SMI 10'591 2.9%  SPI 13'556 2.8%  Dow 30'316 2.8%  DAX 12'670 3.8%  Euro 0.9780 0.3%  EStoxx50 3'484 4.3%  Gold 1'726 1.5%  Bitcoin 19'790 1.7%  Dollar 0.9787 -1.4%  Öl 91.5 3.1% 

14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 1 von 1208
neuester Beitrag: 04.10.22 16:24
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 30184
neuester Beitrag: 04.10.22 16:24 von: EG33 Leser gesamt: 4503709
davon Heute: 912
bewertet mit 65 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1206 | 1207 | 1208 | 1208  Weiter  

24.05.11 15:08
65

5367 Postings, 6504 Tage atitlan14 Gründe für ein Investment in BVB.

 

  1. Nach viel Jahre von sportlichem so wie wirtschaftlichem Rückgang, hat vor einige Jahre eine neue Zeitrechnung angefangen der  in die deutsche Meisterschaft kulminierte.

  2. BVB reduzierte dabei die vergangen Jahre (und zwar fast ohne europäische Teilnahme) ihre Verschuldung um mehr als 100 Mio. Euro... ein starkes Beleg dafür welche Freier Cashflow unter vernünftige Führung bei ein Club wie die BVB möglich ist

  3. Die Bundesliga ist zeitgleich sportlich aufgestiegen.
    Im Saison 2009/2010 belegte es den 1. Platz in Europa 2010/2011 den 2. Platz (UEFA Wertung). Von daher sind 4 CL Plätze erstmals garantiert.

  4. Dies ist auch ein Beleg dafür das deutsch Spitzenmannschaften relativ stärker geworden sind, bzw. vom Qualität her im CL viel bessere Chancen haben als vor einige Jahre.

  5. Eine Erfolgreiche Liga bringt mehr Euros aus internationale TV Vermarktung.

  6. Der internationale Konkurrenz.. kommt aus Länder die es wirtschaftlich nicht sehr gut geht.. dafür boomt es in Deutschland. Dies wird für den Clubs mehr Geld einbringen.. dafür weniger bei die Wettbewerber aus England, Italien usw.

  7. Die Europäischen Spitzenmannschaften sind meist restlos überschuldet.. b.z.w. sind von daher im Wettbewerb schwacher aufgestellt.

  8. BVB hat in Watzke, Zorc, Klopp, ein tolle Führungsmannschaft.

  9. Die BVB hatte die jüngste Meisterschaftmannschaft aller Zeiten in die zweitstärkste Europäische Liga... hat von daher extrem gute sportliche Chancen national.. sowie international.

  10. Hat einzigartige Einzeltalente wie Götzke, Bender, Kagawa, Hummels, Schmelzer und noch einige mehr. Im Kader.

  11. Mit 130 Mio. Euro, zusätzlich eine Nettoverschuldung von 40 Mio., hat die BVB ein sehr niedrige Gesamtbewertung (Enterprise Value) .. verschiedene Wettbewerber aus Spanien, England über 1 Milliarde.. dies zeigt den Potenzial bei Erfolg.

  12. Die Einkünfte aus Merchandising / TV / CL werden 2011/2012 sehr stark zulegen (schätzungsweise 50 bis 80 Mio. Euro). Dann müsste wenigstens 30 Mio. Euro Reingewinn übrig bleiben.. zu ein KGV von 10/12 bringe das ein Kurs von 5/6 €

  13. Es könnte sehr wohl ein großer ausländischer Investor auf die BVB aufmerksam werden.
    Ein arabischer Scheich muss ziemlich blöd sein wenn er ein Einzelspieler für 180 Mio. verpflichten möchte.. wenn er dafür den ganzen BVB (inklusive das tolle Stadium) kaufen kann.

  14. Atitlan ist ein Beleg dafür das schon die ersten ausländischen Kleininvestoren auf die BVB aufmerksam werden

-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1206 | 1207 | 1208 | 1208  Weiter  
30158 Postings ausgeblendet.

30.09.22 13:22

1366 Postings, 259 Tage EG33WG

aufgewärmt und Wiederholungen meinst du??? Biertischparolen? Mag sein das dies bei dir so sein mag...

Aber wo bist/warst du als HG - Inside - tulmin - und nun du immer das Gleiche hier präsentierten...wo man gefühlt von HG 10 mal am Tag das gleiche lass... Hast du da geschrieben nun mach mal langsam?

Nein!!! und warum...weil es dir in die Karten gespielt hatte...aber wie man sieht ohne Erfolg...

Und nun kommst du mir so daher...LOL  

30.09.22 13:29

1366 Postings, 259 Tage EG33WG

was Zahlen angeht, ist doch alles gesagt...warum willst du das nochmals durchkauen...

Bringt doch nichts, HG wurde mehrfach belegt das er mit "unwahren" Angaben/Zahlen dahei kam...David hat ihn zu 99% immer an die Wand gespielt...ewiges diskutieren...und als er merkte das er verkehrt lag, ging man eben erst gar nicht mehr auf Dinge ein und kam mit neuer Story um die Ecke.

Und das Spiel willst du nun spielen...dann geh doch in den HG Thread, dort freuen sich 3 User wenn du dann mit ihnen Zahlen diskutierst...

Es wird nicht besser...finde dich damit ab...

Warum kommt denn der Kurs nicht hoch...trotz dem doch alles soooooooo Schön ist und beim BVB doch alles sooooooo Rund läuft.

Glaubst du echt alle an der Börse sind dumm...warum kauft denn keiner zu den Kursen? Ja ich weiß die bösen LV sind es bestimmt wieder...

Ich sage nicht das jetzige Kurse keine Chance bieten...aber wenn Risiko/Chance 5:1 ist dann kauft eben keiner...und was denkst du wie hoch es gehen wird? Mit guten Spielen, mit viel Rückenwind sehe ich maximal die 4 es sei denn ein Wunder passiert...fällt mir allerdings nicht ein wie das ausshen könnte  

30.09.22 13:55

3094 Postings, 884 Tage WireGoldDu machst dir nichtmal die Mühe

die Zahlen anzuschauen und drauf einzugehen
dann braucht man auch mit dir nicht drüber reden

dan bleiben wir halt bei den Kindergarten Pipifaxen hin und her ohne jeglichen Mehrwert !

Das der BVB aber vor corona 10 JAHRE LANF Umsatz gesteigert hat und auch das Eigenkapital und die Bilanzsumme gesteigert hat und dazu Dividende gezahlt hat sollte man einfach mal anschauen bevor man hier generell das Geschäftsmodell in Frage stellt !  

 

30.09.22 15:04
1

3094 Postings, 884 Tage WireGoldEinfache fragen

Damit ihr auch versteht warum ich investiert bin und auch weite erhöhe.

Man muss sich doch nur fragen ob man es dem BVB zutraut an die 10 jährige Tradition vor Corona anzuknüpfen. Soll heißen Gewinne erzielen Dividenden zahlen Eigenkapital vermehren .

Wenn die Antwort nein ist sollte man nicht investieren

Wenn die Antwort ja ist sollte man sich fragen wie man sich die Aktienwelt nach Krieg,Corona Inflation vorstellt.

Ich gehe davon aus das es eine ähnliche Welt gibt wie zuvor. Und wenn der BVB dann wieder gewinne macht und Dividende zahlt sehe ich den Kurs auf jeden Fall deutlich über dem aktuellen.

Daher bin ich investiert

Ganz simpel  

30.09.22 15:38

658 Postings, 2450 Tage David YuanWireGold: macht sich die Mühe

Du schreibst im deinem Post #30162 u.a.:

"Das der BVB aber vor corona 10 JAHRE LANF Umsatz gesteigert hat ..."

Nun ist dem wirklich so? Die Antwort gibt dir die beigefügte Grafik. Ich habe in diesem Diagramm die beiden Kennzahlen Bruttokonzerngesamtleistung (= Umsatz mit Transfers) und den Gesamtaufwendungen (= Personalaufwand + Abschreibungsaufwand + Sonstige betriebliche Aufwendungen + Materialaufwand) gegenübergestellt. Die Zahlen sind jeweils in Millionen EURO angegeben. Sind zwar nur 9 Jahre, aber auch hier gibt es keine "...lang Umsatz gesteigert". Selbst beim Umsatz mit Transfer liegen die Gesamtaufwendungen teilweise über der Bruttokonzerngesamtleistung.

Nicht dass du mir wieder einen Gedankenfehler vorwirfst.


 
Angehängte Grafik:
bvb_gesamtaufwand_-....png (verkleinert auf 61%) vergrößern
bvb_gesamtaufwand_-....png

30.09.22 15:43

3094 Postings, 884 Tage WireGoldDer satz den du zutiefst geht ja writer

Ich hasse es wenn Bruchstücke zitiert werden .

Eigenkapital Bilanzsumme ....

Was ich damit aufzeigen wollte ist das der BVB WERTE geschaffen hat .

In den 10 Jahren  das nicht alles konstant gestiegen ist ,ist ersichtlich  

30.09.22 15:54
1

106641 Postings, 8240 Tage KatjuschaNa ja, so eine Graphik jetzt genau nach

den zwei Coronajahren sieht natürlich nicht wirklich eindrucksvoll aus, und trotzdem lag man noch über dem Niveau der Jahre in denen man noch hochverschuldet war.

Im übrigen kann ich mich nur wiederholen. Der Substanzaufbau und Marktstellung sind beeindruckend entwickelt worden. Und die sind teils in GUV und Bilanz garnicht zu erkennen, weil dort Dinge Kaderwert, Reichweite in sozialen Netzwerken etc. garnicht abgebildet werden.

Dieses Jahr werden aber auch eure so wichtigen Umsätze deutlich steigen, plus dann noch wirksame CL Reform.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

30.09.22 17:40

1366 Postings, 259 Tage EG33WG

so alt kannst du gar nicht werden, als das die Welt wieder so wird wie es war.

Denkst du denn nicht ein wenig bevor du was schreibst.

Und NEIN ich möchte mit DIR keine Zahlen diskutieren...und NEIN ich glaube nicht das der BVB Kurs in den nächsten 5 Jahren auch nur annähernd nochmal an die € 10.- laufen wird.

@ Kati und was ist wenn der BVB sich nicht für die CL Qualifiziert? Ihr also du...HG...Inside...tulmin... geht ständig nur davon aus das der BVB ständig oben mit spielt...

Ständiges Gepushe mit Dingen die noch gar nicht erreicht wurden...  

30.09.22 17:49

106641 Postings, 8240 Tage KatjuschaKann ich genauso umgekehrt fragen,

wieso du trotz der Marktstellung davon ausgehst, dass man die CL dauerhaft nicht erreicht.

Ich sag ja garnicht dass der BVB die CL jedes Jahr erreichen wird. Hat man die letzten 10 Jahre ja auch nicht immer. Aber 8 von 10 mal ist auch die nächsten 10 Jahre realistisch. Es wird immer mal wieder Mannschaften geben, die da oben mitspielen werden (Freiburg, Union, Leverkusen, Frankfurt), aber die Infrastruktur und Marktstellung haben eigentlich nur Bayern, Leipzig und der BVB, um sich da zumindest die meisten Jahre in den Top4 zu behaupten.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

30.09.22 18:10

1366 Postings, 259 Tage EG33Zeiten ändern sich

und Freiburg zeigt doch wie es gehen kann...denke so wird es auch weiter gehen...denn viele gute Spieler bringen gute Leistung auch ohne 5-7-9 Mio Verträgen.

Und die werden es dem Rest immer schwerer machen...

BVB hatte aber auch immer einen guten Kader, natürlich ist er auch nun gut...aber reicht das...  

30.09.22 18:17

1565 Postings, 227 Tage Anonym123@Katjuscha

diese "Marktstellung" hatte der BVB in den 90zigern und Anfang 2000 auch. Die Folge war fast die Auslöschung als eingetragener Verein und völlige Verschuldung sowie sportlicher Niedergang.

In Zeiten, als der BVB kaum eine Rolle spielte, hatte Schalke und der HSV diese "Marktstellung". Beide Vereine sind in dem Jahren danach sogar runter in die 2.liga.

Du hast eine Marktstellung immer solange, wie dein sportlicher Erfolg dauert. Fehlentscheidungen führen zu Misserfolg und geringeren Einnahmen und der Kostenapparat lässt sich nicht einfach absenken. Da die Kosten immer mit den Einnahmen steigen.
Es ist immer, und immer wieder das gleiche Schema und gilt selbstverständlich auch für den BVB. Ohne Kapitalerhöhung wäre der BVB übrigens schon längst drin in der Abwärtsspirale!  

30.09.22 18:26

106641 Postings, 8240 Tage KatjuschaKlar, Zeiten ändern sich

Kann jedem Unternehmen passieren.

Wer weiß schon, ob es Daimler oder BMW in 10 Jahren noch gibt?

Jetzt muss ich erstmal mit dem argumentieren was ich aktuell sehe. Und da wüsste ich nicht wieso der BVB neben den Bayern gleich von mindestens drei weiteren Bundesligaklubs dauerhaft aus den CL Rängen gedrängt werden sollte. Klar, passieren kann im Sport alles. Kann auch sein, dass EG33 mal sein Dauerbashing unterlässt. Die Welt ist bunt.
-----------
the harder we fight the higher the wall

30.09.22 18:47

1366 Postings, 259 Tage EG33Kati

basht...magst du nicht? Aber Gepushe anderer kommt bei dir gut an...erst Recht wenn du investiert bist...da habe ich nicht einmal was von dir gehört, als noch Dauerpushen angesagt war und das Trio am Tag 100 Beiträge verfassten, alle nur Gepushe...

jaja dieses mit zweierlei Maß messen...verteufelt  

30.09.22 20:29

62 Postings, 2456 Tage NovahLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.10.22 16:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

30.09.22 21:07

1366 Postings, 259 Tage EG33Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.10.22 12:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

01.10.22 18:56

126 Postings, 189 Tage Michael KlHauptsache Tigges

macht die Bude und Modeste schaut sich das ganz entspannt an. Eieiei wieder verliert Dortmund nach Führung. Nun wird wohl Moukoko starten dürfen.  

02.10.22 00:11

890 Postings, 497 Tage JAF 23Wichtiger

wird das kommende CL Spiel.
Das darf man nicht versemmeln.
Das Spiel gegen Köln war … nun ja - irgendwie egal.
Wenigstens hat sich Bellingham nicht verletzt ;-)  

03.10.22 10:11

1366 Postings, 259 Tage EG33Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.10.22 12:52
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

03.10.22 13:52

1565 Postings, 227 Tage Anonym123Frauenfußball Hype?

https://www.welt.de/sport/fussball/...Spiel-der-deutschen-Frauen.html

ähmmm nein!

Wie ich schon bei der EM gesagt habe, das ist nur wegen der EM ein Event und hat absolut nichts mit einer generellen Steigerung der Nachfrage zu tun (so wie einige Spezialisten hier behauptet haben).
Für die Nationalmannschaft interessiert sich kaum einer trotz Werbung.
Und die Frauen Bundesliga hat ihren Höhepunkt im Eröffnungsspiel gehabt (wo tatsächlich 24.000 da waren!). Jetzt gibt's große Ernüchterung: Die Zuschauerzahlen pendeln sich zwischen ein paar Hundert und 2.000  in den Spielen ein.

Gehen Sie bitte weiter, hier gibt's nichts zu sehen. ;-)  

04.10.22 13:32

1366 Postings, 259 Tage EG33Inside meinte ja

das verlorene Spiel hätte auf den Kurs keine Einwirkung gezeigt...das war wie immer wieder eine Unwahrheit...denn der Kurs ist am nächsten Handelstag über 3% ins Minus gelaufen...waren im Tief über 13Cent...aber da der Gesamtmarkt gestern so stark Performte hat man sich erholt und ist dennoch mit Minus aus dem Handel.
     Datum    Erster      Hoch      Tief   Schluss              Stücke   Volumen          §
  03.10.22      3,25     3,272§3,19 3,27 € 137.953 446 T
  30.09.22     3,246     3,352§3,23 3,328 € 235.621 0,78 M

Und Heute noch performt der Gesamtmarkt extrem... DAX 3 % im Plus... BVB schafft es mit ach und krach auf lächerliche 1%...also wenn das nichts Auswirkung des katastrophalen Spieles ist...dann weiß ich es nicht...

Also das Spiel hatte schon Ausweirkungen auf den Kurs, wie HG und Inside immer darauf kommen das sei nicht so verstehe wer will...ich nicht! Und der Kurs steht ja völlig zu Unrecht dort...wo er eben steht...

Das war Bundesliga, ich denke da traut man dem BVB nicht viel zu...also Schwankungen halten sich wie man sieht in gewissen Grenzen...aber 10 mal 3% runter sind eben am Ende schon einiges...

Wichtiger wird das morgige Spiel sein...wenn man das gewinnt...was durch viele Ausfälle schwer wird...aber nicht unmöglich...dann denke ich wird der Kurs einen Sprung nach oben machen...anders rum allerdings auch...denn CL bringt Kohle...  

04.10.22 14:19

1366 Postings, 259 Tage EG33Charttechnik

sieht sehr zerschossen aus. Der Beton Boden bei € 3,50.- der wurde in einem Zuge durchbrochen. Wie das glühende Messer durch die kalte Butter...das war so nicht zu erwarten...und kam eigentlich aus dem Nichts...aber es kam

Nun könnte man erneut eine Analyse starten, dann sieht man das ein Seitwärts die Tage mit möglicher Stabilisierung um die € 3,30.- statt finden könnte.

Gelb sieht man mögliche Übertreibungen, nach oben so wie zwei mal nach unten. Trendkanal zeigt klar nach unten.

Allerdings nach letztem Rutsch (Übertreibung?) ist man nun zumindest wieder in den Kanal eingetaucht und bei € 3,30.- wird die BVB Aktie gekauft. Einen Sieg morgen könnte die BVB Aktie wieder an die € 3,50.- bringen...ob da dann schon ein Ausbruch Versuch statt finden könnte...wird schwer...aber wenn dann bis maximal € 3,80.-

Wenn man verliert rutscht es wahrscheinlich nochmals bis auf die untere Trendkanal Linie die sich um die € 3,10.- bewegt. Also unterm Strich ERST EINMAL ein Casino Spiel mit 55:45 Chance/Risiko...danach sieht man weiter...

Ich habe soeben ein paar Jetons gesetzt...alles weitere sieht man dann am Donnerstag...oder Nachbörse...  
Angehängte Grafik:
bbbbb.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
bbbbb.png

04.10.22 14:51

1366 Postings, 259 Tage EG33Nächste Short Attacke

die haben es aber auch wieder leicht...diese bösen LV...  

04.10.22 15:50

1366 Postings, 259 Tage EG33und nun kaufen die Fonds

es ist doch immer alles so einfach...  

04.10.22 16:06

1366 Postings, 259 Tage EG33DAX

legt ja regelrecht eine Intraday Rally hin...425 Punkte fast 3,5% Plus...eigentlich sollten Werte wie eine BVB stärker zulegen...aber hier bremst der Kurs mit aller Gewalt.

Traut dem BVB denn keiner morgen einen Sieg zu?  

04.10.22 16:24

1366 Postings, 259 Tage EG33Ich schätze

morgen kaufen ein paar Trader und spekulieren dann auf einen Sieg. So habe ich es Heute allerdings schon gemacht...aber sollte klar sein, ob Sieg oder Niederlage...Long möchte hier zur Zeit scheinbar keiner.

Wann übernehmen Zocker... wenn solche wie Sharedeals auf den Wert aufmerksam werden... dann meist Herdentrieb und alle werfen meist schneller wieder wie sie gekauft haben...
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1206 | 1207 | 1208 | 1208  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben