SMI 10'391.1 -0.8%  SPI 13'317 -0.7%  Dow 29'927 -1.2%  DAX 12'471 -0.4%  Euro 0.9703 -0.1%  EStoxx50 3'433 -0.4%  Gold 1'714 -0.2%  Bitcoin 19'849 0.3%  Dollar 0.9907 0.8%  Öl 94.8 1.1% 

HydrogenPro der Player für Clean Energy, Norwegen

Seite 1 von 54
neuester Beitrag: 05.10.22 21:22
eröffnet am: 11.10.20 19:50 von: Fjord Anzahl Beiträge: 1329
neuester Beitrag: 05.10.22 21:22 von: Fjord Leser gesamt: 447173
davon Heute: 49
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
52 | 53 | 54 | 54  Weiter  

11.10.20 19:50
3

2293 Postings, 1787 Tage FjordHydrogenPro der Player für Clean Energy, Norwegen

HydrogenPro - High-performance clean energy for power thirsty industries

Der erste Handelstag im Merkur-Markt / Oslo Börse ist am 14. Oktober 2020.

Die Wasserstoffelektrolyse-Technologie von HydrogenPro liefert leistungsstarke, emissionsfreie Energie, mit der sie gleichzeitig Ihre Produktions- und Nachhaltigkeitsziele erreichen können.

HydrogenPro entwickelt und liefert kundenspezifische Wasserstoffanlagen in Zusammenarbeit mit globalen Partnern und Lieferanten, die alle nach ISO 9001 zertifiziert sind.

Oslo Stock Exchange / Merkur Market

https://hydrogen-pro.com/news/
 
Angehängte Grafik:
hydr-0.jpg (verkleinert auf 26%) vergrößern
hydr-0.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
52 | 53 | 54 | 54  Weiter  
1303 Postings ausgeblendet.

16.09.22 15:53
1

2293 Postings, 1787 Tage FjordBären, Zinspfad

das Inflationsgespenst und die Entscheidung für einen deutlichen höheren Zinssatz der FED (am kommenden Mittwoch) sowie der Norges Bank
(am kommenden Donnerstag) steuern in diesem Herbst auf einen steileren Zinspfad hin, m.E.

Kräftige Abschläge der Schwergewichte im OSEBX-Hauptindex (Equinor, AkerBP, Yara und Aker ASA) und die Ping-Pong Turbulenzen am Öl-Markt schicken die Oslo Börs in ein sattes Minus von über 2.4%, am heutigen nachmittag.

Totz crackdown in den Märkten, geht es bei bei Hypro voran, es gibt drei neue Stellenausschreibungen, Frist ist bis 30.9.2022
 
Angehängte Grafik:
hypro.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
hypro.jpg

17.09.22 18:03
1

1728 Postings, 1249 Tage Vestland#1304

... zum Ende des Jahres wird Santa Claus sagen 'Buy the dip'

M.M. das einzige Hydrogen Unternehmen mit schwarzen Zahlen und ohne Schulden :-)))
Die Validierung des 11 MW Elektrolyseurs wird wahrscheinlich erst in Q1 abgeschlossen sein, vor den 839MW Vertrag mit DG.
... und dann ist richtig Party!
 

18.09.22 10:42

464 Postings, 253 Tage HODEL#1306


Schwarze Zahlen ?  HYPRO steht am Anfang und muss sicherlich noch einiges investieren um eine optimale Produktion am laufen zu bringen. Der Auftragsbestand ist sehr gut. Mal schauen was vierteljährlich abgearbeitet wird.


HydrogenPro AS hat die Ergebnisse für das zweite Quartal und die sechs Monate bis zum 30. Juni 2022 veröffentlicht. Für das zweite Quartal meldete das Unternehmen einen Umsatz von 7,78 Millionen NOK im Vergleich zu 0,133 Millionen NOK vor einem Jahr. Der Umsatz betrug 7,78 Millionen NOK im Vergleich zu 0,133 Millionen NOK vor einem Jahr. Der Nettoverlust betrug 20,62 Millionen NOK im Vergleich zu 13,72 Millionen NOK vor einem Jahr.
In den ersten sechs Monaten betrug der Umsatz 16,56 Millionen NOK im Vergleich zu 0,732 Millionen NOK vor einem Jahr. Der Umsatz betrug 16,56 Millionen NOK im Vergleich zu 0,732 Millionen NOK vor einem Jahr. Der Nettoverlust betrug 43,27 Millionen NOK im Vergleich zu 23,84 Millionen NOK vor einem Jahr.  

19.09.22 09:36
1

172 Postings, 533 Tage realistischerOptimisKonkurrenz

Günstige Kaufgelegenheit jetzt mMn

ITM hat letzte Woche rausgehauen, dass die Sie bis 2024 keine 5 GW Produktion zusammen bekommen und bei Nel würde man wohl "Träumer" aus den Projekten aussortieren... was auch immer das heißen mag, wer weiß wieviel substanzielle Aufträge nach Abzug der Träumer dort noch bleiben...

Und wie so oft, zieht es Hypro aufgrund geringen Volumens mit runter, weil es nun mal ein Elektrolyseurhersteller ist. Soweit erkläre ich mir den Einbruch jedenfalls aktuell mangels konkreter Meldungen, welche Hypro selbst betreffen.

Dazu der kürzlich starke Anstieg, der noch mehr zu Gewinnmitnahmen verleitet und sicher werden auch paar SL greifen, die das noch verstärken.

Na mal sehen, welche Institutionen sich die billigen Nachkäufe dann abgegriffen haben... =)  

19.09.22 10:02

4508 Postings, 4395 Tage sonnenschein2010jetzt gehts aber

wieder up...
gutes timing @ realisitischer

In Oslo hat gerade (9:55)  einer 35 k eingesackt.
 

20.09.22 07:35

1429 Postings, 4804 Tage kaktus7Eines ist klar

es werden jede Menge Hydrolysatoren benötigt werden.
Nicht klar ist, inwieweit Hydrogenpro davon profitiert.  

20.09.22 10:54
1

172 Postings, 533 Tage realistischerOptimisHydrolyse bitte mal nachschlagen

Wäre mir neu, dass Hypro sowas herstellt...

Elektrolyseure hingegen wird man viele benötigen. Und Hypro's Marktstellung wird später von den bekannten Faktoren abhängen

- validierte Technik (die wichtigste Baustelle aktuell)
- konkurrenzfähiger Preis (bei Bestätigung der Technik müsste das so sein)
- "first-mover advantage" für Großprojekte (könnte mit dem US-Projekt mit MITSUBISHI dann vorliegen)
- ausreichende Kapazitäten für die Produktion (das wird ggf. der schwierigste Punkt)

Da zuletzt zB ITM Power meinte, sie können ihre Kapazität vielleicht nicht so schnell ausbauen wie geplant, werden sich Marktführer vielleicht erst im Laufe von einigen Jahren und später als bisher gedacht herausheben. Angesichts der Projektdauer für die Planung und Inbetriebnahme solcher Anlagen ist das ohnehin zu erwarten.

Vermutlich werden angesichts der steigenden Nachfrage zunächst zahlreiche Anbieter gleichzeitig den Markt bearbeiten können.  

20.09.22 13:18
2

871 Postings, 2501 Tage mimamaNormale Korrektur

Nicht verunsichern lassen, hier spielt die Zukunft, nachkaufen...  

21.09.22 11:10
1

464 Postings, 253 Tage HODELHYPRO

Marktkapitalisierung von 162 Millionen bei der Auftragslage / Eingang ist lächerlich .

Da sehen wir bald andere Zahlen.



 

24.09.22 17:13

1728 Postings, 1249 Tage VestlandWird weltweit führend in der Wasserstoffproduktion

Leider +Artikel

Der größte Elektrolyseur der Welt ist in Herøya angekommen
Hydrogenpro aus Herøya installiert den größten Elektrolyseur der Welt. Wird weltweit führend in der Wasserstoffproduktion.

https://www.tu.no/artikler/...-elektrolysor-er-ankommet-heroya/522411  

26.09.22 13:03
1

172 Postings, 533 Tage realistischerOptimisMesseauftritt

Hypro hat diese Woche einen Stand auf der WindEnergy Hamburg / H2 Expo

www.windenergyhamburg.com
www.h2expo.de  

28.09.22 13:48
2

464 Postings, 253 Tage HODELHyPro

Oslo Børs - Entscheidung über die Zulassung zum Handel – HydrogenPro ASA

Oslo Børs hat beschlossen, die Aktien von HydrogenPro ASA zum Handel an Oslo Børs zuzulassen. Es wird vorausgesetzt, dass das Unternehmen vor dem ersten Tag der Zulassung zum Handel die Zulassungsvoraussetzungen für Oslo Børs erfüllt. Der Präsident und CEO von Oslo Børs bestimmt den ersten Tag der Notierung, spätestens am 11. November 2022.  

30.09.22 11:55
1

114 Postings, 982 Tage lauraviciHyPro

The first day of trading of the Company's shares on Oslo Børs is expected to be 3 October 2022. Consequently, the last day of trading of the Company's shares on Euronext Growth Oslo is expected to be today, 30 September 2022.  

02.10.22 17:23

172 Postings, 533 Tage realistischerOptimisPareto Podcast mit R. Espeseth

https://www.paretosec.no/pareto-tv-1/...vi-har-ingen-tid-att-foerlora

Leider ist der Podcast auf Norwegisch, was ich nicht verstehe...
https://open.spotify.com/episode/...qU3kQKo?si=Ir7d3hAmRPaa3jSF4e2crA

"Der Wasserstoffmarkt im Überblick „Wir haben keine Zeit zu verlieren“
Folge 61 des Pareto-Podcasts wurde auf unserer jährlichen Energiekonferenz in Oslo aufgezeichnet. Die Nachfrage nach grünem Wasserstoff beschleunigt sich weltweit, wie sieht der Markt heute aus? Welche Chancen und Herausforderungen gibt es? Der Analyst von Pareto Securities, Gard Aarvik, diskutiert dies mit dem CEO und Gründer von HydrogenPro, Richard Espeseth.

Von Matilda Karlsson
Veröffentlicht: 28. September 2022 - 09:00 Uhr

"Wasserstoff ist heute ein wichtiger Bestandteil für viele Industrien und wird in Zukunft eine noch größere Bedeutung haben. Das findet Richard Espeseth, der auf die vielen Vorteile von Wasserstoff hinweist.

HydrogenPro wurde 2013 von Personen mit Erfahrung in der Elektrolyseindustrie und Norsk Hydro gegründet. Das Unternehmen entwirft und liefert groß angelegte Wasserstoffproduktionsanlagen in Zusammenarbeit mit globalen Partnern und Lieferanten, die alle ISO-zertifiziert sind. Im April erhielt HydrogenPro einen der größten Elektrolyseur-Aufträge aller Zeiten, den 220-MW-Elektrolyseur-Auftrag von Mitsubishi Power Americas."
 

03.10.22 13:40
1

2293 Postings, 1787 Tage FjordHypro steigt in den Hauptmarkt von Oslo Börs ein

Oslo – 3. Oktober 2022 – Oslo Børs, Teil der Euronext Group, gratuliert heute HydrogenPro (Ticker: HYPRO) zu seinem Transfer von Euronext Growth Oslo zum Hauptmarkt. Dies ist bisher die 11. Übertragung in diesem Jahr und zeigt die Rolle, die Euronext Growth dabei spielt, Unternehmen zu ermöglichen, zu reifen und sich auf eine Notierung am Hauptmarkt vorzubereiten, der jetzt 213 Unternehmen umfasst.

Das Cleantech-Unternehmen HydrogenPro entwickelt und liefert in Zusammenarbeit mit globalen Partnern und Lieferanten großtechnische Wasserstoffproduktionsanlagen. Das Kernprodukt des Unternehmens ist der alkalische Hochdruck-Elektrolyseur, der Kompressionskosten spart und für variable Belastungen durch Solarpanels und Windkraftanlagen geeignet ist. Die Einheiten werden ohne edle oder seltene Metalle gebaut.

Bei der Eröffnung wurde der Aktienpreis von HydrogenPro auf 28,7 NOK pro Aktie festgesetzt, basierend auf dem Kurs an der Euronext Growth Oslo zum Handelsschluss am 30. September. Dies entspricht einer Marktkapitalisierung von ca. 1,7 Mrd. NOK.

Richard Espeseth, Interims-CEO von HydrogenPro, sagte: „Dies ist ein weiterer Meilenstein für HydrogenPro. Unsere Entwicklung in den letzten zwei Jahren macht das Uplisting zum Hauptmarkt an Oslo Børs zu einem natürlichen nächsten Schritt. Jetzt können noch mehr private und institutionelle Anleger unsere Aktie in ihr Portfolio aufnehmen. Wir freuen uns darauf, unsere globale Präsenz als führendes Unternehmen im Bereich grüner Wasserstoff auszubauen."


Richard Espeseth, Interims-CEO von HydrogenPro, läutete heute Morgen zusammen mit seinem Team die Glocke, um den Börsengang des Unternehmens am Hauptmarkt von Oslo Børs zu feiern. Sie wurden von Øivind Amundsen, CEO Oslo Børs, begrüßt. (Foto: Christopher Fey/NTB)

https://www.euronext.com/en/about/media/...-overfores-til-hovedlisten

https://twitter.com/osloboers?lang=en

 
Angehängte Grafik:
hypro.jpg (verkleinert auf 75%) vergrößern
hypro.jpg

03.10.22 20:08

172 Postings, 533 Tage realistischerOptimisProspekt

Hat schon jemand was von dem angekündigten Prospekt gesehen? Das sollte doch spätestens heute früh - vor dem ersten Handelstag - veröffentlicht werden...  

03.10.22 20:24
1

2293 Postings, 1787 Tage FjordIPO Prospectus

ist von Hypro unter Investors (letzte Sparte) seit Freitag verøffentlicht.

https://hydrogen-pro.com/

https://hydrogen-pro.com/wp-content/uploads/2022/...drogenPro-ASA.pdf  

03.10.22 20:36

172 Postings, 533 Tage realistischerOptimisDanke Fjord

Das hab ich übersehen und mich schon gewundert...  

04.10.22 12:28

172 Postings, 533 Tage realistischerOptimisAnalysten und Kursziele

Bryan, Garnier & Co (Analyst Xavier Regnard) haben coverage für Hypro neu aufgenommen, mit BUY rating.
Lt. Marketscreener liegt das Kursziel bei 4,60 USD. Konsensus mit Pareto gemittelt liegt jetzt bei 4,11 USD, also fast 50% upside...

Simplywallstreet hat übrigens aktuell wieder mal einen Unternehmenswert ermittelt, der einen Kurs von knapp 300 NOK ergibt.
Sieht auch nett aus, wird aber noch etwas dauern bis dahin... Erstmal nehmen wir bis Jahresende die 40 und evtl. auch die 50 NOK - Hürden. Meine Meinung.

Kurzfristig sollte die Meldung der Validierung den Kurs etwas abschieben - wenn erfolgreich. Ein weiterer wesentlicher Auftrieb dürfte m.E. erst kommen, wenn Produktionskapazität in USA / Europa greifbarer wird.  

04.10.22 13:13

464 Postings, 253 Tage HODELHyPro

Er ist gespannt;-))) ….. und wir erst !

Aus der letzten Meldung:
Chief Commercial Officer Erik Christian Bolstad ist sehr gespannt auf die Zukunft von HydrogenPro.

– Mit großer Aufregung und Freude habe ich heute den Empfang und die Platzierung des großen Elektrolyseurs in unserer Testanlage in Herøya miterlebt. Dies ist ein bedeutender Meilenstein für HydrogenPro und die weitere Verifizierung unserer Technologie für die großtechnische Produktion von grünem Wasserstoff. Die Anlagenergebnisse werden dazu beitragen, unsere Lieferung an eine der weltweit größten Fabriken für grünen Wasserstoff zu optimieren, sagt er.
Der Elektrolyseur wird in den kommenden Wochen zusammengebaut und installiert, wobei der Validierungsprozess nach Möglichkeit eingeleitet wird.

Wenn alles klappt und der Wasserstoff „ läuft „ wird Hydrogenpro seine Elektrolyseure noch an einige andere große Unternehmen liefern. Ich denke dabei an die Stahl und chemischen Industrie. 

Nun warten wir gespannt auf erfolgreiche Meldungen.

.... um den Aktienkurs mache ich mir keine sorgen. Er steigt dann , mehr als uns lieb ist ;-)

 

04.10.22 17:16

5 Postings, 99 Tage Apatchenlamas?heute?

warum so schlecht heute?  

05.10.22 07:49
2

104 Postings, 783 Tage LeterPynchH2V Dunkirik Bestellung noch in 2022?

Hallo zusammen,

Ich habe mir mal die Mühe gemacht, den Prospekt etwas genauer zu untersuchen und bin auf Folgendes gestoßen:

Scheinbar wird erwartet, dass beim Projekt H2V Dunkirk die FID noch in 2022 erfolgt (das ist ja noch aktuell im Gegensatz zum Projekt H2V Normandy). Das würde bedeuten, dass wir mit etwas Glück sogar in diesem Jahr eine weitere Großbestellung von 100 MW erwarten können oder?  
Angehängte Grafik:
cb1937b0-e759-40ec-9d6e-c63d66f431c9.jpeg (verkleinert auf 71%) vergrößern
cb1937b0-e759-40ec-9d6e-c63d66f431c9.jpeg

05.10.22 12:34

464 Postings, 253 Tage HODELSicherlich

hängt diese Bestellung von den Ergebnissen ab, auf die wir alle warten.

 

05.10.22 15:31
1
Nein, die Validierung dürfte dafür keine Rolle spielen.

Die Planung, öffentliche Anhörungen und die Genehmigungsverfahren in Frankreich laufen bei H2V Dunkerque schon ewig und beruhen noch auf dem bisherigen System ohne die neue Beschichtungstechnologie.

Das neue System wäre daher wohl nur für Anschlussbestellungen zur Erweiterung oder andere Standorte relevant (beides ist nach eigener Aussage vorgesehen).  

05.10.22 21:22

2293 Postings, 1787 Tage FjordFAT-Test

Validierung hin oder her, erst mal den erforderlichen FAT-Test von DNV-GL abwarten, danach reden wir über Validierung (Zertifikat).

Die neue Position als Mechanical Engineer erfordert u.a. die Verantwortung für die Teilnahme bei den FAT-Test.

Bewerbung ist bis 7. Oktober.

 
Angehängte Grafik:
engineer.jpg
engineer.jpg

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
52 | 53 | 54 | 54  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben