Intel gibt die Richtung vor

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 20.04.05 13:26
eröffnet am: 13.04.04 17:58 von: Nassie Anzahl Beiträge: 36
neuester Beitrag: 20.04.05 13:26 von: Nassie Leser gesamt: 13694
davon Heute: 3
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

13.04.04 17:58
1

16049 Postings, 7741 Tage NassieIntel gibt die Richtung vor

Termin des Tages - INTEL Earnings
(©GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de)



Heute wird der US Chipgigant INTEL nachbörslich seine Quartalszahlen vorlegen. Diesen Termin sollte man sich vormerken. Der US Markt befindet sich im Vorfeld der Zahlenpräsentation unter Abgabedruck, was jedoch eldiglich ein Zeichen dafür ist, daß sich der Markt in Wartestellung befindet.

--->>>

Intel: Umsatz-und Gewinnanstieg erwartet

Der weltgrößte Chiphersteller Intel hat laut Experteneinschätzung im ersten Quartal dank der wieder angesprungenen Konjunktur und dem Erfolg des "Centrino"-Prozessors, bei Umsatz und Gewinn voraussichtlich kräftig zugelegt. Die durchschnittlichen Analystenprognosen rechnen mit einem Umsatz von 8,174 Milliarden Dollar (Vorjahr 6,751 Mrd Dollar) und einem Ergebnis von 27 Cent je Aktie (EPS) nach 14 Cent im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Als richtungsweisend für den Verlauf der Intel-Aktie und anderer Technologiewerte wird nach Ansicht der Experten von A.G. Edwards vor allem der Ausblick auf das zweite Quartal sein. "Intel hat mitgeteilt, dass ein typisches zweites Quartal einen Rückgang von 2 bis 4 Prozent des Umsatzes gegenüber dem ersten Quartal bedeuten würde. Wegen der starken Nachfrage im hochpreisigen Bereich werde erwartet, dass der Umsatz auf dem Level des ersten Quartals bleibt". Intel wird die mit Spannung erwarteten Zahlen heute nach US-Börenschluss zur Vorlage bringen.


 
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
10 Postings ausgeblendet.

04.06.04 16:52

9791 Postings, 8494 Tage bauwiHallo! Aufwachen - Intel hat den Markt

angeschubbst!  Seid Ihr nur in Pennystocks vertreten?
Der Chart sollte auch mal angeschaut werden!

MfG bauwi  

11.06.04 10:39

397 Postings, 8011 Tage Mc Ducktja intel scheint sich

in die richtige richtung zu bewegen.

ich bin mal gespannt wenn die 24iger marke geknackt wird.

das könnte doch schon die nächste woche sein?
oder

mfg
 

16.06.04 09:59

9791 Postings, 8494 Tage bauwi24 - in den nächsten Tagen? o. T.

02.09.04 22:45
1

16049 Postings, 7741 Tage NassieKurseinbruch nach Zahlen

Intel brechen nach Quartals-Update ein

(©GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de/)


Intel hat heute nach Börsenschluss seinen Umsatz- und Margenausblick für das laufende Quartal nach unten korrigiert. Der Chipriese erwartet nun lediglich Umsätze zwischen 8,3 und 8,6 Milliarden Dollar, nachdem zuvor noch 8,6 bis 9,2 Milliarden Dollar anvisiert worden waren. Die erwartete Bruttomarge wurde von 60 auf 58 Prozent herabgesetzt.

Wie das Unternehmen mitteilte, laufe sowohl das Geschäft mit Mikroprozessoren als auch mit Kommunikationschips schwächer als erwartet. Da die Kunden die Branchenentwicklung überschätzt hätten, müssten sie nun umfangreiche Bestände an überzähligen Komponenten abbauen.

Die Intel-Aktie bricht nachbörslich um aktuell 8,46 Prozent auf 19,80 Dollar ein.


 

03.09.04 14:12

1196778 Postings, 6942 Tage moyaIntel-Kursziel von 26 auf 23 US-Dollar gesenkt

Intel-Kursziel von 26 auf 23 US-Dollar gesenkt

NEW YORK (dpa-AFX) -
Die Analysten von Lehman Brothers haben ihr Kursziel für die Aktie des weltgrößten Chipherstellers Intel Corp. von 26 auf 23 Dollar gesenkt. In einer am Freitag vorgelegten Studie senkten sie zugleich ihre Prognosen für den Gewinn pro Aktie (EPS) in den Kalenderjahren 2004 und 2005. Das Anlageurteil "Overweight" wurde beibehalten.

Intel habe zur Quartalsmitte einen enttäuschenden Ausblick auf das laufende Geschäft gegeben, hieß es zur Begründung. Bei der Umsatzprognose sei das Unternehmen noch unter dem unteren Ende der zuvor angesetzten Spanne geblieben. Für 2004 senkten sie ihre EPS-Prognose von 1,16 auf 1,12 Dollar, für 2005 von 1,30 auf 1,19 Dollar.

Den Marktdaten der Aktienexperten zufolge dürften die durchschnittlichen Verkaufspreise für Chipsets niedriger ausgefallen sein als zuvor angenommen. Gemäß der Einstufung "Overweight" gehen sie davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten besser entwickeln wird als die übrigen Titel der Branche.

 

03.09.04 14:21

51344 Postings, 8260 Tage eckiAufwärtstrend seit 1972!


Heute geht er dahin?!

Grüße
ecki  

03.09.04 14:27

13451 Postings, 8164 Tage daxbunnyglaube ich nicht.

denke eher dass da heute unter 20 sehr viele einsteigen.

gruß db  

03.09.04 16:29

9791 Postings, 8494 Tage bauwiKursziel von 25,50 USD

Die Analysten von Smith Barney Citigroup stufen die Aktie von Intel (ISIN US4581401001/ WKN 855681) unverändert mit "buy" ein und bestätigen das Kursziel von 25,50 USD.


MfG bauwi  

04.09.04 14:15

2399 Postings, 6950 Tage xpfutureIntel wie geht´s weiter?

Im positiven Falle bildet sich ein bullischer Keil. Müsste dann aber schon nächste Woche hoch laufen. Fällt er aus dem Keil unten raus, dann kann man es (Intel) vergessen

xpfuture  
Angehängte Grafik:
INTC.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
INTC.png

06.09.04 12:14

9791 Postings, 8494 Tage bauwiNa hoffentlich hält der Support!

Sonst dreh ich durch!!!

MfG bauwi  

16.09.04 21:16

9791 Postings, 8494 Tage bauwiHolprige Übersetzung - News zu Brasilien -

INTEL streicht Spanbetrieb in Brasilien auf hohem Kostensao-Paulo -(Dow Jones) durch - Intel Corp. (INTC), der größte Halbleiterhersteller der Welt, hat praktisch das Errichten einer Produktionsanlage in Brasilien, weil es Wettbewerbsfähigkeit ermangelt, HauptgeschäftsführerCraig INTELS erklärte Reporter Donnerstag Barrett durchgestrichen.  "es gibt andere Bereiche der Welt, die konkurrierender als Brasilien sind," gesagtes Barrett.  Eins von Brasiliens Hauptproblemen ist der Arbeitslohn, das höher als in den Ländern wie Rußland, Indien und China ist, gesagtem Barrett.  "China ist ein Land mit sehr preiswerter Herstellung,", sagte er, über Beispiel.  Brasilien importiert z.Z. fast alle Halbleiter, und im März, stieß die Regierung einen Antrieb aus, um Spanhersteller anzuregen, aufzustellen errichtet am Ort, mit begrenztem Erfolg bis jetzt.  Sind einzige vorhandene Produktionsanlagen INTELS in lateinischem Amerika in Costa Rica.  Barrett regte Brasilien, sich auf sich entwickelnde Ausbildung zu Hause zu konzentrieren an, eine Quelle für neue Ideen und Konzepte des Entwurfes, anstatt Herstellung zu werden.  INTEL hat Kräfte mit Brasiliens Arbeitsministerium verbunden, um ein Programm auszustoßen, das "technischen Kursteilnehmer" diesen Ziele angerufen wird, um High School Kursteilnehmer zu unterrichten, Computer zusammenzubauen und beizubehalten.  Das Programm beginnt mit einem für 200 Kursteilnehmer in Teresina zu laufenden Piloten, Zustand Piaui, im Nordosten von Brasilien.  

16.09.04 23:12

1050 Postings, 6797 Tage Emittenthabe bitte jemand erbarmen

und erteile dem autor dieses textes nachhilfe in deutsch ... please! please! please!

 

17.09.04 00:34

10665 Postings, 6822 Tage lumpensammlerDer Autor

ist ne schnöde Übersetzungsmaschine, man kann sich förmlich den ebglischen Text vorstellen, wenn man das deutsche Kauderwelsch liest. Super fand ich, dass Intel jetzt Späne herstellt. Da bot die Chipproduktion wahrscheinlich keine ausreichende Kursphantasie mehr, also back to the roots. Nach den jüngsten Gewinnwarnungen haben sich die Inteljungs gedacht: Wo gehobelt wird, da fallen Späne.

Was kann man mit Spänen eigentlich machen? Und wer kauft die? Sieht sehr zukunftsträchtig aus.  

17.09.04 01:56

1050 Postings, 6797 Tage Emittentich glaube der alte von der fed

hätte interesse ... der kauft doch alles auf was ihm über den weg läuft ;-)  

25.09.04 19:04

9791 Postings, 8494 Tage bauwiwo gehobelt wird ensteht ein gutes

Werkstück, wenn man etwas davon versteht.
INTEL versteht etwas von der Chipproduktion, und hat laut letzterer Meldung die Nase bei den Chips in der Serverproduktion vorne.
Der Kurs an der Nasdaq bewegt sich in der unteren Range zunehmend nervöser und von höherem Volumen begleitet. Charttechnisch ist der Abwärtsrtrend noch intakt.
Allerdings unter die 16 Euro sind wir noch nicht gefallen. Wird auch nicht passieren, hoffe ich.
Der Oktober naht - wie sagt Thieme:
Jetzt rein, nicht erst wenn alle drängeln. Dann isses schon zu spät.
Die Bewertung kommt dem Niveu der Jahre 95-96 nahe.

MfG
bauwi  

30.09.04 14:12

9791 Postings, 8494 Tage bauwiNews zum Pentium 4M 548 - 3,33GHz Mobilfunkchip

Intel stellte am Mittwochabend in den USA seinen neuesten Mobilfunkchip vor, der speziell für den hochpreisigen Laptop-Markt angedacht sei. Der Pentium 4M 548 ist mit 3.33GHz und 1MB Level 2 Cache getaktet und soll eine Leistungsfähigkeit bieten, die man bisher nur von Desktops gewohnt ist. Der Chip wurde mit moderner 90 Nanometer-Technologie gefertigt und bietet mit 13 neuen Streaming SIMD 3 Features besondere Unterstützung für Multimedia-Anwendungen, so Intel. Toshiba bestätigte bereits, den neuen Chip in der Satellite-Notebook-Reihe verwenden zu wollen. In Tausenderpaketen wird der Chip für $262 erhältlich sein, so Intel.



Desweiteren News (aber holprig durch Sprachtool übersetzt):

INTEL K.K. und Walt Disney Japan schlagen herauf das Band mit ' ' Symphonie Mickey ' ' an;  Reiche und dynamische zufriedene Schaukastenbreitbandenergie von PC und von Internet TOKYO -- (business WIRE) -- Sept..  30, 2004 -- INTEL K.K. und Walt Disney Internet gruppieren Japan Asien Pazifik, verkündete eine Abteilung des Walt Disneys CompanyJapan einen neuen Breitbandunterhaltungsinhaltsservice für den japanischen Markt, der genannt wurde "Symphonie Mickey.",  "Symphonie Mickey" ist das erste Resultat der gemeinsamen Bemühung INTELS und Disneys, Verbraucher mit aufregendem Inhalt zu versehen, der die Audio- und videofähigkeiten der neuesten INTEL-gegründeten PC- und Japanvorgerückten Breitbandinfrastrukturs zur Schau stellt.  PC-Benutzer können drei klassische Symphonien mit bis Orchester 7,1, die Führung den Ton umgeben, der durch ein erstklassiges durchgeführt wird, 60-person genießen und begleitet von den Disney-Buchstaben.  "Pomp und Umstand" bietet eine abenteuerliche Reise einem mystischen Universum mit Maus Mickey an.  "Rhapsody im Blau" erklärt eine verzauberte Liebegeschichte zwischen Ente Donald und Gänseblümchenente in neuem York in den sechziger Jahren.  "Karneval der Tiere" folgt Span und Dale, den freundlichen Eichhörnchenbuchstaben und spielt in einem Wald.  Jede musikalische Zahl umfaßt wechselwirkende spezielle Effekte, wie Ordnen der Hintergründe für Maus Mickey, Tanzen mit Donald und Gänseblümchen und Drehen der Landschaft "im Karneval der Tiere durch 360 Grad.  Der Inhalt ist in später Oktober an http://www.disney.co.jp/disneybb/für Teilnehmer von Disney BB auf FLETs Breitbandservice vorhanden und wird durch das Netz hochwertigen und sicheren FLETs des Ostens NTT (Nipponfernschreiber und -telefon) und des NTT nach Westen gestützt.  Zusätzlich können Verbraucher sehen, daß eine Vorbetrachtung des Inhalts von Okt. 1 bis November 30 an http://www.magicaltheater.jp /."Symphonie Mickey" für PC optimiert wird, die auf der stützenden Hyper-Verlegentechnologie des Prozessors Intel(R) Pentium(R) 4 basieren (HT-**) und das Intel(R) 915G drücken Chipset aus, der eine hochwertige Audio- und Graphikerfahrung liefert.  Die Chipsetfamilie ist der "Kleber" zwischen dem Prozessor und dem Rest des PC, wie des Gedächtnisses und Festplattenlaufwerke.  Prozessoren des INTEL-Pentiums 4 mit HT-Technologie und dem INTEL 915G/P und 925X ausdrückliches Chipsets sind auf Mainstream-PC vorhanden.  Diese neuen chipsets werden mit den neuesten Prozessoren des Pentiums 4 verbunden, die HT-Technologie stützen und Unterstützung bis zu Führung 7,1 umgeben Ton und vorgerückte videofähigkeiten.  "als wird führende Mittel Firma, Disney am Liefern des Inhalts festgelegt, der eine ausgedehnte Strecke der Verbrauchernachfragen erfüllt, die neue Technologien verwenden.  Wir werden über unsere gemeinsame Entwicklung mit INTEL, "sagte Koji Hoshino, Präsident, Walt Disney Japan Ltd. aufgeregt.  "die Ausführung mit Symphonie Mickey hat uns zu einem neuen Niveau der zufriedenen Kreation und der Verteilung genommen.  INTEL und Disney, Führer in der Technologie und in den Mitteln beziehungsweise, verbindende, weitere Expansion zu erwartende Kräfte zum Herstellen dieses Meilensteinproduktes in Japan und unseres gemeinschaftlichen Verhältnisses fortzusetzen.",  "Walt Disney Internet-Gruppe, die Abteilung, die die Internet-Geschäfte der Walt Disney Firma handhat, hat eine Vielzahl des compelling Inhalts für das Mobile verursacht und PC-Internet-Plattformen,", sagte Birathon Kasemsri, Srvizepräsident, Walt Disney Internet-Gruppe Japan Asien Pazifik.  "Symphonie Mickey ist ein großartiges Beispiel, eines was leistungsstarken PC mit Breitbandinternet-Mitteln für Verbraucher verband -- Verbraucher können reichen und wechselwirkenden Unterhaltungsinhalt in ihren täglichen Leben jetzt genießen.  Wir glauben, daß dieser einzigartige Breitbandinhalt ist ein Katalysator für weiteres erweiternverbraucherinteresse an der Breitbandunterhaltung.",  "dieses reiche, ist wechselwirkende Erfahrung von Disney und von INTEL für Gebrauch auf INTELS neuestem Mikroprozessor optimiert worden und Chipsettechnologien,", sagte Kazumasa Yoshida, Co-Präsident, INTEL K.K.  "die Schnell- und preiswerte Breitbandinfrastruktur in Japan, Verbraucher gegeben haben Sie eine einzigartige Gelegenheit, aufregenden neuen Inhalt in den Weisen zu erfahren, die wenige andere in der Weltdose.",  Über INTEL INTEL, ist der größte Spanhersteller der Welt, auch ein führender Hersteller der Computer-, Netzwerkanschluß- und Kommunikationsprodukte.  Zusätzliche Informationen über INTEL sind an www.intel.com/pressroom vorhanden.  Über Walt Disney Internet-Gruppenwalt Disney Internet-Gruppe (WDIG) ist für bezogene Geschäfte der Walt Disney Firma Internet verantwortlich.  In Japan wird WDIG als eine Abteilung von Walt Disney Japan angesehen und Internet bezogene Geschäfte für Japan und die Asien-Pazifische Region handhat.  Zusätzlich zum Laufen lassen Disneys von amtlicher Web site (www.disney.co.jp) und von Disney BB auf FLETs in Japan, WDIG hat sein Geschäftsfeld zu den neuen Mitteln und zur Plattform wie Ichmodus erweitert, um eine Vielzahl des digitalen Unterhaltungsinhalts über der Nation zur Verfügung zu stellen.  Über DisneyBB auf FLETs "DisneyBB auf FLET'S" ist ein Breitbandservice, der auf dem hochwertigen basiert und sichert Netz FLETS des NTT-Ostens und -westens.  Er bietet einzigartigen Inhalt ausschließlich für Breitbandinternet durch WDIG an.  Umreiß des Services ist am folgenden homepage vorhanden:  http://www.disney.co.jp/disneybb/. INTEL und Pentium sind eingetragene eingetragene Warenzeichen von Intel Corporation oder seine Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten und in anderen Ländern.  (1) können andere Namen und Marken als die Eigenschaft von anderen behauptet werden.  (2) erfordert der Hyper-Durchzug von Technologie ein Computersystem mit einem Prozessor Intel(R) Pentium(R) 4, der HT-Technologie und einen ermöglichten Chipset HT Technologie, einen BIOS und ein Betriebssystem stützt.  Leistung schwankt abhängig von den spezifischen Kleinteilen und der Software, die Sie benutzen.  Sehen Sie www.intel.com/info/hyperthreading zu mehr Information einschließlich der Details, auf denen Prozessoren HT-Technologie stützen.  

30.09.04 14:24

217 Postings, 7118 Tage MechTrader"holprig" ist gut ...

Alleine der Satz: "Die Chipsetfamilie ist der "Kleber" zwischen dem Prozessor und dem Rest des PC, wie des Gedächtnisses und Festplattenlaufwerke." ...ziert nun meinen Bildschirmschoner ;-) - Lang (k)lebe PATTEX, UHU und Co!

Jedenfalls Dank für die Info...

::MT::
immer locker bleiben  

04.10.04 18:22

4351 Postings, 7914 Tage Wikingerhm



ist eigentlich mit intel zur zeit möglich brot zugewinnen?  

04.10.04 18:54

9791 Postings, 8494 Tage bauwiBrot nicht , aber Geld! Intel ist eine Cashcow!

Und das Risiko , das die pleite gehn oder Marktanteile verlieren , dürfte wohl eher als sehr, ja fast ausgeschlossen gelten. Siehst Du es anders? Ich kann damit gut leben.

MfG bauwi

PS: Die Postings haben die letzten zwei Wochen sehr stark zugenommen. Das Interesse an INTEL steigt. Mal schaun , was AMD so macht.

MfG bauwi  

23.02.05 20:15

9791 Postings, 8494 Tage bauwiNewsticker:

23.02.05 20:20

9791 Postings, 8494 Tage bauwiSo, nun sind die Charttechniker gefragt!

MfG bauwi  

23.02.05 20:25

9791 Postings, 8494 Tage bauwiKursziele (Mittelwert der 17 Analystenaussagen)

ZUSAMMENFASSUNG KURSZIEL
Mittelwert Kursziel 26.85
Median Kursziel 28
Höchstes Kursziel 32
Niedrigstes Kursziel 16
Anzahl der Analysten 17


MfG bauwi
 

23.02.05 22:51

271 Postings, 7260 Tage emaraldthe trend is your friend?

Kurz- wie auch mittelfristig performte der Kurs besser als das Gros im DJI,
s.a. [url]http://www.traducer.de/star/include/chart2dd.htm[/url]

Auf kurze Sicht ist der Kurs allerdings etwas überkauft...

Gruß emarald

 

25.02.05 11:27

9791 Postings, 8494 Tage bauwiÜberkauft? - Trotzdem gestern gestiegen!

Die Bewertung ist attraktiv , und das Unternehmen hat , wie bereits kommuniziert, Aktienrückkäufe angekündigt. Die Story geht weiter!

MfG bauwi  

20.04.05 13:26

16049 Postings, 7741 Tage NassieKlasse Zahlen

Intel übertrifft die Erwartungen
Der Chip-Riese konnte vor allem von der Nachfrage nach Komponenten für Notebooks profitieren: Der Nettogewinn stieg im ersten Quartal um 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr
Santa Clara - Der weltgrößte Chiphersteller Intel hat im ersten Quartal die Erwartungen übertroffen. Wie das Unternehmen mitteilte, erhöhte sich der Nettogewinn auf 2,15 Milliarden Dollar (1,7 Milliarden Euro). Dies ist ein Viertel mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz stieg um 17 Prozent auf 9,4 Milliarden Dollar. Dabei konnte Intel vor allem von der Popularität seiner Centrino-Chips für Notebooks profitieren, die unter anderem das kabellose Surfen im Internet ermöglichen.


Intel schnitt mit seinen nach Börsenschluß in New York veröffentlichten Zahlen stärker ab als an der Wall Street erwartet. Pro Aktie lag der Gewinn bei 34 Cent. Analysten hatten im Schnitt lediglich mit 31 Cent gerechnet. Für das zweite Quartal bestätigte Intel die Spanne der bisherigen Expertenerwartungen. Der Umsatz soll dem Konzern zufolge zwischen 8,6 Milliarden und 9,2 Milliarden Dollar liegen.


Die von Intel vorgelegten Zahlen lagen im starken Kontrast zu denen, die IBM in der vergangenen Woche präsentiert hatte. Der weltgrößte Computer-Hersteller hatte mit seinem Ergebnis im ersten Quartal die Erwartungen verfehlt und die Aktienmärkte damit weltweit geschockt. Intel-Finanzvorstand Andy Bryant sagte hingegen: „Ich kann nicht sagen, daß ich die Schwächesignale sehe, die IBM sah.“ Er erkenne vielmehr weltweit noch eine ziemlich stabile Nachfrage. Intels Mikroprozessoren laufen in mehr als 80 Prozent aller Computer weltweit. WELT.de




 

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben