Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Seite 3390 von 3611
neuester Beitrag: 07.12.22 18:09
eröffnet am: 19.09.20 14:47 von: Linda40 Anzahl Beiträge: 90269
neuester Beitrag: 07.12.22 18:09 von: Borealis Leser gesamt: 15459976
davon Heute: 19436
bewertet mit 116 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 3388 | 3389 |
| 3391 | 3392 | ... | 3611  Weiter  

27.09.22 23:06
7

13401 Postings, 6904 Tage sue.vi..


BRÜSSEL, 27. Sept. (Reuters) - Die Chefin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, sagte am Dienstag, die Lecks in den Nord-Stream-Pipelines seien durch Sabotage verursacht worden, und warnte vor der "schärfstmöglichen Reaktion", sollte aktive europäische Energieinfrastruktur angegriffen werden.

https://www.reuters.com/business/energy/...infrastructure-2022-09-27/  

27.09.22 23:23
4

13401 Postings, 6904 Tage sue.vi..

Blasts near North Stream were explosions, not earthquakes, Swedish seismologist says

https://www.reuters.com/world/europe/...dish-seismologist-2022-09-27/  

28.09.22 01:04
9

10093 Postings, 1653 Tage telev1Klima-Kids von „Fridays for Future“

"Normalerweise sind bei den Klima-Kids von „Fridays for Future“ (FFF) immer die anderen Schuld. Jetzt erheben die Öko-Aktivisten den Rassismus-Vorwurf – gegen sich selbst!

Das ist passiert: Am Freitag gingen anlässlich des „globalen Klimastreiks“ Aktivisten in mehr als 250 Städten weltweit auf die Straße – darunter mehrere Tausend in Köln (angemeldet waren 2500).

Dort kam es zum vermeintlich rassistischen Zwischenfall: FFF zufolge soll sich eine „Person of Colour“ (Person mit dunkler Hautfarbe, Anm. d. Red.) in die Demo gemischt haben, um dann zu versuchen, zwei Personen zu bestehlen. Die Veranstalter forderten die Person nach eigenen Angaben mehrfach auf, die Demo zu verlassen, die Polizei schaltete sich ein. Die Polizei bestätigte BILD, dass ein Mann einen Platzverweis erhielt und eine Anzeige wegen Taschendiebstahls geschrieben wurde.

Für Fridays for Future sind nicht die nahezu Bestohlenen die Opfer, sondern die „Person of Colour“! Und man selbst ist der Täter. Der „rassistische Vorfall“ werfe „ein Schlaglicht auf die rassistischen Strukturen von Fridays for Future“, heißt es in einem ausführlichen Statement auf Instagram.

Der Vorfall zeige „einmal mehr, dass BIPoC in den Strukturen von Fridays for Future nicht sicher sind.“ Der Beschuldigte sei zwar wieder freigelassen worden, aber: „Es hätte nicht passieren dürfen, dass wir – ungeachtet des vorgeworfenen Verhaltens der Person – eine BIPoC an die Polizei übergeben haben.“

https://www.bild.de/politik/inland/...polizei-meld-81451550.bild.html



https://www.youtube.com/watch?v=u3dahwW0njk  

28.09.22 05:00
11

12843 Postings, 3497 Tage klimaxzitat telev1 27.09.22 23:35

"Für Fridays for Future sind nicht die nahezu Bestohlenen die Opfer, sondern die „Person of Colour“! Und man selbst ist der Täter. Der „rassistische Vorfall“ werfe „ein Schlaglicht auf die rassistischen Strukturen von Fridays for Future“, heißt es in einem ausführlichen Statement auf Instagram.

Der Vorfall zeige „einmal mehr, dass BIPoC in den Strukturen von Fridays for Future nicht sicher sind.“ Der Beschuldigte sei zwar wieder freigelassen worden, aber: „Es hätte nicht passieren dürfen, dass wir – ungeachtet des vorgeworfenen Verhaltens der Person – eine BIPoC an die Polizei übergeben haben.“
--------------------------------------ende-----------------------­---------------------------

was um himmels willen kommt da noch auf uns zu....was für ein bullshit hoch tausend....
früher hätten diese rotzlümmel und rotzgören vom papa eine watschn bekommen, dass sie in die nächste ecke geflogen wären......
und heute wollen die als sprachrohr der ngo von soros ganz legal und offiziell weismachen, dass man sich bereitwillig von people of colour beklauen, vergewaltigen und abstechen lassen kann ohne diese
strafrechtlich belangen zu dürfen, weil dies ja rassismus wäre....

Meine gott....sag mir dass das alles nicht wahr ist, sag mir bitte, dass das alles nur ein mieser alptraum ist....diese gesellschaft ist sowas von fix unf foxi, dass man den ganzen tag nur heulen könnte....
schämen ohne ende muß man sich im ausland für dieses land, für diese deutschen gutmenschen...



 

28.09.22 05:53
10

12843 Postings, 3497 Tage klimaxMeloni:faschistisches Leitbild Familie,Gott,Nation

In der »Welt« schreibt Virginia Kirst:

   Tatsächlich orientiert Meloni ihre Politik zwar bis heute am faschistischen Leitbild Familie, Gott, Nation, doch im Wahlprogramm finden sich keine antidemokratischen Tendenzen.  (welt.de, 26.9.2022 (€): »Eine Postfaschistin soll Italiens Erlöserin werden«).

Für Frau Kirst ist es offenbar bereits »faschistisch«, wenn sich einer an »Familie, Gott, Nation« ausrichtet – und potenziell antidemokratisch. Von wem hat Frau Krist ihr Demokratie-Verständnis? Hat sie Indoktrination irgendeiner durchgeknallten, von Open Society geförderten Polit-Sekte durchlaufen?


Artikel 6, Absatz 1 des deutschen Grundgesetzes sagt wörtlich: »Ehe und Familie stehen unter dem besonderen Schutze der staatlichen Ordnung.« – Im (vorsichtshalber nicht einklagbaren) deutschen Amtseid schwören Politiker sogar aufs Volk, so wahr Gott diesen Figuren helfe. – Alles Faschisten?

Die echten Faschisten mit ihrer Ideologie machten einst ihre Länder und Europa kaputt, sie besetzten fremde Länder und hebelten die Demokratie aus, gingen brutal und undemokratisch gegen Gegner und Abweichler vor. Heute gilt als »Faschist«, wer sein Land davor bewahren möchte, von Ideologen zerstört zu werden. Als »Faschismus« gilt heute, eine Vielfalt der Meinungen zu fordern und die Rechte der Nachbarvölker auf Selbstbestimmung hochzuhalten.

Lassen Sie mich der erste Gratulant sein! Ich gratuliere hiermit vorab der Qualitätsjournalistin Virginia Kirst zu ihren gewiss bald eintreffenden Stipendien, Journalismuspreisen und Fördergeldern von millionen- und milliardenschweren Stiftungen im In- und Ausland.
»Entschuldigen Sie sich!«

Aber gut, »Faschist« ist ein Wort, das man heute für Abweichler und Andersdenkende verwenden muss, wenn man nicht selbst in den Verdacht geraten will, sich der großen Gleichschaltung zu widersetzen, sprich: selbst ein »Faschist« in diesem Sinne zu sein. (Ja, die Verwendung des Wortes »Faschist« für Andersdenkende ist eine Verharmlosung des Faschismus, doch Sie wissen ja: Verharmlosung ist keine, wenn »die Guten« es tun.)

»Faschist« muss man sagen, wenn es um Nicht-Linke geht – und dann gibt es andere Worte und Wahrheiten, die darf man auf keinen Fall aussprechen.

https://www.dushanwegner.com/sagenduerfen/
https://www.welt.de/politik/ausland/plus241263541/...erin-werden.html
--------------------------------------------------ende-----------­---------------------------------------
dieser soros hat die halbe welt zum linken irrenhaus gemacht...neben intimfeind orban und putin hat er nun auch noch gegen meloni zu intrigieren.....

 

28.09.22 06:20
8

6735 Postings, 2001 Tage 1 SilberlockeEin Schelm der böses dabei denkt

In 15 Jahren dürfte ein Drittel aller Medikamente auf der für das Corona-Vakzin genutzten mRNA-Technologie basieren, prognostiziert Biontech-Gründer Ugur Sahin. Sein Unternehmen will als erstes zu einer Krebsart forschen, die für die Pharmabranche unter finanziellen Gesichtspunkten wenig interessant ist.
Biontech hat seine Pläne für Krebsmedikamente auf Basis der auch für den Corona-Impfstoff eingesetzten mRNA-Technik präzisiert. Aufsichtsratschef Helmut Jeggle kündigte in der "Augsburger Allgemeinen" an, zunächst solle ein Mittel gegen Hodenkrebs entwickelt werden. Bis 2027 sollten dann "mehrere Produkte von Biontech als Krebstherapien auf den Markt kommen, wenn die Studien erfolgreich verlaufen".

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...gen-Hodenkrebs-article23139678.html  

28.09.22 06:55
11

13401 Postings, 6904 Tage sue.vigezielter Anschlag

NordStream-Pipelines 1 & 2

Es handelt sich um einen gezielten Anschlag & ich erwarte von der BuReg sofortige, umfangreiche Aufklärung.

11:37 AM · 27 sept. 2022
https://twitter.com/manaf12hassan/status/...?cxt=HHwWgMDQsZmcuNorAAAA
·  

28.09.22 07:15
13

26904 Postings, 3504 Tage derFrankewie Flasche leer

 
Angehängte Grafik:
20d953bd808c1425057bc27b36d785fa3576.jpg (verkleinert auf 92%) vergrößern
20d953bd808c1425057bc27b36d785fa3576.jpg

28.09.22 07:28
10

13401 Postings, 6904 Tage sue.viDieses Video


Dieses Video soll Kinder beruhigen, ihre Myokarditis sei mit Medikamenten heilbar.

"Tödlicher Schnupfen / milde Herzerkrankungen." Immer wenn man denkt, man habe alles gesehen, kommt es noch schlimmer.

7:35 AM · 23 sept. 2022
https://twitter.com/SHomburg/status/...07648?cxt=HHwWgIC-je-sidUrAAAA  

28.09.22 07:34
10

13401 Postings, 6904 Tage sue.vivorsätzlich herbeigeführter Zusammenbruch


Die #Erzeugerpreise sind in einem Jahr um 45,8 Prozent gestiegen - der höchste #Anstieg seit 1949.
Die #Verbraucherpreise werden nachziehen, uns erwartet ein rasanter #Inflations-Anstieg. Zufall?
Nein, ein von #Habeck & Co. vorsätzlich herbeigeführter #Zusammenbruch.

8:33 PM · 20 sept. 2022     https://twitter.com/wolff_ernst/status/...25?cxt=HHwWgsDRudGB9NErAAAA  

28.09.22 07:36
7

6735 Postings, 2001 Tage 1 SilberlockeSo sind sie halt die Grünen

Trotz „Blackout“-Gefahr: Riesenrad wird auf Stuttgarter Schlossplatz aufgestellt
Trotz „Blackout“-Gefahr soll das Riesenrad auf dem Schlossplatz wie auch im vergangenen Jahr leuchten.
Finanzminister Bayaz will zur Weihnachtszeit trotz „Blackout“-Gefahr so wenig Abstriche wie möglich machen und hat sich für das Riesenrad auf dem Stuttgarter Schlossplatz eingesetzt. Dafür müssen andere Attraktionen weichen.
Stuttgart - Der Sommer ist vorbei. Es wird wieder früher dunkler und die Temperaturen sinken. Ein Wetter-Experte prognostiziert bereits: „Wir rutschen direkt in den Frühwinter.“ Gleichzeitig steigt dabei die Sorge um die Auswirkungen des Winters auf die Energiekrise. Deutschland fürchtet sich vor Stromausfällen oder sogar tagelangen „Blackouts“. Der Verbrauch muss also deutlich zurückgeschraubt werden.

Dafür soll die Weihnachtliche Beleuchtung an den Häusern ausgeschalten bleiben.
Wir produzieren unseren Strom selber und setzen ihn dort ein wo wir es für sinnvoll halten.
Bei uns wird wie jedes Jahr beleuchtet. Wenn es weiterhelfen würde auch um den Grünen
heim zu leuchten.

 

28.09.22 07:37
14

26904 Postings, 3504 Tage derFrankeBMG: Keine mRNA in der Muttermilch

sagte man uns im September 2021

jetzt zeigt eine Studie genau das Gegenteil, bei  über der Hälfte der stillenden Mütter
wurde mRNA in der untersuchten Muttermilch nachgewiesen!

Ein schauderhaftes Experiment an Menschen mit Impfstoffen die nur eine begrenzte Zulassung haben
bei der die Langzeitfolgen bis heute nicht absehbar sind!
Warum wurden nicht vor der Verabreichung des Impfstoffes größere Studien durch geführt?
Warum empfahl das Bundesgesundheitsministerium die Impfung obwohl keine Studien vorlagen?

reicht jetzt schon die Bezahlung von SPD Parteitagen seitens Pfizer, Fragen die beantwortet gehören  

28.09.22 07:48
6

13401 Postings, 6904 Tage sue.viEs wird zurzeit von der Politik der Eindruck erwec


28.09.2022 - 05:15

""    Es wird zurzeit von der Politik der Eindruck erweckt, der Staat könne für alle ohne bittere Nebenwirkungen diese hohen Energiepreise aus der Welt schaffen. Das kann er leider nicht.   ""

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...et-/28616386.html  

28.09.22 08:03
7

21518 Postings, 4848 Tage Linda40bei ntv läuft

Als einspieler "nemo" tausend Meilen unter dem Meer.
Aber schon seit ein paar Tagen.....

Passt doch ( hüstel)  
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten

28.09.22 08:27
8

3138 Postings, 6385 Tage BorealisNatürlich kann man

"Man kann das doch nicht kontrolliert sprengen, niemals. Man muss doch dann damit rechnen, dass die ganze Pipe dabei hochgeht."

Eine Sprengladung anbauen ist sogar noch sicherer als Anbohren. Das Ding kann dann, wenn sich der Täter wieder aus der Gefahrenkone begeben hat,  aus der Ferne oder mit Zeitzünder hochgejagt werden. Beim Bohren befindet sich der Täter ja in unmittelbarer Nähe der Leitung und könnte vom ursprünglich hohen Druck des ausströmenden Gases getroffen werden. Bei einem kleinen Bohrloch würde der Druck auch nicht so schnell abfallen. Und die Leitung ist ja nicht bloß ein Stahlrohr, sondern auch noch dick mit Beton ummantelt.
Und die ganze Pipeline wird auch nicht hochgehen, da Erdgas alleine nicht explosiv ist, sondern erst nach Mischung mit Sauerstoff oder Luft. Und die ist am Meeresgrund nicht vorhanden. Entzünden könnte sich das Gas erst, wenn es über die Meeresoberfläche aufgestiegen ist und eine Zündquelle (z.B. Schiff) gerade am Ort ist.  

28.09.22 08:54
12

11100 Postings, 3110 Tage PankgrafTafeln: Lage extrem angespannt

Mehr als eine Million Menschen in Deutschland versorgen sich nach einer Umfrage auch an Tafeln mit Lebensmitteln.

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) bezifferte die Zahl am Mittwoch auf knapp 1,1 Millionen und bezog sich auf eine Umfrage aus dem Jahr 2020. Derzeit gehen die Tafeln selbst aber von deutlich höheren Zahlen aus. „Die Lage ist bei allen Tafeln extrem angespannt“, sagte eine Sprecherin des Dachverbands Tafel Deutschland. Hintergrund sind der Krieg in der Ukraine und steigende Preise. „Es kommen auch mehr Menschen, die einen Job haben.“

Dachverband geht von mehr als 2 Mio. Bedürftigen aus
https://www.bz-berlin.de/deutschland/...versorgen-sich-bei-den-tafeln  

28.09.22 09:02
8

12843 Postings, 3497 Tage klimax- Weltwoche Daily DE, 28.09.2022

Gebt dem Frieden eine Chance!
https://www.youtube.com/watch?v=U4s3vUS5UVQ
--------------------------------------------------
Gebt dem Frieden eine Chance!, Tolstoi lesen.
Deutschen wollen immer mehr Freizeit.
Pipeline.Sabotage: die USA?
Merz entschuldigt sich wieder.
Migration läuft aus dem Ruder.
--------------------------------------------------
Roger Köppel => wenn in auswegloser tiefster finsternis gott doch noch ein helles licht erscheinen läßt...

 

28.09.22 09:02
10

6079 Postings, 5637 Tage ObeliskEs geht abwäärts...............

https://www.ariva.de/news/...t-wegen-hoher-energiekosten-auf-10347704

"Viele Haushalte sind momentan gezwungen, deutlich mehr Geld für Energie auszugeben beziehungsweise für deutlich höhere Heizkostenabrechnungen zurückzulegen", kommentierte GfK-Konsumexperte Rolf Bürkl das Ergebnis der monatlichen Befragung von rund 2000 Verbrauchern. Daher werde bei anderen Ausgaben, wie zum Beispiel neuen Anschaffungen, gespart. "Dies lässt das Konsumklima auf ein neues Rekordtief abstürzen", sagte Bürkl.

Auch die Konjunkturerwartungen der Verbraucher haben sich im September nach einer kurzen Verschnaufpause im Vormonat wieder verschlechtert. Der entsprechende Unterindikator fiel um 4,3 Punkte auf minus 21,9 Punkte und erreichte damit nach Angaben der GfK-Forscher den niedrigsten Wert seit der schweren Finanz- und Wirtschaftskrise im Jahr 2009.

Wie aus der Umfrage hervorgeht, sorgen sich die privaten Haushalte "um die explosionsartig gestiegenen Energiekosten".


Das muss man sich mal vorstellen, dass dies vorrangig von unseren Politikern verursacht wurde!  

28.09.22 09:06
8

29569 Postings, 4387 Tage charly503habe gestern noch, lieber Borealis,

einge Berichte, nicht Maenstream gelesen, da gibt es einige, die die Voraussetzung für diesen Akt zum Besispiel, technischerseits überhaupt nicht erfüllen können. Auch darüber nachzudenken, wer denn Interesse hätte und vor allem ist der Unterwasserbereich und über Wasser, sogar der Luftraum über der gesamten Ostsee der wohl besser bewachte Teil der Welt als die Ströme der Flüchtlinge nach Europa und Deutschland.  

28.09.22 09:15
9

6079 Postings, 5637 Tage ObeliskDie Wirtschaft geht vor die Hunde

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...tur/28616386.html

"Der Mittelstand schlägt wegen der Preisexplosion an den Energiemärkten Alarm. Die Lage verschlechtere sich zunehmend, viele Firmen fürchteten um ihre Existenz, erklärte der Bundesverband mittelständische Wirtschaft unter Verweis auf eine „Blitzumfrage“. An dieser nahmen mehr als 1100 Unternehmen teil.

Demnach gaben rund 52 Prozent der Firmen an, dass die Preisexplosion an den Energiemärkten ihre Existenz gefährdet. Bei einer ähnlich gelagerten Umfrage im August habe dieser Wert bei 42 Prozent gelegen. Jedes vierte Unternehmen bestätigte aktuell, dass sich die Energiepreise bereits jetzt schon deutlich vervielfacht hätten..."


Und alles nur wegen Sanktionen, die ihr Ziel nicht erreichen werden.  

28.09.22 09:40
3

16136 Postings, 5808 Tage noideaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.09.22 11:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verbreitung von Desinformationen

 

 

28.09.22 09:44
9

901 Postings, 201 Tage BichaelMurryObelisk: Alles was passiert passiert mit Vorsatz

Wer glaubt das die Sanktionen schief gegangen sind der sollte sich zur nächsten Märchenstunde bei Robert H. anmelden. In der Politik passiert nichts zufällig denn es gibt immer Kräfte die in eine bestimmte Richtung lenken wohin auch immer.  

28.09.22 09:46
12

6079 Postings, 5637 Tage ObeliskDer Habeck ist das Problem,

nicht die Lösung.

https://web.de/magazine/politik/...nn-wirtschaftsministerium-37332948


So viel Wahrheit in unseren Medien ist selten.  

28.09.22 10:06
10

901 Postings, 201 Tage BichaelMurryObelisk: Der Habeck ist das Problem

Solange ihn niemand stoppt wird er einfach weitermachen. Dasselbe mit Lauterbach. Wenn den niemand stoppt wird es in Deutschland noch 3 Jahre "Corona" geben.  

28.09.22 10:08
14

3294 Postings, 1522 Tage indigo1112"Die Deutschen haben"...

..."immer weniger Lust zu arbeiten"...
..."Work-Life-Balance"...
...das "Problem" ist sicher schon bald gelöst, die derzeitige "irre" Politik der "Irren" wird schon in Kürze dazu führen, dass viele Menschen keine Arbeit mehr haben werden,
die Insolvenz-Welle steht erst am Anfang,
dazu kommt, dass viele Unternehmen das Irrenhaus verlassen werden,
um in "vernünftigen" Ländern zu produzieren ...
...dann haben "die Deutschen" viel Zeit,
mit den Klimavolltrotteln können sie dann durch die Straßen ziehen,  um für das "Klima" zu demonstrieren, natürlich können sie auch jeden Tag zum Arzt laufen, um ihren "Impfstatus" aufzufrischen,
um sich dann am Ende des Tages in ihren ausgekühlten und verschimmelten Wohnungen von den Gehirnwaschmaschinen erklären zu lassen,
dass sie im besten Deutschland aller Zeiten leben...

https://www.spiegel.de/wirtschaft/...9c6d-84fe-4237-8407-06fe7392f461

...  

Seite: Zurück 1 | ... | 3388 | 3389 |
| 3391 | 3392 | ... | 3611  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben