SMI 12?116 0.2%  SPI 15?632 0.4%  Dow 35?702 0.6%  DAX 15?673 -0.2%  Euro 1.0667 0.1%  EStoxx50 4?227 0.1%  Gold 1?799 0.1%  Bitcoin 56?142 4.4%  Dollar 0.9135 -0.5%  Öl 84.2 -0.1% 

TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 1 von 605
neuester Beitrag: 28.10.21 16:27
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 15112
neuester Beitrag: 28.10.21 16:27 von: dlg. Leser gesamt: 2873835
davon Heute: 1629
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
603 | 604 | 605 | 605  Weiter  

23.11.06 19:09
47

11557 Postings, 6497 Tage fuzzi08TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Vorab einige Worte pro domo:
Mein alter TUI-Thread (Titel: TUI) funktioniert nicht mehr. Auf Schreibversuche
erfolgt der Hinweis (in Rot), daß ich in einem "verbotenen Forum" schreibe - was immer das auch heißen mag. Anfragen an ARIVA wurden bis jetzt nicht beantwor-
tet. Wozu sich lange rumärgern - schneller kommt man mit einem neuen Thread
zum Ziel. Schade um den alten Thread, der für viele eine Hilfestellung geboten, zuletzt durch notorische Stänkerer aber doch arg gelitten hat.
Also: auf ein Neues.
Ich begrüße alle, die sich im alten Thread konstruktiv am Dialog beteiligt haben,
oder beteiligen wollen - auch wenn sie konträre Meinungen vertreten.

Wie der Titel schon andeutet, geht es um die Perspektiven des Unternehmens im kommenden Jahr, 2007. Da dürfte nämlich entscheiden, wohin im wahrsten Sinne
die Reise geht: kommt die Erholung - wofür es jetzt schon Anzeichen gibt; oder
kommt eine Zerschlagung, wofür vieles spricht?

Zur Aktie: der Kurs schmiert wieder ab. Einerseits durch die laufenden Abstufun-
gen, andererseits wegen der speziellen Situation zum Jahresende, wo schlechte
Performer eher wieder gegeben werden, da sie kein Fondsmanager zum Ultimo im
Portefeuille haben will. Und last but not least ist da der heißgelaufene Dax, der
vielen zur Vorsicht rät; da versuchen viele Marktteilnehmer, durch Stockpicking
Risikominimierung zu betreiben.

Wie auch immer: Fundamentales spielt in solchen Fällen keine bzw. nur eine unter-
geordnete Rolle. Ich habe mir deshalb eine Deadline gesetzt, die ich aktuell an das Tief, das vor 5 Handelstagen erreicht wurde, angepaßt habe: 5,90 EURO.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
603 | 604 | 605 | 605  Weiter  
15086 Postings ausgeblendet.

21.10.21 21:29
1

11377 Postings, 1524 Tage Shlomo SilbersteinNach dem Schock

hast du dir einen schönen Urlaub mit TUI verdient. Ich hoffe du kannst dir den noch leisten.  

22.10.21 00:01
1

483 Postings, 90 Tage fob229357651Urlaub ne Danke

hab ich mir abgewöhnt , bin eh absoluter Fluggegner obwohl ich in solches Zeug investiere, aber wegen mir kann das weg , ist unnötig, ich lauf viel lieber in der Region.
Am schlimmsten sind die Schiffe und die Zerstörung die die anrichten, wegen mir kann die ganze Branche eingstampft werden,erledigt sich eh bald ( denke  2040 ) da bin ich aber dann schon im Gebirgssee als Aschepartikel längst, da gefällts mir.  

22.10.21 09:06

11377 Postings, 1524 Tage Shlomo SilbersteinDas sehen auch andere so

und darum fällt TUI vielleicht. Ist schon schizophren, in TUI long zu gehen aber deren Podukte zu hassen.  

22.10.21 09:48
2

483 Postings, 90 Tage fob229357651ne kein Hass

aber ist nicht wirklich wichtig oder nötig als Grundversorgung denke ich und die Welt verändert sich stark und wenn da nicht endlich Schluss ist bleibt nicht viel übrig als Mensch ( Rest der Welt  bleibt )
Aber das ist Sache der jetzigen neue Generation ,spätestens der nächsten,aber 100 Jahre dauert es bis zum Finale nicht mehr.

Ich spiele meine Werte mal so mal anders, wenn es die Branche nicht mehr gibt auch gut, gibt es andere. Mir persönlich fehlt da nichts , anderen eventuell schon .

Jetzt kommt erst mal der Corona Hammer in Welle 4 / habe ich erwartet und dann rächt sich der Hochmut der Leute ( gut so ).

Dann wird es eh eng in der Reisebranche , mal sehen was kommt.

TUI sollte die 3 packen erst mal als Sicherheit, wenn nein dann sind die 2,35 mal dran .

Halte mittlerweile gut 80 % Cash , ist alles für Shorts auf Indizes vorgesehen wenn es denn kommt

Nächster grosser Lockdown ist meinerseits ab Mitte November zu sehen .    

22.10.21 10:11
1

7899 Postings, 1709 Tage gelberbaronpünktlich morgens

kommen die Leerverkäufer und Shorter, aber noch billiger zurückkaufen
werden sie heute Abend nicht, das heißt

VERLUST

diese ganze Zockerei wird nicht aufgehen....und das ist gut so!  

22.10.21 13:15
2

6686 Postings, 4555 Tage kbvlerDie Mär der SHortseller und Leerverkäufer

Die sind immer für alles gut.....geht es runter......und geht es hoch auch weil diese sich dann angeblich eindecken.


SO werden die Kleinanleger getrieben und davon habe wir in D seit der Pandemie wieder jede Menge "Neue".

Und...unter 10% Gewinnmöglichkeit am Besten noch pro Monat - wird nichts gekauft.

Wie macht den JP Morgan, Citi , GOldman 5 -10 Mrd Gewinn PRO QUARTAL!!!!!

Warum kaufen solche Firmen auch AKtien von LH ect?  DOch nicht um sie wie einen FOnd Jahre zu halten.

Nur wenn Goldman oder JP jede Menge Optionsscheine haben........kaufen oder verkaufen Sie AKtien - beeinflussen Sie den Kurs und die Calls und Puts mit ihren Hebeln


Programme rechnen aus - wo auch Hochrechnungen über Anlegerverhalten drin sind -


Beispiel:

Wenn wir Wert x hochziehen um 11% gehen so und so viele PUT Knockouts kaputt.......calls gehen hoch

WIeviele verkaufen calls dann?

Was müssen wir an Aktien investieren ect

Auch wenn tagesplus von über 4% kommen wieder 3000 Kleinanleger mit 300 Euro Investments über Etoro ect

und "helfen" damit der Grossbank


Schon einmal an so etwas gedacht?

Dazu noch der Schreibstil in Finanzmedien?

Beispiel NEL ASA Wasserstffaktie

Gestern wurde überall der Umsatzzuwachs in den Vordergrund gestellt......welch überraschung bei dem Pupps kleinen Unternehmen mit weit unter 500 Mio UMSATZ!!!

Aber der enorme prozentuale Verlust.....der war zwischen den Zeilen

Gestern 20% plus dieser Wasserstoff kram


Hätten die Medien den hohen prozetualen Verlust in den Vordergrund der Überschrift eingearbeitet

denke da wären keine 20% plus rausgekommen


 

22.10.21 18:20
5

7899 Postings, 1709 Tage gelberbaronzockeraktie

Nel Asa wurde wieder 10% runtergeprüpgelt und nun ist es noch
5% auf 1,60, aber in einer Woche von 1,30 auf 1,60 nicht schlecht.

Wasserstoff ist der Hype und das non plus Ultra zur Zeit....in
den USA waren schon viele pleite die jetzt wieder hoch sind.

Man hätte mega verdienen können....hätte aber man hat zu wenig
Moos und braucht es ständig wieder.

Deshalb werden ja Reiche immer reicher die das Kapital liegen lassen
auf Jahre .....und es nicht brauchen.

Aktien sind für mich ein kleines Zubrot....oft linke Tasche rechte Tasche
wenn man mal Fehler macht.

Bin auch leider zu alt um noch reich werden zu wollen. Wer jung ist
und keine Familie hat die Geld kostet kann es werden.....mit 20
anfangen oder früher. Und nicht heiraten sonst ist der Ofen aus.

 

23.10.21 08:59

3708 Postings, 7019 Tage Steffen68ffmNeue Aktien

Wann werden die neuen Aktien eingebucht ?  

23.10.21 11:51
2

485 Postings, 650 Tage fs0711Neue Aktien

laut ING am 02.11.  

26.10.21 09:35

707 Postings, 1641 Tage torres1BNP PARIBAS SA reduziert Short kräftig

https://www.aktiencheck.de/exklusiv/...gsschwelle_Aktiennews-13748788

"Shortseller BNP PARIBAS SA reduziert Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der TUI AG kräftig"  

26.10.21 10:21

446 Postings, 6361 Tage Chico79Gelingt der Ausbruch bei TUI?

Oder kehrt die Realität bei TUI und an den Märkten zurück?

Das Lufthansa-Management und andere Branchenvertretern hofften lange Zeit darauf, dass 2023 oder zumindest 2024 wieder das Vorkrisen-Niveau erreicht werden kann. Doch der Flughafenverband ACI Europe rechnet erst in vier Jahren, also 2025, mit einer vollständigen Erholung des Flugverkehrs vom Corona-Einbruch. Auch im kommenden Jahr werde das Passagieraufkommen in Europa wohl noch rund ein Drittel unter dem Niveau von 2019, also vor der Corona-Pandemie, liegen, berichtete der Verband am Montag in Genf. Dort beginnt am Dienstag das Jahrestreffen des Verbandes.

Quelle News Ariva

Hinzu kommen die steigenden Rohölpreise, die Inflation und die strauchelnde Wirtschaft. Zusammen ist es ein Teufelsgemisch. Bisher spiegeln die Märkte es nicht wieder, wird aber nur eine Frage der Zeit sein.

 

26.10.21 10:42
2

5057 Postings, 3038 Tage dlg.Chico

Zwischen der LHA und TUI muss man mE eine klare Differenzierung betreiben. LHA bleibt mE dauerhaft geschädigt, da gerade viele Business-Kunden zukünftig weniger fliegen werden. Man macht halt einfach mehr MS Teams, Zoom, etc. Das spart beim Budget und hilft bei den CO2-Zielen. Für mich ganz klar, dass eine LHA nicht mehr zum 2019er Level zurückkehren wird (außer es kommen die synthetischen Kerosin-Ersatzstoffe).

TUI hingegen ist eine andere Geschichte: einen Urlaub kannst Du nicht über Zoom machen, eine Pina Colada beim Sonnenuntergang über MS Teams geht auch schwierig. Will sagen, Tourismus hat eine deutlich größere Chance, wieder auf alte Level zu kommen. Ob das nun in 2022, 2023 oder erst 2024 passiert, wer weiß.  

26.10.21 11:16
1

6686 Postings, 4555 Tage kbvlerDLG

sehe ich genauso.

Mit dem Zusatz, das ich auch Kaufkraft schwinde sehe bei "einfachen" Angestellten und Arbeitern mit Löhnen bis 3500 Brutto im Monat  und das sowohl Tui als auch LH treffen wird im Massengeschäft.
 

26.10.21 15:26
1

303 Postings, 7574 Tage Trader13Margen

Sind bei TUI deutlich geringer als in der Fliegerei
für mich sind sowohl TUI unter 3 ? als LHA unter 6 ? interessant
Da alles negative im Kurs drin ist und ich jetzt mit einigen positiven
News rechne  

26.10.21 15:45

6686 Postings, 4555 Tage kbvlerTrader

tui unter 3 möchte ich Dir AUS MEINER SICHT nicht wiedersprechen.

LH unter 6 hmmm da hast du dich wohl nicht eingehen mit LH beschäftigt oder warum hattest du 2019 dein Depot nicht voller AKtien mit 15 Euro ANkaufskurs LH?

6 Euro mal der jetztigen AKtienzahl zu 14 Euro AKtienanzahl in 2019 = kein Unterschied.

Aber die Schulden .....und das EK und selbst das EK ist noch geschönt durch die Wertzuschreibung von 5,6 MRD für Swiss im Okt 2020.



 

26.10.21 19:23

446 Postings, 6361 Tage Chico79Ach der Trader13 ist wieder da,

der hier Grosslaut TUI bei 5 Euro angepriesen hat und meinte es geht nicht mehr tiefer. Danach hat sich der Kurs halbiert....  

27.10.21 02:55

4 Postings, 902 Tage demorloAlso...

...ich bin mal raus. Zu lange dieses Trauerspiel mit TUI mitgemacht. Wäre Corona nicht gekommen, wäre TUI sicherlich einige Male mehr abgehoben:-) Die Branche ist stark gebeutelt und ich habe keine Lust mehr. Ich kaufe mir einfach bessere Aktien. Oder Kryptowährung, da ist wenigstens Bewegung drin. Viel Glück allen weiterhin.  

27.10.21 07:20
1

5153 Postings, 2963 Tage ForeverlongGeht doch noch Alles

Ich habe meine Bezugsrechte frühzeitig verkauft und bin insgesamt nur knapp im  Minus. Das geht sich mittelfristig aus, denke ich. Wichtig ist, dass die Buchungen fürs nächste Jahr anlaufen.  

27.10.21 10:34

303 Postings, 7574 Tage Trader13Chico79 TUI

Richtig Festgestellt 5 ? Einstieg war ein Flop kommt schon mal vor 20 % Verlust muss man  aushalten sonst hat man im Aktiengeschäft nichts verloren
Wenn ich jetzt  unter 3 wieder dabei bin ist ja keine Handlungsempfehlung
Wünsche allen einen guten Handelstag  

27.10.21 15:31

5005 Postings, 1241 Tage Drohnröschendgap

27.10.2021 TUI AG: Results of Rump Placement | TUI AG | News | Nachricht | Mitteilung
 

28.10.21 14:12
1

707 Postings, 1641 Tage torres1Tui schließt Kapitalerhöhung erfolgreich ab

Tui schließt Kapitalerhöhung erfolgreich ab

FRANKFURT (Dow Jones) - Tui hat seine Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen: Dem Reisekonzern fließt wie angestrebt ein Bruttoemissionserlös von rund 1,1 Milliarden Euro zu. Das Bezugsangebot war bereits das zweite des von der Corona-Krise gebeutelten Konzerns in diesem Jahr, um die eigene Bilanz zu stärken.

Das Grundkapital werde sich nominal um rund 523,5 Millionen Euro auf knapp 1,623 Milliarden Euro erhöhen, teilte die Tui AG mit. Mit den Erlösen aus der Kapitalerhöhung soll die aktuell mit 375 Millionen Euro in Anspruch genommene KfW-Kreditfazilität auf null zurückgeführt und die mit knapp 1,487 Milliarden Euro belastete Barfazilität auf 762 Millionen Euro reduziert werden.

Die Aktionäre hatten vom 8. bis zum 26. Oktober die Möglichkeit, zum Stückpreis von 2,15 Euro für je 21 gehaltene Anteile 10 neue zu beziehen. Den Angaben vom Donnerstag zufolge wurde 97,7 Prozent der Bezugsrechte ausgeübt. Die neuen Aktien sollen am 2. November 2021 den Depots gutgeschrieben werden.

Ankeraktionär Unifirm, ein Unternehmen der Familie Mordaschow, habe seine Bezugsrechte vollständig ausgeübt und darüber hinaus zusätzliche Aktien am Markt und einen Teil der nicht bezogenen Aktien erworben. Der Anteil von Unifirm an der Tui habe sich in der Folge von 32 Prozent auf 33 Prozent erhöht.

Die Kapitalerhöhung wurde von Barclays, Bank of America, Citigroup, Deutsche Bank und HSBC als Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners sowie von der Commerzbank, Landesbank Baden-Württemberg und Natixis als Joint Bookrunners begleitet.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

28.10.21 14:16

6686 Postings, 4555 Tage kbvlertorres Erfolgreich?

für mich ist eine KE erfolgreich , wenn überzeichnet wird!


...und nicht wenn über Resterampe noch verkauft wird, wo im Hintergrund noch die SIcherheit war das der Rest auch genommen wird.  

28.10.21 15:22

446 Postings, 6361 Tage Chico79Einfache Erklärung.

Jetzt weiss man auch, wieso TUI in den letzten Tagen gestiegen ist. Hier wurde etwas "Tuning" betrieben.

...vollständig ausgeübt und darüber hinaus zusätzliche Aktien am Markt und einen Teil der nicht bezogenen Aktien erworben...

 

28.10.21 16:27
2

5057 Postings, 3038 Tage dlg.kblver

Ein ?rump placement? gibt es bei jeder KE mit Bezugsrecht - das hat nichts mit ?Resterampe? zu tun?. Die Sicherheit, dass der Rest auch genommen wird, hast Du bei jeder KE (bei der die Banken ein ?underwriting commitment? geben). Erklärst Du uns kurz wie Du bei einer KE mit Bezugsrecht eine Überzeichnung haben kannst? :-) Dass mehr Bezugsrechte gekauft werden als es gibt, ist ein schwieriges Unterfangen?

Bei einer acc. book building, bei dem Du schnell mal zB 5% anbieten kannst, Du aber Interesse für 8% bekommst, kannst Du von einer ?Überzeichnung? sprechen, aber wie soll das bei einer KE mit Bezugsrecht gehen?

@Chico, es wurden drölfzig Millionen TUI Aktien in den letzten Tagen/Wochen gehandelt, willst Du da wirklich davon sprechen, dass Uniforms 1ppts Erhöhung ein ?Tuning? war und den Kursanstieg erklärt? Nett gemeinter Hinweis: immer objektiv bleiben, alles andere kostet Geld.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
603 | 604 | 605 | 605  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Arfi, juergen200000, TechandRenewable