SMI 10'138 -1.6%  SPI 13'015 -1.5%  Dow 29'590 -1.6%  DAX 12'284 -2.0%  Euro 0.9510 -1.1%  EStoxx50 3'349 -2.3%  Gold 1'644 -1.6%  Bitcoin 18'639 -1.7%  Dollar 0.9815 0.0%  Öl 86.6 -4.1% 

Neue Novavax: Anstieg nach 1:20 Re-Split

Seite 324 von 333
neuester Beitrag: 26.09.22 17:53
eröffnet am: 15.05.19 08:23 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 8302
neuester Beitrag: 26.09.22 17:53 von: newson Leser gesamt: 1426152
davon Heute: 1261
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 322 | 323 |
| 325 | 326 | ... | 333  Weiter  

08.08.22 12:38

2032 Postings, 2167 Tage Unicorn71Hoffentlich kein böses Omen...

für unsere Zahlen...  

08.08.22 15:41
1

391 Postings, 1921 Tage Dagobert_0815LVs toben sich aus

Hier werden noch einmal Schnäppchen zu supergünstigen Kursen gemacht, es gibt halt die Zittrigen, die keine Nerven haben.
Ich gehe davon aus, dass wir nachher wieder im Plus sind und wenn die Zahlen passabel sind werden wir heute und morgen grünen Tage haben.
NmM  

08.08.22 15:59

391 Postings, 1921 Tage Dagobert_0815...ging mit dem plus ja schneller als erwartet...

08.08.22 17:50
1

515 Postings, 1720 Tage Brontosaurus@Dagobert

Ja, mit dem Minus auch…..
Ich wette darauf, mit den Zahlen kommen minus 10-15 Prozent, so kennt man diese Drecksaktie….
Nur Spielball von Zockern, hatmit Invest nichts zu tun….
Gruß Bronto  

08.08.22 18:31

2032 Postings, 2167 Tage Unicorn71quod erat demonstrandum...

08.08.22 18:49

391 Postings, 1921 Tage Dagobert_0815@Bronto

Hast offensichtlich recht, ist eine Zockeraktie, dafür brauche ich nicht investieren, kann dann gleich ins Casino gehen. Wirklich schade, was hier mit Novavax gespielt wird, ist ein total super Produkt. Hier werden die Kleinanleger ständig abgezockt, die Größen reiben sich die Hände und wir sind die mit der A....karte.
 

08.08.22 23:10
1

1232 Postings, 838 Tage FashTheRoadUmsatzprognose halbiert

"Novavax halbiert Umsatzprognose aufgrund geringer Nachfrage nach COVID-Impfstoffen;"

"8. August (Reuters) – Novavax Inc hat am Montag seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr um die
Hälfte gesenkt, da der Impfstoffhersteller gegen die geringe Nachfrage nach seiner COVID-19-Impfung
kämpft und seine Aktien im erweiterten Handel um 32 % nach unten schickte.

Novavax sagte, dass es nun für 2022 einen Gesamtumsatz im Bereich von 2 bis 2,3 Milliarden US-Dollar
erwartet, verglichen mit seiner früheren Prognose von 4 bis 5 Milliarden US-Dollar."


https://www.reuters.com/business/...st-vaccine-sales-slow-2022-08-08/


 

08.08.22 23:21
1

1232 Postings, 838 Tage FashTheRoadNettoverlust in Q2/2022 = 510 Mio USD

Der Nettoverlust für das zweite Quartal 2022 betrug 510 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 352 Millionen
US-Dollar im Vergleichszeitraum 2021.

Der Gesamtumsatz für das zweite Quartal 2022 betrug 186 Millionen US-Dollar , verglichen mit 298 Millionen
US-Dollar im Vergleichszeitraum 2021. Der Gesamtumsatz des zweiten Quartals 2022 umfasst 78 Millionen
US -Dollar Umsatz, der sich aus 55 Millionen US -Dollar Produktverkäufen von NVX-CoV2373 auf der Grundlage
von drei Millionen Dosen zusammensetzt verkauft von Novavax und 23 Millionen US-Dollar an Lizenzgebühren,
Meilenstein- und Adjuvansverkäufen an unsere Lizenzpartner. Die Zuschusseinnahmen von 108 Millionen US-Dollar
im zweiten Quartal 2022 im Vergleich zu 272 Millionen US-Dollar im Vorjahr resultierten aus einem Rückgang
der Aktivitäten im Rahmen unserer Vereinbarungen mit der US-Regierung und mit der Coalition for Epidemic
Preparedness Innovations.



https://ir.novavax.com/...inancial-Results-and-Operational-Highlights


Hier wird aktuell massiv Cash verbrannt !!  

09.08.22 00:12

1905 Postings, 4887 Tage aurinDas ist ja mal ein echt grottiges Quartal

…. Hätte man das geahnt wäre hier extrem was zu holen gewesen aufgrund der daraus resultierenden Kurskapriolen aber da sieht man mal wieder auf reine Drittseiten wie die indische Exportseite darf man sich nicht verlassen denn es spielen halt auch viele andere Faktoren mit rein und am Ende zählt nur das was der Konzern offiziell verkündet. Oder es halt bleiben lässt und da fragt sich ob Stan nicht doch noch seinen Lebensabend am Ende in Schweden verbringt, also hinter den Gardinen ;)

Was die Sache mit dem Cashburn betrifft Fash: geht natürlich sehr viel weiterhin in die Forschung nicht nur hinsichtlich Omikron sondern generell die Pipeline. Dazu die Kleinkindstudien usw. die aber mehr oder weniger komplett durch die US Regierung finanziert werden mit etlichen hundert Millionen zusätzlich. Wie und wann die bei welchen Kerstins Fließen weiß natürlich nur der Geier. Wie aber grad im Earningscall erläutert wurde ist man weiter auf Kurs  Richtung stabilem Break Even. Angeblich konnten die EU Rechnungen erst exakt nach dem 30.6 geschrieben werden sonst hätte die Bilanz wohl trotz Sommerflaute zumindest ähnlich Q1 ausgesehen und auf Jahressicht soll sich angeblich alles wieder entsprechend dem saisonalen Lieferbedarf anpassen da die APAs fix sind.

Irgendwie ist Novavax für mich noch zu Kundenorientiert unterwegs scheint mir fast. Man hat fixe Verträge, lässt sich aber netterweise auf Lieferverschiebungen bis in Q4 ein, teilweise selbst auf Q1/23. kann ich zwar aus Kundensicht komplett nachvollziehen da COVID ja gefühlt derzeit nicht existiert trotz all der Toten tagtäglich aber langsam müssen die Novajaner mal echt die Zügel anziehen und auch was für ihre Investoren tun. Klaro wird es dem Ruf schaden wenn man eine ach so gemeinnützige Organisation wie Covax/Gavi nicht nur an ihre Milliardenabnahme sanft erinnert sondern mit gesamter Anwaltschaft mal deutlicher wird. Gleiches gilt für andere fixe Verträge mit Großkunden wie UK, Australien usw. Die EU scheint sich bislang als einzigstes an die Abnahmeverpflichtungen zu halten,  hat aber natürlich ihre Lieferzeitfenster maximal nach hinten hin ausgenutzt. Ist wie gesagt auch völlig verständlich aber fürs Q2 war das echt mal richtig richtig blöd.
 

09.08.22 00:36

54 Postings, 1344 Tage redmachine55$ Mio

Umsatz durch Verkäufe in Q2 ...

Das grenzt doch an Betrug. Das hätte längst eine Gewinnwarnung geben müssen.

"EU Rechnungen­ erst exakt nach dem 30.6 geschriebe­b"

Da geht es wohl um die 400 Mio Umsatz oder?

Damit hätte man 586 Mio Umsatz in Q2. Das sind immer noch über 100 Mio weniger als Q1.

Also ich sehe hier mittlerweile ein Wirecard Szenario wahrscheinlicher als "Break Even".

55$ Mio. Unfassbar.
 

09.08.22 00:49

1905 Postings, 4887 Tage aurinAlso ganz ehrlich ist COVID doch seit Q1

aus den Augen und aus dem Sinn. Kennt irgendjemand irgendwen der seitdem übers Impfen nachdenkt?. Ähnliches Quartal wie Q1 war hier bestenfalls zu erwarten, daß es nun an wenigen Tagen sowie den fixen Bilanzierungsregeln gescheitert ist das für Q2 entsprechend aufzuzeigen ist zwar ärgerlich aber Stan hat ja im Rahmen seiner beschränkten rhetorischen Möglichkeiten eingangs erklärt wie es dazu kam.

Bei der Gewinnwarnung stimme ich dir voll zu deswegen ja auch meine Andeutungen mit dem Lebensabend in Schweden wenn er es noch länger so weiter treibt. Spätestens am 1.7. hat er ja gewußt daß die Rechnungen es nicht mehr ins Q2 geschafft haben, das wären also fast 40(!) Tage Zeit zum Nachdenken gewesen!!! Je eher der CEO nun verschwindet desto besser für den Laden.

 

09.08.22 01:01

54 Postings, 1344 Tage redmachineUSA nimmt nichts mehr ab in 2022

https://www.cnbc.com/2022/08/08/...-tanks-in-after-hours-trading.html

“We are now projecting that we will have no new revenues in ’22 from the U.S. or from Covax.”

D.h..auch eine Booster Zulassung in USA wird nichts bringen. Sonst macht die Aussage keinen Sinn.

Also wenn USA nicht abnimmt, dann wird such UK/Israel Null abnehmen.

Das ist jetzt echt schwierig wenigstens einen Strohhalm an Hoffnung zu finden.

An 2 Mlrd Umsatz glaube ich nie und nimmer.  

09.08.22 01:26
2

1905 Postings, 4887 Tage aurinHabs mir nochmal überlegt, auch der CFO muß weg

Entlastung kann und wird es für diese Jungs keine mehr geben das sollte ihnen eigentlich klar sein und somit wäre zeitnah die Koffer packen das schlauste was sie machen können.

Umsatztechnisch wird das alles schon passen Red. Allein die EU Dosen die abgenommen werden müssen sind schon mindestens die knapp über 2 Milliarden Umsatz wert. Ist aber letzten Endes alles egal für den Kurs denn selbst wenn die im März 10 Milliarden prognostiziert hätten würde der Kurs genauso rumdümpeln wie das letzte halbe Jahr da bin ich mir ziemlich sicher. Entweder ist man hier Long und betrachtet das große Ganze und die wirklich enormen Meilensteine die allesamt bereits errungen wurden oder man flieht vor dieser Aktie und blickt dabei nicht auf bestehende Verträge  usw zurück.

Wie auch immer, ändern können wir allesamt nichts an der Situation aber ich halte Nuvaxovid nach wie vor für den derzeit wohl entscheidenden Faktor der uns aus der Pandemie führen könnte. Man müsste sich halt dummerweise auch drauf einlassen und daran scheitert es augenscheinlich leider noch gewaltig :( nun im Schnellschußverfahren mal eben zwei Bivalente MRNA Impfstoffe ohne Studien und Prüfungen zuzulassen betrachte ich als sehr blauäugig. Biontech hat laut unseren Radio Nachrichten heute aber immerhin nun mit ersten Studien angefangen, von Moderna weiß ich es nicht genauer aber Novavax ist ja ebenfalls dran.

Ich geh dann mal ins Bett und ärgere mit noch weiter über die unnützen Finanz und Executive Vorstände.

 

09.08.22 01:26

54 Postings, 1344 Tage redmachineÜbernahme Phantasie

Vllt hat ja Pfizer etwas Kleingeld übrig.

Bei Valneva sind die ja eingestiegen.
Bei Nova gibt es zig Lieferverträge zum Auspressen und MatrixM als Wechselgeld.  

09.08.22 11:37
3

198 Postings, 298 Tage Trade Lord 66Feine Kurse...

Paar Wochen Urlaub und was sehe ich... ;-)

Euphoriebombe und Hunterchen würden das bestimmt als Einstiegskurse bezeichnen.
Dann können die Pusher ja jetzt ihre EKs von über 100 fein runterschrauben.

Was für eine Klitsche. Wirecard lässt grüßen. Aber seht es ruhig positiv. Da geht noch was, ganz sicher.
Ist ja eine riesen Pipeline und da geht ganz bestimmt alles viel besser.

Ist eigentlich ein 3x Luigi wert... Nen Tick über 30% hat doch was.  

09.08.22 13:13
1

5625 Postings, 418 Tage Highländer49Novavax

09.08.22 17:02
1

5625 Postings, 418 Tage Highländer49Novavax

Gestrichene Umsatzprognose
Novavax crasht: Uni Saarland sieht deutliche Vorteile bei Moderna und Biontech
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...rteile-moderna-biontech  

09.08.22 17:43

909 Postings, 109 Tage newsonHoffe das Ding geht auf o,1 und verschwindet

meine Geld hatte es lange vorher gekostet wegen den Pushern hier.

Ich hatte ja berichtet das keiner der Ärzte bei  uns damit impfen will und es gibt keine Nachfrage, aber das wurde ja schön übergangen, ich hoffe die Strafe dafür folgt bald.

Niemand  will das ( siehe Impfungen USA ) und das ist auch richtig so , im Sept. bekomme ich die 4. Impfung mit dem guten Biontech und fertig .

Ich hatte auch darüber berichtet das die über 1 Milliarde Döllar verbrauchen im Jahr ( steht alles in den Zahlen ), wie soll da was unten herauskommen .

Daher absolut richtig was da läuft , die haben unterm Strich alles veräppelt , hier wird es jetzt ruhig ............würde ja gern was sagen , aber das mach ich nicht

Kurz und hart und ctschü  

09.08.22 17:47
1

96 Postings, 827 Tage Surfdoggynewson

irgendwie bist du hier falsch - lol  

09.08.22 18:20

380 Postings, 1132 Tage Bergmann99Wat fürn Saftladen

Tut mir echt leid für euch wenns rot im Depot ist. Ich habe den Absprung gerade so geschafft. Aber hier sind Hopfen und Malz verloren. Respekt an die Leute die hier weiter reinbuttern, ihr müsst Eier haben.  

09.08.22 18:37

2032 Postings, 2167 Tage Unicorn71Ja, Bergmann, Newson...

Wenn wir nur auf Koryphäen wie euch gehört hätten... Es mag länger dauern, aber das ist bei Bio Tech/Pharma manchmal so...
Ich hoffe jedenfalls niemals so armselig zu werden, dass ich im Forum sowas schreibe wie "ich habs euch ja gesagt, ihr wolltet ja nicht auf mich hören..."
Ach, und Newson : Spiel doch n büschen bei Aeterna... Top Unternehmen! Da holste deine Kohle sicher schnell wieder rein... Muhahaha  

09.08.22 19:11
1

53 Postings, 173 Tage Rahel255@newson, in einem Punkt gebe ich dir Recht:

es ist ruhig hier geworden und hat lange gedauert, bis sich die Befürworter zu Wort gemeldet. Ausser aurin hat keine / r den Mut gefunden Stellung zu dem Desaster zu beziehen. Jetzt newson  abzuwatschen kommt dem Sprichwort gleich: "man schlägt den Sack und meint den Esel". Wenn auch der Beitrag von newson seinem Ärger geschuldet ist, so hat er doch zumindest eines bewirkt: manch einer der Befürworter ist aufgewacht.  @Unicorn71: deinem Beitrag entnehme ich, dass du mit den Zahlen und vor allem, mit den Ausssichten im Einklang bist. Darf ich das so interpretieren?
Und eine finale Frage: wo ist eigentlich der große Houdine???  

09.08.22 19:24

5415 Postings, 4219 Tage AktienflüsterinHier muss niemand auf den anderen einhauen

hier haben alle ein bißchen Recht.
Schon vor langer Zeit war immer die Diskussion und auch die Feststellung das der Impfstoff Top ist, aber viel zu spät auf den Markt gekommen ist. Da war das ganz große Geschäft, selbst noch in der Pandemie schon längst gelaufen. Schaut man sich den Chart an, so kann man das seit Jahresbeginn gut mit verfolgen wie mit dem Impfgeschehen und der Entwicklung der Pandemie und dem Verhalten der einzelnen Staaten und Länder der Kurs Hand in Hand mit nach Unten gegangen ist. Bei Valneva das selbe Spiel. Klar, wer soll sich denn noch impfen lassen wenn die meisten Staaten und Länder Corona in der milden Form als schwerere Grippe einstufen und man damit in Zukunft einfach leben wird.
Wie auch vor 7 Monaten kann an für sich nur ein neuer, hoch ansteckender und aggressiver Mutant eine Wende und neuerlichen Aufschwung bringen, jetzt im Herbst und Winter. Ansonsten sind die meisten Impfdosen-Hersteller/Entwickler mehr als gut bewertet, je nach Pipeline und somit bestehen da auch keine großen Phantasien mehr.
Kurzfristig kann man natürlich so ein Titel in solche radikalen Auf und Ab´s gut zocken, aber mehr sollte man auch nicht machen und sich stets kurz absichern.
Und was hat man noch gelernt aus der Geschichte. Niemals Aktien über Nacht halten !
Man schläft ruhiger, und sollte ein Hype weiter gehen, dann kann man am nächsten Tag ja wieder rein.  

09.08.22 19:29
1

2032 Postings, 2167 Tage Unicorn71Rahel

Natürlich bin ich nicht zufrieden, aber ich ertrage es eben und blicke in die Zukunft, statt hier den Besserwisser zu spielen oder rumzujammern wie so mancher Lappen hier. Aurin hat vorhin hinsichtlich Zukunft alles gesagt, in anderen Foren  wurde es aausreichend nalysiert.
Mal so allgemein gesprochen: es ist mir völlig Latte  ob ihr hier investiert bleibt oder nicht. Wenn ja bin ich jedem dankbar, der mit Wissen, News oder Analyse seine Kenntnisse einbringt. Aber dieses stetige rumlabern ohne hier investiert zu sein oder anschließend alles besser zu wissen, nee, daran werde ich mich nie gewöhnen und einige treten damit permanent in Erscheinung...Sollen halt die bleiben, die es ertragen können!  

09.08.22 19:29

5415 Postings, 4219 Tage AktienflüsterinIch vermute mal, das die Aktie die Tage

noch nach Unten durchgereicht wird und dann zwischen 17,7 und 19,69 kurz aufschlagen wird, dann würde ich ein Wiedereinstieg wagen. Alles andere ist blutige Zockerei momentan und die shorts nutzen diese schlechten Zahlen und Aussagen sicherlich noch weiter aus.  

Seite: Zurück 1 | ... | 322 | 323 |
| 325 | 326 | ... | 333  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben