European Lithium - einen Blick wert !

Seite 179 von 183
neuester Beitrag: 21.11.22 10:07
eröffnet am: 04.11.16 10:18 von: celi-michi Anzahl Beiträge: 4558
neuester Beitrag: 21.11.22 10:07 von: 7Löwe7 Leser gesamt: 1576332
davon Heute: 544
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 177 | 178 |
| 180 | 181 | ... | 183  Weiter  

05.08.22 11:25
Habe eine telefonische Order aufgegeben, jetzt geht es. Liegt wohl irgendein Problem vor, wie bei den anderen hier auch.
Das BMW hier Interesse zeigt, halte ich für ein starkes Signal, ich hatte vor ein paar Jahren schon mal die Aktie und damit sehr gut verident. Wenn da Volumen reinkommt, sehe ich die Aktie aufjedenfall bei über 0,20 Euro, innerhalb weniger Tage.  

05.08.22 12:47
1

322 Postings, 374 Tage Börsenspekulatius73Bock auf Zock

Habe mir heute mal knapp unter 7 Cent eine kleine Portion gegönnt. Habe den Wert bis heute nicht gekannt und bin über den BMW Artikel in der Presse drauf gekommen. Wahrscheinlich wieder viel zu spät. Aber egal - da lagen gerade noch 600 Euro auf dem Verrechnungskonto sinnlos herum. Mal schauen, was das hier wird...  

05.08.22 13:09

1209 Postings, 3216 Tage alessioWie ich heute

Morgen gesagt habe die deutschen Leminge werden drauf
abfahren der Schlußkurs  in Down Under  lag unter 6Cent
Tony wird  es freuen..  

05.08.22 13:46

5098 Postings, 4746 Tage clownnur mal so

ich war vor Jahren mal dabei ......
ich begreif es nicht das sich die Bayern mit solchen Typen abgeben und 15 Millionen "anbieten"!
Nehmen wir neben Herrn S.und den anderen Geschäftsführer von EL Herr M.R.Tag,der selbst seine Landsleute mit seinem Unternehmen derat übers Ohr gehauen hat!
wer Lust hat kann sich die Story übers Wochenende mal durchlesen,
https://hotcopper.com.au/asx/dlc/discussion/  

05.08.22 18:14

602 Postings, 484 Tage Black_Gold_Investo.An der OTC +45%

EULIF
European Lithium Ltd (QB)
0.0779
0.0244 (+45.61%)  

07.08.22 10:49

18 Postings, 698 Tage DS2000OTC

Bitte immer auch das Volumen beachten, nicht nur die Kurssteigerung.  

08.08.22 07:51

602 Postings, 484 Tage Black_Gold_Investo.Starke +11% an der ASX für European Lithium

Last 9.8¢
Change 0.010 (+11.4%)
Mkt cap ! $122.5M

https://hotcopper.com.au/asx/eur/?keywords=EUR  

08.08.22 07:52

602 Postings, 484 Tage Black_Gold_Investo.3 News vom 08.08.2022

https://hotcopper.com.au/asx/eur/?keywords=EUR

Application for quotation of securities - EUR
Issue of Securities S708A Notice
Notification of cessation of securities - EUR

 

08.08.22 08:20
Naja, der Zugzwang im Bereich der EMobilität ist bei unseren Autaubauern halt hoch. Für BMW hätte es ja auch große Vorteile das Lithium aus Österreich zu beziehen. Gerade durch die Lieferkettenproblematik ist man so ein Stück weit unabhängiger. Ob der Lithiumpreis dann etwas höher ist, spielt keine Rolle, da es pro Auto nicht viel ausmacht. Also insofern eine clevere Entscheidung von BMW und gut für European Lithium.  

08.08.22 23:12

18 Postings, 698 Tage DS2000BMW als Partner

Ja, vor allem, weil BMW die Fahrzeuge direkt beim Kooperanten Magna herstellen könnte und somit auch lange Lieferwege erspart bleiben. Macht auf jeden Fall Sinn. Günstiger, effizienter und nachhaltiger.  

09.08.22 07:46

1209 Postings, 3216 Tage alessioLieferwege

Wenn kurze Lieferwege für die großen Automobil Hersteller
Irgendwie eine Rolle spielen würden.
Warum werden den der Großteil der Komponenten der Autos
tausende von Kilometer im entfernten Osteuropa gefertigt
anstatt praktisch Vorort.
Selbst  Porsche fertig komplette Auto Reihen in  Polen.
Das typische made in Germany Car ist längst Geschichte so traurig das ist hier geht es nur  noch um  maximale Rendite.
Siehe Daimler die A und B Klasse  einstellen werden  da bei diesen Autos die Margen nicht so hoch sind wie im Hochpreis  Segment.
Sollte BMW  sich entscheiden dafür einen festen Vertrag mit EL abzuschließen wird man genau die selben Bedingungen haben wie alle Mitbewerber.  

09.08.22 09:44
1

106 Postings, 3349 Tage toccsehe ich nicht so...

Lieferketten und Wege hatten in der Vergangenheit nur einen untergeordnete Rollen, es zählte nur der Preis. Dies hat sich aber in den letzten 30 Monaten geändert.

als Beispiel: wer im Juni 2020 einen Q4 etron bestellt hat, fährt momentan immer noch mit seinem Altwagen... ergo gibt es jetzt ein Interesse an Lieferketten, auch wenn der Preis nicht passt.

Besser ein KFZ mit mäßiger Marge verkauft, als keines. Ähnliches gilt sicher auch für BMW

Wenn sich die Situation wieder stabilisiert hat zählt sicher wieder nur obiges  Szenario, aber das kann derzeit keiner abschätzen wann das ist. ich sag nur Serbien, Taiwan, Israel, Afganistan und natürlich Brennpunkt Ukraine. Oben drauf zu den Hauptlieferanten für Li, Südamerika gilt  nich gerade als die stabilste Region, China hat kein gesteigertes Interesse an günstigem Li für Europa und Australien hat nicht gerade das fleißig Arbeiten erfunden.

Nur meine persönliche Meinung  

09.08.22 12:36
1

18 Postings, 698 Tage DS2000EU Lieferkettengesetz

Ich denke schon, dass sich in Zukunft durch das neue Lieferkettengesetz der EU einiges ändert. Dazu kommt die allgemein höhere Wichtigkeit von Nachhaltigkeit in der breiten Bevölkerung. Des weiteren wird der CO2 Fußabdruck in Zukunft höchstwahrscheinlich bei jedem Produkt angeführt sein müssen.

All diese Punkte sowie aktuelle seit mehr als zwei Jahren andauernde und immer schlimmere Lieferkettenprobleme unterstreichen, dass kürzere Lieferwege in Zukunft sehr wohl eine Rolle spielen.  

09.08.22 13:20
The global #battery and #metals supply chains need to see a 10-fold increase by 2030 to meet the world's critical minerals needs. Story via @mining

The full @IEA report  https://bit.ly/3A6I4MB

$EUR $EURIF #ASX #EUR.ax #lithium  

09.08.22 17:14

1205 Postings, 915 Tage Zerospiel 1Wenn Lithium aus Europa,

dann eher von Zinnwald Lithium oder European Metals.
Dichter an deutsche Autobauer in Osteuropa und Deutschland geht nicht.
Außerdem ist immer noch eins der Probleme, das das Lithium verarbeitet werden muss.
Da sind nach wie vor die Chinesen am Drücker, weshalb auch Ganfeng bei Zinnwald Anteile hält.
Bei European Metals ist der Tschechische Staat drinn und Skoda trommelt schon.
Die Toni Saga wird irgendwann zu ende gehen oder die nächste Fortsetzung folgt.
VG  

10.08.22 07:48

602 Postings, 484 Tage Black_Gold_Investo.tweet 1

European Lithium hat retweetet
Proactive Australia
@proactive_au
·
9. Aug.
$EUR European Lithium hails milestone partnership with BMW https://tinyurl.com/2qxdynfx
@EuropeanLithium
$PF8 $EULIF #EUR #PF8 #EULIF #ASX #ASXNews  

10.08.22 07:49

602 Postings, 484 Tage Black_Gold_Investo.tweet 2

European Lithium
@EuropeanLithium
·
5 Std.
The #Albemarle CEO says #EV makers will have to engage in "fierce battle" to source #lithium over the next decade. Via
@FinancialReview


$EUR aims to be the first and largest local supplier of critical #lithium in #Europe.

$EUR.ax #ASX  

10.08.22 09:15

1209 Postings, 3216 Tage alessioDie Tweets

sind belangloser Unsinn.

Die Aussage largest in Europe.

EL gehört zu den mit  Abstand kleinsten Vorkommen.

First eher sehr Unwahrscheinlich.

Partnerschaft mit BMW ist auch nicht zutreffend.

Es handelt sich  nur  um eine  Absichts Erklärung.

Also not binding statt binding.  

10.08.22 09:27

2643 Postings, 2171 Tage Wolle185Zerospiel

oh man da bevorzuge ich doch EL vor deinen genannten  Schrott Aktien
Nie im leben würde ich Zinnwald Lithium oder European Metals kaufen
und kann andere nur davor warnen sich die Finger zu verbrennen
so meine persönliche Meinung.
Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.
und außerdem ist das hier EL Forum Punkt  

10.08.22 15:06

18 Postings, 698 Tage DS2000Lithium aus Europa

Wer gelesen hat, dass die Nachfrage auf keinen Fall von den vorhandenen Vorkommen abgedeckt werden kann, der versteht, dass es deutlich mehr als nur eine einzelne Mine in Europa geben wird. Kann wohl sein, dass die sowohl in Osteuropa als auch woanders sind.

Strategisch gesehen wird es am besten sein überall nahe an den Produktionen abzubauen. Daher kommt auch das Interesse an der Mine in Österreich. Wir haben den Vorteil einer zentralen Position und guten Anbindung an Infrastruktur.
 

11.08.22 07:19

602 Postings, 484 Tage Black_Gold_Investo.Neuer tweet

The global #EV market has exploded in the past couple of years - and #Europe is now the largest EV market behind #China

Get the full story => https://t.co/epvjoI9vYs

$EUR aims to be the first and largest local supplier of critical #lithium in #Europe.

$EUR.ax #ASX https://t.co/0atZuMk6y0  

11.08.22 09:26

179 Postings, 4645 Tage 7Löwe7...und warum hat EL keine Zeit die

deutsche Internetseite zu pflegen?  

11.08.22 09:56

1205 Postings, 915 Tage Zerospiel 1@ 7Löwe7

Die ist seit Jahren aktuell cool

VG

 

11.08.22 11:20

179 Postings, 4645 Tage 7Löwe7haha bis vor Wenigen Tagen waren da noch

alte Sachen drin...hab Screnshots davon.

da stand noch
"„Der Baubeginn könnte bereits 2019 und die Produktion von Lithiumhydroxid bis Ende 2021 / Anfang 2022 erfolgen (vorbehaltlich der Genehmigung durch die österreichische Regierung"  

15.08.22 09:19
1

585 Postings, 1674 Tage CafeSoloGrüß euch zusammen

ich habe hier lange Pause gemacht und vor über einem Jahr komplett umgeschichtet. Ich hatte vor einigen Jahren schlecht recherchiert und bin auch auf den Müller und Sage hype reingefallen. davon abgesehen, hatte ich viel zu viel in diesen Einzelwert gesteckt. Warum das alles? Weil ich unerfahren und mit den ersten Erfahrungen im Explorerbereich zu gierig war.
Grundsätzlich bin ich von der EV-Supply Chain und Entwicklung vollends überzeugt, das ist eine putative jahrhundert-Change. Selbst der Standort und das Europa-Projekt von EUR hätten potentiell gute Chancen. Das Problem in meinen Augen ist seit Jahren das Management. Wenn ich sehe was andere Explorer mit weitaus weniger Geld - und den Vergleich habe ich mit vielerlei Projekten gesehen - erreichen/erreicht haben, dann muss man sich wirklich fragen was das eigentliche Ziel von EUR ist. Das ist meine persönliche Meinung, aber ich bin absolut nicht (mehr) von EUR in seiner Gesamtheit überzeugt und habe mich dagegen entschieden.

Ich kann einen jeden hier nur zum Nachdenken darüber anregen, dieses Projekt nicht überzugewichten und dies ausschließlich als hochspekulative Position zu betrachten. Stellt euch selbst die Frage: Möchtet ihr in Werte investiert sein, die regelmäßig solide Fortschritte vorweisen und seriös und nachvollziehbar arbeiten oder einen Wert halten, der seit Jahren das Gegenteil vorweist (immer im Vergleich mit der Konkurrenz natürlich). Was bringt da mal eine gute Meldung bei dem Management.

ich habe nicht einen Cent hier mehr liegen, aus für mich absolut guten Gründen.

ich wünsche allen hier nur das Beste, denkt an euer hart verdientes Geld und macht eine gute Risikobewertung!  

Seite: Zurück 1 | ... | 177 | 178 |
| 180 | 181 | ... | 183  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben