Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 10744
neuester Beitrag: 19.09.20 15:19
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 268595
neuester Beitrag: 19.09.20 15:19 von: ms_rocky Leser gesamt: 35400686
davon Heute: 17951
bewertet mit 260 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10742 | 10743 | 10744 | 10744  Weiter  

02.12.15 10:11
260

28327 Postings, 5679 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10742 | 10743 | 10744 | 10744  Weiter  
268569 Postings ausgeblendet.

18.09.20 23:20
1

29 Postings, 257 Tage rtydeNoch eine Woche überstanden ohne Insolvenz!

Bald gibt's gute Nachrichten. Bis dahin wünsche ich euch/Ihnen allen ein schönes Wochenende!  

18.09.20 23:49
2

630 Postings, 2446 Tage NeXX222Das Handelsblatt hat den Schuss auch nicht gehört

Ständig wird in Bezug auf Grenke von einer insolventen Steinhoff geschrieben...

? Der Viceroy-Report scheint auf den ersten Blick ein solches Vorgehen nahezulegen, das etwa auch beim insolventen Möbelhändler Steinhoff  vorgekommen ist. ?  

19.09.20 06:06
4

507 Postings, 147 Tage SquideyeHier wird wieder eine Sau

durchs Dorf getrieben, auf der Kurbelwelle glaube ich ein "Made in Bayern" erkennen zu können.

Zu dem m.M. hanebüchen Beitrag und Aussagen gestern um 22:54; kann jemand fundierte Antworten dazu geben?

a:   Warum wurde die existierende Geschäftsführung medizinisch noch nicht für "verrückt" erklärt ?
b:   Warum gab es noch keine HV oder Sonder HV, in der der verantwortliche Vorstand abberufen wurde ?
c:   Warum wurde der existierende Vorstand, geschweige denn vorherige Vorstand noch nicht aufgrund "Betrug" festgenommen ?

Für mich persönlich hinterläßt der Beitrag einen Eindruck wie "Lynchjustiz".....



 

19.09.20 07:48
6

5892 Postings, 932 Tage STElNHOFFInsolvenz?

Sieht nicht so aus. Gerry Weber hat auch keine Shops mehr eröffnet, Und Air Berlin kaufte keine Flugzeuge mehr. Steini ist auf einem extremen Expansionskurs.
Wie der Plan letztendlich aussieht, kann ich nicht beurteilen.
Sammeln die Gläubiger tatsächlich shares ein? Wenn ja, Machen Sie es richtig clever, So dass der Markt nichts merkt.
Sollte Steini in vier oder fünf Jahren Seinen ursprünglichen Wert wiederhergestellt haben, Wäre das natürlich ein mega Geschäft.
5 Jahre mit 10% Zinsen, Und die Investition ist wieder drin. Anschließend 5 % Verzinsung Bis zur kompletten Schuldentilgung. In dieser Zeit unauffällig shares sammeln. Ein Milliardengeschäft, Wenn man den Laden leben lässt.
Nur so meine Idee, als Pragmatiker.  

19.09.20 08:53
1

59 Postings, 21 Tage ms_rockyWenn die Gläubiger einsammeln

dann nur mit dem Ziel Steinhoff zu übernehmen. Rocket Internet lässt grüßen. Denn sie werden uns mit dem Durchschnittskurs der letzten 6 Monate abspeisen. Ich glaube nicht, dass sie auf höhe Kurse spekulieren, da die kleinen Anleger sowie Instis nicht die power haben werden die Aktie hochzuschieben. Also bleibt die erste These mit der billigen Übernahme.  
 

19.09.20 09:21
1

792 Postings, 1405 Tage jaschelms_rocky

Das kann ich mir nicht vorstellen,PIC würde da ja auch nur diesen Durchschnittskurs erhalten!  

19.09.20 09:32
1

16 Postings, 2 Tage Ramazzotti_Guten Morgen

Wilde Theorien die hier wieder die Runde machen Lass sie sammeln, ganz normaler Prozess. Ende des Monats sollten wir Bescheid wissen. In diesem Sinne, entspanntes We!  

19.09.20 09:49
4

368 Postings, 932 Tage JimmyGemini@jaschel: Wen interessiert der PIC

mit ihrem kümmerlichen Anteil, falls Gläubiger wirklich alles aufsammeln.
Wenn sie SH von der Börse nehmen, weil die Schulden und der Großteil der Aktien ihnen gehören, dann haben wir ein Problem. Aber zum Aussteigen ist es eh zu spät.

Im Anschluss kommen dann die IPOs von Pepco usw. und wir gucken in die Röhre nach jahrelangem Halten und Verlust machen. Ich bin auch so bei 90% Verlust ohne Altaktionär zu sein.

Ich hoffe mal dazu kommt es nicht, aber überblicke da auch nichts mehr. Ob irgendwer so eine Rocket Internet Aktion verhindern kann, keine Ahnung.
 

19.09.20 10:02
2

14297 Postings, 2898 Tage silverfreakyDas wäre dann der nächste Betrug.

19.09.20 10:44

3 Postings, 10 Tage frysenhymr@dermünchner #268566

Interessant. Ich verurteile Spekulationen in meinem Beitrag und versuche etwaige Spielräume selbiger aus der Welt zu schaffen - und du antwortest mit Spekulationen.

Ich bin beeindruckt und freue mich mal wieder, dass es eine Igno-Liste gibt.

 

19.09.20 10:45
2

737 Postings, 913 Tage AndiLatteHier wird einiges

durcheinander geworfen. Steinhoff eröffnet keine Läden, sondern die Töchter. Die gehen nicht pleite und Arbeitsplätze sind auch nicht in Gefahr. Also mit Air Berlin und co. nicht zu vergleichen.
Ob die Mutter es packt, dass ist die Frage. Mit GP und Umschuldung sieht es ganz gut aus. Ohne GP ist es wirklich schwer!

Es dauert gerade auch wieder zu lange. Zwar gibt es noch keine Info über ein Scheitern, aber so richtig glücklich scheint die Gegenseite auch nicht zu sein. Kostet uns jeden Tag Geld, Nerven und bindet Kapazitäten, die lieber für das Kerngeschäft eingesetzt werden sollen.

Ich hoffe sehr, dass mit dem GP auch gleich die Umschuldung mit veröffentlicht wird. Die haben jetzt ja hoffentlich genug Zeit um sich um beides zu kümmern!  

19.09.20 10:58
1

59 Postings, 21 Tage ms_rockyBetrug wäre es nicht, denn Steinhoff

würde sagen ich kann nichts dafür, dass Dritte so eine Aktion heimlich planen und es ist legal. Deswegen sollte schnellstmöglich eine Einigung her, damit der Kurs ein bischen steigt und wir wenigstens ein bischen mehr bekommen können als die 4ct.
Meiner Meinung nach Barentskrans spielt eine Schlüsselrolle was die Klagen anbelangt. Stimmt er zu haben wir eine Einigung. Wenn nicht haben wir ein Problem. Bei Tilp mache ich mir keine Sorgen, die haben noch VW, WC  und womöglich andere in der Pipeline. Die Kläger in SA werden zustimmen müssen, da das Gerichturteil richtungsweisend ist. Bleibt nur die Herausforderung Wiese und Conservatorium.  

19.09.20 11:09
2

643 Postings, 348 Tage Terminus86MS_Rocky

Eine Übernahme kann ich mir nicht vorstellen in der aktuellen Situation mit den Schulden. Außerdem müsste derjenige mindestens 90% - 95% der Aktien halten um den Rest einfach so rauszudrängen. Denke der Großteil der Privat Investoren wird sich hier nicht mit dem Durchschnittskurs der letzten Monate abspeisen lassen. Und solange der PIC hier noch mit seinen knapp 10% beteiligt ist, fühle ich mich noch auf der sicheren Seite. Erst wenn die reduzieren gehen bei mir die Alarmglocken an.  

19.09.20 11:38

353 Postings, 230 Tage dermünchner@ Squideye: richtig lesen

würde helfen. Das war eine Antwort auf eine Spekulation das jemand SH übernehmen würde. Und wer bisserl mitdenkt weiß, das wenn ein anderer die Aktienmehrheit hier übernehmen würde logischerweise auch alle Risiken der Gesellschaft übernimmt . Eh bisserl mehr Hirn hätte ich schon erwartet... Und wenn tatsächlich sich ein sogenannter " Weißer Ritter " finden würde dürfte ein Vorstand so eine weitreichende Entscheidung niemals allein tragen. Daran erkennt man das ihr noch nie in einem Konzern gearbeitet habt. Denn es müssen die meisten Entscheidungen von Konzernweiter Tragweite im Gesamtvorstand abgesegnet werden und in einigen Dingen bedarf es der Zustimmung des Aufsichtsrates den nunmal jede AG auch hat.  

19.09.20 11:38
2

59 Postings, 21 Tage ms_rocky50% statt 90%

PIC haben weniger als 10% (weiss nicht wie viel genau aber einstellig). Ausserdem hat PIC sich gegen Kursverfall mit einem Put auf 5 Jahre abgesichert (aus meiner Erinnerung) mit der Voraussetzung,  dass die Aktien handelbar bleiben. Das kann man googeln.
Die Gläubiger haben die Kredite von Banken zum Teil für 30%-40% übernommen. Selbst bei 50% ( wäre 4.5 Mrd?) + Steinhoff Übernahme mit ein paar Groschen wären sie bestens bedient.
Versteht ihr mir nicht falsch, ich bin selbst investiert und teile einfach aus Verzweiflung meine Gedanken bzw. Erklärungsversuche. Denn normal ist das was bei Steini abgeht nicht. Ich kann mich auch irren.
 

19.09.20 11:43

353 Postings, 230 Tage dermünchnerich vermute das wir

am Montag , sollten keine positiven Nachrichten mal kommen, die 35 cent Marke testen werden......
Bei 2 cent und drunter überlege ich natürlich auch noch einmal einpaar Dinger zu kaufen. Ist jetzt eh wurscht....  

19.09.20 11:52

353 Postings, 230 Tage dermünchneraber vielleicht arbeiten

die Gläubiger ja analog zum Vorstand an einer eigenen Lösung. Immerhin müssen ja die Gläubiger über genug finanzielle Mittel verfügen wenn die so einer Bude Kredite, ob besichert oder unbesichert, keiner kennt die Verträge, zur Verfügung stellen. Kein Kreditgeber wird einfach mal so paar Mrd. an Mittel zur Verfügung stellen. Und kein Kreditgeber kann selbst die Risiken so ohne weiteres weiterreichen. Selbst ein Inkassobüro lehnt vollkommen sinnlose und nicht einlösbare Aufträge, wäre das sogenannte Factoring,  ab.  

19.09.20 11:57

3400 Postings, 868 Tage walter.euckenupps, ist ja wochenende..

upps, ist ja wochenende. da kommen wieder verrschwörungstheorien und untergangsszenarien gehäuft.

steinhoff lebt noch, trotz aller unkenrufe, verkauft randaktivitäten, expandiert ins zukunftsbusiness und eröffnet neue läden im tagesrythmus und arbeitet an der gesamtlösung aller altlasten, genannt global peace.

ich rechne allerdings noch mit wochen oder auch monaten bis gp verkündet werden kann. weil jede beteiligte partei einen haufen juristen beschäftigt und die arbeiten bekanntlich genau aber superlangsam.  

19.09.20 11:58

353 Postings, 230 Tage dermünchnerund hier sammeln auch keine

Gläubiger Aktien ein, das würde nicht nur den Kurs beeinflussen sondern die müssten ja letztlich die Meldeschwellen beachten, die sie ja beim Einsammeln irgendwann überschreiten würden....  

19.09.20 12:03
3

507 Postings, 147 Tage SquideyeMade in Bayern

Wenn du vermutest (11:43), dass der Kurs am Montag selbst bei keinen positiven Nachrichten die 35 cents Marke testen könnte, dann bleibt dir nicht mehr viel Zeit, dieses Wochenende noch mit Hoffnung für 2 cent oder drunter  über L&S einzusteigen...

So rechnen die Zocker an der Seitenlinie....

Kopfschütteln...  

19.09.20 12:07
4

643 Postings, 348 Tage Terminus86@MS_Rocky

Das Squeeze-out-Verfahren ist ein fünfschrittiger Prozess:

1. Der Großinvestor baut auf: 
Aufstockung der Aktienanteile des zu erwerbenden Unternehmens.

2. Aufstockung auf 75 %:
Ab einem Besitz von 30 % der Aktienanteile muss der Investor ein Übernahmeangebot stellen, durch welches ihm die restlichen Anteile verkauft würden. Wird das Angebot ausgeschlagen, werden weitere Anteile über die Börse erstanden. Sobald 75 % erreicht sind, wird ein Beherrschungs- und Übernahmevertrag geschlossen.

3. Aufstockung auf 95 %:
Bei der nächsten Versammlung wird ein Squeeze-out Beschluss gefasst, sollten 95 % der Aktienanteile dem Hauptaktionär gehören.

4. Der eigentliche Squeeze-out:
Wenn der Beschluss für ein Squeeze-out gefasst wurde, werden die übrigen 5 % dem Aktionär überschrieben. Für die entwendeten Aktien fließen Barabfindungen.

5. Nachbesserung durch Spruchstellenverfahren: Nach Abschluss des Squeeze-out können die einzelnen Aktionäre zusätzliche Zahlungen einklagen, sollten sie ihre gezahlte Abfindung als nicht ausreichend einstufen.  

19.09.20 12:41
1

1652 Postings, 1043 Tage Klaas KleverUnterschiedlich hohe Hürden

Wenn ich mich richtig erinnere, gibt es doch zur Erreichung des GP in Europa (mindestens 50% Zustimmungsquote nötig) und in Südafrika (mindestens 75% Zustimmungsquote nötig) unterschiedlich hohe Hürden. Ich stelle mir schon länger die Frage, was passiert eigentlich,wenn z.B. nur die eine Hürde erreicht werden kann und die andere nicht ? Ist dann der GP gescheitert oder ist er dennoch geschafft ? Eigentlich ja nur zum Teil, also ein "Partial settlement",  aber würde das dann auch reichen ? Vielleicht sind wir ja momentan in so einer Phase und deswegen verzögert sich nochmal alles, weil halt versucht wird, auch die noch fehlende Hürde bzw. Quote zu überwinden. Natürlich alles Spekulatius, denn die, die darüber wirklich Bescheid wissen, schweigen wie ein Grab.  

19.09.20 12:45
1

2202 Postings, 1219 Tage gewinnnichtverlustGeht ganz gut

Sperre abgesessen, Ignore Liste um ein paar Ungeziefer erweitert und weiter gehts.

Lese hier von 90 % Kursverlust, obwohl Neuaktionär.

Da gehts mir ja mit ca. 50 % Verlust noch sehr gut.

Gibt es am Montag schon eine News von Steini, oder müssen wir noch ein paar Wochen warten?

Steini hat irgendwie auch viel bei uns Aktionären gut zumachen, also Sack endlich zumachen und neu durchstarten.  

19.09.20 13:06

12919 Postings, 2897 Tage H731400PIC

?PIC haben weniger als 10% (weiss nicht wie viel genau aber einstellig). Ausserdem hat PIC sich gegen Kursverfall mit einem Put auf 5 Jahre abgesichert (aus meiner Erinnerung) mit der Voraussetzung,  dass die Aktien handelbar bleiben?. Das kann man googeln.

Heißt dann der PIC hat eventuell sogar noch einen Gewinn gemacht ? Die Citibank hat ja zum Großteil auch keine Aktien sondern nur Optionen zum Kauf.

D.h. SH hat dem PIC unter dem Strich einen Gefallen getan, wahrscheinlich hat der PIC deswegen auch einen Teil verkauft weil die Put Optionen nicht alle Aktien komplett abgedeckt haben sondern nur die jetzigen 7%.

Kleinaktionäre werden hier verarscht nach Strich und Faden. Kein Wunder das die liebe Frau Sonn zwischendurch aussteigt. Aber man hat ja vor dem Handel gewarnt, aber parallel dazu etwas von restore erzählt.......  

19.09.20 15:19

59 Postings, 21 Tage ms_rockyPic hat collar option

"However, the PIC?s unrealised losses on the deal would have been much larger had it not hedged the investment with a collar option (to protect its investment) that it struck with Citibank, said Botha."

Auszug aus dem Artikel von 2018
https://www.google.de/amp/s/mg.co.za/article/...steinhoff-blow/%3famp  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10742 | 10743 | 10744 | 10744  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben