dann?
https://hardware-helden.de/...re-i9-12900hk-brillieren-in-benchmarks/
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

26.10.21 08:31

313 Postings, 1056 Tage PiledriverIntel XE

Hohe Preise, schlechte Leistung. So lässt sich Intel XE wohl am besten zusammenfassen. Neben den bekannten schlechten Treiber und der maximal Mitelklassigkeit in HW kommen nun auch noch hohe Preise. Wer kauft sich so etwas freiwillig?

https://www.pcgameshardware.de/...s/gpus-teuer-schnitzeljagd-1382119/  

26.10.21 13:11

1531 Postings, 1422 Tage DampflokKommt drauf an

wenn ich was benötige, und was anderes nicht lieferbar ist?  

26.10.21 14:37

313 Postings, 1056 Tage PiledriverDann kauft man

also etwas, was man gar nicht will. Interessant! So kenne ich das gar nicht! Da bleibt ja glatt die Frage: Wer macht so etwas?  

26.10.21 14:40

2519 Postings, 1392 Tage MesiasAlle machen das

Besser was schlechtes als das gar nichts mehr läuft.  

26.10.21 16:46

9787 Postings, 8489 Tage bauwiAbstufungen sorgen für erneuten Abschlag!

Auf die Einschätzung der Investmenthäuser gebe ich allerdings nichts!  Bei GE lagen die auch völlig daneben.........bzw. sie nutzten die Delle  selbst zum Einstieg!  Goldmann sucks!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

26.10.21 16:55

1332 Postings, 1060 Tage Bennyjung17Genau!

Den zweiten Kursrückgang als Kaufchance!  

26.10.21 16:57

690 Postings, 6139 Tage chivalrichabe mir

jetzt auch ein paar ins Depot geholt; denke dass die Marktreaktion völlig übertrieben ist. Dividende gibts ja auch bald  

26.10.21 17:04

1332 Postings, 1060 Tage Bennyjung17Genauso

habe ich‘s mir gedacht und gemacht. Wenn andere geben muss man nehmen.

Risiko ist hier überschaubar… langfristig.  

26.10.21 17:06

2519 Postings, 1392 Tage MesiasIch warte noch ab

26.10.21 17:08

2519 Postings, 1392 Tage MesiasVielleicht seh ich hier ein Schnapper

Wie bei Cisco damals wo man 4% Dividenrendite ergattern konnte zu Corona Zeiten.Aktuell liegt sie bei Intel bei über 3% bei 3,5 würde ich wahrscheinlich nicht mehr bis 4% warten.  

26.10.21 17:34
1

9787 Postings, 8489 Tage bauwiSolange es noch

Zertifikate auf fallende Kurse gibt, ist die Welt in Ordnung. Die Emittenden hätten ansonsten einen in der Waffel! Mal sehen , ob die nächsten Tage noch irgendeine weitere Investmentbude abstuft, um selbst einen Fuß in die Tür zu bekommen. (Habe die Gangster längst durchschaut. )
Doch dann dürfte sich das Kurs-Gewitter so langsam verzogen haben, und diesmal werden es viele gestaffelte Einstiege. Ein "All-in-One" Invstment!


-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

Seite: Zurück 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 19  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben