SMI 11'161 0.3%  SPI 14'435 0.2%  Dow 34'152 0.7%  DAX 13'787 -0.9%  Euro 0.9682 0.2%  EStoxx50 3'788 -0.5%  Gold 1'771 -0.3%  Bitcoin 22'659 -0.1%  Dollar 0.9521 0.2%  Öl 92.0 -0.9% 

Verbio KZ 11,50

Seite 146 von 154
neuester Beitrag: 17.08.22 10:49
eröffnet am: 18.12.12 23:38 von: Bafo Anzahl Beiträge: 3833
neuester Beitrag: 17.08.22 10:49 von: philipo Leser gesamt: 1255329
davon Heute: 1019
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 144 | 145 |
| 147 | 148 | ... | 154  Weiter  

04.06.22 01:56

33 Postings, 1527 Tage Hansa Forever@akaHinnerk

Wenn du doch endlich mal die Nachteile von PV mit der gleichen Leidenschaft betrachten würdest wie du es bei Biokraftstoffen machst… Bei deinen Argumentationen kommt es immer so rüber als wenn PV vom Himmel fällt.

Hier mal was zum Lesen:

https://www.regenwald-schuetzen.org/fileadmin/...de-bodenschaetze.pdf

 

06.06.22 18:35

438 Postings, 772 Tage akaHinnerk@Hansa

danke für den interessanten link. ja - erneuerbare sind rohstoffintensiv. aber fossile auch. in deinem verlinkten artikel wird darauf hingewiesen, dass fossile energieträger dort ausgeklammert sind. dabei verursachen auch bzw. insbesondere diese massive schäden bei der förderung. hier wäre ein vergleich interessant.

biokraftstoffe sind ein eher kleiner hebel in sachen CO2-einsparung. zudem verbunden mit der zerstörung von regenwald  - und damit von biodiversität, globalem und lokalem klima, zerstörung einer CO2-senke. zudem wird die nutzung von PV politisch blockiert. und aktuell (und vermutlich auch künftig) verschärft man die hungerproblematik.

konsequenter wäre es, auf erneuerbare zu setzen - weil irgendwann muss man das. weil fossile energieträger endlich sind und der klimawandel galoppiert.

die förderung der rohstoffe für erneuerbare ist ein umweltproblem. aber der klimawandel ist ein deutlich größeres umweltproblem.  

08.06.22 07:54
2

24 Postings, 528 Tage drumpEs

ist einfach traurig wie diese Firma durch diese dummdeutsche Politik zerstört wird.
War mal mein bestes Pferd im Stall.    

08.06.22 14:28
3

15 Postings, 3485 Tage Nemope77Verbio mit guten Aussichten dank US-Geschäft

Moin, habe ich gerade in einem anderen Forum entdeckt, ...helfen tut es aber heute trotzdem nicht :(

RESEARCH/H&A: Verbio mit guten Aussichten dank US-Geschäft - Buy VBK (A0JL9W) A0JL9W

Einstufung: Bestätigt Buy
Kursziel: Bestätigt 85 Euro
Kurs (10:36): +0,2% auf 51,70 Euro

In den USA bleibe das regulatorische Umfeld günstig, da die Regierung die Bedeutung von Biokraftstoffen anerkenne, so die Analysten von Hauck & Aufhäuser (H&A) mit Blick auf Verbio. Biokraftstoffhersteller erhielten zudem 700 Millionen Dollar an Unterstützung, da die Pandemie zu Marktverlusten geführt habe. Verbio baue die Präsenz in den USA deutlich aus und werde von einer steigenden Nachfrage profitieren. Sechs Bioethanolwerke sollten innerhalb von vier bis fünf Jahren erworben werden. Die Analysten schätzen, dass der Umsatz mittelfristig auf 5 Milliarden Euro steigen wird. Dies sei in den Schätzungen von H&A noch nicht berücksichtigt.  

09.06.22 10:44
3

2276 Postings, 763 Tage ShareStockVerbio Nevada fährt Produktion hoch

Facility on track to produce 7 million ethanol gallons equivalent of RNG by mid-summer.
Zitate übersetzt mit deepl.com: "Anfang 2023 wird die Anlage als Bioraffinerie in Betrieb gehen und jährlich 19 Millionen EGE RNG und 60 Millionen Gallonen Ethanol auf Maisbasis produzieren."

"Die Zusammenarbeit zwischen VERBIO und dem in Madison, Wisconsin, USA, ansässigen Unternehmen Alliant Energy führte zur Eröffnung der Anlage, die von Alliant Energy sowohl mit Erdgas als auch mit Strom versorgt wird."

"Das erneuerbare Erdgas aus der VERBIO-Bioraffinerie in Nevada wird in eine Pipeline von Alliant Energy eingespeist, bevor es im ganzen Land verteilt wird."

"VERBIO bezeichnete die Eröffnung der neuen Anlage als "guten Start", da die RNG-Produktion aus dieser ersten Anlage 3,3 % der gesamten US-Produktion des letzten Jahres entspricht."

Der Bericht ist nicht ganz neu, enthält aber einige Informationen zum Thema RNG in den USA.

https://www.alliantenergy.com/

US Erdgas-Netzwerk
https://www.eia.gov/naturalgas/archive/...peline/ngpipelines_map.html
 

09.06.22 11:00
3

2276 Postings, 763 Tage ShareStockEröffnung der Bioraffinerie Nevada

Kurzer Rückblick auf die Eröffnung der Verbiofabrik in Nevada.

https://eu.desmoinesregister.com/story/money/...tural-gas/9627588002/

Zitate übersetzt mit deepl.com: "Die Technologie einer Bioraffinerie im Zentrum Iowas wird als bahnbrechend bezeichnet."

"Kein anderes Unternehmen in den USA stellt erneuerbares Erdgas aus landwirtschaftlichen Reststoffen in industriellem Maßstab her, sagte Claus Sauter, CEO der Verbio AG, des börsennotierten deutschen Unternehmens, das die Muttergesellschaft von Verbio Nevada ist."

""Aber es wird nicht die letzte sein", sagte Sauter und fügte hinzu, dass die Verbio AG plant, neue Anlagen zur Herstellung von erneuerbarem Erdgas in den USA zu eröffnen, möglicherweise eine pro Jahr."

"Sauter erklärte den mehreren hundert Teilnehmern der Veranstaltung, dass das Unternehmen beabsichtigt, Kohlendioxid, das bei der Produktion der Anlage als Nebenprodukt anfällt, in Zusammenarbeit mit einem großen deutschen Chemieunternehmen zur Herstellung von synthetischem Erdgas und Chemikalien zu verwenden."  

09.06.22 23:34
2

1334 Postings, 4255 Tage Terazul#3632

Aus dem Link

"....soll nach Vollbetrieb erneuerbares Erdgas produzieren, das das Energieäquivalent von 19 Millionen Gallonen Ethanol pro Jahr enthält. Es wird auch jährlich 60 Millionen Gallonen Ethanol auf Maisbasis produzieren"

Umrechnung:
Metrische tonnen in amerikanische gallonen (flüssig) umrechnung
1 t = 268.47 US gal lqd

Wären dann 223.488 Tonnen Ethanol pro Jahr.

Auf Seite 4 steht (Auszug Q3)
https://www.verbio.de/fileadmin/user_upload/...g_31_03_2022_de_PW.pdf

2021/2022
Es wurden 194.904 Tonnen Ethanol produziert.
Umsatz 351 Mio.  (logisch, Börsenpreis abhängig)

2020/2021
172.283 Tonnen Ethanol
Umsatz 211,3 Mio

Bei weiterhin hohen Kursen und guter Nachfrage (C02 neutral, etc.)
kommt also für nächstes Geschäftsjahr (ab Juli) noch ne Schippe drauf, alleine aus den USA

Börsenpreis Ethanol
https://www.finanzen.net/rohstoffe/ethanolpreis
 

10.06.22 09:23
2

59 Postings, 5677 Tage MarcusTrForum

Endlich Mal ein Forum wo mit Fakten Berichtet wird und nicht der Kurs könnte steigen oder fallen.
So macht ein Forum auch Spass zu lesen. Wünschte es wäre überall so
Bitte weiter so!!!
Bin und bleibe bei verbio auch weiter voll überzeugt!  

11.06.22 23:30
2

1334 Postings, 4255 Tage Terazul.

Kann mir jemand ein paar negative Sachen mitteilen, die ich ggf. nicht auf dem Schirm habe?


Sprit wird in nächster Zeit noch teuer bleiben bzw. teurer werden, hier ne News aus den USA.
(Primär ein Problem wegen Raffinerien)

https://finance.yahoo.com/news/...rices-average-hits-5-111621814.html


Gut das die Anlage von Verbio in Nevada steht, Bedarf also mehr als genug.


"...Das Werk in Nevada (Iowa) ist unsere erste Anlage in den USA. Im Sommer 2022 erreichen wir Volllast. ..."

"..Bis 2023 bauen wir den Standort nach dem Vorbild der deutschen Anlagen zu einer kombinierten Bioethanol-Biomethan-Produktion aus..."

"...Nevada ist nur der Anfang. Wir wollen in den nächsten fünf Jahren weitere fünf bis zehn Bioraffinerie-Anlagen in Nordamerika installieren. VERBIO wird nach Fertigstellung der Erweiterungsinvestition zur Bioraffinerie mit 60 Millionen Gallonen Bioethanol im Jahr einen wichtigen Beitrag zur regionalen Biokraftstoffversorgung leisten."

"Seit 29. April 2022 ist der Verkauf von E15, Benzin mit 15 Prozent Ethanolanteil, in den USA erlaubt. Damit wird E15 in den USA zum Normkraftstoff, während im Land der „innovativsten Autobauer der Welt“ immer noch große Zweifel bei der Verwendung von E10 herrschen."


https://www.verbio.de/investor-relations/...eschaeftsjahres-20212022/


Es wird sicher bald eine Rezession kommen, in der EU wohl früher als in den USA. 
Dies wird auf die Energiepreise drücken und damit den Umsatz ggf. senken.
Ich schreib "ggf." da neue Standorte, und erhöhter Ethanol Bedarf (USA mit E15), den fallenden Dieselkurs/Ethanolkurs ausgleichen könnten. Und natürlich die weiteren neuen Produkte.
https://www.ariva.de/diesel_ice-kurs/chart?t=3years&boerse_id=172


Wie schauts vom Chart aus? (Bild unten)
Der Freitag hat natürlich wieder besonders geschmerzt. Wir sind jetzt am Support angekommen, diese sollte halten oder wir fallen Richtung 42 €.
- negativ: Death Cross (EMA50 schneidet EMA200 nach unten)
- positiv: RSI schon weit unten bei 35
_______MACD noch positiv

Wir werden also sehen, was am Montag kommt.
 





Hier noch ein paar Mitbewerber bezüglich Ethanol in den USA
Habe mich damit aber noch nicht näher beschäftigt, eher überflogen
$GPRE, $REX, $ANDE, $ADM, $AMTX



Für die Zukunft:
Sollte Cannabis bei uns legal werden und es tatsächlich bei uns angebaut werden (nicht nur Hanf), wird es zusätzlich eine Menge an Biomasse geben, welche Verbio unter anderem nutzen kann. Dies wäre sogar reiner Abfall der Anbauer. Würde dann die politische Debatte "Teller statt Tank" nochmals entkräften.  
Angehängte Grafik:
verbio_vereinigt.png (verkleinert auf 35%) vergrößern
verbio_vereinigt.png

12.06.22 08:26
2

2276 Postings, 763 Tage ShareStockGasreinigungsanlage für Verbio in Zörbig

Hitachi Zosen Inova BioMethan GmbH errich-tet für Verbio an deren Standort Zörbig in Sachsen-Anhalt eine Gasreinigungsanlage zur Aufbereitung von Biomethan. Das von Verbio hergestellte Biomethan wird zukünftig in einer BioLNG-Anlage verflüssigt und im Kraftstoffmarkt eingesetzt.
Zitate: "Das erneuerbare Gas wird ausschließlich aus Reststoffen hergestellt und als Biokraftstoff für CNG-Fahrzeuge eingesetzt."

"Der innovative Kraftstoff erreicht den Angaben zufolge eine CO2-Reduktion von mindestens 90 Prozent gegenüber Diesel und Benzin und ist für den Antrieb von Pkw, Lkw und Bussen im ÖPNV geeignet."

"„Besonders im Lkw-Güterverkehr ist Biomethan mittelfristig die einzige verfügbare klimafreundliche Alternative zum Diesel. Deshalb haben wir uns zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit HZI als kompetentem Partner für Engineering und Projektmanagement unser BioLNG-Projekt am Standort Zörbig bereits 2023 in Betrieb zu nehmen”, sagte Oliver Lüdtke, technischer Vorstand Bioethanol/Biomethan bei Verbio."  

12.06.22 17:10
3

74250 Postings, 8329 Tage KickyVerbios Biomethan in USA

https://www.verbio.de/presse/aktuelles/...h-biomethan-anlage-der-usa/
"Wie in den anderen vier großtechnischen Biomethan-Produktionsanlagen weltweit, verwendet VERBIO auch in Iowa landwirtschaftliche Reststoffe für die Bioenergieproduktion. „Wir nutzen nicht etwa Brotgetreide, sondern überschüssiges Maisstroh. Die Landwirte profitieren dabei gleich mehrfach: Wir holen das Stroh vom Feld, was dort sonst einfach verrottet. Dadurch reduzieren wir CO2- und Methanemissionen. Am Ende unserer Produktionskette entsteht sogenannter Stroh-Humus, der als hochwertiger Dünger genutzt werden kann. Unser Biomethan trägt also gleichermaßen zur Dekarbonisierung von Verkehr und Landwirtschaft bei“, erklärt der Biokraftstoffexperte.Das Biomethan aus Stroh wird in das Gasnetz des Energieversorgers Alliant Energy eingespeist, um es per Pipeline landesweit an CNG-Tankstellen und Speditionen zu liefern....."  

13.06.22 07:40
3

2276 Postings, 763 Tage ShareStockAntidumping Subvention Biodiesel USA

Die EU-Kommission nimmt einen kanadischen Hersteller in die Liste der befreiten Unternehmen auf. Die endgültigen Maßnahmen gelten seit 2021.
Zitate: "Seit 2009 bestehen sowohl Antidumping- als auch Antisubventionsmaßnahmen auf die Einfuhren von Biodiesel mit Ursprung in den USA, ausgeweitet auf Einfuhren aus Kanada. Die EU-Kommission verlängerte diese Maßnahmen 2021."

"Im September 2021 stellte das kanadische Unternehmen Verbio Diesel Canada Corporation einen Antrag auf Befreiung von den Antidumping- und Ausgleichsmaßnahmen."

"Die Europäische Kommission kam nach Abschluss der Untersuchung zu dem Schluss, dass das antragstellende Unternehmen in die Liste der Unternehmen aufgenommen werden sollte, die von den Antidumping- sowie Ausgleichsmaßnahmen (Durchführungsverordnung (EU) 2021/1266 sowie (EU) 2021/1267) befreit sind."

 

14.06.22 14:47
1

15 Postings, 3485 Tage Nemope77Nichts neues, aber eine gute Zusammenfassung...

14.06.22 17:05

74250 Postings, 8329 Tage KickyBad Saarow u.d.Zukunft von Schwedt wie Leuna

https://www.rbb24.de/studiofrankfurt/wirtschaft/...h-pck-zusagen.html
In Bad Saarow wird seit Sonntag über die Zukunft der Schwedter PCK-Raffinerie diskutiert. Laut dem Bundeswirtschaftsminister soll Schwedt einen ähnlichen Weg wie die Raffinerie in Leuna gehen – und sich vom russischen Öl unabhängig machen.
Als Habeck Leuna vor einigen Wochen besucht habe, seien bereits etwa 80 Prozent der Öllieferungen aus Norwegen gekommen, so der Vizekanzler Habeck. Der Standort in Sachsen-Anhalt habe sich rechtzeitig aus der Abhängigkeit von russischem Öl befreit. "In Schwedt muss das dahin gehen in diese Richtung, dafür ist diese Arbeitsgruppe da."
Diskutiert werde unter anderem auch, welche bioökonomischen Verfahren, welche chemischen Prozesse in Schwedt klug angesiedelt werden könnten. Dafür gebe es dann Unterstützungsprogramme des Bundeswirtschaftsministeriums."
Problematisch ist offenbar der russische Eigentümer. Bloomberg berichtete gestern, dass man für die Entschädigungsansprüche von Gazprom Kredite der KfW beantragt habe ...?  

15.06.22 12:49
2

74250 Postings, 8329 Tage KickyCropenergies hebt Jahresziele deutlich an

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...fitieren-20251866.html?
Der Biokraftstoffhersteller Cropenergies hebt angesichts stark steigender Verkaufspreise seine Jahresziele deutlich an. Das operative Ergebnis soll in diesem Geschäftsjahr 2022/23 (Ende Februar) bei 165 bis 215 Millionen Euro liegen, wie die Tochter des Südzucker-Konzerns am Mittwoch in Mannheim mitteilte....Die Aktien von Cropenergies zogen um mehr als vier Prozent an, auch diejenigen von Südzucker und Verbio konnten profitieren....Während die Verkaufspreise von Bioethanol deutlich anzogen, konnte Cropenergies also die Einkaufskosten im Zaum halten....  

15.06.22 19:46
4

5078 Postings, 4606 Tage JulietteCFO-Ressort neu u. Anpassung der Vorstandsstruktur

"...Alexander von Witzleben, Aufsichtsratsvorsitzender der VERBIO AG: „VERBIO treibt die Internationalisierung voran. VERBIO investiert weiter in die Diversifikation seines Produktportfolios – weg vom reinen Biokraftstoffproduzenten, hin zum führenden Anbieter klimafreundlicher erneuerbarer Produkte für vielfältige Industrieanwendungen. Die neue internationale Regionenstruktur berücksichtigt die Individualität der Märkte hinsichtlich ihrer ökologischen, regulatorischen und kulturellen Unterschiede. Das neue Technikressort bündelt die Innovationskraft von VERBIO segmentübergreifend und die neu geschaffene CFO-Position stärkt VERBIO’s Kompetenz in den Bereichen Finanzen, ESG und Compliance. Die neue Struktur schafft die notwendigen Voraussetzungen internationales Wachstum zu beschleunigen.“
...
CEO Claus Sauter ergänzt: „Wir haben ehrgeizige Wachstumsziele und benötigen dafür neue Strukturen, die unserer globalen Ausrichtung gerecht werden. Wir wollen zukünftig erneuerbare Basiskomponenten für die chemische Industrie und Spezialprodukte für die Nahrungs- und Futtermittelindustrie anbieten und in die Produktion von synthetischem Methan und grünem Wasserstoff einsteigen. Dafür brauchen wir eine optimale Aufgabenverteilung und eine Erweiterung des Vorstands. Olaf Tröber wird mit seiner fachlichen Expertise einen maßgeblichen Beitrag bei der Weiterentwicklung unserer Equity Story leisten.“...":

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...splaene-an/?newsID=1595033  

20.06.22 18:55

74250 Postings, 8329 Tage KickyVerbio Aktie: Nächster Anlauf für die Bodenbildung

21.06.22 13:03

128 Postings, 604 Tage HrosA71Anlauf für eine Gegenbewegung

nächste Zielmarken sind bei 54 bis 58 Euro
hoffentlich hören die in Berlin endlich auf Biokraftstoffe schlecht zu reden !

Leute! kaufen, kaufen, kaufen, der Kurs muß wieder dahin wo er herkam.  

21.06.22 14:47

368 Postings, 828 Tage StRaHrosA71

Da bin ich ganz und gar bei dir!  

21.06.22 17:54

666 Postings, 801 Tage FS001Internationalisierung und Produktdiversifikation

Verbio fokussiert sich stärker auf Regionen als auf Segmente ...  war zu erwarten.

Quelle: https://www.verbio.de/presse/aktuelles/...tionale-wachstumsplaene-an/

"VERBIO AG passt Vorstandsstruktur an internationale Wachstumspläne an

Zukünftige Struktur stärkt Fokus auf Regionen statt auf Segmente. Bündelung von Technologiekompetenz im neuen Technik-Ressort. Neues CFO-Ressort übernimmt Finanzbereiche von CEO Claus Sauter. VERBIO-Manager Olaf Tröber wird zum neuen Finanzvorstand bestellt.   ..."  

22.06.22 12:34
4

27 Postings, 1026 Tage daleduProduktdiversifikation

Ich sehe hier schon bestreben, diese voranzutreiben.

Der Ausbau soll im Wesentlichen die Bereiche Ethanol und Biogas betreffen, also die fortschrittlichen Biokraftstoffe. Das Ziel ist die Kapazitäten bis Ende 2023 um 50 % zu erhöhen.

Im Bereich Biodiesel strebt man an, 30 % des Rapsölmethylesters zu Chemieprodukten zu verarbeiten.

"Darüber hinaus sieht VERBIO großes Potential für den Einsatz erneuerbarer Produkte in der Chemieindustrie. Deshalb investiert das Unternehmen ca. 100 Millionen EUR in den Bau einer Ethenolyseanlage in Deutschland und einer dazugehörigen Katalysatorproduktion in Ungarn. „Auf Basis der wegweisenden Technologie unserer Tochtergesellschaft XiMo werden wir dann in der Lage sein, bis zu 30 Prozent des von uns produzierten Rapsölmethylesters, den wir heute als Biodiesel vermarkten, zu höherwertigen Produkten zu verarbeiten, die als erneuerbare Basischemikalien in der chemischen Industrie zum Einsatz kommen“, kündigte Claus Sauter an und ergänzt: „Wir wollen die ersten sein, die der chemischen Industrie nachhaltige, erneuerbare Basischemikalien zur Verfügung stellen, um damit fossilen Kohlenstoff bei der Produktion von Kunststoffen, Schmierstoffen, Reinigungsmitteln und sonstigen Chemikalien zu ersetzen.“

Quelle: https://www.verbio.de/presse/aktuelles/...rekordergebnis-fuer-verbio/


Heißt im Ergebnis: Ethanol und Gas wird mehr und die Biodieselproduktion um 30 % reduziert. Das sind schon gute und weitreichende Schritte bei der Produktdiversifizierung :)  

22.06.22 14:02
2

74250 Postings, 8329 Tage Kickyman sollte Biomethan und RePowerEU nicht vergessen

http://cngeurope.com/...-100-percent-straw-commissioned-as-scheduled/
New VERBIO plant for the production of biomethan VERBIO Vereinigte BioEnergie AG successfully commissions another major production site for the production of biomethane at Schwedt/Oder. The new plant uses a new internally generated technology to manufacture biomethane from 100 percent straw.
The development of this innovative technology at the Schwedt/Oder location is supported by the European Union’s NER 300 subsidy project, providing funding of up to EUR 22.3 million over the period from 2014 to 2019.

REPowerEU soll die Abhängigkeit von russischem Gas verringern
https://www.europeanbiogas.eu/...eu-to-cut-dependence-on-russian-gas/
8. März 2022 - Die Europäische Kommission hat heute im Rahmen ihres REPowerEU-Plans ein Ziel für die Produktion von 35 Milliarden Kubikmetern (bcm) Biomethan in der EU bis 2030 angekündigt. ...  

22.06.22 14:05
1

128 Postings, 604 Tage HrosA71"Heißt im Ergebnis"

-->Ethanol und Gas wird mehr und die Biodieselproduktion um 30 % reduziert....

Das liegt sicher auch mit an der völlig unnötigen Diskuriererei wegen "Teller od. Tank" !
Da lässt sich Verbio in keinster Weise etwas nachsagen.
Die haben die Technonlogieführung in einigen Segmenten.

leider wird der Kurs gedrückt...
Gesamtmarkt.... bla bla bla..

einige haben das Potential wohl noch nicht erkannt.
nmM  

22.06.22 14:07
2

74250 Postings, 8329 Tage KickyForts.

Das Ziel kann weitgehend auf der Grundlage von Abfällen und Reststoffen erreicht werden (siehe Anhang). Auch nachhaltige Pflanzen, die in aufeinanderfolgenden oder doppelten Anbauprogrammen ohne Konkurrenz zur Nahrungs- und Futtermittelproduktion erzeugt werden, können eine Rolle spielen.

Derzeit werden in der EU 3 Mrd. m3 Biomethan erzeugt. Eine Aufstockung auf 35 Mrd. m3 erfordert die Mobilisierung nachhaltiger Biomasserohstoffe, vor allem Abfälle und Reststoffe, sowie den Bau von etwa 5 000 neuen Biomethananlagen....Damit können wir Biomethan zu Kosten produzieren, die deutlich unter dem Erdgaspreis der letzten Monate liegen, auch ohne den CO2-Preis....
https://www.europeanbiogas.eu/...eu-to-cut-dependence-on-russian-gas/  

Seite: Zurück 1 | ... | 144 | 145 |
| 147 | 148 | ... | 154  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben