"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11532
neuester Beitrag: 29.09.20 13:40
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 288284
neuester Beitrag: 29.09.20 13:40 von: GoldHamer Leser gesamt: 21477083
davon Heute: 8600
bewertet mit 354 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11530 | 11531 | 11532 | 11532  Weiter  

02.12.08 19:00
354

5866 Postings, 4703 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11530 | 11531 | 11532 | 11532  Weiter  
288258 Postings ausgeblendet.

29.09.20 08:47
3

17479 Postings, 7608 Tage preisfuchshpgronauhot

erst über Masken informieren, dann schreiben.
Wie groß das Virus?
Wie sinnvoll die Maske?
Die Maske finde ich sinnvoll im überfüllten Bus, oder beim Kellner, damit er nicht beim Bedienen und Reden auf mein Essen spuckt.
-----------
Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus!

29.09.20 08:56
5

3154 Postings, 1430 Tage Qasar#259 wenn es keine Übersterblichket gab

liegt der Schluss tatsächlich sehr nahe, dass diese Menschen ohnehin gestorben wären bzw. ursächlich an einer anderen Krankheit oder Infektion als Corona starben.
Dies ist im Grunde auch das Ergebnis der von Prof. Püschel in Hamburg gemachten Obduktionen.

Ohne Übersterblichkeit keine Pandemie. Wir erleben lediglich eine Test- und Medienpandemie.
Auch hier im Forum gibt es nur wenige Mitforisten, die jemanden kennen, der an C erkrankte.
Ich selbst kenne nur Menschen mit Angst, davor zu erkranken oder andere anzustecken. Doch auch diese Menschen kennen niemanden, der erkrankte.

Meine Frau kennt berufsbedingt durch die Arbeit in mehreren Kliniken im Landkreis mehrere Fälle. Doch die Kliniken sind eigentlich unterbeschäftigt. Es gibt weniger OPs´, wiederum vermutlich aufgrund der Angst der Patienten sich anzustecken.

Die Tests finden keine Infizierte, sondern Falschpositive, da symptomfrei und gesund. Diese Zahlen haben keinerlei Aussagekraft über den Krankheitseffekt des Virus.  

29.09.20 08:59
4

23719 Postings, 3588 Tage charly503schönen Dank preisfuchs,

ausser meiner Wenigkeit lässt sich wohl kaum einer instrumetalisieren, neiiin!
Hier kann man erzählen was man will, man nimmt aber nicht wahr, wie man selber instrumetalisiert wird weil man nicht wahrhaben will, das es andere Medien gibt, welche es strikt unterlassen, den Andresdenkenden, Recherchierenden auch nur annähernd zu folgen.  

29.09.20 09:02
5

122 Postings, 121 Tage waswiewohpgronauhot.

ich wage es zu bezweifeln damit es in Deutschland überhaupt 100 Tote durch Corona gibt, wahrscheinlich sind es viel weniger. Damit Corona Viren oder Teile davon bei den Toten nachgewiesen wurden bedeutet lange nicht das sie an Corona gestorben sind. Genauso wenig wie die 99 Prozent die durch den PCR Test als Corona infizierte gelten niemals an Corona erkranken.  

29.09.20 09:03

23719 Postings, 3588 Tage charly503hypogronauhot.

woher weißt Du das 10 000sende gerettet wurden. Haben die sich alle per Zeitung oder Post bei Dir oder der Fernbedienung, gemeldet?  

29.09.20 09:05

23719 Postings, 3588 Tage charly503das hat instrumentalsierung angerichtet,

waswiewo. Die Initialzündung schlechthin!  

29.09.20 09:07
2

17479 Postings, 7608 Tage preisfuchsHier etwas für ihn

https://www.worldometers.info/coronavirus/worldwide-graphs/

Das Corona existiert will ja keiner anzweifeln.
Aber den Gau um Corona sehr wohl.
Es wird immer der Statistiken "Memento Mori" vergessen.
Ab 70 ist das halt realer als mit 20 Jahren.

So noch ein paar Stunden, dann bin ich zwecks dem Bitcoin Thread, weil da immer so nett und unehrlich bin gesperrt ;-)
Was hat ZDF und ARD nur mit mir angestellt?
Seit ich 24 Std. dort aktiv Zuschauer bin, verstehe ich die Welt viel besser.
-----------
Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus!

29.09.20 09:21
2

3154 Postings, 1430 Tage Qasar#255 Florida reopen

ja das scheint ein vernünftiger Mann zu sein.
Zitat: "we are in a situation where people can make decisions about their safety"
d.h. Freiheit des einzelnen: Jeder kann selbst entscheiden, wie er sich schützt, oder ob er das Risiko einer Ansteckung zB in einem Sportereignis eingeht.

Ein erster Schritt in die richtige Richtung.

Der zweite Schritt ist die Erkenntnis, dass überhaupt keine Gefahr besteht und bestand.  

29.09.20 09:41
3

1879 Postings, 418 Tage KK2019die Systemparteien haben ihr Ziel erreicht

Ablenkung von den wahren Problemen durch eine Mikrobe.

Der ökonomische Kollaps, das ist das eigentliche Problem.
Und die Verursacher der ganzen Misere ist Mutti, die keine Mutti ist!  

29.09.20 09:47
2

3154 Postings, 1430 Tage QasarHeim ins Ostreich

https://www.youtube.com/watch?v=mTWMb4bwIqo
gute Vorschläge wie ich finde wenn auch Satire  

29.09.20 09:49
4

640 Postings, 742 Tage Force MajeureDie Denunziation blüht


Am 1. Oktober 2017 wird das Netzwerkdurchsetzungsgesetz 3 Jahre alt.

Es wurde vorgeschlagen es in  das "Denunziationsförderungsgesetz"  umzubenennen. SF

Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz ist nicht nur ein Gesetz, das die freie Meinungsäußerung unterdrückt und zerstört, es ist auch ein Gesetz, das organisierte Formen des Denunziantentums begünstigt. Wobei vor allem die Anzahl der Deutschen, die bereit sind, sich wieder einmal als Denunziant zu verdingen, erschreckend ist.

 

29.09.20 10:24
3

14325 Postings, 2908 Tage silverfreakyWieso Corona hochgehalten wird, ist jetzt klar.

Peter Boehringer hat es ausgeführt.Es dient der Schuldenvergemeinschaftung.Im Prinzip ein Topf wo Corona drauf steht und der Süden Geld rausholt.  

29.09.20 10:34
1

19596 Postings, 2493 Tage Galearisalles vergemeinschaften und den einen

auf "United Republics of Weimar" bringen. Dann noch  Gold verbieten, für private und gut is......
keine Kritik mehr , Funktionärswirtschaft und zwar wählen lassen, aber wenns opportun ist, a la Mielke auszählen.  

29.09.20 10:53
1

6 Postings, 0 Tage GoldHamerSchweden: Systembedrohung durch Clan-Kriminalität

In Schweden nimmt die Bandengewalt dramatisch zu. Die Polizei spricht von einer ?Systembedrohung?. Das verschiebt auch den Diskurs im Land.

   Die Clan-Gewalt in Schweden nimmt drastisch zu.
   Anstrengungen der Polizei im Kampf gegen die Bandenkriminalität schlagen fehl.
   Rechtspopulisten profitieren von der Entwicklung.

Schweden ? Hat sich Schweden, das für viele im 20. Jahrhundert als das sozialdemokratische Musterland schlechthin galt, im 21. Jahrhundert naiv der Mafia ausgeliefert? Und steht es nun kurz vor dem Zusammenbruch als ?failed state?, als gescheiterter Staat? Für die zehn Millionen Menschen im Land muss die bizarre Frage ein Stück realistischer klingen, seit ihr Vize-Polizeichef Mats Löfving jetzt ein tiefschwarzes Bild von der Kriminalität in Schweden gezeichnet hat.

Eure Generalsekretärin Mutti, wird Deutschland, in den Abgrund reiten. Deutschland auf dem schwedischen Pfad der großen Veränderung.  

29.09.20 11:07

6 Postings, 0 Tage GoldHamerTürkische Lira

auf dem Abstieg Weg zur Bedeutungslosigkeit....  

29.09.20 11:12
1

19596 Postings, 2493 Tage Galearis#273

was heisst da "Eure " ...ich hab di ned g`wählt und g`wollt.
Und Band`n sind hier längst Realität und im Untergrund tätig, als Investoren und als Rocka Gangs oder sonstwas., das juckt schon keinen mehr, da  nicht mehr bewältigbar. Man will ja auf Maskn achten und Schilder aufstellen, wie im Kindergarten,  ab wann man und wo diesen Schnulli  tragen muss, anstatt die echten Delinquenten zu jagen und zu verhaften. Nur meine Meinung.  

29.09.20 12:09
1

14325 Postings, 2908 Tage silverfreakyMerkel will jetzt brachial durchgreifen wegen

Corona.Vielleicht wird dann die Todesstrafe wieder eingeführt.Dann gibt es wirklich Coronaopfer.Allerdings anderst wieviele vermuten.Da wäre dann allerdings kein Test nötig, die Zahlen stimmen dann.  

29.09.20 12:30
2

19596 Postings, 2493 Tage GalearisModeration erforderlich


Moderation erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

29.09.20 12:31
1

19596 Postings, 2493 Tage GalearisBelgien und Florida haben Coronaaaaa

abgesagt,  befreien sich davon.  Habe ich gehört.........  

29.09.20 12:57

6 Postings, 0 Tage GoldHamer#275

wer Volltrottel wählt? Die müssen das am Hinterteil spüren. Schwedische Ureinwohner kommen jetzt unter die Räder der Gewalt. Deutschland?  Dauert ein paar Jährchen länger,  wird ein Bürgerkrieg entfachen. Staatsmacht?  Hilflos wie kleine Kinder.  Die Clan-Tyrannen, regieren über der Staatsmacht....  

29.09.20 13:16
1

1742 Postings, 4121 Tage holzauge999Goldpreis aktuell 1.888,66 $

Geht doch Scheini.

Gruss Holzi PS: Nächste Marke 1988,0$  
-----------
Neues Motto: Weg vom Öl das ist Zukunft !!

29.09.20 13:32
1

362 Postings, 2537 Tage hpgronauhotmail.comDie Volltrottel sind immer die anderen.

Ein hervorragendes Erkennungszeichen für Volltrottel ist ihre scharfsinnige Wahrnehmung von Volltrotteln in ihrem Umfeld.
Das Internet wird die Quaselbude der Asilanten.
Warum muss das Internet so tief sinken.
Wir brauchen dringend wieder jemanden, der aufräumt.
Ihr solltet mehr auf Mutti hören.  

29.09.20 13:37

6 Postings, 0 Tage GoldHamerhpgronauhot.: Volltrottel sind immer die anderen

schau in den Spiegel - was glaubst du was du da siehst?  

29.09.20 13:38

6 Postings, 0 Tage GoldHamerHör auf die Mutti...

Hör auf die Mutti  

29.09.20 13:40

6 Postings, 0 Tage GoldHamerHör auf die Muddi...

Hör auf die Muddi....  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11530 | 11531 | 11532 | 11532  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben