SMI 11?813 0.2%  SPI 15?340 0.3%  Dow 33?920 -0.2%  DAX 15?433 0.6%  Euro 1.0821 -0.1%  EStoxx50 4?129 0.8%  Gold 1?774 0.0%  Bitcoin 38?786 3.4%  Dollar 0.9222 -0.2%  Öl 75.5 1.0% 

Procter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen?

Seite 1 von 13
neuester Beitrag: 30.07.21 15:05
eröffnet am: 17.08.09 11:59 von: TheBroker Anzahl Beiträge: 316
neuester Beitrag: 30.07.21 15:05 von: Tamakoschy Leser gesamt: 190402
davon Heute: 13
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13  Weiter  

17.08.09 11:59
5

17 Postings, 4421 Tage TheBrokerProcter & Gamble, fast 52Wochen Tief, kaufen?

Das Unternehmen ist meiner Meinung nach gut aufgstellt und wird bei realwirtschaftlicher erholung erheblich profitieren.(steigender konsum etc.)
Der Aktienkurs ist fast auf dem 52 Wochen tief, also wäre jetzt der richtige einstiegspunkt. Oder?
Was denkt ihr dazu?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13  Weiter  
290 Postings ausgeblendet.

06.12.20 17:24
1

234 Postings, 830 Tage Frischling77Aktueller Trend

Der aktuelle Trend schaut ja nicht so "euphorisch" aus trotz positiven Zahlen.
Woran könnte es bitte liegen?

Ab wann gibt es bitte wieder Unterstützung wenn die 200 Tage Linie nicht hält von dem ich ausgehe.

Dankeschön für eure Sichtweise und Einschätzungen.
 

06.12.20 20:00
2

393 Postings, 4693 Tage Shaken@Frischling77

Wenn du dir die gesamte Branche anschaust, scheinen defensive Konsumwerte generell derzeit weniger beliebt zu sein als andere Branchen, siehe auch Nestlé oder Unilever.
Fundamental läuft es bei P&G aktuell hervorragend, daher kein Problem.
Plus: je tiefer die Kurse, desto besser die Nachkaufmöglichkeit und desto effektiver das Aktienrückkaufprogramm.
 

20.01.21 09:08

730 Postings, 559 Tage LoonijaQuartalszahlen kommen heute

Müssten ja eigentlich gut sein nach Schließung der systemgastro und dem öffentlichen Leben.  

24.01.21 10:45

14 Postings, 492 Tage Hyper87Kursverlauf

Kann mir mal einer erklären, warum diese Aktie nach diesen guten Zahlen und Anhebung der Prognose trotzdem weiter fällt? Klar es wurden jetzt Dividenten ausgezahlt und somit schrumpft ja der freecash flow. Was denkt ihr über die nächsten Handelstage?  

24.01.21 14:32
1

75 Postings, 671 Tage MiaSanMiaKursverlauf

Das gleiche bei JP Morgan. Sind halt keine Hypeaktien aber langfristig denke ich wird alles gut ;-)  

24.01.21 14:36
3

730 Postings, 559 Tage LoonijaBesser kann es nicht laufen

gute zahlen, kurs fällt, kauf ich nach und freu mich. Irgendwann wird schon wieder von Hype auf Basis umgeschichtet und der Kurs geht ab :)  

05.02.21 10:54

14 Postings, 492 Tage Hyper87Dividente

Wie lange dauert es eigentlich bis die Dividente aufm dem Konto ist? Hat schon jemand eine Dividente gut geschrieben bekommen?  

05.02.21 11:05

75 Postings, 671 Tage MiaSanMiaDiv

ING noch nichts, aber dauert da eh immer bissl länger. Keine Panik, kommt schon noch ;-)  

05.02.21 12:00

730 Postings, 559 Tage Loonijapaydate 16.02.21

Also tief durchatmen  

28.02.21 09:26

31 Postings, 1126 Tage PolyproKauf?

Wir sind bei 6 Monats Tief. Kann man hier getrost als langfristige Wertanlage um die 100? je Stück einsteigen? Wollte schon lange mal in ein solides Value Unternehmen das ?langweilig? jedes Jahr stetig wächst einsteigen. Oder was wären Alternativen?  

28.02.21 10:55

100 Postings, 1158 Tage bpmeister1304PG derzeit leicht ...

über dem fairen Wert. Aber langfristig gesehen (und ich meine nicht einen Monat oder gar ein ganzes Jahr) kann man auch jetzt einsteigen. Die Wenigsten erwischen den niedrigsten Preis, bevor es wieder nach oben geht. Oder um es mit Ken Fisher zu sagen: "Time in the market beats timing the market."
Alternativen? Für die Branche unzyklischer Konsum? Kraft-Heinz, Cardinal Health und diverse Tabak Aktien. Meine persönlichen Favoriten sind die Pharma Aktien Bristol Myers Squibb und Abbvie.
 

12.03.21 11:37

14 Postings, 202 Tage nico_smzDumme Frage

Hallo zusammen in die Runde,
ich hab mal eine ganz dumme Frage...
Wann muss die Aktie in meinem Depot sein, damit ich die nächste Dividende (im Mai oder) einziehen kann?
Sehe ich das richtig, dass es ausreichen würde, wenn einen Tag vorm Tag der Ausschüttung die Aktie in meinem Depot wäre?  

12.03.21 11:57

75 Postings, 671 Tage MiaSanMiaDividende

Du musst die Aktie am Ex-Div Tag besitzen. Einfach mal googlen.
Der Nächste für P&G : 4/23/2020  

12.03.21 17:49

100 Postings, 1158 Tage bpmeister1304@nico_smz

bei US Aktien sieht es etwas anders aus, als z.B. bei deutschenn Aktien.

Hier ist es sehr gut beschrieben.

 

12.03.21 21:37

14 Postings, 202 Tage nico_smzDanke euch beiden :)

12.04.21 16:49
1

730 Postings, 559 Tage LoonijaGut berappelt in den letzten 6 Wochen

am 20.04 kommen schon die Quartalszahlen. Bin gespannt was dabei raus kommt und wie groß die Schere bei den Fremdwährungen in den Schwellenländern ist.  

13.04.21 22:31
1

79 Postings, 826 Tage LaJaMaKa_1986Quartalsdividende

wird um 10 % erhöht

:-)  

13.04.21 23:10
1

730 Postings, 559 Tage LoonijaDa wird es mir ganz warm

ums Herz. Gute Nachrichten.  

14.04.21 08:09

230 Postings, 2678 Tage Delura@Loonija

Mir wird es da geradezu HEISS ! Long seit 2015 - jahrelang gewartet und jetzt werden die geduldigen Shareholder belohnt - Ich glaube auch das es in den nächsten 2-3 Jahren so oder ähnlich weitergeht. Procter ist wirklich eine Aktie fürs Leben !  

14.04.21 08:37

730 Postings, 559 Tage LoonijaHab erst letztes Jahr angefangen

zu investieren und daher erst 5 Aktien im Depot. Dennoch freut mich das und zeigt, dass der Weg der richtige ist.  

14.04.21 17:47

1259 Postings, 4485 Tage ParadiseBirdQDiv neu = 0.8698 $

Ja, diesmal hervorragende + 10 % drauf.  

24.04.21 01:18

10 Postings, 151 Tage JenniferhihiaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:46
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

25.04.21 02:57

10 Postings, 150 Tage MandydnbraLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:01
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

17.07.21 14:14
1

1360 Postings, 2729 Tage OGfoxNoch ungefähr

2 Jahre und dann hat sich Dividende seit meinem Kauf verdoppelt, was dann eine Dividende auf den Einstand von knapp 7% bedeutet

Mit P&G kann man wirklich unglaublich gut schlafen. Nach langer Zeit habe ich mal einen Kaufalarm bei 105 und bei 90 € in den markt gelegt. Ich glaube zwar nicht dass diese werte zeitnah erreicht werden aber falls es doch passiert will ich es nicht verpassen und dann nach vielen Jahren mal wieder nachkaufen.  

30.07.21 15:05
1

2541 Postings, 4247 Tage TamakoschyZahlen besser als erwartet - Ausblick verhalten

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...-Wachstumstempo-36019957/

Procter & Gamble warnt vor Kosten und geringerem Wachstumstempo
30.07.2021 | 14:22


NEW YORK (Dow Jones)--Der US-Konsumgüterhersteller Procter & Gamble (P&G) hat im seinem Viertquartal dank eins starken Wachstums in seiner Kosmetiksparte die Erwartungen übertroffen. Für das laufende Jahr ist Procter & Gamble aber zurückhaltend: Die höheren Kosten für Rohstoffe und Logistikdienstleistungen sollten das Wachstum bremsen und zu Belastungen von rund 1,9 Milliarden Dollar nach Steuern führen. Procter & Gamble schätzt das organische Umsatzwachstum auf 2 bis 4 Prozent, von 76,1 Milliarden Dollar im abgelaufenen Geschäftsjahr. Das bereinigte Ergebnis je Aktie soll von 5,66 Dollar um 3 bis 6 Prozent steigen. Im vergangenen Quartal lag das organische Umsatzplus bei 4 Prozent und im Zwölfmonatszeitraum bei 6 Prozent.

"Der Rohstoff- und Kostendruck hat sich erheblich verschärft", sagte Procter & Gamble-Chef David Taylor in einem Interview. "Wir haben ein schwieriges externes Umfeld und eine Pandemie, die wütet und in vielen Teilen der Welt ist es so schlimm wie noch nie." Procter & Gamble hatte am Donnerstag überraschend mitgeteilt, einen neuen Chef zu bekommen. Taylor wird von seinem CEO-Posten zurücktreten und sein Nachfolger wird der bisherige COO und frühere Finanzvorstand Jon Moeller. Taylor wird aber als Executive Chairman an Bord bleiben. Der Führungswechsel kommt in einer heiklen Zeit für Procter & Gamble. Die Corona-Pandemie hat zwar dafür gesorgt, dass die Nachfrage nach Haushaltsprodukten im vergangenen Jahr stieg.

Andererseits belasten die Auswirkungen der Pandemie die Lieferketten und sorgen für höhere Kosten in einem Sektor, der mit dünnen Gewinnmargen arbeitet. Der Konkurrent Unilever erklärte in der vergangenen Woche, er rechne mit höheren Kosten für Inhaltsstoffe, Verpackung und Transport, was wahrscheinlich die Profitabilität drücken dürfte. P&G sagte Anfang des Jahres, dass ab September Preiserhöhungen geplant seien, um die steigenden Kosten auszugleichen.

Im vierten Quartal stieg der Nettoumsatz von P&G um 7 Prozent auf 18,94 Milliarden Dollar und lag damit über der Konsensprognose der Analysten von 18,37 Milliarden Dollar. Der bereinigte Gewinn je Aktie sank im Vergleich zum Vorjahr um 3 Prozent auf 1,13 Dollar und damit weniger stark als befürchtet. Analysten hatten mit einem Ergebnis je Aktie von 1,09 Dollar gerechnet.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/cbr/sha

(END) Dow Jones Newswires

July 30, 2021 08:21 ET (12:21 GMT)

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben