SMI 11?053 0.6%  SPI 14?166 0.4%  Dow 33?969 -0.9%  DAX 15?197 0.5%  Euro 1.0973 -0.1%  EStoxx50 3?957 0.3%  Gold 1?826 -0.6%  Bitcoin 50?855 -0.8%  Dollar 0.9089 0.6%  Öl 69.7 1.5% 

NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 1257
neuester Beitrag: 12.05.21 16:45
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 31403
neuester Beitrag: 12.05.21 16:45 von: _easy Leser gesamt: 7819071
davon Heute: 15021
bewertet mit 82 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1255 | 1256 | 1257 | 1257  Weiter  

01.05.19 10:58
82

7181 Postings, 1177 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1255 | 1256 | 1257 | 1257  Weiter  
31377 Postings ausgeblendet.

12.05.21 11:40
2

1883 Postings, 3882 Tage sonnenschein2010@biotrade

ja, das ist technisch alles möglich... und eine tolle Ingenieursleistung.
Nur auch hier die Frage, wo kommt denn das Methanol in relevanten Mengen her?

Die meisten übersehen dass H2 ein sehr hochwertiges und damit teures Produkt ist,
der Einsatz macht dort Sinn wo Erneuerbare im Überfluss vorhanden sind.

Und das ist bislang in ganz D nicht der Fall.

 

12.05.21 11:55

134 Postings, 3557 Tage ParadoxumImo....ist Methanol noch viel....

..umweltschädlicher als CO2...wobei ich nicht wirklich weiß was da zum 'Auspuff' dann noch raus kommt...chemisch sowie umwelttechnisch gesehen...???  

12.05.21 11:56

1883 Postings, 3882 Tage sonnenschein2010interessant

wird die Geschichte, weil der CO2 Preis kontinuierlich ansteigen wird:

Planungssicherheit für Wirtschaft und Gesellschaft
Bund und Länder einigten sich im Dezember 2019 im Vermittlungsverfahren darauf, den CO2-Preis ab Januar 2021 auf zunächst 25 Euro pro Tonne festzulegen. Danach steigt der Preis schrittweise auf bis zu 55 Euro im Jahr 2025 an. Für das Jahr 2026 soll ein Preiskorridor von mindestens 55 und höchstens 65 Euro gelten. Die entsprechende Gesetzesänderung ist nach Billigung von Bundestag und Bundesrat nun in Kraft getreten und wird ab Januar 2021 gelten.

--> Das ist das eine echte Anstrengung für die Industrie und das schaffen sie ohne H2 nicht.
Sehr viele Industriezweige haben das erkannt von Stahl über Ammoniak bis Methanol und
sind auf dem Weg ins H2 Zeitalter...
--> daher hat NEL auch eine goldene Zukunft vor sich,
sie haben das know-how und die Produktionskapazität frühzeitig und ganz vorne dabei zu sein.  

12.05.21 12:06

549 Postings, 547 Tage Neo_onehmm

@BioTrade ja nette Technologie, aber ich stelle mir zwei Fragen
Woher soll die Biomasse herkommen?
--> Dafür muss auch Agrarfläche geschaffen werden, wenn man Methanol hochskalieren will - finde da gibt es ein Mengenproblem (ja es gibt Abfallbiomasse, aber es gibt Grenzen)

Dabei entsteht CO2 - zwar klimaneutral, da es theoretisch wieder von der Biomasse aufgenommen wird und einen Kreislauf bildet. Ich persönlich präferiere eher eine Nullemission von CO2. Städte und Straßen sollen sauberer werden. Außerdem atmet man dann immer noch schlechte Luft ein, wenn so ein PKW an einem vorbei fährt. (nur aus Sicht der gesundheitlichen Belastung)



Zum Thema PKW  
Wo sollen bitte die PKWs in Großstädten aufgeladen werden? Man wird kaum an jedem 2 oder 4 Parkplatz so eine Säule aufbauen. Auf dem Land oder bei privaten Eigentumshäusern sehe ich da weniger Probleme, aber bei Großstädten quasi kaum umsetzbar.
Ich kann mir auch kaum vorstellen, das die Menschen in Großstädten auf öffentliche Verkehrsmittel umschwenken - viele wollen selbstständig bleiben bzw. sind auch aufs Auto angewiesen.
Schnelles Laden kann im Übrigen auch nicht die Lösung sein, weil dass die Batterien stark belastet und somit schneller verschleißt.
 

12.05.21 12:18

340 Postings, 930 Tage MyOwnBossNeo_one: Zum Thema PKW

Da könnte mit Brennstoffzelle kombiniert werden, um während der Fahrt nachzuladen.
Ich meine, sowas ist derzeit auch von deutschen Herstellern in Planung, aber wohl vorerst nur für die Oberklasse  

12.05.21 13:09

17 Postings, 349 Tage Mr_GreenPKW oder nicht?

Ich glaube eher ein Grossteil der globalen Industrie wird sich der Frage stellen müssen wie die Individuelle Mobilität in Zukunft aussehen kann.

Vorweg - es wird imm die Ausnahme geben....und ich bin überzeugt das Antriebskonzept wird hierbei nicht den Ausschlag geben

Schnelle Zugverbindungen könnten den Luftraum in Europa entlasten - bei 350 km/h von Berlin nach Rom ohne Stop ....

Bessere Anbindungen im Bereich öffentlicher Nahverkehr kann PKW teilweise überflüssig machen

Mehr Strecken mit dem Fahrrad ( 1km zur Tanke um Kippen zu kaufen mit dem SUV..)

Vllt. wird eine Mischung aus Flug/Zug/Mietwagen für die Masse eine Lösung wenn am Ende mehr im Geldbeutel bleibt und die Flexibilität nicht leidet.

Was hat das mit NEL zu tun?

Nun ja -- Wasserstoff ist sicherlich das erste Gas welches durch den Überschuss an regenerativer Energie entsteht. Es muss "nur" die gesetzliche Basis her die Kraftwerken die Abschaltung untersagt weil Stillstand immer noch günstiger ist als P2F....

grüsse

 

12.05.21 13:21

5775 Postings, 5862 Tage Fortunato69kehrmaschinen

https://h2mobilitaet.net/blog/...ur-de-france--#.YJqowW8ooGY.telegram
WASSERSTOFF-KEHRMASCHINE ABSOLVIERT ?TOUR DE FRANCE?
Die weltweit erste #Wasserstoff-#Brennstoffzellen-#Kehrmaschine hat ihre Tour quer durch Frankreich erfolgreich absolviert, dabei wurde sie vielen Gemeinden und Firmen live präsentiert. #innovativ #emissionsfrei #H2Mobilitaet  

12.05.21 13:32

3001 Postings, 264 Tage morefamilyupps gleich wieder auf EK 1,66x

Level, dann wäre 1,80 doch ein guter VK gewesen, 1,87 war zu Hoch gesetzt, sieht nach 2. Nullnummer hier aus für mich.
Hinterher ist es einfach besser zu sagen was wie gewesen wäre.  

12.05.21 14:06

340 Postings, 930 Tage MyOwnBossmorefamily: einfach mal drin bleiben, das ist

entspannender.
Ich beobachte lieber meine anderen Werte an, um zum richtigen Zeitpunkt zu verkaufen.
So hab ich wieder Cash frei, um 1 oder 2 andere nachzukaufen, evtl.  Nel sollte es nochmal zurücksetzen.
 

12.05.21 14:23
1

7425 Postings, 1540 Tage gelberbarones ist

alles schief gelaufen! Verkackt!  

12.05.21 14:23

40 Postings, 1213 Tage Teewasser@ Myownboss

Ich sehe dazu weit in die Zukunf. Sozusagen meine These.

Wasserstoff wäre jetzt schon mehr da wenn, nicht immer die Regenerativen abgeregelt werden.

Wasserstoff ist für mich auch das Speichermedium.

Ich gehe davon aus das in den sonnigen Teilen der Welt genug Wasserstoff entstehen kann. Und dies hat den Vorteil das auch ärmere Länder in der Industrialisierung vorankommen. Und da fange ich mal beim Licht und kochen an, in dem Wohnraum. Internet etc. Radio und TV.

Ein Transport nach Europa sehe ich als problemlos mit H2 Schiffen an.

Der Wille anders zu denken ist bei Politik und Wirtschaft m. E. noch vorhanden. Deutschland ist da noch im klein klein denken drin.

Und wie Fr. Baerbock richtig erkennt - Klimaziele erreichet man am schnellsten mit der Batterie mit ihren Nachteilen.

Und das ist aber nicht meine Einstellung.

Und was die Kosten angeht. Atomkraft kostet uns Billionen. Und wehn juckst?

Meine Sichtweise ca 20 Jahre
 

12.05.21 14:25
1

7425 Postings, 1540 Tage gelberbaronniemanden juckts

Nel ist neue Depotleiche....Friedhof voraus!  

12.05.21 14:31
2

340 Postings, 930 Tage MyOwnBossgelberbaron

Warum sieht man dich nie wenns positiv läuft, komischerweise erwachst du immer auf deinem Friedfhof, wenn Kurse drücken angesagt ist.  

12.05.21 14:33

340 Postings, 930 Tage MyOwnBossTeewasser: ist schon richtig

Alles eine Frage der Zeit und des politischen Willens, aber es wird sich beschleunigen demnächst.  

12.05.21 14:34

20760 Postings, 7118 Tage lehna#90 Welcome, gelber

Tanzt du jetz hier auch mit, alter Kamikaze Flieger.
Bei mir oben auf der Watch-- da der Markt hier ja anscheinend auf sozial macht und für uns Kleingeldler massiv verbilligt...

 

12.05.21 14:45
2

20760 Postings, 7118 Tage lehnaWird jetz wieder verdammt spannend

ob Bullen die 1,60 halten oder doch die weisse Fahne hissen.
Man ist hin- und hergerissen ,wieder mal einzusacken...
ariva.de
 

12.05.21 14:55

4381 Postings, 4765 Tage XL10@Lehna

Ich war auch hin- und hergerissen und habe eben gekauft. 1,657 Euro im Durchschnitt.

Bin nur auf einen kurzen Zock aus, hoffe meine Rechnung geht auf.  

12.05.21 15:00

236 Postings, 328 Tage Danone2408xl10

Bin long investiert. Denke aber das tatsächlich die 1.40 angekratzt werden.  Leider  

12.05.21 15:04

340 Postings, 930 Tage MyOwnBossXL10: bekomm keinen Schreck, wenn

es au einmal auf 2 hochschnellt laugthing

 

12.05.21 15:05
1

549 Postings, 547 Tage Neo_onehmm

Ich wette der Bounce kommt!
Das war nur ein kurzer Moment wegen den Inflationsdaten in den USA.
 

12.05.21 15:08

4381 Postings, 4765 Tage XL10@myown

In diesem Falle würde ich verkaufen. Ich hatte Nel schon einmal im Depot gehabt....damals noch für unschlagbare 75 Cent. Ich kenne die Schwankungen also zur genüge. ;-)
 

12.05.21 15:13

340 Postings, 930 Tage MyOwnBossdann weißt du ja, dass es auch mal wieder hochgeht

12.05.21 15:36

14 Postings, 130 Tage DashdiverZeit für den Wiedereinstieg

Obwohl es wohl die schlaueste Entscheidung meines Börsenjahres war, NEL im Januar zu verkaufen, glaube ich an den Titel. Ich setze mal ein Abstauberlimit bei 1,61, um wieder eine erste Position aufzubauen.  

12.05.21 15:43

340 Postings, 930 Tage MyOwnBossIch denke das war schlau

Die  zweite Jahreshälfte wird es richten, denke ich, langfristig darüber  kommt noch besser.  

12.05.21 16:45

1233 Postings, 736 Tage _easyGegenwärtig was auf irgendwas kurzfristig Geld

zu wetten, ist schon riskant, aber kurzfristige Kursprognosen sind noch dümmer.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1255 | 1256 | 1257 | 1257  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Byblos, Divitante, Fjord, Prof.Rich, OBIWANreborn, ProBoy, tolksvar, Vestland