SMI 12’356 -1.6%  SPI 15’666 -1.6%  Dow 34’265 -1.3%  DAX 15’604 -1.9%  Euro 1.0341 -0.3%  EStoxx50 4’230 -1.6%  Gold 1’834 -0.3%  Bitcoin 32’979 -11.6%  Dollar 0.9118 -0.6%  Öl 87.9 0.5% 

Stox schau dir mal heut LVMH an ;-)))) Rakete!!!

Seite 1 von 8
neuester Beitrag: 21.01.22 13:32
eröffnet am: 26.02.02 13:22 von: Pichel Anzahl Beiträge: 176
neuester Beitrag: 21.01.22 13:32 von: adi968 Leser gesamt: 68573
davon Heute: 4
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  

26.02.02 13:22
3

25951 Postings, 7513 Tage PichelStox schau dir mal heut LVMH an ;-)))) Rakete!!!

ich hab den call noch ;.)

Gruß Pichel  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  
150 Postings ausgeblendet.

14.04.21 12:16
1

12 Postings, 284 Tage StockInvestorLVMH ist zwar ein top Unternehmen

...aber aus meiner Sicht nimmt der aktuelle Aktienkurs deutlich zu viel zukünftiges Wachstum schon heute vorweg.

Glückwunsch an alle, die LVMH im Depot haben! :)
Aber zum jetzigen Zeitpunkt würde ich keinen Einstieg wagen.  

24.04.21 01:19

10 Postings, 274 Tage AnkeajtkaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 10:55
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

25.04.21 03:42

9 Postings, 273 Tage SophiabaqnaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:12
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

02.07.21 09:02
2

31 Postings, 1252 Tage pheinenLVMH - Shareholders Club

Hallo, rein aus Neugierde, hat sich da jemand angemeldet? Kostet für Aktionäre ja nix und beim Frankreich-Urlaub brauchbar?
https://www.lvmh.com/investors/...ual-shareholders/shareholders-club/
 

27.07.21 14:04
1

2582 Postings, 4370 Tage TamakoschyGute Q2 Zahlen

LVMH hat im ersten Halbjahr sowohl operativ als auch unter dem Strich kräftig mehr verdient und den Umsatz deutlich gesteigert.
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

Besonders das Kernsegment "Soft Luxury" trieb die Ergebnisse in die Höhe.
Der operative Gewinn stieg beim französischen Luxusgüterkonzern im ersten Halbjahr auf 7,63 Milliarden Euro. Er betrug damit fast fünfmal so viel wie im Vorjahreszeitraum und übertraf das erste Halbjahr des Vorkrisenjahres 2019 um 44 Prozent. Der Umsatz stieg auf 28,67 Milliarden Euro von zuvor 18,39 Milliarden, wie LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton SE mitteilte.

Die Zahlen übertrafen die Erwartungen. Analysten hatten mit einem operativen Gewinn von 6,83 Milliarden Euro bei einem Umsatz von 28,36 Milliarden gerechnet.

Der Nettogewinn belief sich auf 5,29 Milliarden Euro, er war damit mehr als zehnmal so hoch wie im ersten Halbjahr 2020.
Der Umsatz der Kernsparte Mode und Lederwaren, zu der die Marken Dior und Louis Vuitton gehören, stieg im Jahresvergleich am stärksten um 74 Prozent auf 13,86 Milliarden Euro. Auch alle anderen Sparten verzeichneten im Jahresvergleich hohe Zuwächse, wobei die Segmente Parfüm und Kosmetik sowie der selektive Einzelhandel umsatzmäßig unter dem Niveau vor der Pandemie blieben.

In Paris zeigt sich die LVMH-Aktie derzeit 1,72 Prozent fester bei 685 Euro.
Von Joshua Kirby

PARIS (Dow Jones)

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-aktie-klettert-10371352  

28.07.21 13:10

1044 Postings, 5206 Tage efekanGrünes licht !?

Aktienrückkaufprogramm!?!?  

25.08.21 12:27

412 Postings, 508 Tage 229286526XDMkurstendenz

ich gehe mal von einer Seitwärtskonsolidierung aus, bis sich die China- und Coronasorgen etwas gelegt haben...  

25.08.21 19:54

2804 Postings, 3296 Tage adi968mit Geduld

sehen wir bis zum Weihnachtsgeschäft wieder deutlich bessere Kurse ..  

23.09.21 14:13

748 Postings, 172 Tage Highländer49Kursziel


Goldman Sachs hat das Kursziel für LVMH von 775 auf 800 Euro erhöht. Dienstag hatte sich schon die Bank RBC positiv geäußert. Seht Ihr das Kursziel als realistisch an?  

24.09.21 12:27

3856 Postings, 1398 Tage neymarLVMH und der Faktor China

17.10.21 10:53

451 Postings, 292 Tage Mr. MillionäreDiese Luxus-Aktie kaufen Millionäre zu Weihnachten

Diese Luxus-Aktie kaufen Millionäre zu Weihnachten

(17.10.21, 10:21 Fool.de)



Darf es dieses Jahr zu Weihnachten eine Luxus-Aktie sein? Millionäre dürften diese Frage mit einem klaren Ja beantworten.

Doch auch der Wald-und-Wiesen-Investor könnte in seinem Portfolio noch Platz für etwas Luxus haben. Die Technologie- und Wasserstoffaktien sind längst gekauft. Zum Ende des Jahres muss der Genuss auch mal im Vordergrund stehen.

Aktienkenner wissen, dass es auf diesem Planeten nur eine rundum gelungene Luxus-Aktie zu kaufen gibt. Die Rede ist selbstverständlich von LVMH.

Stars, Sternchen und Millionäre

Moët Hennessy Louis Vuitton. Wer diesen Namen hört, schwebt direkt auf Wolke 7.

Die französische Holding hat in den vergangenen Jahrzehnten praktisch alle aufgesogen, was luxuriös und sinnlich ist. Eine Luxus-Aktie durch und durch.

Über die Produkte braucht man kaum ein Wort verlieren. Millionäre kaufen sie. Stars und Sternchen aus aller Welt sowieso.

Doch auch der junge Kreative von nebenan findet bei LVMH seine Inspiration. Zum Beispiel bei einem frischen Eau de Cologne, das auf eine erstaunlich lange Historie zurückblicken kann.

Ein grandioser Schachzug

Mit einer Tech-Aktie kauft man die technologische revolutionierte Zukunft. Mit einer Luxus-Aktie kauft man gewissermaßen die erlesene Qualität der Vergangenheit.

Mein Lieblingsduft Aqua di Parma kann davon ein Lied singen. 1916 entwarfen italienische Experten im kleinen Parma einen für die damalige Zeit überraschend leichten Duft. Die Mischung aus Zitrone, Bergamotte und Grapefruit ist noch heute ein Gedicht für jede Nase.

In den 1930-Jahren wurde Aqua di Parma zum Welterfolg. Vor allem unter Millionären.

2001 erwarb LVMH 50 % an Acqua di Parma. Seit 2003 sind die Italiener zu 100 % mit der Luxus-Aktie LVMH verbandelt.

Ein grandioser Schachzug. Ein Weihnachten ohne Acqua di Parma kann ich mir schon lange nicht mehr vorstellen.

Bei einer Luxus-Aktie kann man sich die Schnäppchenjagd sparen

Ja, auch an einer Luxus-Aktie ging die Pandemie nicht spurlos vorüber. In 2020 ging der Umsatz bei LVMH um 16 % gegenüber dem Vorjahr zurück.

Doch ein echter Trendwechsel ist das in meinen Augen nicht. Luxus läuft immer. Wenn es gut läuft, gibt es viel zu feiern. Wenn es schlecht läuft, muss man sich irgendwie aufmuntern.

Die jüngsten Quartalszahlen geben mir recht. Im dritten Quartal 2021 generierte LVMH einen Umsatz von rund 18 Mrd. Euro. Das ist ein Plus von rund 30 % im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Beim Preis muss man allerdings ein Auge zudrücken. Allein in diesem Jahr verteuerte sich die LVMH-Aktie um 32 % (Stand: 15.10.2021). Da kann der DAXnicht mithalten.

Doch würde man bei einer Luxus-Aktie je auf Schnäppchenjagd gehen? Den Kunden von LVMH dürfte beinahe jeder Preis recht sein. Für mein heißgeliebtes Aqua di Parma würde ich ebenfalls (fast) jeden Preis bezahlen.

Der Artikel Diese Luxus-Aktie kaufen Millionäre zu Weihnachten ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.
 

22.10.21 11:47

4045 Postings, 3603 Tage 51MioSamstag

Wenn Evergrande pleite ist, geht das Beben los. LVHM dürfte massiv fallen. Raus aus der Aktie rein in Shortpapier  

22.10.21 12:47

279 Postings, 424 Tage hartwuaschd51mio

Klingt fundiert und logisch. Danke für die Empfehlung!  

05.11.21 11:44
1

31 Postings, 1252 Tage pheinen700

Jetzt sind wir vorerst mal über 700  

05.11.21 12:37

4045 Postings, 3603 Tage 51MioHartwuaschd

Das Steigen con LVHM ist sogar gut, der Fall wird tiefer ausfallen. Es muss ein Beben in China her, warten, warten und nochmals warten.  

05.11.21 15:45

2804 Postings, 3296 Tage adi968LVMH

über 700 und in Richtung alter Aufwärtstrend -- cool  

10.11.21 12:59

31 Postings, 1252 Tage pheinenBeben

Kommt das jetzt mit China ?  

11.11.21 17:27

2804 Postings, 3296 Tage adi968wen interessiert China ?

die ganze Welt steht auf Produkte von LVMH ... und wieder über 700 Euro .. läuft  

10.12.21 13:08

624 Postings, 2456 Tage west263überraschender Tod des Star Designer

werde die Aktie die nächsten Tage / Wochen unter genauer Beobachtung halten und notfalls verkaufen
Es ist ein Schock für die Modebranche: Louis-Vuitton-Stardesigner Virgil Abloh stirbt mit nur 41 Jahren. 10.12.2021
 

10.12.21 14:39
1

2804 Postings, 3296 Tage adi968werde investiert bleiben

sicher wird ein geeigneter Nachfolger gefunden werden ..

RIP an den viel zu früh verstorbenen Designer - mein Beileid an die Hinterbliebenen  

13.12.21 12:07
2

451 Postings, 292 Tage Mr. MillionäreLVMH

Die besten Marken der Welt in einer Aktie: LVMH

(13.12.21, 11:23 Hussam Masri)



Ein Glas aus einer gut gekühlten Flasche Moët & Chandon, Veuve Cliquot oder sogar Dom Pérignon ist gerade zur Weihnachtszeit ein beliebter Start in feierliche Abende mit Freunden oder der Familie. Und alle diese drei Champagner-Weltmarken stammen aus dem gleichen Hause, dem von Louis Vuitton Moët Hennessy, kurz: LVMH. Dieser global agierende Luxusgüter-Konzern wartet mit einem beeindruckenden, über Jahrzehnte hinweg kontinuierlich aufgebauten Portfolio aus zahlreichen Prestige-Marken auf.



Erreicht wird dies mit einem schier unglaublich breiten Markenportfolio, das in fünf Sparten unterteilt ist: Mode & Lederwaren sorgen insbesondere mit der Topmarke des Konzerns, Louis Vuitton, für nahezu die Hälfte der Umsätze, gefolgt vom spezialisierten Einzelhandel, der mehr als ein Fünftel beisteuert. Wein & Spirituosen sowie Parfüm & Kosmetik liegen jeweils etwas oberhalb, Uhren & Schmuck noch leicht unterhalb von 10 Prozent Umsatzanteil, wobei dieser nach der Anfang 2021 abgeschlossenen Übernahme der weltberühmten Juwelierkette Tiffany & Co. ansteigen dürfte.



Durch die Corona-Pandemie musste LVMH das erste Mal seit einem leichten Rücksetzer im Jahr 2009 einen signifikanten Umsatz- und Gewinnrückgang in 2020 verkraften. Der Umsatz fiel dabei um knapp 17 Prozent auf 44,7 Mrd. Euro, der Gewinn verminderte sich sogar um etwas mehr als ein Drittel auf 4,7 Mrd. Euro. Noch bevor sich diese Zahlen wieder erholt hatten, war der Aktienkurs schon im Oktober 2020 auf einen neuen Rekord gestiegen. Von dieser Marke ausgehend ist die Aktie in den zurückliegenden Monaten weiter gestiegen und notiert auf Rekordniveau.



Neue Rekorde werden auch in diesem sowie den kommenden beiden Jahren bei Umsatz und Gewinn erwartet. Bis 2023 soll der Umsatz nach Analysten-Einschätzungen auf über 70 Mrd. Euro steigen. Der Gewinn soll sich gegenüber 2020 auf mehr als 13,5 Mrd. Euro beinahe verdreifachen. 
 

13.01.22 12:27

2804 Postings, 3296 Tage adi968und flott unter 700

Bin und bleibe investiert - Luxus geht immer ... und zu jeder Zeit !  

21.01.22 13:20

748 Postings, 172 Tage Highländer49LVMH

Goldman Sachs erhöht sein Kursziel auf 805 Euro
Jefferies Kursziel 825 Euro

Haltet Ihr das für realistisch?  

21.01.22 13:32

2804 Postings, 3296 Tage adi968Logo

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben