SMI 10’794 3.3%  SPI 13’946 3.4%  Dow 31’501 2.7%  DAX 13’118 1.6%  Euro 1.0116 0.0%  EStoxx50 3’533 2.8%  Gold 1’827 0.2%  Bitcoin 20’448 0.9%  Dollar 0.9593 -0.2%  Öl 113.2 3.1% 

Forum für ehemalige Wirecard Anleger

Seite 1 von 651
neuester Beitrag: 27.06.22 00:26
eröffnet am: 03.08.20 04:49 von: Herriot Anzahl Beiträge: 16266
neuester Beitrag: 27.06.22 00:26 von: LucasMaat Leser gesamt: 2165579
davon Heute: 872
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
649 | 650 | 651 | 651  Weiter  

03.08.20 04:49
12

2692 Postings, 1128 Tage HerriotForum für ehemalige Wirecard Anleger


Moderation
Zeitpunkt: 20.02.22 13:34
Aktionen: Löschung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
649 | 650 | 651 | 651  Weiter  
16240 Postings ausgeblendet.

26.06.22 04:55
1

1540 Postings, 728 Tage Question11genau, den Satz sagte er LucasMaat

Schade, dass alle, die mehr wissen, nichts Substanzielles von sich geben. Aber irgendwie kann ich es auch verstehen. Ich finde übrigens die Herangehensweise von de Masi und zackzack hinsichtlich der Geheimdienste etwas arg naiv . Ich kenne mich in dem Metier nicht aus, aber  De Masi scheint ja davon auszugehen, dass da alles immer transparent sein muss und man sich nur mit seriösen Leuten umgeben darf ;-) Ich glaube hingegeben, dass das ein Widerspruch in sich ist.
Die Story, dass Marsalek nur für die Russen gearbeitet hat, sorry… das glaubt doch auch niemand….
Der wird gemerkt haben, dass die neuen wolken linken in den deutschen Sicherheitsdiensten ihn im Zweifel hängen lassen…
DeMasi sagt in dem Interview, dass der Attentätert von Wien auch von E. Ott überprüft wurde. Weiss jemand, ob vor oder nach dem Attentat ?
Wenn vorher, dürfte das wohl der Beweis sein, dass es die Alten vielleicht besser gemacht hätten mit Ihrer intransparenten, konspirativen Herangehensweise;-) und ja: in dem Geschäft ist es eben auch mal schmutzig oder Du hast halt Attentate…
 

26.06.22 08:15
1

3494 Postings, 1794 Tage Stronzo1.., dass wir die Falschen gejagt haben.

Ja, bitte, dann soll er uns doch sagen wer die Richtigen sind, oder wo "wir" sie suchen müssen.

Aber nein, die Geheimdienste lehnen es sogar ab Marsalek zu verhören und der Staatsanwaltschaft über dieses Angebot Bescheid zu geben. Sie sprechen von einer Falle. Die Wahrheit ist aber sehr wahrscheinlich, dass dabei Dinge an die Oberfläche gekommen wären, die die deutschen und österreichischen Geheimdienste in einem schrägen Licht hätten erscheinen lassen. Geheimdienste die gegen die Regierungslinie arbeiten. Das hätte eine massive öffentliche Debatte ausgelöst und für erhebliche Spannungen zwischen dem linken Teil der gegenwärtigen und alten Regierung und den Geheimdiensten gesorgt. Das ist auch der Grund warum die Staatsanwaltschaft nicht informiert wurde. Denn gegen Marsalek liegt ja - auch nach der sehr "sparsamen" Verwendung des Begriffes in der Münchner Staatsanwsltschaft - begründeter Anfangsverdacht vor. Ein ungeheuerlicher Vorgang, der die Maske von diesem Oberkönig Schmidbauer reisst. Eine ganz klare Vertuschungsaktion. Was für eine Falle kann das denn sein Herr Schmidbauer ? Konkret bitte.

Und der Vorwurf der Naivität. Nun, ich weiss nicht, ob sich ein oberster Vertreter des Geheimdienstes mit Leuten mit zweifelhaftem Ruf derart tief und öffentlich sichtbar  einlassen soll. Er hat doch seine Leute die das für ihn tun.  

26.06.22 08:20

3158 Postings, 1159 Tage LucasMaat@ Question11

Danke für das Ansprechen der wohl sehr wichtigen Richtung:)
Genau diesen Aspekt spricht, außer Meimsteph, doch kaum jemand an.
Mir kommt es so vor, als wenn gezielt in die eine Richtung gelenkt wird.
Und als wenn man sich ja nicht mit einer anderen Seite anlegen will/darf.
Auf Russland wird eh gewettert, dann haut man einfach weiter drauf.
Und verliert bewußt oder unbewußt die anderen Seiten aus dem Blick.

@Herriot
Ist Braun wirklich so im Bilde gewesen, wie vermutet wird?
"Viele Köche verderben den Brei."Oder, je mehr Wisser, je mehr "Plaudertaschen"?
Ich denke, Braun hat sich einfach "ruhig verhalten", weil er womöglich selbst keine Ahnung hatte oder sich womöglich selbst täuschen lassen hat.
Getäuscht von Personen, denen er "vertraut" hat ?
Keine Ahnung! Sind so meine Gedanken.
Und "eingeschleuste Figuren" hat es in der Geschichte ja schon reichlich gegeben, sonst würde es ja keinen "Wirtschaftskriminalität" geben.
Es wird mir auch zu sehr auf bestimmte Themen der Blick gelenkt. Themen, die natürlich "böse und verachtenswert" sind.
Fakt ist, es zieht aber immer.
Und der wahre Schaden, der wirklich entsteht, wird an ganz anderer Stelle angerichtet.
Vernetzung bedeutet sehr wohl wirtschaftliche Vorteile. Und da wird man ganz sicher nicht zimperlich sein.
Meinen Beitrag zu SAP wurde ja ganz schnell gelöscht. Es sollte aber auch nur, wie der zu ANT, ein Beispiel sein.
Netzwerke können sehr wohl "Monopol" bedeuten. Und wie schwierig es ist, diese dann auch zu "kontrollieren", sehen wir ja zur genüge.
Und, wie falsch auch politische Entscheidungen sein können, gerade jetzt, sehr deutlich.

Auch Herr De Masi scheint da doch sehr naiv ran zu gehen. Oder er verschweigt bewußt "Wichtiges".
Und genau das ist dann aber auch nicht ehrlich oder seriös. Oder eben dann doch staatsgefährdend ?
Nur, wen oder was betrifft es dann wirklich ?
Die halbe Wahrheit ist eine ganze Lüge.
 

 

26.06.22 08:33

3158 Postings, 1159 Tage LucasMaat@stronzo

Er hat aber auch noch etwas anderes "Wichtiges" gesagt:          ....Marsalek hat benutzt und wurde benutzt....
Von wem und für was? Nur so dahingeredet oder Wissen darüber?

Wie würde man reagieren, wenn man "später" feststellt, man wurde benutzt und man kann auch auf keine Hilfe bauen?
Und was einem da so eingeredet werden kann, nun, hängt ja immer vom Nutznießen ab.

 

26.06.22 08:35

3494 Postings, 1794 Tage Stronzo1Was wir in "unserer" Geheimdienstdebatte

sicherlich vernachlässigen, sind die Aktivitäten von Wirecard in Asien und dem Mittleren Osten.

Die Umstände der Grossakquise in China inkl. Guttenberg, Röller usw. sind bekannt. Damals stand Wirecard bereits in dringendem Verdacht, sehr krumme Dinger in der Region gedreht zu haben. Ich nehme an, dass unser Weinverkäufer auch hier nicht involviert war. Nun gut, der hat sich - mutmasslich - durch sein Schweigegelübde freigekauft. Aber KPMG Law war da ganz tief mittendrin. Ma hört nichts mehr davon. Wahrscheinlich gilt der Stehsatz von Bäumler-Hösl: Ich brauche einen Deutschen oder eine Straftat in Deutschland. Nun, AvK ist zwar Deutscher aber er schweigt. Brav. Detto wahrscheinlich mittlerweile auch Ley und Effa.. naja und der Rest sind Österreicher.  

26.06.22 08:51

3494 Postings, 1794 Tage Stronzo1Hat benutzt und wurde benutzt

das gilt für aktuell ca. 8.000.000.000 Personen. Bitte konkreter.  

26.06.22 09:49

4649 Postings, 721 Tage Meimstephso naiv sind die alle nicht

e krachen halt die weetbilder aufeenander

de masi strozo etc denken ih hätte verhütet wen sollen  und mmrsalek u die old bboys siid kriminelle
weil sie gnenzen schliessen wolln

ich denke wer das nicht wollte beeinflusst mein leben negativ

um zu wissen was de masi genau will müsste man  finanzwende studieren
im grßen und ganzen  will er umverteilung  von menschen und vermögen - das ist für ihn gerecht
ja vll ich möchte halt aber mein land gern bhalten

füllmich der anticorrnaanwalt  war auch bei finanzwende
die mit der prägnanten nase   ulrike  guerot war für  zuwanderung, ist jetzt aber gg krieg und gg coronamasnahmen

normal   geht der spalt  durch     keine zuwanderng, wenig coronamasssahmen ,kein krieg    
gegen   wir haben platz ,impfn schützt , autos weg ,panzer in die ukraine ,steuern rauf  

braun wusste sicher viel,   aber er wrd trotzdem vll marslek fr verrückten rechten gehalten haben
der daffr nicht wdi riskiert
ich denke dass marsallk irgendwann wichtiger  war  nxo zu stoppen , da hat er s nach jetzuigem stand verhebt
mal sehen wies putin dabei geht

ohne rükhalt gehts nicht


 

26.06.22 11:31

3494 Postings, 1794 Tage Stronzo1Immigrationspolitik - Stop

Ich bin mit vielem nicht einverstanden, was Merkel gemacht hat, ABER sie ist die vom SOUVERÄN gewählte Regierungschefin. Das Parlament macht die Gesetze. PUNKT !

Wer als behördliche Institution ihre Regierungspolitik konterkariert, bricht Gesetze.

Im Übrigen bin ich davon überzeugt, dass die Geheimdienste bzw einige ihrer Vertreter Landesverrat begangen haben.  

26.06.22 11:32

3494 Postings, 1794 Tage Stronzo1sie war

26.06.22 13:01
1

6230 Postings, 5793 Tage brokersteveEntschädigungsfonds ist ein MUSS

Aus Bundesregierung und ey und Vermögen von Anlegern mit insiderwissen.

Für alle Privatanleger wären das gerade mal rund 2-3 Mrd Euro, die mehr als gerechtfertigt, sie sind geboten.

Der Staat hat uns Privatanleger hinters Licht geführtnund uns im guten Glauben belassen, dass wirecard der gutenist und dass, obwohl sie klare Hinweise zugespielt bekommen haben, die genau das Gegenteil belegt haben.

Der rechtsstaat fordert hier eine Entschädigung ohne wenn und aber.

Dafür müssen wir unweigerlich einsetzen. Das sind gerade mal rd 1,5 Mrd für jede Partei.
Es ist schäbig, dass hier nicht gehandelt wird.

 

26.06.22 13:48

2692 Postings, 1128 Tage Herriotbrokersteve

handeln ? alles richtig aber wie.. ? wenn die hauptakteure alles ganoven sind und sich gegenseitig decken... wer ist den in der öffentlichkeit ausser de masi aml für unsere interessen eingetreten, der pua eine verars..... sonders gleiches, ich denke das hat selbst de masi jetzt geschnallt, briefe an abgeordnete, wo sind die gelandet ? im reisswolf.... der hauptbeschuldige gibt keine oder gefälschte dokumente heraus.... die angeblichen beschuldigten, wurden als bauernopfern mit pensionen und bis jetzt noch nicht bekannt gewordenen einmalzahlungen rühig gestellt, die justiz als beamtung ist weisung gebunden..... dei läßt hauptbeschuldige einfach ausreisen,die presse ist staatshörig und mit dreistelligen miollionenzahlungen aus dem staatsbeutel zzgl. anzeigen kunde brd und bundespresseball propaganda hörig..... was tun .... wenn wir die presse hinter uns hätten....ja aber, mach mal weitere vorschläge wie wir in dieser sache noch entgegentreten könnten.
von diesen regimedreck aus berlin habe ich bisher nur gehört, eine entschädigung das kommt für uns keines fall in betracht, wie sollten wir das den auch den steuerzahler und bürgern vermitteln können, aber unsere mrd. nehmen und für kolonialvermächtnissse von vor über 100 jahren und drei regierungsformen seit dem kaiserreich oder uns in einen dritten welt wegen der ukr. und unser gesellschaft gezielt verarmen lassen...das kann man dann machen ohne nur eine frage an das volk zurichten wie in der eu und euro fragen der wir zum größten teil diesen ganzen scheiss zu verdanken haben,das kann dann der souverän und die parteiendiktatur so alles frei schnauze bestimmen....mit hilfe der presse...
o-ton von money -is -king- gerhard schröder--- wenn ich die bild zeitung und bild am sonntag sowie das fernsehen hinter mir habe , gewinne ich jede wahl....  

26.06.22 16:17
3

3494 Postings, 1794 Tage Stronzo1AvK

ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass die ehemaligen Vorstandsmitglieder plus der ehemalige Chefbuchhalter von Wirecard Klagen in Millionenhöhe gegen den Insolvenzverwalter gestellt haben.

Da es nun - mehr als - den Anschein hat, dass der ehemalige Finanzvorstand ein Opfer und kein Täter ist - zumindest laut Münchner Justiz - müssen wir ernsthaft damit rechnen, dass diese Forderungen - da sie Arbeitnehmerforderungen sind - als allererste bedient werden.

Ich hoffe das ist hier allen klar.

Die Spitze der Frechheit ist hier noch lange nicht erreicht.  

26.06.22 16:26
1

3494 Postings, 1794 Tage Stronzo1Das Schweigegelübde von AvK

ist für ihn warme Dusche, goldener Fallschirm und Diamantring zugleich. Eine goldene Wildcard für den grössten Versager ever unter deutschen DAX-CFOs.

Für den Rechtsstaat Deutschland ist es die Bestätigung, dass er selbst nur mehr Geschichte ist. Eine kurze Episode nach zwei Weltkriegen. Eine Verschnaufpause.
 

26.06.22 18:02

3494 Postings, 1794 Tage Stronzo1Die Wahrheit wurde im Juni 2020

von der deutsch-österreichischen Geheimdienstmafia nach Minsk "evakuiert" und wenn sie aber an die Tür klopft, dann ist das nur der böse Geist von gestern und der Schlüssel wird ein zweites Mal umgedreht und Riegel oben und unten zugeschoben. Wehe ihr bei Gott. Hier kommt sie nicht mehr rein. Und alle im Raum schweigen. Denn hier drinnen ist es warm und gemütlich. Es gibt sogar österreichischen Wein. Wer schon will nach draussen in die Finsternis und Kälte  ... einer Gefängniszelle ?  

26.06.22 19:44

4649 Postings, 721 Tage Meimstephstronzo

ich mag nicht mit dir streiten, aber asyl wird im nächsten sicheren land gewährt .
orban hat legitim gehandelt
dann hat merkel allein ohne irgendeinen beschluß
illegalität in legaalität verwandelt
und die "TRUPPE2 EINMARSCHIERN LASSEN

genauso wie es keine beschlüsse zu den meisten co maßnahmen gab

tja wenn die nicht schuld waren bzw ihnen keine schuld nachgewiesen werden kann müssen sie freilich entschädigt werden
von denen die ihnen luftbuchungen vorwarfen
und wir auch
und von denen die sie dahin getrieben haben u fett verdient  

26.06.22 19:53

4649 Postings, 721 Tage Meimstephmeine persönl Marsalek VT

die de masi ja jetzt zu einem großen Teil  bestätigt hat
habe ich mir größtenteils selbstständig hergeleitet

die anderen rund um Corona ,Epstein , kalergi, utopia
glauben viele menschen und sie sind eigentl weit plausibler

martin lindner privat
@jmlotman
("das macht alles sinn": #wirecard ist ein guter ansatzpunkt, um sich gedanken über den fließenden übergang zwischen #verschwörungstheorien und #schattennetzwerk-theorien zu machen. aus meiner sicht erhellendster beitrag dazu: don delillos kennedy-mord-roman "libra".)  

26.06.22 21:03

4649 Postings, 721 Tage Meimstephmerrkel war mit ley übrigens

agrad in wuhan
wo ie eu u grmany das biolaabor imitfnanziert in deem vll das corona virus angriffslustigerr gemacht wurde

der who chef sagtmittlerweilee corona kann  aus wuhan llabor kommen

 

26.06.22 22:01

3494 Postings, 1794 Tage Stronzo1Merkel / Wuhan

war Ley dabei ??  

26.06.22 22:30

4649 Postings, 721 Tage Meimstephwuhan war 6.u7 .9 .2019

Auf der nun veröffentlichten Passagierliste taucht unter anderem der Name Wirecard auf. So ließ Außenminister Heiko Maas (SPD) sich bei einer Delegationsreise im November 2018 vom damaligen Finanzvorstand Burkhard Ley nach China begleiten. Auch wenn das Ausmaß des Skandals zum damaligen Zeitpunkt noch nicht absehbar war: Das fragwürdige Geschäftsgebaren der Wirecard-Manager war zumindest kein Geheimnis. Allen voran die Financial Times hatte wiederholt kritisch über den Zahlungsdienstleister berichtet.

Knapp ein Jahr später war es Bundeskanzlerin Merkel persönlich, die sich bei einer China-Reise für Wirecard einsetzte – obwohl es bei ihren Beratern Unbehagen bezüglich des Unternehmens gab.  

26.06.22 22:42

4649 Postings, 721 Tage Meimsteph50 franzosen arbeiteten im

wuhan corona labor

in ukraine nahmen sie angebl us soldaten der chemical force od so ähnl gefangen https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/...ieferten-16746007.html  

26.06.22 22:56

4649 Postings, 721 Tage Meimstephkleine Anfrage

wer waren die 25 i anhang der kalergi pt? 02.06.2021, 09:07 Uhr
China-Reise im September 2019
Als Merkel Wuhan besuchte, war die Corona-Seuche schon im Anflug
Bild konnte nicht geladen werden
Von B.Z.

„Meine Damen und Herren, der zweite Tag der China-Reise nach den Gesprächen gestern in Peking führte heute nach Wuhan in Zentralchina.“ So begann Bundeskanzlerin Angela Merkel (66, CDU) ihre Pressekonferenz am 7. September 2019 in Wuhan.

Damals hatten die meisten Deutschen noch nie von der chinesischen Provinz-Metropole gehört. Wenige Monate später war Wuhan weltweit bekannt – als Epizentrum der Corona-Seuche!

Am 31. Dezember 2019 bestätigte China erstmals einen Corona-Fall in Wuhan. Am 11. März erklärte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Corona zur globalen Pandemie.

Doch nun wurde bekannt: Corona wütete bereits lange VOR den offiziellen Meldungen in Wuhan.

Weil das Virus offenbar nicht – wie von Peking behauptet – plötzlich vom Tier auf den Menschen übersprang, sondern aus dem Labor kam. Dafür sprechen immer mehr Indizien. Das „Wall Street Journal“ berichtete, dass drei Mitarbeiter des Corona-Labors schon im November ins Krankenhaus eingeliefert wurden.

Am Wochenende enthüllte die britische Zeitung „Daily Mail“, dass sich bereits am 29. September eine 61-jährige Frau in Wuhan mit Corona infizierte. Nur 1500 Meter vom virologischen Institut entfernt.

Grassierte Corona schon, als die Kanzlerin in Wuhan war?
Fakt ist: Am Nachmittag des 7. September 2019 trifft Merkel in Wuhan ein. Mit dabei: eine 25-köpfige Wirtschaftsdelegation mit deutschen Konzern-Bossen und Journalisten (auch BILD).  

27.06.22 00:07

3158 Postings, 1159 Tage LucasMaat@stronzo

Ich hatte diesen Link doch eingestellt zu Ley und seiner Reise nach China in dieser Delegation !
 

27.06.22 00:26

3158 Postings, 1159 Tage LucasMaat@ Meimsteph

Es war Ley, der die Kontakte geknüpft hat.
Und meine Frage ist, wer dann diese Anbahnungen zur "Wirecard-Realität" verwirklichen mußte oder sollte? Marsalek?

https://www.zeit.de/wirtschaft/2020-12/...-china-finanzskandal?page=3  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
649 | 650 | 651 | 651  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: butschi, capecodder, harryharry, Knillenhauer, schakal1409, Watchlist2021