Jinko Solar vor einer Neubewertung ?

Seite 950 von 961
neuester Beitrag: 24.02.24 23:20
eröffnet am: 21.11.14 12:00 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 24017
neuester Beitrag: 24.02.24 23:20 von: isostar100 Leser gesamt: 6917258
davon Heute: 761
bewertet mit 54 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 948 | 949 |
| 951 | 952 | ... | 961  Weiter  

05.12.23 10:15

631 Postings, 2556 Tage 123funeisbaer1

schon wieder ein persönlicher Angriff, gehts hier nicht mehr anders, ist dies das Standartniveau hier?
Du bezeichnest mich als Jinkohasser, wie kommst du auf sowas?

Habe selbst noch ein paar Aktien von der Hochverschuldeten Bude.
Ich sehe die Fakten halt nicht durch die rosarote Brille, bei so einer hohen Verschuldung warnen immer mehr Börsenprofis, da sollte man schon mal hellhörig werden.

Und Perowskit klopft auch schon an, da siehts um Jinko nicht mehr gut aus, nur meine bescheidene Meinung.

Auch allen viel fun  

05.12.23 11:14
1

631 Postings, 2556 Tage 123funJinko vorn dabei.

Vorn dabei mit Perowskit?

Das wissen wir nicht, aber bei den Schulden, daß ist Fakt!!

Hier ist Vorsicht geboten.

 

05.12.23 16:59

396 Postings, 664 Tage SchnapplückeMoody's senkt Ausblick für chin. Staatsanleihen

05.12.23 17:32

396 Postings, 664 Tage SchnapplückeSchulden Vergleich China USA

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...inlandsprodukt-bip/

https://www.ceicdata.com/de/indicator/...ernment-debt--of-nominal-gdp

Also, die USA hat immer noch höhere Schulden als China.

Aber China holt auf und überholt irgendwann die USA???

Was sind hier so die Meinungen?

Ich will das gar nicht auf Jinkosolar übertragen wissen!

 

05.12.23 17:45
1

152 Postings, 1665 Tage likeit57Perowskit?

daran arbeitet Jinko selbstverständlich auch schon,
das Problem dabei ist die Haltbarkeit der Module,
.... auf jeden Fall kein Grund hier 123Panik zu schüren!  

05.12.23 18:08

631 Postings, 2556 Tage 123funPanik?

Ich schüre keine Panik, scheinbar wird hier was verwechselt mit Staatsschulden.

Nochmal, Jinko ist schwer verschuldet, das ist nunmal Fakt!!

Perowskit, ja da wird gearbeitet, aber wo steht Jinko hier??

Ja, hier ist wirklich VORSICHT geboten!!

Allen viel fun

 

05.12.23 19:33
5

463 Postings, 971 Tage eisbaer1Vom Märchen der hohen Verschuldung

Jinko ist also ungewöhnlich hoch verschuldet?
Aus welchem Märchenbuch haben Sie das abgeschrieben?

Halten wir uns besser an Fakten aus der Q3-Bilanz:
https://ir.jinkosolar.com/static-files/...8f35-4c2b-89b3-5518e0e2114c

FK: Nettofinanzverschuldung (Net Debt) zum 30.09.2023: 2.293 Mio USD
EK: Eigenkapital der Aktionäre zum 30.09.2023: 4.535 Mio USD
GK: => Gesamtkapital lt. Strukturbilanz: EK + FK (net debt) = 6.828 Mio USD

1. Statischer Verschuldungsgrad
=> EK-Quote lt. Strukturbilanz zum 30.09.2023: 66,42% (= 4.535 / 6.828)
=> FK-Quote: 33,58% (= 2.293 / 6.828)
=> statischer Verschuldungsgrad: V = FK/EK = 50,55%

2. Dynamischer Verschuldungsgrad
EBITDA (9Mt 2023): 607,4 Mio USD
=> EBITDA hochgerechnet auf 12 Monate: 607,4 + 12/9 = 809,86 Mio €
=> Net debt / EBITDA (12 Mt) = 2293/809,86 = 2,83

Fazit:
Zum 30.09.2023 weist Jinkosolar einen grundsoliden und für Wachstumsunternehmen extrem niedrigen statischen Verschuldungsgrad V = FK/EK in Höhe von 50,55% auf.
Bezogen auf das auf 12Monate hochgerechnete EBITDA beträgt die Debt to EBITDA Ratio ebenfalls grundsolide 2,83.

Nach den allgemein anerkannten Grundsätzen der betriebswirtschaftlichen Bilanzanalyse ist Jinkosolar zum 30.09.2023 grundsolide finanziert. Keine einzige Finanzkennzahl weist auf eine ungewöhnlich hohe oder gar existenzgefährdende Verschuldung hin!

Das Gegenteil ist der Fall! Während das EBITDA (9Mt) zum Vorjahr um 145,9% gewachsen ist, ist die Nettofinanzverschuldung zum 30.09.2023 im Vorjahresvergleich lediglich von 2.061 Mio USD um 11,21% auf 2.292 Mio USD gestiegen.
Sowohl der statische Verschuldungsgrad als auch der dynamische Verschuldungsgrad (Debt to EBITDA Ratio) sind in 2023 deutlich gesunken und befinden sich - gemessen an 63,1% Umsatzwachstum und 145,9% EBITDA-Wachstum - auf betriebswirtschaftlich sehr gesunden, im Peer Group Vergleich eher niedrigen Niveaus!  

05.12.23 19:57

7483 Postings, 6586 Tage beegees06@eisbaer1

Der fun schreibt immer dasselbe - Schulden Schulden Schulden , man hört nichts anderes - das was Du gerade reingestellt hast, ignoriert er - müllt hier alles voll  

05.12.23 20:25

631 Postings, 2556 Tage 123funFazit

das ist deine rosarote Meinung, vergleich doch mal mit First Solar.

Und b. hat schon seine Rente verzockt, wer es auch machen will, nur rein hier, und All in am besten.

Vorsicht.  

05.12.23 20:28

631 Postings, 2556 Tage 123funOder noch besser, vergleich

den Chart mit First Solar, ja so schlecht sieht es um Jinko aus.

Der Kurs hat immer recht, eine alte Börsenweisheit.  

05.12.23 21:26
1

289 Postings, 5827 Tage d0minationDividende

Freuen wir uns doch lieber auf den Zahltag morgen. Das wird direkt wieder in neue Anteile investiert  

05.12.23 21:28
2

7483 Postings, 6586 Tage beegees06Genau so ist es

ich stocke auch auf !!

Wir werden noch sehr viel Freude an Jinko haben!!

Allen Longis viel Erfolg  

06.12.23 07:14
1

5571 Postings, 3303 Tage EuglenoAufstocken?

Jinko sollte nach Aussagen von vor Monaten und Jahren bei > 50 € stehen.
Mal sind die Rohstoffe zu teuer, mal die Konkurrenz zu billig, mal Überproduktion und zu hohe Lagerbestände, mal Zollerhöhung in den USA, dann wieder geopolitische Probleme, dann das Damoklesschwert Taiwan.
Fehlt noch was?
Bisher gab es immer einen Grund, weshalb Jinko nicht steigt.
Ob Optimismus der richtige Ratgeber ist?  

06.12.23 08:01
1

3825 Postings, 3803 Tage Bilderbergkaufen wenn die Kanonen donnern

hat sich bislang immer als richtig erwiesen.
Ich habe vor 2009 Starbucks gekauft als niemand sie haben wollte oder vestas .
Die Resultate sind eindeutig.
Wir müssen uns einfach davon frei machen mit dem Strom zu schwimmen.
Meine Meinung  

06.12.23 09:11

1284 Postings, 1368 Tage Leo58...

Die Kanonen donnern schon sehr lange und von Entspannung in jeglicher Hinsicht sind wir noch ein ganzes Stück entfernt.
Erst wenn absehbar ist dass die Zinsen wieder etwas fallen und die Marktbereinigung erfolgt ist, dann ist immer noch Zeit zu investieren. Auch die Modulpreise werden wieder steigen, da bin ich mir ganz sicher.
Jetzt auf diesem Niveau einsteigen wäre reine Spekulation und den Tiefpunkt erwischt man ohnehin nie.
Ich achte insbesondere auf die Kursentwicklung der großen China Aktien an der Shanghaibörse.  

07.12.23 10:13

600 Postings, 1390 Tage Ariba.deJinko

Jinko ist einfach eine Müll Aktie und wenn Maydorn die nicht immer pushen würde, wäre keine Sau hier investiert.  

07.12.23 12:27

7483 Postings, 6586 Tage beegees06Hat jemand schon seine Dividende

auf seinem Depot Konto gebucht?  

07.12.23 12:27
2

33 Postings, 1614 Tage RenardWas für ein unqualifizierter

Kommentar... Als ob Maydorn genug Reichweite und Einfluss hat den Kurs eines Milliardenunternehmens zu manipulieren. Außerdem bezweifele ich dass die Mehrheit der Investoren Maydorn überhaupt kennt.  

07.12.23 12:56

6082 Postings, 5163 Tage Juliette@beegees

Bei mir noch nicht (Depot bei JustTrade)  

07.12.23 14:54
1

1 Posting, 5856 Tage Marton GSwissquote / Saxo Bank

Dividende erhalten heute  

07.12.23 19:41

289 Postings, 5827 Tage d0minationLeider auch noch net

Bei Trade Republic.  

08.12.23 13:33

600 Postings, 1390 Tage Ariba.deDivi

Dividende eingetroffen - Traderrepublik  

10.12.23 18:36

631 Postings, 2556 Tage 123funJa K. find ich auch,

hier sollten Fakten Zählen, keine schönmalerei.

Also auch mal ehrlich über den Schuldenberg von Jinko sprechen.

Der Kurs hat immer recht.

Allen viel fun  

11.12.23 08:48
3

5169 Postings, 894 Tage isostar100

du hast noch vergessen das viele regenwetter zu erwähnen, 123fun.......

;-)  

11.12.23 09:40
2

4699 Postings, 2732 Tage sfoaZu #23731 / 123fun - Deine Basherei zu Jinko Solar

...der von Dir eingestellte Artikel zu den Verbindlichkeiten widerlegt Deine fundamentalen  Kenntnisse zur Finanzlage von Jinko Solar. Deine Verweise zur Verschuldung/Verbindlichkeiten von JS, mit der Du das Unternehmen permanet in Abrede und ins Aus stellen möchtest zeigen nur, das Du Verbindlichkeiten, noch dazu wenn sie ordentlich beglichen werden, gar nicht richtig einordnen kannst. Welches "große " Unternehmen hat eigentlich keine Verbindlichkeiten? Warum gehören Unternehmensverbindlichkeiten heute weltweit bei (fast) ALLEN Großunternehmen zum "guten Ton" oder sind zwangsläufig?
Einfach mal dazu recherchieren, nachdenken und dann Diskussion anschieben :-)  Aber nicht nur mit einer platten Parole "ist verschuldet" ( Verbindlichkeiten). Der Verschuldungsgrad eines Unternehmens ist immer ein Bilanz-und Bewertungsthema, ABER bitte immer im richtigen Kontext!  

Seite: Zurück 1 | ... | 948 | 949 |
| 951 | 952 | ... | 961  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben