Hilfe für Beckham o. T.

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.07.04 14:18
eröffnet am: 25.06.04 12:15 von: Thomastrada. Anzahl Beiträge: 12
neuester Beitrag: 03.07.04 14:18 von: Luki2 Leser gesamt: 3159
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

25.06.04 12:15
1

16763 Postings, 7831 Tage ThomastradamusHilfe für Beckham o. T.

 
Angehängte Grafik:
becks.jpg
becks.jpg

25.06.04 12:17

16834 Postings, 8102 Tage chrismitzWie fies!

Aber lustig! *gg*

Gruß  

25.06.04 12:18

18637 Postings, 7582 Tage jungchendas schick ich erstmal

an meine englischen kollegen im buero  

25.06.04 12:21

16834 Postings, 8102 Tage chrismitzjungchen, ich denke die haben genug davon

in der heutigen Zeitung stehen! ;-)

Gruß  

25.06.04 12:30

18637 Postings, 7582 Tage jungchenchris

in der zeitung war heut morgen nur wenig hohn fuer beckham und den rest. eher das gefuehl, verschaukelt worden zu sein und der tenor: warum immer wir und nach 11meter-schiessen.

aber mit dem bild meine kollegen teasen zu koennen.. unbezahlbar *g*  

25.06.04 12:32

16834 Postings, 8102 Tage chrismitzNa dann sind die Zeitungen dort

wenigstens fair!

Viel Spaß! ;-)

Gruß  

25.06.04 12:35

447 Postings, 6897 Tage wolverinesoviel zur fairness

Für das Boulevardblatt "The Sun" ist der Schuldige klar: Als "beklopptes Arsch" wird der ehemalige Liebling Beckham beschimpft, nachdem er den ersten Strafstoß "in den Orbit geschossen hatte". Nach seinem dritten verschossen Elfmeter in den letzten acht Monaten solle der Mittelfeldspieler sich vom Punkt künftig fernhalten. Bereits beim Qualifikationsspiel in der Türkei und vor zwölf Tagen gegen Frankreich versagte der Superstar beim Strafstoß. Trainer Sven-Göran Eriksson nahm seinen Superstar dagegen in Schutz: "Er ist einfach nur weggerutscht." Die "Sun" kommentierte das Missgeschick auf die ihr eigene Weise: "Beckham hat den Ball getroffen wie ein Golfer, der mehr den Ball verfehlt als trifft und ihn in den Bunker schickt."

da sind unsere eigentlich noch glimpflich davongekommen.
 

25.06.04 12:38

16834 Postings, 8102 Tage chrismitzwolverine, ich lese diese Artikel nicht,

weiß also nicht, was da drin steht! Bin nur von Jungchens Aussage ausgegangen.

Ich habe das Spiel gesehen u. kann mir ein eigenes Urteil bilden! Ich brauche die völlig überzogenen u. hetzerischen Zeitungen nicht!

Gruß  

25.06.04 12:40

18637 Postings, 7582 Tage jungchenwolverine

die sun les ich nicht. gibt nettere und geistesreichere zeitungen hier  

25.06.04 12:46

397 Postings, 8007 Tage Mc Ducktja so ist es

die engländer sind so wie die deutschen,
so nun muss noch frankreich und niederlande raus,

dann ist die welt wieder in ordnung  

25.06.04 13:18

447 Postings, 6897 Tage wolverinealso erstens

les ich die sun auch nicht, sondern hab das auf der t-online seite gelesen
zweitens wollt ich eigentlich damit nur zeigen, wie die presse in england teiweise mit den spielern umgeht. dagegen ist die bildzeitung echt gar nichts.  

03.07.04 14:18

7538 Postings, 7995 Tage Luki2Beckham beim Hypnotiseur

Beckham sucht Hilfe beim Hypnotiseur


London (dpa) - Fußballidol und Trendikone David Beckham (29) sucht Hilfe bei einem Hypnotiseur. Wie die «Daily Mail» am Samstag berichtete, hat der glücklose Kicker auf Anraten seiner Schwiegermutter Jackie Adams den Hypnotiseur und Autor mehrere Selbsthilfebücher Paul McKenna kontaktiert.

Beckham könne nachts nicht schlafen und breche regelmäßig in Tränen aus. «Ich weiß nicht mehr, wer ich bin», sagte er dem Bericht zufolge seinen Freunden. In den vergangenen Monaten berichtete die Presse mehr über angebliche Liebesaffären und die Krisen in seiner Ehe mit Ex-Spice Girl Victoria als über die beruflichen Leistungen des Fußballers.

Das absolute Tief kam dann mit dem verschossenen Elfmeter bei der Fußballeuropameisterschaft in Portugal. Beckham wolle mit den Hypnosesitzungen direkt nach seinem Urlaub mit Victoria beginnen, hieß es weiter. Er wisse, dass er Hilfe brauche.




© WELT.de  

schau mir in die Augen Beckham,

vertraue mir. . . . .


Gr. luki2  

   Antwort einfügen - nach oben