Milliarden-Gold-Unternehmen mit High Grades!

Seite 1 von 185
neuester Beitrag: 09.07.20 11:16
eröffnet am: 12.04.14 00:00 von: Balu4u Anzahl Beiträge: 4621
neuester Beitrag: 09.07.20 11:16 von: Amosa Leser gesamt: 901142
davon Heute: 298
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
183 | 184 | 185 | 185  Weiter  

12.04.14 00:00
7

18779 Postings, 3748 Tage Balu4uMilliarden-Gold-Unternehmen mit High Grades!

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
183 | 184 | 185 | 185  Weiter  
4595 Postings ausgeblendet.

18.06.20 14:36

18779 Postings, 3748 Tage Balu4uJa die 2 Euro hatten wir mal

und ist danach leider runter, mein Ek trotz Nachkauf bei 1,50 ist hier immer noch 1,27 Euro. Aber aktuell nervt es schon ein bisschen und ich überlege mit gut 30 Prozent rauszugehen. Kommt auf meine anderen Titel an. Sprich, vielleicht schichte ich mal um.  

23.06.20 14:05
1

69 Postings, 932 Tage lampenstefanBalu4u, da hoffe ich

für Dich, dass Du noch dabei bist. Zu 2 Euro fehlen ja nur noch 10 cent.  

23.06.20 14:43
1

23 Postings, 38 Tage NiHoSeitwärtsbewegung wird sich auflösen! (@Balu...)

Hallo @ Alle!

Ich bin irgendwann mal über ein Börsenspiel auf diese Aktie aufmerksam geworden, habe mich mit ihr beschäftigt und dann gekauft. Fundamental hat mich das Unternehmen überzeugt, es ist profitabel. Es ist eines der größten seiner Art und fördert nicht nur Gold (wobei der Kurswert irgendwie ziemlich am Goldpreis hängt), sondern auch Rohstoffe wie Palladium und Rhodium. Es gab in der Vergangenheit Zukäufe und meiner Meinung nach ist das Unternehmen für die Zukunft sehr gut aufgestellt. Selbst wenn die Rohstoffpreise stagnieren würden (wovon ich nicht ausgehe), würde das Unternehmen wohl sehr profitabel arbeiten können. Umsätze und Gewinne! sind zuletzt stetig angestiegen. Ich denke, dass sich die Seitwärtsbewegung demnächst in nördliche Richtung auflösen wird. Die 2 ? stellen einen ziemlich starken Widerstand dar. Wenn dieser aber einmal nachhaltig durchbrochen ist, dann gilt dieser als kräftige Unterstützung.

Hier noch eine ärgerliche Anekdote aus meiner jüngsten Aktien-Vergangenheit. Ich war bei McPhy Energy investiert und es ging wochenlang nur seitwärts. Ich hatte dann irgendwann bei einem Kurs, der für mich angemessen war (vor etwa anderthalb Wochen!) verkauft und habe umgeschichtet. Ich habe die letzten Tage viel darüber nachgedacht und bin für mich zu dem Entschluss gekommen, dass ich bei einem Unternehmen, von dem ich überzeugt bin, bei dem auch die Fundamentaldaten stimmen! (was bei McPhy zugegebenermaßen fragwürdig ist), meine Anteile maximal reduzieren werde. Die Zukunftsaussichten, die Phantasie und das Marktumfeld sind wichtig!

Um den Bogen zu spannen... ich denke, dass sich die Seitwärtsbewegung bald, spätestens im Herbst (vielleicht wenn es wieder Unsicherheiten wegen Brexit gibt oder Trump erneut gewählt wird... oder wenn er abgewählt wird) auflösen wird. Dann wird aber ordentlich Dynamik reinkommen.
Sibanye-Stillwater ist gut aufgestellt, die Perspektiven sehen ebenfalls gut aus. Die globalen Geldschwemme werden die Rohstoffe nicht günstiger machen. ;)

Dieser Beitrag stellt meine persönliche Meinung dar. Ich möchte niemanden zu irgendwas raten oder von irgenwas abraten! Mich interessieren auch eure Meinungen, also postet gerne mal was dazu.

Liebe Grüße! ;)  

23.06.20 17:00
1

7457 Postings, 4579 Tage videomart@ NiHo

Ich sehe es ähnlich wie Du!

Überzeugt haben mich hier das KGV und die außerordentlichen Wachstumschancen auf gleich mehreren Ebenen. Sibanye ist einer der größten Platin- und Palladium-Produzenten der Welt.
Und wenn es damit mal nicht so gut läuft, wird alles durch die Goldproduktion abgefedert.

Neil Froneman halte ich für einen Top-CEO, der langfristig denkt und nicht ausschließlich in die eigene Tasche wirtschaftet.

Was man hier aushalten muß, das ist die extreme Volatilität, die manchmal selbst die ohnehin heftigen Schwankungen im Rohstoffbereich noch toppt.
Dadurch gibt es aber auch immer wieder gute Einstiegschancen!

Ich selbst habe inzwischen auf meine angepeilte Wunsch-Aktienanzahl aufgestockt und darf verraten, daß Sibanye mein größter Depotposten ist.

Allen Investierten weiterhin viel Erfolg!

Gruß
VM
 

23.06.20 23:07

18779 Postings, 3748 Tage Balu4uBin hier noch voll investiert

23.06.20 23:18
1

18779 Postings, 3748 Tage Balu4uNiho bin bei

Novavax Anfang des Jahres mit 100 Prozent raus und dann noch mal rein und 60 Prozent. Jetzt wäre es ein TenBagger. Daher bei den meisten wie auch hier: Gewinne laufen lassen. Hab auch noch ein paar Multibagger Biotechs im Depot und die Goldaktien laufen ja auch. So viel Zuwachs im Depot wie das letzte halbe Jahr hatte ich noch nie. Hab aber nur Biotechs und Goldaktien. Der normale Aktienmarkt ist in meinen Augen schon wieder irrational überbewertet. Da kann man immer noch einsteigen wenn die abkacken. Und viele Goldaktien vor allem Explorer starten gerade raketenhaft...  

24.06.20 09:13

701 Postings, 4916 Tage PrinzFirlefanzBalu4u Hallo

magst Du Deine BioTec Werte nennen, ohne dass das hier als Werbung gelten soll.  

24.06.20 10:06

18779 Postings, 3748 Tage Balu4uAlle wären zu viele

aber ich kann dir mal ein paar Kürzel nennen in denen ich aktuell drin bin: Atra, Kzr, Crdf, Atnm, Mbio, Alpn, Catb, Glyc,....such dir was aus :-)  

24.06.20 10:53

701 Postings, 4916 Tage PrinzFirlefanzan Balu4u

Danke, für die schnelle Info ! Werde mich in Ruhe einlesen ...  

25.06.20 22:20

18779 Postings, 3748 Tage Balu4u@PrinzFirlefanz

Hast was gekauft? Wärst bei Crdf oder Atra eingestiegen hättest schon schöne Gewinne gemacht  :)  

26.06.20 06:36

701 Postings, 4916 Tage PrinzFirlefanzan @Balu4u

wollen uns inRuhe einlesen.
Hochinteressante Aktien ..
Die nächste Straßenbahn kommt ..

Nochmals, danke  

27.06.20 09:23

18779 Postings, 3748 Tage Balu4uBitte

Glyc gestern 14 Prozent zugelegt...  

29.06.20 12:36

2411 Postings, 3874 Tage ElCondorSo langsam wird langweilig,

Hangelt seit Wochen um den Einkaufskurs. Die 1,80 scheint die imaginäre Grenze zu sein. 30 % des Depotwertes gebunden. Fragen auf  Dividende weitehin unbeantworten. Letzte Meldung der Verkauf einiger Anteile eines Mitglieds aus dem Direktorium.
Beobachte noch ein paar Tage, eventuell Verkauf von 50 % der Anteile in ein Produkt mit höherer Vola.
Auch für ein Langfristinvest erwarte ich doch eigentlich etwas mehr PR was die Gegenwart betrifft.

-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf

29.06.20 13:50

7457 Postings, 4579 Tage videomartAlso langweilig ist anders...

Mit Trading kann man bei dieser Volatilität fast täglich Geld verdienen!

Langfristig sollte auch alles stimmen, sofern man an steigende EM-Preise glaubt!
Tut man das nicht, ist der Verkauf des größten Teils der Anlage nur logisch...  

29.06.20 22:24
2

18779 Postings, 3748 Tage Balu4uDa ich nicht verkaufen muss halte ich

weiterhin mit Ziel wieder die Vor-Corona-Kurse zu haben. Und das passiert früher oder später mit steigendem Goldpreis. Über 40 Prozent Plus. Da lass ich andere Schäfchen laufen. Es ist gut nicht nur Explorer im Depot zu haben. Die explodieren ja gerade. Aber Sibanye ist mein Fels in der Brandung. Die Mischung macht es. Würde höchstens verkaufen, wenn ich Cash benötige.  

01.07.20 12:16

7457 Postings, 4579 Tage videomartSibanye, "Der Fels in der Brandung"!

Das sehe ich genauso.
Allerdings verkaufe ich immer wieder einen kleinen Anteil,
den ich, falls es klappt, später günstiger wieder zurückkaufe.

Das funktioniert bei kaum einem anderen Wert so gut wie hier.
Mindestens 80% bleiben jedoch immer im Depot.  

06.07.20 09:25

139 Postings, 123 Tage H2IndianerDabei :)

Platin wird bei der Elektrolyse von Wasserstoff benötigt. Wasserstoff als Energieträger ist gerade in aller Munde. Deutschland hat bereits im letzten Monat seine Wasserstoffstrategie verkündet,  Europa tut das in 2 Tagen. Sibanye könnte durch den immer höher werdenden Bedarf an Platin immens profitieren. Noch dazu ist Sibanye derzeit extrem undervalued. ~Never investment advise~  

06.07.20 10:33
1

69 Postings, 932 Tage lampenstefanWelcome indianerH2 an Bord

Deine Gedanken habe ich mir auch schon vor längerer Zeit gemacht, und sind m.M. richtig. Bin aber schon dabei, als Sibanye nur Goldschürfer war. Der Mix aus verschiedenen Metallen mit einem grandiosen Froneman an der Spitze verspricht eine gute Zukunft. Und, ich weiß ich wiederhole mich jährlich (Verzeihung an alle alten Hasen, die das schon hörten) sind auch die großen Uranreserven. Neben Platin/Gold und Rhodium, halte ich in den nächsten 10 Jahren Uranmienen für einen verzehn- bis verhundertfacher. Wir reden dann 2030 nochmal  

06.07.20 19:00

1280 Postings, 1641 Tage Amosabald wieder die 40 ZAR

07.07.20 08:47

3 Postings, 25 Tage t_anonDie Siba Aktie hat die Rufe des Forums gehört...

... Die 2 Euro sind geknackt und jetzt bewegt sich die Aktie endlich in die Richtige Richtung. ;)  

07.07.20 11:09

2045 Postings, 4302 Tage Alfons1982Lampenstefan und Amosa

moin zusammen, na hoffen wir mal das unsere Sibayne endlich langsam wieder zu alten Höhen aufsteigen wird. Bezüglich corona hört man ja aktuell aus Afrika auch nicht viel. Ist es besser geworden oder wird was verheimlicht sozusagen ?

Was mich noch interessieren würde. Seit Ihr 2 eigentlich auch in anderen Goldproduzenten und Explorern investiert, oder ist das nichts für Euch ?

Grüße und einen schönen Tag Euch noch.  

07.07.20 16:42

69 Postings, 932 Tage lampenstefanalfons1982, schön von Dir zu hören

Immerhin haben Deine qualifizierten Kommentare mich immer wieder von Neuem überzeugt, den Top Pick gefunden zu haben !
Ich hatte mir aber noch eine reine Goldmine geholt. Voraussetzung war für mich : Schuldenfrei mit ner Menge Cash, niedriges AISC, politisch stabil. So kam ich auf Silver lake ressources (Minen liegen in der Nähe des Silbersees in Australien, daher der Name). Hat aber auch ein User hier mal empfohlen. Ist ähnlich top, wie Sibanye. (beide >100% plus) Reine Explorer eher nix für mich (ewig diese Verwässerung mit neuen Shares...). Ansonsten bin ich auf dem Uran Pfad (Cameco, Kazataprom, Uranium Energy). Ist was für die nächsten 5 Jahre, denke ich.
Ansonsten bisschen was billig abgestaubt (Shell so bei 11,00 Euro rum).

zu Corona : Bei Siba ist es wohl immer noch so, dass durch Abstandregeln, immer noch nicht Vollgas produziert wird. in USA ist Stillwater aber als systemrelevant eingestuft, und hat bisher keine Beschränkung von Personal oder Output. Aber bei Corona ist es ja heute so und morgen so.

Ansonsten warte ich gespannt auf den August mit Zahlen und Dividendenentscheidung bei Sibanye.

bleibt alle gesund und good luck
 

08.07.20 15:23

1280 Postings, 1641 Tage Amosajetzt sind wir bei 40,67 ZAR

wie sieht denn der Chart aus, Widerstände usw ?
Alfons hab letztens bei ca. 1,74? hier nochmal 20% (aber seperat) zugekauft, dachte mir ich bleibe bei dem was ich schon kenne, keine Explorer oder andere Minen.  

09.07.20 10:14
1

2411 Postings, 3874 Tage ElCondornun wirds interessant

gehts durch die 2,20 kann die 3,xx in Angriff genommen werden. Diese Hürde sollte überwunden werden. Nächster Widerstand bei 2,60.  
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf
Angehängte Grafik:
sibanye.png (verkleinert auf 52%) vergrößern
sibanye.png

09.07.20 11:16
1

1280 Postings, 1641 Tage Amosain ZAR wäre es interessanter

da der Kurs in ? nur auf der Umrechnung beruht, zumindest zu den Börsenöffnungszeiten in SA.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
183 | 184 | 185 | 185  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben