Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 14340 von 14449
neuester Beitrag: 05.06.24 10:31
eröffnet am: 02.12.15 10:11 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 361208
neuester Beitrag: 05.06.24 10:31 von: Silberruecken Leser gesamt: 87022944
davon Heute: 6272
bewertet mit 318 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 14338 | 14339 |
| 14341 | 14342 | ... | 14449  Weiter  

16.03.23 12:09
6

11314 Postings, 3750 Tage Berliner_Shoppinguin

hast du eine Erklärung für das wieder mal relativ hohes Volum heute? Schon komisch, dass das Volumen ohne Tradegate weiterhin so hoch ist. Oder?
Wenn ich aber den  Kurs sehe, also den heftigen Abverkauf, ca. -10% in paar Stunden, bin ich immer mehr davon überzeugt, dass du mit deinen Leerverkaufstheorien ganz falsch lagst. Oder meist du, es lohnt sich für sie die Mühe weiter leer zu verkaufen, bei dem schon sehr niedrigen Kurs, für die paar Euros, die sie  aus der Aktie noch ausquetschen könnten?
Ich glaube, es sind eher Kleininvestoren, Kleintrader, die aus der Aktie flüchten, da sie Schiss vor einem Totalverlust haben.
Deine Meinung dazu?

 

16.03.23 18:58
4

11314 Postings, 3750 Tage Berliner_Steinmätzchen

zu deinem Post #78.896

"Außerhalb des Armrechnens über den 30.9. 2022 (Pepco) und Null - Bilanzwert MF, ist die Situation für die Gruppe im Vergleich zu 2021 nicht schlechter geworden, im Gegenteil, die Gruppe wächst mit zweistelligen Raten."

Ich bin gar nicht davon überzeugt, dass bei Pepco Armrechnerei stattfand. Der User  Squideye, der in SA lebt und Steinhoff inkl. Management, Politik und Lage in SA besser als die Mehrheit aus diesem Forum kennt, außerdem beschäftigt er sich seit dem großen Bilanzbetrug (auch im Forum!) mit der Holding, hat schon im Sommer öfters darauf hingewiesen, was dort passiert, zwar Krawallen, Kriminalität wie fast nie bevor, Stromausfälle (so dass man in den Läden nicht bezahlt werden kann etc.), Armut ohne Ende etc. (also nichts Positives seit dem Sommer). Er postete öfters sehr informative Artikel und hat sogar mehrmals auf die schlechte Auswirkung der dortigen Events auf Pepco hingewiesen. Da er keine "Raketen" postete (es gab eigentlich keinen Grund für "die RaCketen") wurden seine Beiträge immer wieder gemeldet, gelöscht und er als Basher bezeichnet. Im Januar schien sich die Lage ein wenig beruhigt zu haben, Zeit in der die Aktie sich etwa erholte (man konnte sogar paar gute Trades mit der Aktie machen). Aber seit Wochen schon ist dort in SA wieder quasi die Hölle los, und die Aktie verliert fast täglich an Wert, so wie alle SA Aktien, inkl. die PM Minen, was gerade jetzt als völlig unlogisch erscheint, da der Goldpreis stetig steigt... aber die Mimen befinden sich in SA!!!

Null-Bilanzwert von MF: die Erklärung dafür hat Dirty mal gepostet, und Steinhoff hat neulich auch paar Worte dazu geschrieben, als Antwort auf die von der SdK gestellten Fragen.

Und schau mal was für Schäden die Fed und die Europäische Zentral Bank verursacht haben, mit deren ständigen Gelddruckerei; ich meine was u.a. auch mit den ganzen Tech Aktien zurzeit los ist.

Man kann momentan nur darauf hoffen, dass die SdK erfolgreich sein wird, und bisschen Shareholder Value allen Stakeholdern zurück gezaubert wird, in Form von einer Entschädigung oder so. Im schlimmsten Fall werden die Aktionäre den Durchschnittkurs der letzten 6 Monate bekommen (hat man hier zumindest öfters gepostet).

Was ich gerne mal erfahren möchte, ist die Aktivität der LV in den letzten Monaten, ob die dieses Kurs-Desater verursacht haben oder waren sie es doch nicht??? Vieles kann man eh nicht mehr machen, außer die Hoffnung zu haben, dass nach dem Verkauf der Assets immer noch was für die Kleinaktionäre übrig bleibt (wenn der Vorschlag 80/20 abgelehnt wird).

Apropos SA, News vom 16. März ... sehr Negativ für alle SA Aktien, nicht nur Pepco:

High-risk areas and roads to avoid during EFF’s “national shutdown”

Link (frei lesbarer Artikel):

https://mybroadband.co.za/news/security/...ffs-national-shutdown.html  

16.03.23 19:12
5

11314 Postings, 3750 Tage Berliner_Steinmätzchen

sorry, ich wollte noch diesen einen Link Posten, zu einem informativen Artikel von gestern, den 15 März 2023.

Vielleicht ist das u.a. der Grund für den massiven Abverkauf der Steinhoff Aktie, von gestern und  heute??

Und das betrifft natürlich auch die anderen südafrikanischen Beteiligungen von Steinhoff. Momentan keine gute Zeiten für die Aktionäre der SA Unternehmen!

"Der Einbruch des südafrikanischen Leitindex hat während seiner siebentägigen Talfahrt rund R1 Billionen an Aktienwert vernichtet."

auf deutsch:
durch Einbruch des SA Leitindex wurden in den letzten 7 Tage ca. R1 Billionen an Aktienwert vernichtet! Einfach Wahnsinn, was da abgeht! Deswegen wundere dich nicht, dass Steinhoff gerade nicht hochgeht.. oder Pepco. Und Pepkor würde ich zurzeit auch nicht haben wollen, da sich Polen immer mehr in den Ru/Ukr. Konflikt einmischt... nicht gut!

Link (lesbar ohne Anmeldung, oder Zahlung... ):

https://www.news24.com/fin24/markets/...illion-in-seven-days-20230315

 

17.03.23 08:14
5

405 Postings, 516 Tage Normalissimoca 960 Mio Stimmrechte für die SdK !

17.03.23 16:38
4

11314 Postings, 3750 Tage Berliner_Shoppi

in der Tat, du hast mal wieder Recht gehabt, so wie immer in deinen Posts
Und ja, es hat mal bei der Steinhoff Aktie wieder  "Booom" gemacht, aber halt in die falsche Richtung ;-)
Als Belegung: siehe den Steinhoff Aktienkurs: 1,3c (Tradegate 16Uhr 50)

#79.138:

"Heute haben wir die perfekten Voraussetzungen für einen Short-Squeeze.
Hexensabbat & gleich noch die EQS von Steinhoff.
**Booom**"


Langsam sollte es dir auch klar werden, dass deine LV-Theorien (die du Hunderte Male schon gepostet hast) nichts anders als unglaubwürdige Verschwörungstheorien sind, und keiner mehr reinfällt. Hast du vielleicht auch so wie der Robin gehofft, dass die Naivlinge den Kurs hochkaufen, damit ihr eure Trades machen könnt? Hier ist erst mal Schluss mit dem Traden; vielleicht mal später, wenn die SdK etwas bewegen kann (kein Delisting und dazu noch eine neue Restrukturierung/Finanzierung), sonst gibt es nur noch eine Richtung... Nur meine persönliche Meinung!

 

17.03.23 17:00
1

4465 Postings, 2343 Tage Der Paretoshoppies LV oder besser Verschwörungstheorien

sind doch reiner Nonsens oder wohlwollend ausgedrückt: Wunschdenken - da hat sich einer
(von vielen) tüchtig in seiner Blase verrannt - Scheuklappen auf und nach links und rechts
wird nicht mehr geschaut.

Gleichwohl werter Berliner: zum zocken taugt das Ding immer wieder.  

17.03.23 17:05
1

1447 Postings, 7721 Tage guniBerliner_: So langsam könnte die gute Hexe

mal ihr Zauberstäbchen schwingen.
-----------
when nothing goes right... go left!

17.03.23 17:06
2

1220 Postings, 1044 Tage atitlan021. Zwischen Stand Aktien Zählung

es macht mir Mut dass über zwei  Mitteilungen nun bereits fest stehe dass

5 Mio. Aktien nicht an der  Abstimmung Auf der Hauptversammlung  teilnehmen werden.

Lass die Shorties mal brennen!!

email: pgsteinhoff_sharecount at outlook.com

 

17.03.23 17:31
3

1220 Postings, 1044 Tage atitlan02die Zählungergebniusse im Luafe des WE zu folgen

auf beurszout.nl/steinhoff  (link funktionier t jetzt noch nicht)

bald werden wir wissen ob ein Verarsche auf der HV  volkommen ausgeschlossen ist
im Anhang ein interessanter heutigen beitrag

Bitte unterstütze diese Initiative mit wenn ihr Zum Enddatums der Anmeldung Aktien besitzt die nicht bei SDK gemeldet sind und Interesse daran habt nicht für 0,0 abgeben zu müssen.

Ich glaube dass mit eine faire Verteilung der Steinhoff Liquiditätsproblemen über alle Stakeholder  fair Value bei ca 50 Cent je Aktie legen könnte.
 
Angehängte Grafik:
2023.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
2023.jpg

18.03.23 21:27

3549 Postings, 1411 Tage HonestMeyeratitlan

Stammen die "Folgen der Sperrminorität" aus dem deutschen Recht oder aus dem niederländischen Recht ? Es wurde keine Quelle angegeben. Bitte Quelle nachreichen.

Auf der HV gilt nur das niederländische Recht.  

18.03.23 21:34

3549 Postings, 1411 Tage HonestMeyerDie HV hat übrigens keinerlei Einfluss

darauf, ob die Gläubiger Ende Juni 2023 ihre Forderungen fällig stellen oder nicht. Das ist allein deren Entscheidung.

Als Gläubiger würde ich mich von Aktionären nicht vorführen lassen. Ohne deren Fremdmittel wäre Steinhoff eh bereits insolvent. Lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende. NmM.  

19.03.23 00:42
5

1181 Postings, 1215 Tage Thor Donnerkeil@HonestMeyer

Aber wir Aktionäre sollen uns von den Gläubigern samt Management vorführen lassen und widerstandslos enteignen lassen oder wie ?  Soweit kommt's noch !  

Nein,  die Rechnung ist ganz einfach und wurde schon zig Mal  erläutert. Wir Aktionäre haben nicht mehr viel zu verlieren bei einem Witz-Kurs von 1,5 Cent. Die gierigen HFs hingegen haben mehrere Milliarden € zu verlieren, wenn es zu einer Insolvenz kommen sollte. Die werden es sich sehr genau überlegen, ob sie darauf verzichten wollen. Ihr könnt jetzt hier schreiben was Ihr wollt, wir werden den Weg jetzt mit der SdK gehen und lassen uns von niemandem mehr davon abbringen. Und dann werden wir mal sehen, was am Ende durch WHOA und Sonderprüfung für uns herausschaut (falls die Gläubiger es überhaupt dazu kommen lassen wollen und nicht schon vorher einlenken). Kleiner Tipp: es werden bedeutend mehr als die aktuellen 1,5 Cent sein  ;-)  

19.03.23 05:08
2

1220 Postings, 1044 Tage atitlan02Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 20.03.23 10:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unseriöse Quellenangabe

 

 

19.03.23 19:05
1

3549 Postings, 1411 Tage HonestMeyerThor D.

"Kleiner Tipp: es werden bedeutend mehr als die aktuellen 1,5 Cent sein  ;-) "

Reine Vermutung, mehr nicht. Genauso gut könnten es 2 Cent je Aktie sein. Oder es könnte unter 1 Cent fallen, nämlich falls es kein Entgegenkommen gibt.

Noch 2 Tage im Handel, dann kommt die Entscheidung.  

20.03.23 00:35
2

1181 Postings, 1215 Tage Thor DonnerkeilHonest: Klar

Du gehst natürlich von wenig bis Totalverlust aus, ich bin da bedeutend optimistischer (bin ja im Gegensatz zu Dir auch investiert). Aber eine Glaskugel hast weder Du noch ich. Bald werden wir mehr wissen. Wobei die "Entscheidung" durchaus auch noch nicht am Mittwoch kommen könnte, sondern erst irgendwann bis zum 30.06.23 fallen könnte. Oder sogar noch später, wenn es zu richtigen Klagen kommen sollte. Mal sehen, wie lange sich das hier ziehen wird. Ich hab auf jeden Fall einen langen Atem. Um nicht zu sagen: ich habe sogar einen sehr langen Atem.  

20.03.23 08:47

1220 Postings, 1044 Tage atitlan02Zwischenstamd der Aktien Zählung

leider ist alle Anfang schwierig :)
ziel wäre insbesondere auch ausländische Steinhoff Aktionäre mit ein zu beziehen
würde es ohnehin gerne schnell in andere Hände überführen, andererseits wenn es kaum angenommen wird, hast kein sinn, dann werde ich es aussetzen, und wäre viel Mühe für den guten zweck (ich kämpfte als user "atitlan" (diese alias hatte leider irgendwann nicht mehr funktioniert so dass ich neu registrieren musste, alle Inhalte sind aber selbstverständlich noch da)  immerhin seid fast 20 Jahre gegen (insbesondere Insider) Machenschaften.
 

20.03.23 08:48
1

1220 Postings, 1044 Tage atitlan02Tabelle

Angehängte Grafik:
2023.jpg (verkleinert auf 61%) vergrößern
2023.jpg

20.03.23 09:24

405 Postings, 516 Tage NormalissimoNaja,...

selber anonym und die Seite ohne Impressum usw... Und dann soll man mit Klarnamen und alles alle Daten Preis geben ?!
Oder habe ich was übersehen ?  

20.03.23 09:27
1

1220 Postings, 1044 Tage atitlan02ich bitte um Entschuldigung

hatte ein Parameter fälschlich verarbeitet.. so sind die Tabellen korrekt  
Angehängte Grafik:
2023.jpg (verkleinert auf 61%) vergrößern
2023.jpg

20.03.23 09:33

1220 Postings, 1044 Tage atitlan02#normalisssimo

mag sein..  ich möchte ebem selbst auch anonym bleiben aber auch sauber bleiben
die hauptseite ist bei Google auf der Homepage bei AutoAktien.. ich könnte da eine Menge Geld einnehmen über Werbung.. tue ich nicht
genauso mach ich keine Cookies
die seite koste mir viele geld und vor allem viel zeitaufwand
die zählung scheint mir sehr wertvoll (auch für die weiter Zukunft) aber möchte ihn wie gesagt am liebsten so schnell überführen
vll ein idee um ein verein zu gründen, geführt von ein paar personen die von euch gekannt werde
 

20.03.23 09:54
1

863 Postings, 4968 Tage aboutback@atitlan2

Interpretiere ich deine Tabelle mit den 4,7 mio ( ca. 1,1% der Gesamtstimmrechte)
"nicht angemeldet für die HV"
als richtig , wenn ich davon ausgehe, dass die  SdK  + Gleich-Abstimmende  auf der HV 23,9% des Aktienkapitals bräuchten um 25% Stimmgewalt zu haben?

 

20.03.23 10:06

1220 Postings, 1044 Tage atitlan02Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 20.03.23 10:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

20.03.23 10:09

1220 Postings, 1044 Tage atitlan02oops.. es wird immer noch bei den texten ein

parameter  fälschlich überschrieben.. ich suche den Fehler  

20.03.23 10:21

1220 Postings, 1044 Tage atitlan02@aboutblack

nee leider geht das nicht so schnell :)

Wenn 1,1% vom Gesamt kapital NICHT teilnehmen, erhöht sich der Prozentsatz des SdK nicht um 1.1% sondern um etwa 1/4 von 1.1%.
Aber diesem Effekt kannst du genau aus der 3. Tabelle rauslesen (unterste Zeile).  
Angehängte Grafik:
2023.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
2023.jpg

20.03.23 10:27
2

863 Postings, 4968 Tage aboutbackJetzt habe ich ein "ooops"

Die 4,7mio Aktien sind ja nicht 1,1% , sondern leider 0,11%.


Wäre von Vorteil, wenn sich doch noch einige Aktionäre welche ihre Stimmrechte nicht der SdK übertragen haben bei dir melden würden.


Um so mehr das tun,  um so eher könnte man aus den Abstimmungsergebnissen Indizien ablesen, ob Stimmen auf dem Weg von der Anmeldung zur HV bis zur Auszählung der Abstimmungsergebnisse verloren gegangen sind/wurden.

Falls die Abstimmung nicht in unserem Sinn ausgehen sollte, könnten deine Daten dann einen rechtspausiblen Ansatz für eine Anfechtung der Abstimmungsergebnisse bieten.



Steinhoff selbst hat hier ja leider einen Wissensvorsprung an dem sie uns sicher nicht teilhaben lassen wollen.

 

Seite: Zurück 1 | ... | 14338 | 14339 |
| 14341 | 14342 | ... | 14449  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben