Alle kuschen vor US-Faschismus

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 11.12.22 12:28
eröffnet am: 03.07.13 08:04 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 113
neuester Beitrag: 11.12.22 12:28 von: Rubensrembr. Leser gesamt: 22081
davon Heute: 23
bewertet mit 29 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

03.07.13 08:04
29

51986 Postings, 5986 Tage RubensrembrandtAlle kuschen vor US-Faschismus

Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ron Paul hat vor dem Faschismus
in den USA gewarnt. Augenscheinlichstes Symptom dieses Faschismus ist die
Zusammenarbeit von US-Unternehmen wie Google, Microsoft, Apple, Facebook
usw. mit den US-amerikanischen Geheimdienten. Während sie sich öffentlich
als Befreier und Beglücker der Menschheit darstellen, sind es tatsächlich Spitzel-
Unternehmen, die die Daten vollständig der NSA zur Verfügung stellen gegen
entsprechende Vorteile durch den US-Staat. Dabei scheut der US-Staat die
Wahrheit wie der Teufel das Weihwasser. Denn es werden nicht nur belang-
lose Daten gespeichert, sondern in ganz großem Maßstab Industriespionage
zu Lasten anderer Länder betrieben und darüber hinaus die Gesetze dieser
Länder verletzt. Der Spitzel-Staat DDR ist im Vergleich zu USA und GB harmlos.

Dabei ist es ein Hohn, dass der Spitzel- und Folter-Präsident der USA von
Freiheit und Abrüstung schwadroniert und er in den Medien als Messias ge-
feiert wird. Denn tatsächlich begehen die USA mit dem Drohnen-Einsatz in
Afghanistan und Pakistan, der vor allem unter den Zivilisten für Opfer sorgt,
laufend Kriegsverbrechen. Natürlich sollen auch die Kriegsverbrechen geheim
gehalten werden. Deshalb werden Informationsüberbringer in Gefängnisse
gesteckt und gefoltert (wie Manning) oder gezwungen in Botschaften um
Asyl nachzusuchen (wie Assange).

Ein ähnliches Schicksal droht Snowdon. Es ist dabei abzusehen, dass kein EU-Land
bzw. Eurozonen-Land ihm Asyl gewähren wird. Der bolivanischer Präsident
Morales musste in Wien notlanden, weil Snowdon an Bord seiner Maschine
vermutet worden ist und er deshalb von den Bananenrepubliken der USA
Frankreich und Portugal keine Überflugrechte erhielt. Freiheit und Asyl.
Alles nur hohles Gerede. Im Ernstfall kuscht die sogenannte freie Welt
vor dem (US)Faschismus. Seit Nazi-Deutschland hat sich eigentlich nicht so
viel verändert.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
87 Postings ausgeblendet.

28.05.15 18:01

51986 Postings, 5986 Tage RubensrembrandtUSA in den größten IOC-Skandal verwickelt

http://www.diplom.de/e-book/223617/...be-der-olympischen-winterspiele

Mitglieder des IOC haben mit Verantwortungsträgern eines Bewerbungskomitees um eine Olympia-Ausrichtung gedealt. Hierbei ist das Jahr 1995 von entscheidender Bedeutung, da damals die Spiele vergeben wurden. Der Skandal um die Olympiastadt hat das IOC in seinen Grundfesten erschüttert und in die größte Glaubwürdigkeitskrise seiner über 100-jährigen Tradition gestürzt. Die Wahl wurde durch Bestechung vorangetrieben. „Jahrelang herrschten sie wie die Götter über die olympische Bewegung. Und immer umgab die Mitglieder des IOC der Geruch von Vetternwirtschaft und Korruption. Jetzt liegen erstmals Beweise vor“ (ROSENAU). In dem Bemühen die Winterspiele 2002 nach Salt Lake City zu holen, wurden die Grenzen des Statthaften weit überschritten.  

28.05.15 18:03

51986 Postings, 5986 Tage RubensrembrandtUSA missbrauchen ihre Justiz,

um den Sport zu politisieren.  

21.10.16 10:15
1

51986 Postings, 5986 Tage RubensrembrandtCeta und TTIP könnten als Ausdruck von

Faschismus angesehen werden. Insbesondere die Investitionsschutzabkommen könnten
als Ausdruck von Faschismus angesehen werden.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/ceta-101.html

Dabei soll es Investoren die gleichen Rechte eröffnen wie TTIP. Dem ARD-Hauptstadtstudio liegt der ausgehandelte Vertrag von etwa 1500 Seiten exklusiv vor.

Und Kritik gibt es auch daran reichlich: besonders an den sogenannten Investor-Staat-Schiedsstellen. Diese ermöglichen es Konzernen, einen Staat vor einer geheim tagenden Schiedsstelle zu verklagen. Der Investor soll damit die Möglichkeit haben, gegen Gesetze und Maßnahmen der Regierung vorzugehen, die die Gewinnchancen seiner Investitionen stark einschränken.
Philip Morris klagt auf Schadensersatz für Schockbilder  

21.10.16 10:25

51986 Postings, 5986 Tage RubensrembrandtZwar ist die Schiedsgerichtsbarkeit inzwischen

modifiziert worden, aber die Klagemöglichkeit der Konzerne gegen Staaten auf hohe
Schadensersatzleistungen besteht weiterhin.  

31.08.22 10:43
1

51986 Postings, 5986 Tage RubensrembrandtSieht man sich einmal an,

was die USA mit ihren angeblichen Befreiungen angerichtet haben: Afghanistan nach 20 Jahren
Krieg: Taliban wieder an der Macht. Irak: Bürgerkrieg. Libyen: Bürgerkrieg. Also alles schlimmer
als vorher. Steht Ukraine ein ähnliches Schicksal bevor?  

31.08.22 10:47
1

51986 Postings, 5986 Tage RubensrembrandtWieder US-Faschismus?

https://exxpress.at/...uft-neue-weltordnung-aus-gefuehrt-von-den-usa/

Biden ruft neue Weltordnung aus – geführt von den USA

Die Welt steht vor großen Veränderungen – es brauche eine neue Ordnung. US-Präsident Joe Biden hat auch schon eine klare Vorstellung, wer diese neue Weltordnung anführen soll: Die USA natürlich. Davon will er die ganze Welt überzeugen.

 

25.09.22 14:12
1

51986 Postings, 5986 Tage RubensrembrandtBiden

ist viel gefährlicher als Trump. Mit Trump hätte es vermutlich überhaupt keinen Ukraine-
Krieg gegeben. Während Trump immerhin den Afghanistan-Krieg beendet hat, ist mit
Biden der rücksichtslose US-amerikanische Imperialismus zurück.

 

25.09.22 15:09

51986 Postings, 5986 Tage RubensrembrandtBiden und seine Block-Politik

wirft uns mindestens 30 Jahre zurück und schadet den Bevölkerungen weltweit. Ein Führer
befiehlt und die ganze Welt hat zu verarmen,
damit der US-amerikanische Imperialismus
finanziert wird.

 

25.09.22 15:39

51986 Postings, 5986 Tage RubensrembrandtWestliche Werte:

#94:

Einer befiehlt und alle gehorchen, zum Nachteil der Bevölkerungen? Nein, das ist
US-Faschismus!
Nennt sich allerdings nicht so, sondern Antifaschismus.

 

25.09.22 16:23
1

51986 Postings, 5986 Tage RubensrembrandtSchlimmer noch:

Ein Krimineller aus der hochgradig korrupten Ukraine pfeift und fast alle Politiker aus den
EU-Ländern machen Männchen, weil sie glauben, dass Biden dahinter steht.

 

13.10.22 07:36
1

51986 Postings, 5986 Tage RubensrembrandtImmer wenn Profite

einer degenerierten US-Elite ausbleiben und die Gelegenheit günstig ist, müssen andere
Länder daran glauben, damit eine Frischzellen-Kur der Profite einsetzen kann:
Iran, Irak, Libyen usw. Jetzt scheint Russland dran zu sein. Über die Nato, die stramm
die Interessen dieser degenerierten US-Elite durchsetzt, soll der US-Einfluss bis an die
Grenze der Ukraine mit potentiellen atomaren US-Raketen ausgedehnt werden.
Seit 1962 (Kuba-Krise) ist bekannt, dass dies zum (Atom)Krieg führen kann (1962
von Kennedy gegenüber Russland angedroht). Die USA fühlt sich (im Gegensatz
zu Europa) durch Entfernung und Raketenabwehrschirm so sicher, dass es glaubt,
diese Gefahr ignorieren zu können, und verfolgt weiterhin ihr Ziel: Die Zerschlagung
des Vielvölkerstaates Russland und eine Frischzellenkur über die Ausbeuteung der
Teilstaaten.
 

13.10.22 07:45

51986 Postings, 5986 Tage RubensrembrandtMit dem gemeinsam

vereinbarten Ziel Ukraine in die Nato aufzunehmen (bei Ukraine sogar 2019 in der ukrain.
Verfassung verankert) haben USA und Ukraine wegen der potentiellen atom. US-Raketen
den Ukraine-Krieg provoziert, der noch vorher durch eine Neutralitätserklärung von
Selenskyj hätte abgewendet werden können.
Doch Selenskyj wollte anscheinend diesen
Krieg, denn vermutlich war die degenerierte Ukraine-Elite scharf auf die Extra-Korruptions-
milliarden für Krieg und Wiederaufbau von USA und EU.

 

13.10.22 07:56

51986 Postings, 5986 Tage RubensrembrandtSchon die Bezeichnung Ukraine-Krieg

ist eine Lüge. Denn tatsächlich handelt es sich um einen Krieg zwischen den USA und Russland.
Das Gehampele der EU-Staaten ist im Gegensatz zu der Medienberichterstattung weitgehend
bedeutungslos, da die EU weder von den USA noch von Russland besonders ernst genommen
wird. Die Rolle der degenerierten Ukraine-Elite besteht darin, Soldaten als Kanonenfutter
für US-Interessen aufzubieten, damit reichlich Korruptionsmilliarden an diese Ukraine-Elite
fließen.

 

13.10.22 08:08

51986 Postings, 5986 Tage RubensrembrandtDer aufgeblasene Maulheld Selenskyj,

der jeden Tag in den Nachrichten Deutschlands seine abstrusen Vorstellungen mit Russland-
Hetze von sich geben darf, ist eine US-Puppe, die in sich zusammensinkt, wenn Biden die
Luft rauslöst, z. B. befiehlt mit dem Krieg aufzuhören. Die schmierigen Auftritte in Oliv-Grün
erinnern an billige Hollywood-Filme, die die Problematik und Ursachen des Krieges "persona-
lisieren", damit sie auch von den einfachsten Leuten missverstanden werden. Die Medien-
versuche, diesen Korruptionskriminellen  als Held aufzuwerten, können nicht verdecken,
dass das Ganze stark nach Hollywood-Drehbuch stinkt.  

13.10.22 08:18

51986 Postings, 5986 Tage RubensrembrandtDieser Krieg ist nichts

anderes als ein Krieg von degenerierten Eliten gegen die eigenen Bevölkerungen zur Sicherung
ihrer Profite. Die Bevölkerungen haben überhaupt nichts von einer Stationierung von US-
Raketen an der ukrainische-russischen Grenze, im Gegenteil, das führt zur weiteren Destabi-
lisierung. Um eine angebliche Geschlossenheit der Bevölkerungen mit den degenerierten
Eliten herzustellen, wird von einer angeblichen Verteidigung der Freiheit gefaselt, wo es
doch nur um Interessen von degegenierten Eliten geht, die auch nicht davor zurückschrecken,
Millionen Menschen der Gefahr eines atomaren Weltkrieges auszusetzen. Von morgens bis
abends werden wir von einer primitiven Kriegspropaganda berieselt.  

13.10.22 08:26

51986 Postings, 5986 Tage RubensrembrandtBiden will der große Weltführer sein

dem sich alle unterzuordnen haben. Also, das stinkt schon stark nach Faschismus.

https://exxpress.at/...uft-neue-weltordnung-aus-gefuehrt-von-den-usa/

Biden ruft neue Weltordnung aus – geführt von den USA

Die Welt steht vor großen Veränderungen – es brauche eine neue Ordnung. US-Präsident Joe Biden hat auch schon eine klare Vorstellung, wer diese neue Weltordnung anführen soll: Die USA natürlich. Davon will er die ganze Welt überzeugen.
 

13.10.22 08:29
1

51986 Postings, 5986 Tage RubensrembrandtDas ist auch der eigentliche Grund für die

Konflikte mit Russland, mit China, mit Iran.  

11.12.22 11:25

51986 Postings, 5986 Tage RubensrembrandtWenig spricht für

russische Beteiligung an Sprengung von Nordstream, viel spricht für US-Beteiligung an
Sprengung von Nordstream nach heise.
Gründe liegen demnach am (wirtschaftlichen)
Imperialismus der USA.


https://www.heise.de/tp/features/...-Pipelines-7285794.html?seite=all

Die Vereinigten Staaten torpedieren das deutsch-russische Projekt aktiv seit 2017, als der amerikanische Kongress unter Präsident Donald Trump den gegen die Feindstaaten der USA – wie den Iran, Nordkorea und Russland – gerichteten Countering America’s Adversaries Through Sanctions Act (CAATSA) verabschiedete. Im Dezember 2019 folgte mit dem Protecting Europe’s Energy Security Act (PEESA) das zweite Gesetz, das den Bau der Pipeline durch US-Sanktionen gegen die beteiligten Unternehmen zu verhindern trachtete. Vor fünf Jahren wurde das in der deutschen Öffentlichkeit noch als Übergriff, wenn nicht gar – so etwa vom damaligen Außenminister Sigmar Gabriel – als völkerrechtswidrigen Eingriff in die Souveränität Deutschlands gedeutet.

 

11.12.22 11:35

51986 Postings, 5986 Tage RubensrembrandtMerkel

entschuldigt sich nicht für Russland-Politik.

https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/...and-politik,T86Pr8k

Die frühere Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Russland-Politik während ihrer 16-jährigen Amtszeit verteidigt. Eine Entschuldigung für die von vielen als zu nachsichtig gegenüber Russland kritisierte Politik lehnte sie am Dienstagabend in Berlin in ihrem ersten großen Interview seit Ausscheiden aus dem Amt jedoch ab. "Diplomatie ist ja nicht, wenn sie nicht gelingt, deshalb falsch gewesen. Also ich sehe nicht, dass ich da jetzt sagen müsste: Das war falsch, und werde deshalb auch mich nicht entschuldigen."

 

11.12.22 11:38

51986 Postings, 5986 Tage RubensrembrandtDa muss

ich Merkel ausnahmsweise mal Recht geben. Wenn Russland sein Geld für Erdgas nicht von
Deutschland u. a. bekommen hätte, dann hätte Russland es eben an andere verkauft, z. B. China.
Dahingehende Beschuldigungen sind Schwachsinn.  

11.12.22 11:48

51986 Postings, 5986 Tage RubensrembrandtDie Ursache

des Ukraine-Krieges liegt ansch. in der fehlenden Neutralität der Ukraine. Durch eine Neutralitäts-
erklärung durch Selenskyj hätte der Ukraine-Krieg vermutlich verhindert werden können.

 

11.12.22 11:53

51986 Postings, 5986 Tage RubensrembrandtVermutlich

wird der Ukraine-Krieg mit einer Neutralitätserklärung der Ukraine enden oder mit einem
atomaren Schlagabtausch. D. h. hunderttausende Tote und Millionen Flüchtlinge
sind vollkommen umsonst das Ergebnis von Kriegspropaganda und Profitstreben einer
degenerierten Elite.

 

11.12.22 12:07

51986 Postings, 5986 Tage RubensrembrandtEs ist schon erstaunlich,

wie wenig dieser Thread im Vergleich zu anderen Threads angeklickt wird. Befürchten
vielen, dass sie nach Anklicken dieses Threads nicht mehr in die USA einreisen dürfen.
Ist das Brain-washing der Medien schon so weit vorangekommen? Ich versichere euch:
Der Papst ist mit euch!

https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/...-ukraine-18105802.html

Mit Blick auf den Krieg in der Ukraine warnt der Papst in dem Gespräch davor, wie in dem Märchen von Rotkäppchen und dem bösen Wolf „auf abstrakte Weise“ und „metaphysisch zwischen Guten und Bösen“ zu unterscheiden. Wenn man nur auf „die Brutalität und Grausamkeit“ blicke, mit der dieser Krieg von den Russen und deren Söldnern geführt werde, dann bestehe die Gefahr, „dass wir nicht das ganze Drama sehen, das sich hinter diesem Krieg abspielt, der vielleicht in gewisser Weise entweder provoziert oder nicht verhindert wurde“.


 

11.12.22 12:14

beschließt ein US-Präsident - es existieren Gerüchte über eine Demenz bei ihm - Weltführer
zu werden (# 94) und die Geschichte um ca. 50 Jahre zurückzudrehen mit einer entsprechenden
Verarmung der Weltbevölkerungen in einem Block-System
und fast alle folgen ihm. Eine
bizarre Vorstellung? Nein, anscheinend die politische Realität.

 

11.12.22 12:28

51986 Postings, 5986 Tage RubensrembrandtUm # 1 noch einmal aufzugreifen:

Die USA betreiben sinnlose offene und verdeckte Kriege wie kein anderes Land: Vietnam,
Kambodscha, Irak, Afghanistan, Libyen, Jugoslawien usw.
, die ansch. vor allem dazu dienen,
die Taschen einer degenerierten Elite zu füllen und die sich über Jahre hinziehen und
zu hunderttausenden Flüchtlingen und Millionen Vertriebenen führen. Beim Fußball
sind die USA nicht Weltmeister geworden, bei sinnlosen Kriegen (für die Weltbevölkerung)
sind sie es bereits ansch. seit Langem.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben