SMI 10'391.1 -0.8%  SPI 13'317 -0.7%  Dow 29'927 -1.2%  DAX 12'471 -0.4%  Euro 0.9703 -0.1%  EStoxx50 3'433 -0.4%  Gold 1'714 -0.2%  Bitcoin 19'849 0.3%  Dollar 0.9907 0.8%  Öl 94.8 1.1% 

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Seite 3068 von 3416
neuester Beitrag: 07.10.22 11:31
eröffnet am: 19.09.20 14:47 von: Linda40 Anzahl Beiträge: 85399
neuester Beitrag: 07.10.22 11:31 von: klimax Leser gesamt: 13735143
davon Heute: 15035
bewertet mit 111 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 3066 | 3067 |
| 3069 | 3070 | ... | 3416  Weiter  

05.07.22 21:35

264 Postings, 100 Tage VolksverletzterLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 06.07.22 12:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Verbreitung von Desinformationen

 

 

05.07.22 21:44
6

264 Postings, 100 Tage Volksverletzterkein Kampf mehr in NZL

Hochgeimpftes Neuseeland gibt zu den Kampf zu verlieren
5. Juli 2022

Der führende neuseeländische Epidemiologe Professor Michael Baker sagt in einem Interview mit dem NZ Herald, dass wir „das Wettrüsten mit dem Virus verlieren„. Die Zahl der Covid-Fälle ist in den letzten neun Tagen um 50% gestiegen, ein „abrupter Anstieg“.
Baker sagte: „Es ist eine Dynamik, ein Kampf zwischen uns und dem Virus, und es gibt Faktoren, die hauptsächlich das Virus begünstigen„. In dem Artikel wird berichtet, dass die Krankenhäuser überlastet sind.

Hochgeimpftes Neuseeland gibt zu den Kampf zu verlieren-https://tkp.at/2022/07/05/...useeland-gibt-zu-den-kampf-zu-verlieren/  

05.07.22 22:35
7

264 Postings, 100 Tage VolksverletzterSchüler attackiert Lehrerin

An der Gesamtschule Osterfeld wurde eine Lehrerin im Unterricht angegriffen. Es soll nicht der einzige Vorfall gewesen sein. Direktor schweigt.

Ein gewalttätiger Vorfall sorgt an einer Oberhausener Schule für Unruhe. Eine Lehrerin der Gesamtschule Osterfeld wurde während des Unterrichts von einem Schüler körperlich attackiert. Die Schule möchte sich nicht dazu äußern und verweist auf die Bezirksregierung. Diese bestätigt den Vorfall. Im Raum stehen jedoch noch weitere Vorwürfe. In einer Mail an diese Redaktion wird von ständiger Gewalt und verängstigten Lehrerinnen berichtet.

Gewalt an Oberhausener Schule: Schüler attackiert Lehrerin - waz.de-https://www.waz.de/staedte/oberhausen/...rt-lehrerin-id235680329.html

Direktor schweigt. WARUM?  

05.07.22 22:46

264 Postings, 100 Tage VolksverletzterLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 06.07.22 13:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unerwünschter Inhalt

 

 

05.07.22 22:52
4

264 Postings, 100 Tage Volksverletzterdas letzte Aufbäumen bevor es in

die Pleite geht. Bund hat noch 16 %. Bund hat auch 300 Millionen Steuergelder darin verknallt. Wenn es weg ist, haben sie ein Alibi, sie hätten geklagt. Der an der Goldgrube gäbt weiter.


CureVac reicht in Deutschland Klage gegen BioNTech wegen Patentrechtsverletzung ein
TÜBINGEN, Deutschland / BOSTON, USA – 5. Juli 2022

CureVac reicht in Deutschland Klage gegen BioNTech wegen Patentrechtsverletzung ein - CureVac-https://www.curevac.com/...biontech-wegen-patentrechtsverletzung-ein/

Das Geld ist weg, hat nur ein anderer.  

06.07.22 00:11
10

9422 Postings, 1592 Tage telev1Grüne Doppelmoral im Quadrat

06.07.22 00:15
5

59475 Postings, 3056 Tage Lucky7900:11 ist doch wirklich nichts Neues...

:-)

trotzdem... interessant...    

06.07.22 00:38
8

9422 Postings, 1592 Tage telev1TikTok sperrt erst einen Teil HiHiiiiiiiiii

"Der ukrainische Botschafter Andrij Melnyk hat den Vorwurf zurückgewiesen, er habe mit seinen Äußerungen über den ukrainischen Nationalisten Stepan Bandera den Holocaust verharmlost. „Jeder, der mich kennt, weiß: immer habe ich den Holocaust auf das Schärfste verurteilt“, schrieb Melnyk am Dienstag auf Twitter. Die Vorwürfe gegen ihn seien „absurd“.

Hintergrund sind Äußerungen Melnyks in einem Interview, das auch auf der Social-Media-Plattform TikTok zu sehen ist. In dem insgesamt einstündigen Gespräch mit Journalist Tilo Jung für dessen Sendung „Jung und Naiv“ hatte Melnyk Bandera verteidigt und die strittige These aufgestellt, dass dieser „kein Massenmörder von Juden“ sei. Das Außenministerium in Kiew distanzierte sich direkt von diesen Bemerkungen."

https://www.tagesspiegel.de/politik/...rmlosung-zurueck/28478120.html  

06.07.22 00:54
8

59475 Postings, 3056 Tage Lucky79Bandera... ist eine problematische Sache...

der man sich als Politiker nicht so nähern sollte...
zu groß die Gefahr, dass man sich verhaspelt...
und so "politischen Suizid" begeht...


darum... Abstand zur "Gefahr" halten... Reizthemen meiden...
nur sicheres Terrain begehen (Klimawandel usw....)
dann ist die politische Karriere safe.

Melnyk wird mir sicher nicht fehlen....
in letzter Zeit wurde er zu aufdringlich und er schadete so der ukrainischen Sache.  

06.07.22 05:10
11

5611 Postings, 1861 Tage clever und reichUkraine- Melnyk- "Holocaust-Verharmlosung"?

Zu Recht wird Melnyk nun wohl aus Deutschland abgezogen! Er hat deutlich überzogen! Aus meiner Sicht könnten auch die Fans des Faschisten und Massenmörders Bandera gleich mit in die Ukraine gehen. Selbst wie man den Bandera-Fan Melnyk noch prima finden kann, erschließt sich mir nicht.
Ein Vergleich des verrückten Völkerschlächters Hitler mit Putin geht ebenfalls in diese Richtung, zumindest sehe ich das so. Putin hat offensichtlich nicht vor ganze Völker auszulöschen, auch die Art der Kriegsführung gegen die Ukraine ist wohl eine komplett andere als die von Hitler. In der Ukraine funktionieren landesweit trotz russischer Luftherrschaft z.B. noch Heizung, Strom, Wasser, Zeitungsdruck, Internet, öffentlicher Nahverkehr etc. Es wäre für die Russen wohl ein leichtes, z.B. ukrainische Umspann- oder Heizungswerke, Brücken, Industrieanlagen zu zerbomben, mit den entsprechenden Auswirkungen auf die Moral der ukrainischen Zivilbevölkerung. Kein Strom, kein Wasser, keine Heizung, Hunger durch Nachschub- und Produktions-Probleme wegen defekter Infrastruktur etc...Aber das alles funktioniert offensichtlich noch. Offensichtlich führt Putin keinen Krieg gegen die ukrainische Zivilbevölkerung, egal was westliche Medien oder deren Fans so schreiben.

Aus meiner Sicht werden mit oben benannten Hitler-Vergleichen nur die Verbrechen der Nazis relativiert.

https://www.spiegel.de/politik/...0c02291-3a8c-4e14-b131-d408fd3ffdfb  

06.07.22 07:18
11

11997 Postings, 2044 Tage USBDriverBild: Deutsche Wirtschaft endlich zerstört

06.07.22 08:25
12

8502 Postings, 2559 Tage bigfreddyWie heißt das so schön....

wenn z.B. in einer Gemeinde das Schwimmbad dringend saniert werden muss, da sonst die Schließung die Schließung droht:

"Das gibt die Haushaltslage nicht her"

Hat man das eigentlich auch mal gehört, als Milliarden in einen völlig fremden Staat wie die Ukraine geflossen sind?

Und beim geplanten Ukaine Marshall-Plan schreit die Bundesregierung an vorderster Stelle
H I E R !

 

06.07.22 08:33
8

11997 Postings, 2044 Tage USBDriverLinke Politiker belügen sich doch selbst jeden Tag

Sie gieren nach Macht und Reichtum, aber den anderen wollen sie alles diktieren.

Wir sind wieder in der Planwirtschaft der DDR angekommen.  

06.07.22 08:34
4

59475 Postings, 3056 Tage Lucky7908:33 Wasser predigen u. Wein trinken... ;-)

ist immer das selbe... !  

06.07.22 08:37
6

59475 Postings, 3056 Tage Lucky7907:18 es kommt noch viel schlimmer...

jetzt steht bald ein enormer Fachkräftemangel an...
es ist zum heulen... wieviele Betriebe aufgeben, weils keinen
Nachwuchs gibt... auch fehlende Mitarbeiter lassen manchen Chef
überlegen, aufzuhören.  

06.07.22 08:41
6

29785 Postings, 3541 Tage waschlappenCramon (Grüne)

Deutsche Politik hat Abhängigkeit „gezielt herbeigeführt“

Zur Frage, warum Deutschland energiepolitisch so abhängig von Russland wurde, habe bislang noch keine systematische Aufarbeitung stattgefunden, sagte die Grünen-EU-Parlamentarierin Viola von Cramon im Dlf. Das sei aber notwendig, um so etwas Ähnliches für die Zukunft zu verhindern.

https://www.deutschlandfunk.de/...terv-v-cramon-dlf-76e682c7-100.html

Etwas getopptes von deren"Nichtwissen" liest man immer wieder von den Grünen, ....

Die Abhängigkeit eines Staates und deren "Energie" vom Import geprägt ist, ist eben immer abhängig, egal von woher die "Energielieferanten" kommt!

 
Angehängte Grafik:
pic9164903011_2.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
pic9164903011_2.jpg

06.07.22 08:42
7

59475 Postings, 3056 Tage Lucky79Habeck als Wirtschaftsminister...

hätte wichtigere Baustellen, als dieses Klimagedöns...

Für mich ist die Personalie Habeck in Anbetracht der Themen die er abgeht
ungeeignet für dieses Amt.

Wirtschaftsminister sollten Experten sein, und keiner Partei angehören.

Generell präferiere ich Regierungen, die sich aus parteilosen Experten zusammensetzen...
dieses ideologische Parteigetue brauche ich nicht...
dient nichtmal der Unterhaltung...

Beispiel Habeck: erst GEGEN Kohle... dann... wenn er nicht mehr EIN noch AUS weiß...
ist die WIRKLICH Klimaschädliche Kohle doch wieder eine Alternative u. wird in BEtracht
gezogen...
so was ist doch UNGLAUBWÜRDIG...!!!

Mich wundert ohnehin, dass Habeck von kritischen Betrachtungen seitens der Presse
weitgehend verschont bleibt... wie das kommt...?

Hat eigentlich jemand mal was aus dem Außenministerium gehört...?
WO ist Fr. Baerbock...?

@Bild.... recherchiert mal...!!!  

06.07.22 08:43
4

8502 Postings, 2559 Tage bigfreddy#08.37 wie wärs mit einem Arbeitsdienst?

06.07.22 08:46
5

29785 Postings, 3541 Tage waschlappenWieso arbeiten, wenn die Kohle gratis ist?

06.07.22 08:47
5

59475 Postings, 3056 Tage Lucky79Da wird mit manch anderem Minister

härter ins Gericht gegangen...!

Die Welt z.B. und Fr. Lambrecht:
Ich finde diese Art der Berichtertstattung extrem niveaulos...
dient nur den Klicks...
Verteid.Minister/in ist einer der heikelsten Jobs im Kabinett...

https://www.welt.de/politik/deutschland/...ich-Unwahrheit-gesagt.html

Die Presse hat das Gespür verloren, dort zu recherchieren, wo es wirklich
spannend ist...

stattdessen... naja...

 

06.07.22 08:58
4

29785 Postings, 3541 Tage waschlappenHabeck hat einen neuen Energielieferanten.....


 
Angehängte Grafik:
pic9164903018_2.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
pic9164903018_2.jpg

06.07.22 10:37
8

11021 Postings, 3049 Tage Pankgraf700.000 Euro für Salafistensympathisanten

Eine AfD-Anfrage an die Bundesregierung bestätigt Recherchen von TE. So erhielt das Poetry-Slam-Netzwerk „i,Slam“, das Kontakte zu radikalislamischen Gruppen unterhält, rund 700.000 Euro.

Geld für Salafistenversteher? Erst vor kurzem waren sog. „Verfassungsschüler“ damit aufgefallen, dass sie bei einem Besuch von Bundesinnenministerin Nancy Faeser den Wolfsgruß oder dschihadistische Handzeichen zeigten. Auch das alles unter dem Motto: Demokratie erleben, wie Faeser twitterte.
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...ympathisanten-aus/  

06.07.22 10:50
5

2049 Postings, 3361 Tage barmbekerbrietPragmatiker an die Macht

So habe ich es schon die ganze Zeit gesehen. Diese falsche und geheuchelte Moral bringt uns nicht weiter. Ergo, weg mit den Sanktionen gegen Russland und zurück zur Normalität. Und wieder mal ist sich die AfD mit einer anderen Partei, in diesem Fall die LINKE einig. Wird natürlich von den Medien nicht groß propagiert.

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2022/...land-sanktionen/

Gruß in die Runde
barmbekerbriet  

06.07.22 10:54
6

6046 Postings, 5576 Tage Obeliskjetzt zitiere ich schon Politiker der Linken

weil die mehr Verstand haben, als unsere Ampel.


https://web.de/magazine/politik/...ebung-russland-sanktionen-37057274

Ernst beklagte, die energiepolitischen Sanktionen gegen Russland seien wirkungslos. Russland setze den Krieg unvermindert fort, auch verdiene das Land weiterhin gut an seinen Rohstoffen, "und unsere Bürger und unsere Wirtschaft sind die Leidtragenden einer völlig verfehlten Sanktionspolitik", sagte der Linken-Politiker. "Vor diesem Hintergrund ist es unmoralisch, die Sanktionen in dieser Art und Weise aufrechtzuerhalten."

Eine Unterbrechung der Gasversorgung könne zudem "das industrielle Rückgrat" Deutschlands irreparabel beschädigen. Die Bundesregierung unterschätze die Gefahr, sagte Ernst. "Es kommt jetzt nicht darauf an, der Bevölkerung das Runterdrehen der Heizung zu empfehlen oder Schwimmbäder nicht zu heizen." Entscheidend sei es, "die Rationierung von Gas für die Industrie zu verhindern und die Versorgung von Haushalten und Unternehmen für die kommenden Monate sicherzustellen".(afp)

 

06.07.22 11:00
6

56323 Postings, 4354 Tage boersalino„Geist der Gemeinsamkeit“

Gemeinsam hungern, frieren & stinken.

"Diesen Geist gelte es zu erhalten und zu stärken..."

https://www.ariva.de/forum/...ngsfrage-472111?page=6447#jumppos161178

Danke, Scholz

 

Seite: Zurück 1 | ... | 3066 | 3067 |
| 3069 | 3070 | ... | 3416  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben