Steinhoff Informationsforum

Seite 3482 von 3573
neuester Beitrag: 11.05.24 18:21
eröffnet am: 18.11.21 15:55 von: LdPTdK Anzahl Beiträge: 89309
neuester Beitrag: 11.05.24 18:21 von: sadervber Leser gesamt: 67393971
davon Heute: 3759
bewertet mit 126 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 3480 | 3481 |
| 3483 | 3484 | ... | 3573  Weiter  

31.05.23 06:33
2

10500 Postings, 3378 Tage Taylor1Ldr

Hält alle restlichen Aktien!.
Wollen auch ewig unendlich behalten.  

31.05.23 07:31
2

5690 Postings, 2587 Tage gewinnnichtverlustBezeichnung Forum

Ist das jetzt das Hedgefonds-Forum oder das Informationsforum? Deol hat von einem Hedgefonds-Forum gesprochen, aber ich kann es einfach nirgendwo finden. Es soll da ja bald sehr leise werden in diesem Hedgefonds-Forum.  

31.05.23 08:04

1728 Postings, 669 Tage AktienUndPferde@Taylor1:

Wie kommst du zu dieser Annahme? Klingt für mich wie eine Unterstellung...  

31.05.23 08:04

1728 Postings, 669 Tage AktienUndPferde@silverfreaky

Leute im Rest der Welt.
Wenn dieses Forum hier grob gesagt fast die Hälfte der Aktien hält, haben die restlichen Aktien Leute vom selben Schlag.
Nur dass die halt nicht hier registriert sind und

a) sich nicht organisiert haben
b) keine Lust haben noch Geld nachzuschiessen
c) nicht "All in" sind und sich deshalb nicht weiter drum kümmern

Man sieht ja wie einfach man an Millionen von Aktien kommen kann.
Und diverse Händler/Marketmaker haben natürlich auch Aktien in Verwahrung um sie zu verkaufen.

Natürlich nur meine persönliche Meinung.
Aber die logische Erklärung.  

31.05.23 08:14

1728 Postings, 669 Tage AktienUndPferdeIst eine Holding eigentlich sanierungswürdig?

Das ist die Frage die ich mir aktuell stelle.
Es wäre einfach morgen, wenn der Richter den Antrag der SDK ablehnt, zu sagen: Alle korrupt, alle verschworen!
Ich frage mich: Wozu sollte man eine Holding bitte sanieren?
Die Töchter haben nichts davon, es werden nur ein handvoll Arbeitsplätze gerettet.
In erster Linie würde die Sanierung Geld von den Gläubigern abziehen und zu den Aktionären transferieren, was komplett gegen das übliche gesetzlich geregelte Vorgehen geht.

Gibt es also einen logischen und nachvollziehbaren Grund, warum der Richter FÜR den Antrag stimmen, und ihn nicht ohne Bedenkzeit abschmettern sollte?

 

31.05.23 08:17
1

10500 Postings, 3378 Tage Taylor1Aktionäre sollen einfach

nicht teilhaben haben!.
An einem erfolgreichen Riesen Unternehmen mit jedemenge Tochteruntermen seiner Zeit Welt no2 Möbel geschäft nacht Ikea!.
Warum soll so ein Holding von 1cent auf Kurse 2,00eur. wieder steigen?
Dann würden aufeinmal 2000 kleinaktionäre Millionäre?
Wenn hier wirklich Erfolg Story gearbeitet hätte Management mit Gläubiger!.
Sie wollen mit uns einfach nicht teilen!.  

31.05.23 08:25

1728 Postings, 669 Tage AktienUndPferde@Taylor1:

Es ist ganz einfach: Die Holding deren Aktien ihr gekauft hat, hat diese Töchter mit fremden Geld gekauft, dass es nun nicht zurückzahlen kann.
Begleicht die Schulden, und ihr könnt am Erfolg teilhaben.
Könnt ihr das nicht, dann gibt es auch keinen Erfolg.
 

31.05.23 08:25
2

109 Postings, 1510 Tage elbeuweSchaukelpferd

der Richter möchte doch auch den PWC Bericht lesen, deshalb wird er nichts abschmettern.  

31.05.23 08:26
1

1644 Postings, 4505 Tage SealchenHolding

Korrekt, das ist ein großes Problem mit der Holding.

Eine Holding ist hier nur eine reine Hülle, wieso braucht eine Hülle eine Sanierung, genau aus diesem Grund schätze ich mal wird da nix saniert!

Die Anteile dürften auf die Gläubiger verteilt werden und die Steinhoff Holding stirbt, damit würde Steinhoff als Geschäft (Töchter) überleben, aber die Aktie und das kompliziert nutzlose Firmenkonstrukt stirbt.

Die Holding war ja nur ein Teil des Betrugs, weil dadurch konnte man Gelder wie im Schneeballsystem von den Töchtern hin und her Transferieren.

Ich glaube das die Holding damals nur den Sinn hatte den Bilanzbetrug zu initiieren...
Gelder hin und her würfeln Schulden auf die Holding packen...

Im Prinzip braucht diese kein Mensch, ich schätze das Gerichte das durchaus ähnlich sehen...  morgen wissen wir mehr dazu...  

31.05.23 08:26

1684 Postings, 2300 Tage JimmyGemini@Dan: Man beantragt einen

Herstruktureringsdeskundigen, weil die Gegenseite behauptet SH wäre nicht mehr zahlungsfähig und wenn das Gericht das auch so sehen sollte, dann muss man eben einen Herstruktureringsdeskundigen haben.

Ist die Frage, ob SH das gefällt, es nicht selbst durchführen zu können.
 

31.05.23 08:28
2

109 Postings, 1510 Tage elbeuweSchaukelpferd

wovon wurden denn die 0,29 Euro gezahlt, wenn kein Geld da ist. Oder der Tekkivergleich?  

31.05.23 08:32
1

10500 Postings, 3378 Tage Taylor1Wenn kein Geld da ist

Warum.soll Holding Zinsen Zahlen,
Dann frag ich mich,heisst also Zahlungsunfähig?
Aber Zinsen werden immer bedient,Wenn auch immerwieder auf eigenanteil verkauft wird!.
So jetzt nenn ich mal was Gläubiger "erpressen"Steinhoff Holding mit vergebenen Kredit!.  

31.05.23 08:32
1

1728 Postings, 669 Tage AktienUndPferde@elbeuwe:

Durch den Verkauf von Anteilen an den Töchtern nehme ich an?
 

31.05.23 08:35

10500 Postings, 3378 Tage Taylor1Gläubiger sind Erpresser!.

Kredit schön und Gut!.
Wenn Zahlungsunfähig kommt dann Insolvenz Gesetze!.
Dann heisst es Schuldenschnitt!.
 

31.05.23 08:35

491 Postings, 443 Tage Dan908087329

Geht es denn um eine Sanierung? MMn geht es überhaupt nicht um eine Sanierung. Was willst du auch sanieren, wenn die Aktionäre im Plus sind? Sorry, aber für mich ist das ein kompletter Widerspruch.

Steinhoff ist doch aktuell zahlungsfähig oder nicht?

MMn geht es ausschließlich darum, dass die Gläubiger nicht gewillt sind, mit der bestehenden Firmenstruktur ihre Kredite zu verlängern. Im Akkoord steht doch klipp und klar:

64. It became clear in discussions with the significant Financial Creditors that there was insufficient support for a further term extension of the Group Services' Debt on the basis of the current capital structure that preserved SIHNV's existing shareholding structure. Following negotiations with the significant Financial Creditors (in particular, the CPU Creditors), the commercially agreed position that those creditors were finally willing to accept in principle was a Maturity Extension on the conditions set out in the Support Agreement and announced on 15 December 2022.

https://www.steinhoffinternational.com/downloads/...-Announcement.pdf

MEn handelt es ausschließlich um eine beabsichtigte Umstrukturierung der Struktur, um das Überleben der Holding temporär zu sichern. Eine  Sanierung sehe ich überhaupt nicht. Wie auch? Wie oft habe ich in den Ariva Threads gelesen die Aktionäre seien im Geld…

Wie ich zu Beginn schrieb: Wenn die Aktionäre im Geld sind, muss man mEn nicht sanieren.  

31.05.23 08:37

1644 Postings, 4505 Tage Sealchenelbeuwe

Durch Verkauf und dem letzten Cash Bestand, die Klagelösung hat das letzte bisschen Fleisch vom Knochen der Aktionäre gerubbelt.. es bleibt ein knochig hohles Konstrukt übrig, welches völlig mit Schulden überladen ist!

Auch du würdest wahrscheinlich nachträglich gesehen, niemals eine Aktie mehr von Steinhoff kaufen... vielleicht hast du es hinterher erkannt...  

31.05.23 08:37
4

109 Postings, 1510 Tage elbeuweSchaukelpferd

lt. SH wurden von den Anteilsverkäufen Gläubiger bezahlt. Das ehrlich agierende MGM wird doch wohl nicht etwa die Unwahrheit sagen?  

31.05.23 08:38

1644 Postings, 4505 Tage SealchenTaylor1

Teilen, sie wollen einfach nicht mit uns teilen?
WTF sind wir hier im Kindergarten, wo das eine Kind mit dem anderen Kind sein Pausenbrot teilt oder was?

Wieso teilt denn Elon Musk oder Warren Buffet sein Geld nicht mit uns?
Weil es kein rechtlich keiner tun MUSS und die Welt kein netter Ort ist, außer in Deutschland mit dem schönen Bürgergeld...  

31.05.23 08:39

1644 Postings, 4505 Tage Sealchenelbeuwe

Jo dann wurden die Klagen von den Gläubigergeldern zahlt und diese wurden widerrum von den Verkäufen gezahlt, egal wie dus hindrehst.. die Kohle is futsch!  

31.05.23 08:40
4

109 Postings, 1510 Tage elbeuwechen

wenn SH völlig mit Schulden überladen ist, wie kann es dann Schulden der Gläubiger bedienen?  

31.05.23 08:41
2

10500 Postings, 3378 Tage Taylor1Sealchen

Was denkst du wer du bist?
Warum soll Elon Musk mit dir was teilen?
Gläubiger müssen mit uns teilen!.
Aktionäre sind anteilseigner Wtf!.
Na Gläubiger erpressen einen Holding!.  

31.05.23 08:42
1

109 Postings, 1510 Tage elbeuwechen

also hat SH deiner Interpretation nach GELOGEN? Das wird den Richter auch interressieren.  

31.05.23 08:43

1728 Postings, 669 Tage AktienUndPferde@elbeuwe

Das sagte ich, nicht Steinhoff.
Und ich sagte ja auch "vermutlich".
Ohne genaue Quellangabe werde ich dir deine Aussage allerdings auch als deine persönliche Meinung werten und nicht mehr.

Weitere Diskussionen können erfolgen sobald du in der Lage bist meinen Forennamen korrekt zu schreiben.  

31.05.23 08:46

1728 Postings, 669 Tage AktienUndPferde@Taylor1:

Nochmal: Die Aktionäre haben sich quasi Geld von den Gläubigern geliehen um damit Firmen zu kaufen.
Die Gläubiger wollen ihr Geld jetzt zurück, aber ihr habt kein Geld.
Also werden die Firmen die ihr mit fremden Geld gekauft habt wieder verkauft um die Schulden zu tilgen.

Da gibt es nichts zu teilen, das wäre auch eine bodenlose Frechheit.    

31.05.23 08:47
2

109 Postings, 1510 Tage elbeuweSchaukelpferd

schön zu lesen, dass du nichts weißt. Wenigstens da kann ich dir zustimmen.  

Seite: Zurück 1 | ... | 3480 | 3481 |
| 3483 | 3484 | ... | 3573  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben