SMI 11?717 -0.9%  SPI 15?155 -1.2%  Dow 34?869 0.2%  DAX 15?574 0.3%  Euro 1.0829 0.0%  EStoxx50 4?165 0.2%  Gold 1?751 0.0%  Bitcoin 39?887 -0.2%  Dollar 0.9257 0.0%  Öl 79.3 1.6% 

HCI Kaufempfehlung?

Seite 1 von 21
neuester Beitrag: 24.09.21 09:25
eröffnet am: 31.07.06 12:44 von: hui456 Anzahl Beiträge: 520
neuester Beitrag: 24.09.21 09:25 von: Helg11 Leser gesamt: 122671
davon Heute: 23
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 | 21  Weiter  

31.07.06 12:44
6

805 Postings, 5603 Tage hui456HCI Kaufempfehlung?

Die Deutsche Bank gibt eine Kaufempfehlung mit Kursziel von 23 EUR.
Erfahrungen in der Vergangenheit lassen bei Kaufempfehlungen dieser Bank eher zur Vorsicht raten.
Aber selbst die Deutsche Bank schränkt ein, daß die am 11.8. zu erwartenden Quartalszahlen "kurzfristig" negative Impulse aussenden könnten.

Dann also lieber das Pulver trocken halten und die jetzt kurzfristigen Kurssteigerungen nicht überbewerten. Die Produktauswahl der Emmissionshäuser ist zwar vielfältiger geworden aber die Nachfrage der Kunden eher schwächer. Der Zweckoptimismus der Vertiebsbranche hat jetzt leider auch bei MPC zu einer Veränderung der Aussagen über die Zukunft geführt. Während in der Vergangenheit eher zu konservative Zukunftsannahmen kommuniziert wurden, die dann nach Veröffentlichung der tatsächlichen Zahlen nach oben angepaßt werden mußten, erleben wir jetzt ein anderes Verhalten.
Nächste Veröffentlichung von Quartalszahlen HCI 11.08.06 und LLOYD Fonds 24.08.06.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 | 21  Weiter  
494 Postings ausgeblendet.

08.09.21 14:41

792 Postings, 2952 Tage Homer_SimpsonAnja Hillmer / IR

ich werde mich zu gegebener Zeit und nach Freigabe der IR äußern, noch 2-3 Tage Geduld bitte.  

08.09.21 18:49

10 Postings, 34 Tage Nomad@Homer

Thx. Man darf gespannt sein!  

09.09.21 07:54

40 Postings, 1497 Tage Tommy_ABGSchon gesehen?

HCI Hammonia Schffsholding - Konkretisierung des Jahresausblickes - Aktie gestiegen gestern  um 32%  

10.09.21 19:22

33 Postings, 113 Tage Helg11Charter

Rubina 48.500 USD/Tag
(15.434 USD Charterrate/Tag über die gesamte Flotte)

Beachten Sie auch, dass die Hamburger Bank letzte Woche Aktien verkauft hat.

https://www.ernst-russ.de/de/investor-relations/Aktie.html  

15.09.21 12:42

792 Postings, 2952 Tage Homer_SimpsonFeedback

Guten Morgen Zusammen,
folgend das Feedback meines Telefonats mit der IR.
Aufgrund meiner Frage hier in der Allgemeintheit, welche Themen euch ebenfalls noch interssieren, hat die IR, in Person von Frau Hillmer gemeinsam mit einem Rechtsbeistand angerufen und mitgeteilt, dass man von dem Interview Abstand nehmen möchte.
Begründung mit "man würde gerne die Zügel selbst in der Hand halten" einerseits verständlich, andererseits aus meiner Sicht Schwachsinn, da ich nicht davon ausgegangen bin, dass man mir Internas mitgeteilt hätte, die dem Kapitalmarkt anders nicht zugängig gemacht werden.
Man hat mir dann die Beantwortung meiner Fragen in schriftlicher Form avisiert, worauf ich Stand heute aber noch warte.
Subjektiv hat Frau Hillmer einen ganz sympathischen Eindruck hinterlassen und durch den Anruf von gleich 3 Vertretern von ER den Eindruck vermittelt, dass man sich um die Anliegen der Investoren kümmert.
Dieser Eindruck hat sich bisher aber leider nicht bestätigt.  

15.09.21 12:52
1

10 Postings, 34 Tage NomadSchade

danke für den Zwischenstand Homer.

ich bin gespannt, ob noch etwas kommt. vielleicht gibt es intern auch unterschiedliche Sichtweisen bzgl. Kommunikation mit Investierten.

das Bild so ist natürlich kein gutes und auch etwas ärgerlich.

nochmal: Die Fragen von Homer sind ja sehr legitim.  

17.09.21 13:35

40 Postings, 1497 Tage Tommy_ABGSpielverderber

wieder Verkauf aus den Aufsichtsrat - ebenfalls bei Hapag Lloyd  

17.09.21 13:42

40 Postings, 1497 Tage Tommy_ABGLemminge

die Insider gehen raus - in der gesamten Branche - aber die Lemminge glauben weiter an steigende kurse - so funktioniert die Börse...früher - heute und auch übermorgen...  

17.09.21 14:13

40 Postings, 1497 Tage Tommy_ABGAlter der Schiffe

wenn ich mich recht entsinne, konnte man bis vor kurzem in der Schiffsliste noch das Baujahr der Schiffe sehen - hat man jetzt diese Spalte entfernt, da die Pötte teilweise älter als 15 Jahre sind- stellt sich mir folgende Frage: Muss man als erfolgreicher  Investor nicht auch mal verkaufen? Oder will man die Schiffe in ein paar Jahren als Schrott abschreben?  

20.09.21 12:17

40 Postings, 1497 Tage Tommy_ABGalle sind verstummt...

ich finde, heute ist ER wieder fair bewertet  

20.09.21 15:05

60 Postings, 418 Tage SandkaiserBei EPS von 0,77 ja.

Aber in 22 werden doch 2 ,0 EPS erwartet. Dann KGV 5 könnte dann der Kurs doch eigentlich bei 8-10 stehen. NmM  

20.09.21 16:53

40 Postings, 1497 Tage Tommy_ABGBörse ist nie logisch

kauf doch einfach...  

21.09.21 08:38

60 Postings, 418 Tage SandkaiserHabe bereits genug.

21.09.21 14:46

40 Postings, 1497 Tage Tommy_ABGgenau da liegt das Problem

alle haben bereits genug...nur wenn ihr weiter kauft wird der kurs auf 10 ? steigen...von alleine wird das nichts...  

21.09.21 15:52

792 Postings, 2952 Tage Homer_Simpsontommy

Wenn ER für dich als Aktie nicht interessant ist, dann widme dich doch bitte den für dich interessanten Titeln und verschone uns hier mit deinem inhaltlosen spam  

21.09.21 16:00

10 Postings, 34 Tage Nomad@Tommy

Entweder mit guten Argumenten etwas untermauern oder einfach mal still sein.
Das Forum hat Niveau bisher. bitte nicht zerstören!  

21.09.21 17:26

40 Postings, 1497 Tage Tommy_ABGSpam

ich bringe nur meine mehr als 25 Jahre Börsenerfahrung in dieses Forum ein...und warum sollte mich ER nicht interessieren, ich hielt in der Spitze 0,3% des Grundkapitals.

Leider versteht Ihr den Sinn meiner Worte nicht.  

21.09.21 18:33

10 Postings, 34 Tage Nomad@Tommy

Schön.
meine Bitte: Inhaltliche Diskussion unterlegt mit Argumenten ist gut. Ansonsten still genießen oder eben missachten. einfach nur irgendwas posten ist zu populistisch.
Homer belegt immer wieder mit Berechnungen seine Thesen. Das bringt einen Mehrwert.  

21.09.21 21:37

33 Postings, 113 Tage Helg11Ineffizienz

Vor Los Angeles verkehren mittlerweile über 70 Containerschiffe. Produkte für Halloween und Weihnachten verzögern sich und der Markt sucht verzweifelt nach Containern und Schiffen. Daher werden die Werte erst weit ins Jahr 2022 sinken, das heißt, dass Ernst Russ bis 2025 enorm hohe Einnahmen sichert. Das verstehen viele gerade nicht, aber Geld spricht, wenn der Finanzbericht kommt.

https://www.freightwaves.com/news/...ps-stuck-waiting-off-california/  

22.09.21 15:27

40 Postings, 1497 Tage Tommy_ABG@nomad @homer

Liebe Mitstreiter, wir wollen uns doch bitte etwas beruhigen.
Ihr bezichtigt mich der Ketzerei, weil ich nicht in Euren uneingeschränkten Jubel einstimme.
Das finde ich sehr schade.
Es ist also substanzlos, wenn ich darauf hinweise, dass die Brancheninsider ihre Aktien verkaufen - und nicht nur bei ER?
Heute hat sich der CEO von Hapag Lloyd zur aktuellen Situation gemeldet:
"Hapag Lloyd: Chef Habben Jansen äußert sich zu extremen Frachtraten ? ?So starke Schwankungen sind schlecht fürs Geschäft? "
Auch er und weitere haben verkauft, kann man alles nachlesen - muss ich das jetzt mit genauen Zahlen belegen?
Und Ihr wisst schon was eine Blase ist?
Übrigens haben bei ER nicht nur 2 Aufsichtsräte verkauft, auch die ehemalige HSH Nordbank, die in der letzten Schifffahrtskrise die HCI-Schulden übernommen hat - im Austausch gegen ein Aktienpaket von ca. 16% hat ihre Beteiligung bereits um ein Drittel verkleinert - weitere werden folgen.

Des weiteren habe ich auf das hohe Alter der ER-Flotte hingewiesen.
Ich habe gelesen, dass die durchschnittliche Betriebszeit eines Frachtschiffs bei ca. 25 Jahren liegt.
Sollte diese Zahl nicht stimmen, könnt ihr mich gerne berichtigen.
Die ER-Flotte ist im Wesentlichen zw. 15 und 20 Jahre alt und dazu weitstgehend kreditfinanziert..
Zuletzt ist der Wert der Schiffe aufgrund der hohen Charterraten zwar gestiegen - was passiert nun, wenn die Charterraten wieder rückläufig sind - müssen dann nicht in der Bilanz erhebliche Abschreibungen vorgenommen werden?
Nächstes Risiko: Kann es nicht sein, dass die technische Verfügbarkeit der Schiffe in den nächsten Jahren aufgrund von Alterungserscheinungen abnimmt und damit die Kosten für Werftaufenthalte zunehmen? im ersten Quartal war ein Schiff in der Werft: 1,1 Mio ? - nächstes Jahr sollen angeblich mehrere Schiffe in die Werft...
Nächstes Risiko: Was passiert, wenn die Zinsen steigen?

Ach so, jetzt hätte ich beinahe vergessen: die attraktiven Charterveträge bis ins Jahr 2025 - was passiert, wenn sich die makroökonomischen Bedingungen ändern und die Gegenseite ausfällt - z. B. wegen Insolvenz?

So, das sind nur ein paar kritische Gedanken zu einem Unternehmen, dass ich sei 15 Jahren als Aktionär begleite. Prinzipiell bin ich schon positiv eingestellt, da ich noch eine kleine Restbeteiligung von ca. 15.000 Aktien halte - aber Euren grenzenlosen Optimismus kann ich leider nicht teilen. Wie Ihr freue ich mich und profitiere von steigenden Kursen - allerdings bin ich der Meinung, dass die Party langsam zu Ende geht.

Meine Bedenken habe ich in den letzten Wochen schonmal geäußert - niemand hat sich damit befasst oder geantwortet - immer nur neue Hurra-Zahlen!
Das erinnert mich schon an einen Parteitag!

Einige von Euch veröffentlichen hier Zahlen von EPS 2022 von 0,77 - 2,00?  und damit begründete Kursziele von 10? - das kann ich leider alles nicht nachvollziehen - vielleicht fehlt mir nur die Phantasie?

Ich will hier weder als Rechthaber noch als Spielverderber auftreten - am Besten wäre es, wenn Eure Prognosen eintreten, aber denkt bitte über folgendes nach:
Auch wenn Eure Zahlen alle stimmen, an der Börse geschieht immer das, was man am Wenigsten erwartet hat.


 

22.09.21 20:16

33 Postings, 113 Tage Helg11Konzentrieren wir uns auf die Fakten

Ich stimme zu, dass wir sowohl positive als auch negative Beiträge brauchen, aber beide Seiten müssen sich auf die Fakten konzentrieren. Einige Fakten müssen interpretiert werden, aber Zahlen sollten leicht zu vereinbaren sein. Ich habe daher eine Tabelle erstellt, die meiner Meinung nach als Ausgangspunkt gut ist.
https://docs.google.com/spreadsheets/d/...7g_wQh5xg/edit#gid=48379611

Bezogen auf das Alter der Flotte sind es NICHT 15-20 Jahre. Laut Tabelle beträgt der Durchschnitt der konsolidierten (die sich im Mehrheitsbesitz der Ernst Russ AG befinden) Flotte 13 Jahre alt (Baujahr 2008). Fakt ist außerdem, dass Containerschiffe eine Laufzeit von 30 Jahren haben und alle 5 Jahre einer Zulassung unterzogen werden müssen. Wenn Sie sich auf www.equasis.org (kostenlos) einen Account erstellen, können Sie die Schiffe von Ernst Russ verfolgen.

MELDEPFLICHTIGE AKTIENGESCHÄFTE
Alexander Stuhlmann hat heute Aktien zum Preis von 3,8 ? gekauft. Er verkaufte Aktien Ende Juni zum Preis von 3,1 ?. Ich denke, es ist ein gutes Zeichen, dass der Vorsitzender des Aufsichtsrats Aktien kauft.

Tommy: an der Börse geschieht immer das, was man am Wenigsten erwartet hat. Vielleicht stellt sich heraus, dass die Party noch nicht vorbei war, sondern gerade erst begonnen hat? Was ist, wenn die Zahlen tatsächlich übereinstimmen und Ernst Russ auf 20 Euro geht? Ich war mit MPC Containerschiffen von 5 Norwegischen Kronen bis zu den Top 27 Norwegischen Kronen unterwegs. Meine Analyse zeigt, dass Ernst Russ am Markt nicht bewertet wird. Aber natürlich entscheiden Sie über Ihr eigenes Geld und Ihre Entscheidungen.  

22.09.21 20:17

792 Postings, 2952 Tage Homer_Simpsontommy

geht doch.
davor hast du nur geäußert, dass ER überbewertet sei und kein Potential siehst. Nun argumentierst und begründeat du es. Mehr wollte doch keiner. Du hast deine Meinung, andere eben eine andere Meinung. völlig ok, wenn man es begründet.

btw: insidertrades sind komplett überbewertet und die Motive dahinter divers. Heute hat übrigens ein Aufsichtsrat gekauft, also doch Kurspotenzial da?  ;-)

Die Aussage, Kursziel 10 EUR wäre zu weit gegriffen und gepushe von Helge ist ebenfalls Unsinn, da er erstens sein Kursziel so haben kann wie er eben berechnet und vor allem auch fundamental begründet hat und zum anderen auch gar keinen Zeithorizont genannt hat. Von daher, lass ihm doch seine fundamental begründetes Kursziel! Ist völlig ok!

so User mit Argumenten und fundamentaler Begründung ala Nomad und Helge begrüße ich sofort. Dich ebenfalls, wenn du deine anderen Ansichten auch begründen würdest.
Ein konstruktiver Austausch ist förderlich für alle.  

22.09.21 20:24
1

10 Postings, 34 Tage Nomad@Tommy

Das ist wirklich ein guter Beitrag von Dir! Das ist genau das Diskussionsniveau, dass es braucht, um auf gute Lösungen und Perspektiven zu kommen.
Wenn der Dissens so gut untermauert ist, hilft das!

Finde ich wirklich gut und sorry, wenn Du dich angegriffen gefühlt hast!  

24.09.21 09:25

33 Postings, 113 Tage Helg11Hamburg Bank

Aktionärsstruktur (Stand: 23.09.2021)
Döhle Gruppe 38,2 %
JaJo Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG 9,1%
MS "CORDULA" Schiffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG 6,4 %
Hamburg Commercial Bank AG 6,1 % (Verkauft)
Streubesitz 40,2% (Kauft)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 | 21  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben