Amazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen

Seite 1 von 156
neuester Beitrag: 05.02.23 14:11
eröffnet am: 06.01.15 21:27 von: 2141andreas Anzahl Beiträge: 3894
neuester Beitrag: 05.02.23 14:11 von: JaninaLange Leser gesamt: 1488524
davon Heute: 253
bewertet mit 18 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
154 | 155 | 156 | 156  Weiter  

06.01.15 21:27
18

3884 Postings, 4550 Tage 2141andreasAmazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen

Amazon hat ein schwieriges Jahr hinter sich.
Allerdings nur Kurstechnisch.

Das Umsatzwachstum ist bärenstark. Die Produktpalette wird ausgeweitet. Die Strategie stimmt.
Die Kundenbindung ist enorm. Auch ich selbst bin "gefangen" fürs Leben? in der Cloud.

Andere Unternehmen wären froh wenn sie diese zweistelligen! Umsatzzuwächse liefern könnten.

Ja ich weiß der Gewinn. Aber Amazon kann Geld verdienen wenn es die Investitionen zurück fährt. Aber noch ist nicht die Zeit zum Ernten.

Nachdem jetzt "mal wieder" das beste Weihnachtsgeschäft aller Zeiten rum ist. Begleite ich mit diesem Thread mein Investment in der Amazon.com Aktie.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
154 | 155 | 156 | 156  Weiter  
3868 Postings ausgeblendet.

03.02.23 07:47

1529 Postings, 1675 Tage Ricky66Ja

richtig! Fürchte aber, dass es uns im Laufe des Tages noch weiter runter zieht  

03.02.23 07:49

1529 Postings, 1675 Tage Ricky66Ja,

richtig, fürchte aber, dass es uns im Laufe des Tages noch weiter runter zieht.  

03.02.23 07:49

1529 Postings, 1675 Tage Ricky66doppelt??

doppelt???  

03.02.23 08:15

1405 Postings, 3960 Tage bolllinger2 Schritte vor, ein Schritt zurück

heute abend ist der wert vermutlich wieder im plus  

03.02.23 08:18

73 Postings, 81 Tage Hustensaftschmugg.Ricky66

Zahlen sind sehr durchwachsen.... das größte Manko ist wohl das Cloud Geschäft... ich persönlich finde diese Techs ob Apple... Meta oder Amazon sehr stark überbewertet... MK von 1 Billion sind sehr utopisch....
 

03.02.23 08:21
1

3365 Postings, 969 Tage Micha01finde ich noch recht teuer

2.7MRd operatives Ergebnis/Quartal bei 1Bio MK?

Verstehe nicht so ganz, warum man da kaufen sollte, das bisschen Wachstum hin oder her.
Ich sehe auch keinen Lichtblick oder positiven Ausblick.

Grundsätzlich stimmt es dass viele Investoren noch auf viel cash sitzen und dies vielleicht den Kurs stützt, aber das gilt  dann für alle Werte und ist kein Kaufargument für Amazon sondern für irgendein ETF.  

03.02.23 08:23

2751 Postings, 3419 Tage Bilderbergperfektes Timing

gestern alles verkauft.
Warte nun auf den Wiedereinstieg unter 90 wäre super. Das ist gestern einfach alles zu heiß gelaufen obwohl sogar auch noch die Zinsen erhöht wurden.
Allen ein entspanntes Wochenende  

03.02.23 08:24

675 Postings, 2915 Tage jake001@#3867

Dann ThermoFisher und Agilent. Thermo noch 10% vom ATH entfernt, Agilent fast drauf - Bist du da mutig genug?

Aber bei so einem Chart, kauft fast jeder im jeweils aktuellen ATH.
https://www.ariva.de/chart/images/...hartanalysen%20%7C%20Performance  

03.02.23 08:39
2

914 Postings, 974 Tage TillyIWarum kaufen

Amazon samt Bewertung kam schon immer über den Cash Flow. Das EPS ist nur deshalb so niedrig, weil, mal wieder, Revian, finanziell, nicht Cash wirksam, abgeschrieben wurde. Der Revenue ist hoch und ich vermute, aber noch habe ich die Zahlen nicht durch, der Cash Flow ist es auch. Grund für den Kursabrutsch ist die Guidance, die für mich den Eindruck macht, dass bewusste zurückhaltend ist. Das Q4 war dann am Ende auch nicht ganz so mies.

Fundamental Analytiker (nicht gemeint Analysten) sehen Amazon im Kaufbereich aufgrund des KCVs, dass KGV war und ist bei Amazon aufgrund der Investments und Abschreibungen alle eine zu verzerrte Kennzahl.

Wahrscheinlich wird es aber jetzt zurückkommen, daher macht sollte man bei einem (Nach)Kauf gut den Chart beobachten. Kurzfristig dürfte Amazon auch nur begrenzt nach oben Luft haben, dafür ist die Vorsicht zu hoch und auch das reale Umfeld noch zu unsicher. (Was am Ende die sehr weite Guidance ja auch aussagt)  

03.02.23 09:04
1

3166 Postings, 1197 Tage Michael_1980gedanken

Zahlen sind schwächer als vermutet.
Ist aber nur Momentaner Blick.
Für mich bleibt es für long ein klarerer KAUF ' Kostenanpassung läuft, noch viel Projekte in der Pieplein die noch kein Cash bringen, Beim Online Handel einen gewaltigen Burggraben & Werbe & Cloudgeschäft noch Potenzial.

Zum Zocken kann man eventuell noch auf Kurse von 8xx$ spekulieren.

Time in Market schlägt Market Timing  

03.02.23 09:08

44 Postings, 9 Tage JaninaLangeIch hab gerade nachgekauft

Rivian war ne einmalige Abschreibung. Wird bald vergessen sein.  

03.02.23 09:09

44 Postings, 9 Tage JaninaLangeMan kauft ja auch nicht bei guter Stimmung

03.02.23 09:51
1

1751 Postings, 5037 Tage Randfigur#3884 und bei fallenden Messer

03.02.23 10:51
1

170 Postings, 3549 Tage torti4711Guter Beitrag

da kann man dem Aktionär ausnahmsweise mal zustimmen. Über Amazon wird wirklich auf einem sehr hohen Niveau gejammert.  

03.02.23 11:51
2

44 Postings, 9 Tage JaninaLangeBuy the Dip oder fallender Messer?

Das muss jeder selbst entscheiden. Ich kaufe keine Aktien deutscher oder europäischer Unternehmen mehr.  Die USA unternehmen gerade alles weiterhin Weltmacht NR1 zu bleiben - Europa unternimmt alles (allen voran Deutschland - bzw die absolut dämliche Regierung (Grün)) das Land voll gegen die Wand zu fahren und die Deindustralisierung weiter voranzutreiben. America first ... gilt auch in meinem Depot.
 

03.02.23 12:01
1

Clubmitglied, 18 Postings, 4 Tage GeorgElserLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.02.23 12:44
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

03.02.23 12:25

170 Postings, 3549 Tage torti4711Kursziel nach Zahlen 142 Dollar, warum auch nicht!

03.02.23 13:15
1

44 Postings, 9 Tage JaninaLangeZieht doch gut an

Nachkauf hat sich schon gelohnt. der Trend ist derzeit klar bullisch ... gerade für Techs ... die Leute wollen investieren ...  

03.02.23 13:59

7750 Postings, 551 Tage Highländer49Amazon

03.02.23 14:19
5

12957 Postings, 4330 Tage crunch time#3886 oder sonstwas zwischen 0 und 1000 :)

#3886 Kursziel nach Zahlen 142 Dollar, warum auch nicht!
==================================================
Oder irgendein anderer Kurs ;) Alles doch nur Würfelei. KZ von Analysten sollte jeder stets mit Bedacht sehen. Wenn man sein Börsenleben nicht nur als Pagagei oder Dackel verbringen will, dann sollte man empirische Fakten nicht ignoriert die es über diese Sinnlos-Truppe namens Analysten gibt. Besser man macht sich seine eigenen Gedanken und betreibt eigene Recherche. Analysten sind eher was für Börsengrünschnäbel und Lernresistente.

Die Prognosemärchen der Analysten - https://www.wiwo.de/finanzen/boerse/...der-analysten/9494668-all.html ".tatsächlich herrscht in der Finanzbranche weitgehend Einigkeit darüber, dass Analysten mit ihren Prognosen oft daneben liegen. Etliche unabhängige Studien zu Analystenschätzungen bestätigen, dass konkrete Aktienanalysen eine äußerst geringe Treffsicherheit besitzen.... zur Beurteilung einer Aktie schon fast eine Zufallsschätzung und damit wenig bis gar nicht brauchbar für eine konkrete Anlageentscheidung.“ Sogar in der Analystenzunft selbst wird das so gesehen.

Viele Tipps – wenige Treffer - https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/finanzen/...effer/1311278.html ".....Treffsicherheit der Analysten genauer unter die Lupe genommen und dabei 6700 Aktienempfehlungen von 32 Banken und Finanzinstituten aus eineinhalb Jahren untersucht. .... Das ernüchternde Ergebnis: Im Casino auf Rot oder Schwarz zu setzen, hätte wohl eine bessere Trefferquote gebracht...Zwei von drei Analysten liegen völlig falsch, sogar in der grundsätzlichen Tendenz.... Ein Privatanleger dürfe sich deshalb grundsätzlich nicht auf das Urteil eines Analysten verlassen, sondern müsse sich selbst ein Bild von einer Wunschaktie machen....Stutzig machen sollte einen Anleger auch die Dominanz von Kaufempfehlungen,...Analysten tun sich vor allem mit klaren Verkaufempfehlungen sehr schwer....Oft unterhalte eine Bank geschäftliche Beziehungen zu dem bewerteten Unternehmen und sei daher in einem Interessenkonflikt.

Trefferquote der Analysten erschreckend niedrig - https://www.welt.de/print-welt/article434391/...hreckend-niedrig.html "....Fondsmanager Gottfried Heller hat es kürzlich auf den Punkt gebracht: In der Hausse brauchen Anleger keine Analysten und in der Baisse sollte sie sich von ihnen fernhalten. Er scheint recht zu haben. ..."

 
Angehängte Grafik:
6729dc94-a280-4b1e-a97e-4a312cd6dffa.jpg (verkleinert auf 80%) vergrößern
6729dc94-a280-4b1e-a97e-4a312cd6dffa.jpg

03.02.23 15:43
1

7750 Postings, 551 Tage Highländer49Amazon

Amazon: Wann schlagen die Layoffs durch? – Bereit machen für die Februar-Rallye?
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...h-bereit-februar-rallye  

05.02.23 11:29

107 Postings, 13 Tage AschenbörselUS-Wirtschaft Ausblick

Spannend, ob und wie sich da auch auf Amazon auswirken wird.

Ich sehe folgende Problematik für die Handelssparte.
Entweder können die zu guten Beschäftigungszahlen die FED zu wieder stärkere oder längeren Maßnahmen zwingen, die dann verschuldeten Haushalte  mehr und mehr weh tun können - konsum geht zurück.  Oder die Beschäftigungszahlen gehen doch mal runter, was den Konsum dann auch belastet. Oder ne Mischung aus beiden.

Immer weiter,  weiter, weiter kann und wird es da wohl nicht geben.

https://www.zeit.de/wirtschaft/2023-02/us-wirtschaft-konsum-wachstum  

05.02.23 13:17
1

1227 Postings, 1113 Tage poet83Wachstum

Amazon ist für mich das Paradebeispiel einer Wachstumsaktie. Ich bin seit 1998 an der Börse und hab das eine oder andere erlebt. Dass eine Firma 20 Jahre lang nur Wachstum hat, ist selten und kann nur dann funktionieren, wenn neue Geschäftsfelder dazu kommen, Trends passen, die Börse ohnehin läuft und die Marke nicht abgenutzt wird. Aber es gibt kein unendliches Wachstum trotz größer werdender Menschheit.

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Amazon noch 10 Jahre Wachstum haben wird. Zumindest die Tech Werte in den USA haben nun Eike Delle und entlassen Personal oder schließen Projekte.

Unabhängig dessen.. für mich ist derzeit bei Amazon Aktie kaum Luft mehr nach oben. Wo soll der Kurs und und die Bewertung noch hin? Dass eine Firma 5 Billionen Wert haben soll und damit mehr als die volkswirtschaft von Europa?    

05.02.23 14:07

44 Postings, 9 Tage JaninaLangeBuffett-Buy - Amazon 2023

Warren Buffetts ist ja seit 2019 mit 1,2 Milliarden bei Amazon investiert. Damals bei ähnlichem Kurs.
21.12.2022 - Die Amazon-Aktie ist zwar seit Jahresbeginn um 46 Prozent gefallen. Laut dem Analysehaus Evercore ISI verfügt der Titel aber über drei wertsteigernde Hebel, die sie zu einem Buffett-Kauf machen könnten.
 

05.02.23 14:11

44 Postings, 9 Tage JaninaLangepoet83

Hä? Wo ist Amazon 5 Billionen wert??  Volkswirtschaft Europas? Die Europäische Union ist mit einem Bruttoinlandsprodukt von rund 16 Billionen US-Dollar die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt.
Was ein Quark hier wieder geschrieben wird ..  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
154 | 155 | 156 | 156  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben