SMI 10'126 0.5%  SPI 13'005 0.5%  Dow 28'985 -0.9%  DAX 12'140 -0.7%  Euro 0.9501 -0.5%  EStoxx50 3'329 -0.4%  Gold 1'630 0.5%  Bitcoin 18'846 -1.2%  Dollar 0.9918 -0.2%  Öl 86.3 2.8% 

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Seite 3224 von 3390
neuester Beitrag: 27.09.22 23:06
eröffnet am: 19.09.20 14:47 von: Linda40 Anzahl Beiträge: 84740
neuester Beitrag: 27.09.22 23:06 von: sue.vi Leser gesamt: 13449012
davon Heute: 32502
bewertet mit 111 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 3222 | 3223 |
| 3225 | 3226 | ... | 3390  Weiter  

19.08.22 15:03
8

6686 Postings, 700 Tage Lionell13:04

leider kommen bei so "Einzelfällen"
keine Statements von Politikern
und Gutmenschen
In Ungarn.so Taten von sogenannten Wohlstandssuchenden undenkbar
Herr Orban schützt wohlwollend seine Bürger vor solche Gewalttäter
Dänemark und Schweden
haben öffentlich bekundet
die Migration sei gescheitert
Bei uns ist weiterhin Open Door
Danke Merkel
Danke neue Regierung  

19.08.22 15:28
3

12109 Postings, 6833 Tage sue.vi.

14.05.2014
Enthüllte Akten
Nazi-Veteranen gründeten illegale Armee
Neu entdeckte Dokumente zeigen, dass in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg ehemalige Angehörige der Nazi-Wehrmacht und der Waffen-SS eine geheime Armee zum Schutz des Landes vor den Sowjets gründeten. Das illegale Projekt hätte seinerzeit einen großen Skandal auslösen können.
Von Klaus Wiegrefe
https://www.spiegel.de/international/germany/...zDUOmMVUWbk4yAFxI62nw
 

19.08.22 15:55
12

37449 Postings, 5588 Tage börsenfurz1Herr Merz zu Herrn Scholzs Aussage.....

„Ich muss es leider so deutlich sagen: Ich glaube dem Kanzler kein Wort“

Ein ehrbarer Mann unser Bundeskanzler.....und Lindner stärkt Ihm noch den Rücken....ja wenn Scholz weg ist....ist auch Lindner weg....


Kanzler Olaf Scholz muss am Freitag erneut im Hamburger Untersuchungsausschuss zum Cum-Ex-Skandal aussagen. CDU-Chef Friedrich Merz und Linken-Politiker Fabio de Masi halten seine angeblichen Erinnerungslücken für unglaubwürdig.
266  Kommentare

https://www.welt.de/politik/deutschland/...t-sagt-Friedrich-Merz.html

CDU und Linke halten das Auftreten von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) im Cum-Ex-Skandal für unglaubwürdig. „Ich muss es leider so deutlich sagen: Ich glaube dem Kanzler kein Wort“, sagte CDU-Chef Friedrich Merz dem „Handelsblatt“. Scholz muss sich am Nachmittag erneut vor dem Hamburger Cum-Ex-Untersuchungsausschuss Fragen der Abgeordneten stellen.

Es sei „einfach vollkommen unglaubwürdig“, wenn Scholz sich an einen so gravierenden Vorgang in seiner eigenen Stadt angeblich nicht mehr erinnern wolle, sagte Merz. „In Deutschland gibt es doch kaum jemanden, der Olaf Scholz die vielen Gedächtnislücken abnimmt“, mutmaßte der CDU-Chef.

„Wenn es um Steuernachforderungen in dreistelliger Millionenhöhe einer so großen Bank in der eigenen Stadt geht, dann vergisst man doch den Inhalt der dazu geführten Gespräche nicht“, gab Merz weiter zu bedenken. Zudem habe Scholz inzwischen drei Gespräche mit dem Chef der betroffenen Warburg-Bank zugeben müssen, nachdem er zunächst nur eins habe einräumen wollen.

Kritisch bewertete Merz auch die enge Zusammenarbeit von Scholz mit dem Hamburger SPD-Politiker Johannes Kahrs. Kürzlich waren gut 200.000 Euro unbekannter Herkunft in einem von Kahrs angemieteten Schließfach gefunden wurden.

Skeptisch mit Blick auf die angeblichen Erinnerungslücken von Scholz äußerte sich auch der Linken-Politiker Fabio de Masi. Er rief Scholz im Sender NDR Info dazu auf, sein Schweigen aufzugeben. „Scholz hat sich aber schon frühzeitig auf die Strategie festgelegt, alles abzustreiten und nur immer das zuzugeben, was ihm Journalisten unter die Nase halten“, sagte er weiter.

Nach de Masis Worten hofft Scholz darauf, damit irgendwie durchzukommen, obwohl er sich immer unglaubwürdiger macht. Der Linken-Politiker hält es allerdings für möglich, dass im Rahmen von Strafprozessen der Warburg-Manager Christian Olearius oder Beamte der Hamburger Finanzbehörde doch noch in der Sache auspacken könnten.

Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) stärkte Scholz den Rücken. „Der Bundeskanzler hat unser volles Vertrauen“, sagte Lindner der Düsseldorfer „Rheinischen Post“. „Ich habe Olaf Scholz zu jedem Zeitpunkt – ob in der Opposition oder jetzt in der Regierung – als integre Person wahrgenommen und es gibt keinen Grund, daran zu zweifeln.“

Scholz wird am Freitag in der Affäre um die in den Cum-Ex-Skandal verstrickte Warburg-Bank erneut als Zeuge in einem Untersuchungsausschuss der Hamburger Bürgerschaft befragt. Der Ausschuss geht der Frage nach, ob 2016 bei einem Verzicht der Hamburger Finanzbehörde auf eine Rückforderung an die Warburg-Bank von 47 Millionen Euro politische Einflussnahme im Spiel war.

Scholz war damals Erster Bürgermeister der Hansestadt. Der Untersuchungsausschuss arbeitet bereits seit Ende 2020 und befragte zahlreiche Zeugen. Scholz sagte bereits zuvor ebenfalls vor dem Gremium aus.

usw.

19.08.22 15:58
9

37449 Postings, 5588 Tage börsenfurz1Merkwürdige Lücken in Olaf Scholz‘ Terminkalender


https://www.welt.de/politik/deutschland/...kalender-des-Kanzlers.html

Vor dem Auftritt von Bundeskanzler Olaf Scholz im Cum-Ex-Ausschuss zeigten Unterlagen rätselhafte Löschungen und Diskrepanzen im Dienstkalender des früheren Hamburger Ersten Bürgermeisters. Und es gibt weiterhin offene Fragen zum Bargeld im Schließfach des Ex-SPD-Abgeordneten Johannes Kahrs.  

19.08.22 16:11
7

12109 Postings, 6833 Tage sue.vi.

 ....  
       Ausschlaggebend für den Verlauf und das Ende dieses Krieges ist nicht die deutsche Politik.
Entscheidend sind vielmehr die Kriegsziele Russlands, der Ukraine und der USA.
....

https://www.seemoz.de/inland/...am-wette-zum-krieg-in-der-ukraine-ii/

„Die USA choreographieren die Anti-Russland-Politik in diesem Krieg [23].  

19.08.22 17:38
16

6041 Postings, 5566 Tage ObeliskIst es jemandem aufgefallen,

der die Europameisterschaften zur Zeit anschaut, wie sich die Athleten im Lauf der Jahre verändert haben?
Da haben viele Deutsche jetzt eine sehr dunkle Hautfarbe.
Trotzdem wird Deutschland tendenziell immer erfolgloser. Nicht nur in der Leichtathletik. Das trifft auf viele Sportarten zu.
Es gibt weiter sehr angenehme Ausnahmen: Europameister Kaul oder Konstanze Klosterhalfen zum Beispiel.
Ansonsten staunt man, wie schnell die Migration aus Afrika nicht nur im Fußball, sondern auch in anderen Sportarten angekommen ist. Überproportional. Warum auch immer. Auch bei Athleten anderer Länder zu sehen.
Dabei ist das nur ein leichter Vorgeschmack auf das was uns Europäer längerfristig erwartet........
 

19.08.22 17:44
12

49372 Postings, 5354 Tage RubensrembrandtAber natürlich kann Deutschland

die Öffnung von NS 2 veranlassen, wie von Kubicki vorgeschlagen, und damit möglicherweise
die schlimmsten Folgen einer verantwortungslosen bis verbrecherischen Politik reparieren.

https://www.ariva.de/forum/...omkatastrophe-herbeifuehren-kann-580509
https://www.ariva.de/forum/gute-idee-von-kubicki-ns-2-oeffnen-580510  

19.08.22 17:54
9

49372 Postings, 5354 Tage RubensrembrandtWer ist extremistisch?

Die Mainstream-Medien meinen schon wieder nach dem letzten Reinfall von Scholz in
Neuruppin vor rechten Extremisten warnen zu müssen. Dabei sind die Protestaktionen
auch von der Partei "Die Linke" organisiert worden. Betroffen sind fast alle. Deshalb
sollten auch alle protestieren, alle sind bei den Protesten willkommen, ob links ob
rechts oder mittig.
Von den Spielchen der Medien und Politiker sollte man sich
nicht beeindrucken lassen.

 

19.08.22 18:01
13

1551 Postings, 710 Tage GuthrieD bildet sich zurück zum Entwicklungsland!

Heute teilte das Statistische Bundesamt mit:
Die Energiepreise im Juli 2022 waren im Durchschnitt 105,0 Prozent höher als im Vorjahresmonat. Allein gegenüber Juni 2022 stiegen diese Preise um 14,7 Prozent. Den höchsten Einfluss auf die Veränderungsrate gegenüber dem Vorjahr bei Energie hatten Erdgas in der Verteilung mit einem Plus gegenüber Juli 2021 von 163,8 Prozent und elektrischer Strom mit +125,4 Prozent.

Tja, D entwickelt sich wegen der fatalen ideologischen Blase, in der unsere grünen "Gutmenschen" leben,   zurück zum Entwicklungsland, während Kubicki mit seiner berechtigten Forderung, NS2 in Betrieb zu nehmen, sich nun einem shitstorm ausgesetzt sieht.

Mir kann keiner erklären, was an NS2 so schlimm sein soll, wo wir doch auch bereit sind, Gas aus NS1 zu beziehen. Einziger Grund dafür ist: Die grünen Gutmenschen wollen keinen Konflikt mit den USA eingehen, denn es waren Trump und später Biden, die gegen NS2 gepoltert haben, aus fragwürdigen geopolitischen Motiven! Und mit den "guten" Amis (Kriegstreiber!) wollen wir uns ja nicht anlegen! :-(

Inzwischen verkaufen  uns die Amis ihr dreckiges LNG, und kassieren dafür pro Schiff USD 150 Mio, da wir bereit sind, jeden Preis dafür zu zahlen! Wir "Gutmenschen sorgen durch den Kauf dieses LNG sogar dafür, dass es anderen Ländern wie Pakistan, Argentinien, etc. noch schlechter geht, denn diese Länder können die hohen US-Preise für LNG nicht mehr bezahlen.

D, was ist aus dir geworden? Du verkommst in deiner ideologischen Blase!  

19.08.22 18:05
13

49372 Postings, 5354 Tage RubensrembrandtDie Demonstranten

können gar nicht extremistisch sein, weil die Missstände offensichtlich sind und gar nicht
genug dagegen protestiert werden kann. Extremistisch sind eher Politiker, die sich als
Kriegstreiber betätigen und eine bewusste Verelendung der Bevölkerung betreiben,
dabei die Möglichkeit einer Atomkatastrophe oder sogar eines Atomkriegs  in Kauf nehmen,

und das möglicherweise mehrere Jahre lang. Diese Politiker finden sich vor allem in der Spitze von den Grünen.

 

19.08.22 18:10
4

49372 Postings, 5354 Tage RubensrembrandtWofür das Ganze?

Anscheinend für die pot. Stationierung von atom. US-Raketen an der ukrainisch-russ. Grenze
und für die moralische Aufgeilung einer kleinen Schicht von Scheinheiligen, die in
Wirklichkeit Umwelt-Zerstörung und Klima-Zerstörung durch Kriege betreiben
und die Ressourcen für diesen Unsinn zerstören.  

19.08.22 18:33
14

1551 Postings, 710 Tage GuthrieDie Regierung eines Industriestaates, die

die Energieversorgung nicht sicherstellen kann, gehört auf der Stelle abgesetzt!

Was Habeck und seine in einer ideologischen Blase lebenden Genossen für einen Schaden an Land und Leute anrichtet, ist m.E. ein Fall für den Staatsanwalt!

Es müssen sofort diese wahnwitzigen Preissteigerungen bei Strom und Gas zurückgenommen und NS2  in Betrieb genommen werden!

Ebenfalls sollte sich unsere Politik ggü. Russland vollständig ändern. Bei dem Konflikt zwischen Russland und Ukraine sollte sich Deutschland komplett raushalten und weder Vermittler spielen noch Waffen liefern!

 

19.08.22 18:49
13

136 Postings, 67 Tage NairobiEins sage ich Euch!

Bei den Demos gegen die weiterhin steigenden Preise in Sachen Energie, Lebensmittel, Verarmung in DE und wenn es dazu kommt, dass Menschen frieren müssen in den 4 Wänden, bin ich garantiert auf der Straße.  Bei den Coronademos war ich noch sekptisch. Aber jetzt ist der Punkt erreicht.  

19.08.22 19:00
14

21120 Postings, 4777 Tage Linda40Dieses süffisante Lächeln unseres Kanzlers

finde ich nicht besonders nett.

-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten

19.08.22 19:09
10

37449 Postings, 5588 Tage börsenfurz1Gasstop ! !

Der russische Staatskonzern kündigt an, die Ostseepipeline für drei Tage komplett abzuschalten. Grund dafür sei die Wartung eines Kompressors.


https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...haltet-werden.html
Russland hat angekündigt, Gaslieferungen über die Ostseepipeline Nord Stream 1 Ende August für drei Tage zu unterbrechen. Vom 31. August bis zum 2. September werde wegen Wartungsarbeiten kein Gas nach Deutschland fließen, teilte der Staatskonzern Gazprom am Freitag mit. Danach sollten täglich wieder 33 Millionen Kubikmeter Erdgas geliefert werden. Das entspricht den 20 Prozent der täglichen Maximalleistung, auf die Russland die Lieferung schon vor einigen Wochen verringert hat.


In den drei Tagen müsse die einzige funktionierende Turbine der Kompressorstation Portowaja überprüft und überholt werden, hieß es von Gazprom. Dies solle in Zusammenarbeit mit Spezialisten von Siemens Energy geschehen.

Wegen angeblich nötiger Reparaturen hatte Gazprom schon seit längerem den Gasfluss auf 33 Millionen Kubikmeter gedrosselt. Um eine in Kanada reparierte Turbine zurückzuholen, bat Deutschland die Regierung in Ottawa um eine Ausnahme von den Sanktionen gegen Moskau. Doch als das Aggregat zurück in Deutschland war, zeigte Gazprom keine Eile, es einzubauen. Gazprom sprach von fehlenden Papieren. Die Bundesregierung warf Moskau deshalb vor, die technischen Probleme nur vorzuschützen.

19.08.22 19:47
16

8502 Postings, 2549 Tage bigfreddy#19.09 So so, die Bundesregierung "wirft vor.."

Der  Vorwurf gegenüber dem Kreml bei der Gasturbine geht  etwas ins Leere, da man bei einem Handelskrieg nicht erwarten darf, dass einem der erklärte Kontrahent auch noch mit freudigen Zugeständnissen anstatt einer Gegenwehr antwortet. Kurz gesagt: mich wundert es, dass Russland überhaupt noch Gas liefert.  

19.08.22 19:54
14

5956 Postings, 1930 Tage 1 SilberlockeDes hat ein ,,Gschmäckle" sagt man bei uns....

Der strauchelnde Energieriese Uniper soll durch die Gasumlage gerettet werden. Dessen Großaktionär, die finnische Fortum, profitiert davon. Und wer sitzt da im Aufsichtsrat? FDP-Mann Philipp Rösler. Wieder einmal handelt man nach dem Motto: “Gewinne privatisieren, Verluste sozialisieren!”

Weil der Energieriese Uniper und einige andere Stromerzeuger, die vor allem auf Erdgas als Energieträger setzen, unter den hohen Gaspreisen leiden, sollen die Verbraucher nun für die Rettung dieser Konzerne aufkommen. Die deutsche Bundesregierung hat deshalb die Einführung einer Gasumlage beschlossen (Report24 berichtete), die anfangs bei 2,4 Cent pro Kilowattstunde liegt und alle drei Monate angepasst werden kann, bis sie im Jahr 2024 dann offiziell ausläuft. Diese wird jedoch alleine die privaten Haushalte in Deutschland mehrere Hundert Euro im Jahr kosten. Eine enorme Zusatzbelastung, obwohl die Bundesregierung die Mehrwertsteuer auf Gas von 19 auf sieben Prozent senkt.

https://report24.news/...p-roeslers-energiekonzern-fortum-profitiert/  

19.08.22 19:59
15

8502 Postings, 2549 Tage bigfreddyDa ist wohl was wahres dran

an den Worten , wenn ich den Boykott gegen Russland betrachte:

Ein Historiker hat einmal geschrieben, dass dem Sozialisten das Leiden seiner Feinde wichtiger sei als das Wohlergehen seiner Freunde. Die westliche Politik hat dieses Prinzip übernommen.

 

19.08.22 20:33
9

11936 Postings, 2034 Tage USBDriverEuro Dollar wie auf 1:1 gefallen

19.08.22 21:27
15

1551 Postings, 710 Tage GuthrieUSB Driver

Diese Weichwährung unserer EU wird m.E. noch tief unter 1 fallen, denn wer ist angesichts der derzeitigen desolaten Aussichten in der EU (die ja durch Aufnahme der korrupten Ukraine "bereichert" werden soll!)  überhaupt noch bereit, in Euroland zu investieren, solange für Madame Lagarde das Wort "Geldwertstabilität" ein Fremdwort bleibt und es ihr wichtiger ist, die Zinsdifferenz zwischen deutschen Anleihen einerseits und Italienischen bzw. griechischen Anleihen andererseits so klein wie möglich zu halten!
Der EZB geht es nur noch um die Rettung dieser herabgewirtschafteten  EU und die Frage, wie man D noch mehr zugunsten der EU-Südstaaten schröpfen kann. Uns geht es ja so gut und wir sind weiterhin auch der größte Nettosteuerzahler in der EU!

Die EU und der EUR gehören genauso abgeschafft wie die grüne EZB!  

20.08.22 07:23
12

3217 Postings, 1451 Tage indigo1112"Strom wird laut"...

..."Vergleichsportalen für Haushalte deutlich teurer"... natürlich auch für die Industrie, die jetzt verstärkt ins Ausland abwandert...
..."Der Wind weht für umsonst, die Sonne scheint für umsonst"...
...mit diesen "Sprüchen" haben die grünen Kommunisten zu allen Zeiten für die "alternativen" Energien getrommelt...
...das Ergebnis der "dümmsten Energiepolitik der Welt", in Wirklichkeit die skrupelloseste Politik der Welt,
sind jetzt "Energie-Mondpreise", die die Menschen in Deutschland zahlen müssen, damit sie kochen können und es im Winter warm haben...
...wir leben im armseligsten Deutschland aller Zeiten, ab Herbst dann wieder mit Maske, die dann bestenfalls als
Nasenwärmer dient...

https://www.zeit.de/gesellschaft/2022-08/strompreise-haushalte  

20.08.22 08:00
6

74856 Postings, 8370 Tage KickyUkraine will mehr weitreichende Waffen

"Die Forderung von Kiew nach weiter reichenden ATACMS-Raketen unterstützten fast zwei Dutzend amerikanische Ex-Militär und Diplomaten, darunter Ex-General Philip Breedlove, Ex-General Wesley K. ClarkBen Hodges und John Kornblum, in einem Meinungsbeitrag. Der Krieg sei in eine entscheidende Phase eingetreten, jetzt müsse die Ukraine weiter bewaffnet werden, bgevor es zu spät sei, weil die „amerikanischen Interessen“ auf dem Spiel stünden, .....Die US-Regierung müsse jetzt noch mehr und schneller Waffen schicken, besonders die weitreichenden ATACMS-Raketen, um russische Ziele in der ganzen Ukraine und auch auf der Krim angreifen zu können. Es müsste auch kontinuierlich Munition und Ersatzteile geliefert werden.
Ned Price, der Sprecher des Außenministeriums, wies den Vorschlag aber noch zurück. Die USA hätten der Ukraine Militärhilfe in Höhe von 10 Milliarden geleitet. Man werde weiterhin der Ukraine alles liefern, was sie benötigt, um sich zu verteidigen. Das Prinzip sei die Hilfe zur Selbstverteidigung. Es gebe aber kein Interesse daran, dass der Krieg über die Grenzen der Ukraine nach Europa schwappt.
Wendet sich Europa ab?
Zwar leisten die USA noch weiter Waffenhilfe mit einem neuen 775 Millionen US-Dollar Paket, wenn auch nicht unbedingt die von Kiew gewünschte, aber in Europa hat sich inzwischen eine Kehrtwende vollzogen. Erstmals seit Beginn des Kriegs haben die sechs größten europäischen Länder im Juli keine weiteren Zusagen für Waffenhilfe mehr geleistet, auch wenn bereits versprochene Waffenlieferungen geleistet wurden. Nach den Daten des Kiel Institute for the World Economy mit seinem  Ukraine Support Tracker halten sich nicht nur Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien zurück, sondern erstaunlicherweise auch Polen und Großbritannien. ...Seit Ende April geht die Militärhilfe zurück und den europäischen Staaten offenbar der Dampf aus. Das kann daran liegen, dass den Staaten die Waffen ausgehen und die Neuproduktion viel zu langsam vorankommt. Das kann aber auch daran liegen, dass die Sorge vor einem direkten Konflikt mit Russland wächst, die USA sind ja zumindest geografisch weit entfernt.Seit Ende April geht die Militärhilfe zurück und den europäischen Staaten offenbar der Dampf aus. Das kann daran liegen, dass den Staaten die Waffen ausgehen und die Neuproduktion viel zu langsam vorankommt. Das kann aber auch daran liegen, dass die Sorge vor einem direkten Konflikt mit Russland wächst, die USA sind ja zumindest geografisch weit entfernt...."
https://overton-magazin.de/hintergrund/politik/...hen-nicht-mehr-mit/  

20.08.22 08:09
6

74856 Postings, 8370 Tage KickyLandrat fürchtet Ausfall d.größten AdBlue

https://www.businessinsider.de/politik/...-hersteller-in-deutschland/
Herstellers in Deutschland wegen Gasumlage: der SKW Stickstoffwerke Piesteritz in Wittenberg
In einem Brandbrief an den Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) warnt Landrat Christian Tylsch (CDU) deshalb nun vor den „katastrophalen“ Folgen für die bundesweite Transportbranche. Immerhin ist ein Großteil deutscher LKWs auf AdBlue angewiesen.„Droht eine Unterbrechung von Logistikketten, weil LKWs nicht mehr fahren können, steht die Bevölkerung vor leeren Regalen“, fürchtet Landrat Tylsch.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/...einigung-101.html
Die explodierenden Energiepreise haben in der Transportbranche Befürchtungen ausgelöst, dass Lkw und Busse mit modernen Dieselmotoren bald reihenweise lahmgelegt werden könnten. Denn wegen der gestiegenen Gaspreise drosseln immer mehr Hersteller ihre Produktion des Abgasreinigers AdBlue. Ohne den dürfen neuere Dieselfahrzeuge nicht mehr fahren...
 

20.08.22 08:17
9

74856 Postings, 8370 Tage KickyWarum will man Scholz jetzt absägen?

Cum-Ex Johannes Kahrs wurde von Kanzler Olaf Scholz oft ausgebootet. Aber in Sachen Cum-Ex sollen die beiden kooperiert haben?
https://www.freitag.de/autoren/wolfgangmichal/...es-kahrs-im-portraet
Dagmar Henn dazu:
Nur, wenn man politische Vorgänge bewerten will, muss man alle Umstände mit einbeziehen. Warum war das damals, als es um die Kandidatur ging, oder vor der Wahl kein großes Thema in den Medien? Warum taten alle so, als wäre da nichts, und tun jetzt so, als wären sie völlig überrascht von dem Sumpf der Hamburger SPD und der Tatsache, dass Scholz als ehemaliger Hamburger Bürgermeister von oben bis unten damit bekleckert ist?
Mir fällt da nur ein Grund ein. Damals war es nicht nützlich. Und wenn ich darüber nachdenke, wozu es heute nützen könnte, ihn als amtierenden Bundeskanzler so anzuschießen, komme ich auf ein sehr unangenehmes Ergebnis. Denn sollte Scholz zurücktreten müssen, bliebe bis zu dann anzusetzenden Neuwahlen jemand anderer Kanzler. Sein Vize. Und der heißt Robert Habeck.  

Seite: Zurück 1 | ... | 3222 | 3223 |
| 3225 | 3226 | ... | 3390  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: EtelsenPredator, Fernbedienung, Grinch, major, qiwwi, SzeneAlternativ, Tante Lotti, WahnSee