SMI 12?042 0.2%  SPI 15?465 0.1%  Dow 35?059 -0.2%  DAX 15?548 0.2%  Euro 1.0796 -0.1%  EStoxx50 4?088 0.6%  Gold 1?799 0.0%  Bitcoin 36?755 2.2%  Dollar 0.9146 0.0%  Öl 74.7 0.0% 

Ohne Rücksicht auf Verluste

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 29.07.06 20:01
eröffnet am: 29.07.06 19:48 von: Annologo Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 29.07.06 20:01 von: unwissender7. Leser gesamt: 795
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

29.07.06 19:48
1

632 Postings, 5517 Tage AnnologoOhne Rücksicht auf Verluste

feuern die Israelis ihre Raketen, jetzt zahlt sogar auch schon die Umwelt drauf (Wenn sie jetzt wenigstens Ölsperren einrichten würden, aber nein):


Beirut: Nach Öltank-Angriff "größte Umweltkatastrophe im Mittelmeer"

10.000 und 15.000 Tonnen Heizöl
Beirut: Nach Öltank-Angriff "größte Umweltkatastrophe im Mittelmeer".
Nach dem israelischen Bombardement der Öltanks eines libanesischen Elektrizitätswerks droht nach Angaben der Regierung in Beirut im Mittelmeer eine nie dagewesene Umweltkatastrophe. Es handle sich um "die bisher größte Umweltkatastrophe im Mittelmeer", sagte Libanons Umweltminister Yacoub Sarraf am Samstag der Nachrichtenagentur AFP.

Bisher seien zwischen 10.000 und 15.000 Tonnen Heizöl ins Meer geflossen. Das könne nicht nur "furchtbare Folgen für unser Land, sondern für alle Länder am östlichen Mittelmeer haben".

"Ein Drittel der Küste betroffen"
Bisher hätten sich ähnliche Unfälle nur in offenen Ozeanen ereignet, aber nicht in einem geschlossenen Gewässer wie dem Mittelmeer, sagte Sarraf. Inzwischen sei ein Drittel der libanesischen Küste betroffen, etwa 70 von 220 Kilometern.

Wenn nichts unternommen werde, werde ein weiteres Drittel verseucht. Außerdem werde die Strömung das Öl nach Norden befördern, an die Küsten von Zypern, Syrien, der Türkei und Griechenland. Auch Israel könne davon betroffen sein.

Internationaler Hilfsappell
So lange Israel seine Seeblockade aufrecht erhalte, sei ein Vorgehen gegen die Ölpest nicht möglich, sagte Sarraf weiter. Er habe bereits Großbritannien, Italien, Spanien, die USA und andere Länder, die Erfahrungen mit solchen Unglücken haben, um Hilfe gebeten.

Kuwait habe bereits 40 Tonnen Material geschickt, um das Öl zum Gerinnen zu bringen.

Bombardement vor zwei Wochen
Israel hatte das rund 25 Kilometer südlich von Beirut gelegene Elektrizitätswerk Dschije im Südlibanon am 14. Juli bombardiert. Zurzeit ist der Abfluss des Heizöls aus einem der Reservoirs gestoppt.

Aus dem zweiten Behälter, der weiter in Brand ist und zu explodieren droht, tritt das Heizöl aber weiter aus. Die Öltanks befinden sich nur 25 Meter vom Meer entfernt - mehr dazu in iptv.ORF.at.

www.orf.at  

29.07.06 19:49

337 Postings, 5634 Tage unwissender77bleib auf dem teppich

oh mann, da unten ist krieg!!!!!!!!
wie heisst dieses sprichwort....

im krieg und in der liebe ist alles erlaubt

ist zwar scheisse, aber gehört nun mal  dazu  

29.07.06 19:50

12175 Postings, 7391 Tage Karlchen_IIKlaus_Dieter: Hatte ich dir neulich nicht was

geraten - von wegen der Schnelligkeit?  

29.07.06 19:52
2

337 Postings, 5634 Tage unwissender77tja.....

den spruch bringt meine freundin auch immer  

29.07.06 19:54

632 Postings, 5517 Tage AnnologoJetzt höre mal du kleines Gürkchen

Guck mal:

http://ariva.de/board/260216?pnr=2632499#jump2632499


(dafür habe ich 4 grüne bekommen)

Ich bin nicht K_D, aber bis du das kappierest geht vorher die Welt unter!!  

29.07.06 19:56

12175 Postings, 7391 Tage Karlchen_IIAlles klar...

Aber so was wie "kappierest" ist so viel wert wie eine Originalunterschrift von klaus_dieter.  

29.07.06 19:58

9772 Postings, 7216 Tage der boardaufpasser#1.die Aggressoren, da unten, laufen bereits Amok! o. T.

29.07.06 19:59

632 Postings, 5517 Tage Annologowenn du meinst

mir geht halt die rechtschreibung am arsch vorbei (habe mich selbst beleidigt, das darf man ja- siehe Thread "Ich bin ein Depp" von Happy_End)  

29.07.06 20:01

632 Postings, 5517 Tage AnnologoJa, bordaufpasser

und das ist schon vor zwei Wochen gewesen

Jetzt fehlt noch das sie Modernste U-Boote bekommen mit Atomraketen, wer weiß was ihnen dann einfällt! (man darf garnicht dran denken)

 

29.07.06 20:01

337 Postings, 5634 Tage unwissender77thats life

selbst beleidigen....
ist auch meinereaktion, wenn meine freundin sich beschwert...


ich depp, ich idiot, ich wollte mir ja mühe geben  

   Antwort einfügen - nach oben