OTI Planzahlen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 02.11.01 10:36
eröffnet am: 11.10.01 11:08 von: Glavine Anzahl Beiträge: 20
neuester Beitrag: 02.11.01 10:36 von: Pieter Leser gesamt: 1625
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

11.10.01 11:08

166 Postings, 6976 Tage GlavineOTI Planzahlen

Wer Interesse hat, kann unter folgendem Link die offiziellen IPO-Planzahlen (in Mio.US$) der OTI On Track Innovations nachlesen, in Erwartung derer 8,50 Euro zum Börsenstart gezahlt wurden:
http://www.oti-ir.de/images/table_d.gif

Umsatz:
1999e: 5,697 (tatsächlich: 5,383)
2000e: 15,675 (tatsächlich: 15,502)
2001e: 35,154 (bis Q2 9,327)
2002e: 70,967

Gewinn netto:
1999e: -1,052 (tatsächlich -2,108)
2000e: 3,060 (tatsächlich -7,725)
2001e: 10,498 (bis Q2 -4,682)
2002e: 25,685

Ausgaben Marketing & Vertrieb:
1999e: 1,300 (tatsächlich 2,066)
2000e: 1,700 (tatsächlich 7,437)
2001e: 2,400 (bis Q2 4,046)
2002e: 4,000

Quelle: OTI On Track Innovations  

27.10.01 23:36

112 Postings, 6947 Tage Mr.Perfect@Glavine

sorry, aber wen interessieren die IPO zahlen die vor mehr als zwei jahren gemacht wurden??????
es ist mir wirklich schleierhaft!
diese zaheln können und dürfen doch nicht mehr als "messlatte" dienen oder was denkst du????  

27.10.01 23:42

112 Postings, 6947 Tage Mr.Perfectschlaumeier

übrigens, die seite www.oti-ir.de ist gar nicht mehr aktiv!!!!!!!!!!!!!!!!!

man wir auf die website von OTI weitergeleitet!

du kommst da mit kaltem kaffee, so was gibts doch nicht!!!!  

28.10.01 10:49

166 Postings, 6976 Tage Glavine@Mr.Perfect

Die IPO-Planzahlen interessieren sehr wohl. Schließlich wurden potenziellen Investoren dafür 8,50 Euro aus der Tasche gelockt.
Dies ist noch immer eine Messlatte an der man den wirtschaftlichen Erfolg und die Gläubwürdigkeit des Managements in Bezug auf zukünftige Erwartungen messen kann.

Übrigens, wenn die Seite www.oti-ir.de nicht mehr aktiv ist, wieso stehen die offiziellen IPO-Planzahlen noch unter obigem Link?

Seit Deinen lächerlichen Behauptungen ("OTI nie mehr unter 3 Euro" - man sieht es) und Deinen verbalen Entgleisungen in übelster Fäkalsprache frage ich mich überhaupt, was willst Du von mir. Wenn es Dich nicht interessiert was ich schreibe bitte, Du musst es ja nicht lesen.


 

28.10.01 22:34

112 Postings, 6947 Tage Mr.Perfect@Glavine

wenn DU dich auf die IPO-Zahlen verfestigst, mach es, aber lass die anderen damit in Ruhe. kein mensch, auch nicht du, kann die wirtschaftliche lage für das folgende jahr vorhersagen. besonders in der heutigen, schnelllebigen zeit!

Klugmeister, die Seite www.oti-ir.de gibt es nicht mehr! hast du einen alten rechner, der dies noch anzeigt???? wenn ich die obengenannte Seite eingebe, werde ich direkt auf die website von OTI weiterverbunden. also nochmals, deine links sind veraltet, deine aussagen sind veraltet und zu guter letzt, deine meinung ist veraltet!!!!

wenn du meinst, meine aussagen seien lächerlich, dann behalte das für dich. übrigens möchte ich von dir nichts!!! interessiert mich auch nicht, es ist einfach störend, wenn jemand (Glavine) immer nur vom gleichen Standpunkt mit den gleichen Argumenten und den gleichen Sätzen das ganze schlecht machen will.
was willst du damit bewirken?

wenn man deine aussagen alle so auf die goldwaage nehmen würde, weiss gott was dort alles falsch war, z`ssss.


 

29.10.01 08:45

257 Postings, 7230 Tage spacecowboyAd hoc Service: OTI

Ad hoc Service: OTI

Rosh Pina, Israel - 29. Oktober 2001. - OTI (Neuer Markt: OT5) hat heute bekanntgegeben, dass sich ein auf Basis biometrischer Daten arbeitendes Grenzkontroll-System jetzt in der Einführungserprobung befindet. Das System prüft die Identität von Personen durch Einbindung neuester kontaktfreier Smart Cards,. auf denen biometrische Informationen des Kartenbesitzers gespeichert sind. Der automatische Abgleich der Daten mit Hilfe des integrierten ID-Systems ermöglicht eine sichere Grenzüberquerung..
"Eine der anspruchsvollsten Organisationen der Welt - das israelische Verteidigungsministerium - hat unsere Technologie so positiv beurteilt, dass mit ihr eines der unter Sicherheitsaspekten am meisten sensibelsten und schwierigsten Gebiete der Welt gesichert werden soll", kommentierte Oded Bashan, President und CEO von OTI. "Diese Lösung wird den Prozess des Grenzüberschreitens beschleunigen und dabei die Sicherheit deutlich erhöhen."

Das biometrische Zugangskontrollsystem (Biometric Access Control System) erlaubt eine uneingeschränkte persönliche Identifizierung von Personen beim Betreten und Verlassen sicherheitsempfindlicher Gebiete. Das System soll die Ein- und Ausreise von täglich etwa 120.000 Arbeitskräften nach und aus Israel überwachen und gleichzeitig für eine vollständig sichere und außergewöhnlich schnelle Grenzüberquerung sorgen. Die erhöhte Sicherheit und Leistungsfähigkeit an der Grenze wird durch automatische Personenüberprüfung auf der Grundlage innovativer integrierter Biometrieverfahren wie Erfassung der Handgeometrie und Gesichtserkennung erreicht. Durch Vergleich der vor Ort in den etwa 4 bis 9 Sekunden Überquerungszeit erfassten Daten der Hand und des Gesichtes mit den verfügbaren Informationen auf der Karte kann das System den Zugang erlauben oder verweigern.

Die Antragsteller müssen Angaben zu ihrer Person machen und sich einer Gesichts- und Handerfassung unterziehen. Das System stellt augenblicklich einen im ganzen Land anerkannten Zugangsausweis mit Foto und Personalangaben aus, der an den Grenzen eine physische und elektronische Identifizierung ermöglicht. Das "Biometric Access Control System"-Konsortium umfasst EDS, OTI, Oberthur Smart Cards USA, Visionics Corporation sowie Recognition Systems Inc.

 
29.10.01 08:21 -jo-
 

29.10.01 15:34

166 Postings, 6976 Tage GlavineKeine Umsätze bei OTI...

Ein OTI-Sprecher teilte vwd am Montag mit, das Projekt sei nicht ganz neu, habe aber in letzter Zeit neuen Schwung bekommen. Umsätze flössen noch nicht, auch sei schwer abschätzbar, wann dies der Fall sein werde.  

29.10.01 15:37

5535 Postings, 7479 Tage sir charles@glavine negativ wie immer, hauptsache

der Kurs steigt, warum ist mir wurscht!!!  

29.10.01 15:47

166 Postings, 6976 Tage GlavineSeptember 7, 1999

@sir charles
Da stimmt allerdings. Es kommt immer darauf an wie die anderen Marktteilnehmer reagieren.

Bei der heutigen Meldung von OTI sollte man hellhörig werden. Vor über zwei Jahren war doch mal was... Der Unternehmenssprecher hat nicht umsonst gesagt, dass das Projekt nicht neu ist.

----
September 7, 1999

Consortium combines smart card and biometric technologies to speed up border crossing

The Israeli Ministry of Defense (MOD) today awarded a contract to develop and install a biometric identification border crossing system to an international consortium headed by EDS Israel with Oberthur Smart Cards USA and On Track Innovations as the prime smart card contractors. The new system will enable daily workers to automatically enter and exit the Israeli territory through an integrated ID gate system. The system will authenticate an individual?s identity by incorporating the use of state-of-the-art, contactless microprocessor-based smart cards and biometrics technologies. The consortium expects to deploy the system within a year.

The new border crossing system will support hundreds of thousands of transactions a day and will expand to several million smart cards.
----  

29.10.01 15:54

5535 Postings, 7479 Tage sir charles@glavine du mögest ja recht haben, verstehe

nur nicht, wie es eine ID hier am Board geben kann, die scheinbar immer
present ist, die oder der alle seine Mails nur auf Oti konzentriert und
zwar negativ.
Irgendwas stimmt da nicht oder???  

29.10.01 16:26

166 Postings, 6976 Tage Glavine@sir charles

Über meine ID kursierten schon die wildesten Gerüchte.
Erst kürzlich soll ich ein skrupelloser Shortseller gewesen sein, der für den Absturz der OTI Aktie verantwortlich war. ;-)

Bin selbstverständlich ein ehrbarer Bürger der zum Wohl und zur Förderung der Aktienkultur in diesem unseren schönen Lande postet.

 

29.10.01 16:31

5535 Postings, 7479 Tage sir charlesMöge ja sein, aber normalerweise interessiert

man sich ja für mehrere Aktien und schießt sich nicht auf eine Einzige
negativ ein, außer man hat damit viel Geld verloren, wäre zumindest
für mich eine logische Erklärung.  

29.10.01 16:46

166 Postings, 6976 Tage Glavine@sir charles objektives Bild...

Ich versuche lediglich die jeweils aktuelle Situation objektiv zu beurteilen. Wenn dann eine Meldung kommt, die in fast ähnlicher Weise vor mehr als zwei Jahren schon einmal publiziert wurde und dazu noch ein Unternehmenssprecher sagt: "Umsätze flössen noch nicht, auch sei schwer abschätzbar, wann dies der Fall sein werde", dann macht man sich schon so seine Gedanken.

Ich kann nur jedem Empfehlen Chancen und Risiken eines Investments sehr gut zu prüfen, sich selbst ein objektives Bild zu machen und sich keinesfalls durch subjektive Äusserungen anderer Leute in seinen Investitionsentscheidungen beeinflussen zu lassen.

Gute Geschäfte,
Glavine  

29.10.01 16:51

5535 Postings, 7479 Tage sir charles@glavine Ja warum hast du nur ein objektives

Bild und zwar OTI ???  

29.10.01 20:23

2388 Postings, 7476 Tage PieterJa, und ich frage mich warum Glavine nicht beim WO

bleibt, da, wo er oder sie ohnehin schon mit viel
Energie gegen OTI feuert und das seit langem.

Entweder wirklich viel Geld verloren und deshalb das
Negativbild oder vielleicht bei der Konkurenz beschäftigt ?

Pieter  

02.11.01 09:38

166 Postings, 6976 Tage GlavineOTI Vorstand verkauft Aktienpakete

Nachdem die Vorstände Oded Bashan und Ronnie Gilboa letztes Jahr große Aktienpakete verkauft haben, ist der größte Anteilseigner des Vorstandes von OTI On Track Innovations, Ronnie Gilboa, wieder auf der Verkäuferseite! Die Verkäufe fanden am Tag der letzten Pressemitteilung statt!

----
29.10.2001 Vorstand
Ersatzmitglied Ronnie Gilboa Aktie
Verkauf 10000
29.10.2001 Vorstand
Ersatzmitglied Ronnie Gilboa Aktie
Verkauf 10000
29.10.2001 Vorstand
Ersatzmitglied Ronnie Gilboa Aktie
Verkauf 10000

Quelle: Deutsche Börse AG
----

----
die Differenz zwischen der Aktienzahl im IPO-Bericht und der Zahlen im Report zum 1. Halbjahr 2001 ergibt sich daraus, dass zwischen März und Juni vergangenen Jahres nach Ablauf der Haltefrist von Herrn Bashan etwa 135.000 und von Herrn Gilboa etwa 170.000 Aktien verkauft worden sind.
Quelle: OTI
----  

02.11.01 10:00

5535 Postings, 7479 Tage sir charlesUnd Glavine heute gar keine Verschwörungs-

theorie dazu, bin enttäuscht.  

02.11.01 10:18

166 Postings, 6976 Tage GlavineReine Darstellung von Fakten! o.T.

02.11.01 10:29

2388 Postings, 7476 Tage PieterHabe auch meinen halben Bestand am Tag der Mitteil

ung verkauft. Gewinnmitnahme nennt man sowas, glaube ich.
Was ist schlimmes dran ? Hätte ich öfter mal konsequent
Gewinne mitgenommen, wenn die Papiere mal 40% im Plus waren, dann müsste ich heute nicht immense Verluste beklagen.

Pieter  

02.11.01 10:36

2388 Postings, 7476 Tage PieterJa und bei Helkon warte ich jetzt auch nur

darauf, das sie mal 20 Cent steigen, dann wird der Kohlebedarf fürs Wochenende mitgenommen.
Und bei anderen Werten verfahre ich jetzt auch so. Rein ins Depot, das 10%ige Rauschen innerhalb von 1..2 Tagen abwarten und raus damit wieder.
Otikauf order läuft übrigens auch schon wieder, die müssen nur nach der 50% Regel erst wieder auf 1,90E zurückkommen.

Pieter  

   Antwort einfügen - nach oben