"Welcome to Idiotistan" - Time to discuss !

Seite 1 von 822
neuester Beitrag: 16.04.24 11:56
eröffnet am: 18.09.20 19:59 von: Leonardo da. Anzahl Beiträge: 20540
neuester Beitrag: 16.04.24 11:56 von: SARASOTA Leser gesamt: 2365766
davon Heute: 1645
bewertet mit 118 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
820 | 821 | 822 | 822  Weiter  

18.09.20 19:59
118

3354 Postings, 1687 Tage Leonardo da Vinci"Welcome to Idiotistan" - Time to discuss !

Nachdem leider alle Threads mit dem Wort "Kakistokratie" gelöscht, gesperrt und geschlossen wurden fehlt mir hier bei Ariva irgendwie ein Thread in dem die "Verlorenen Seelen" dieser Threads sich wieder finden können.

Wie ich schon mal geschrieben habe bin ich ja nicht lange aktiv dabei, lese aber seit 9/11 fast täglich hier im Forum mit, früher auch im Börsenforum - da hatte ich noch Geld zum "Spielen"

Ich lasse es hier mal offen für alle, keine Ausschlüsse. Wer aber meint hier provozieren zu müssen, andere User beleidigt oder durch völlig wertfreie Postings hier eine vernünftige, offene Diskussion stört wird hier von den so hoch gelobten "kleinen Hausrecht" des Thread-Leiters erfahren.

Ich lade hier ALLE User ein sachlich und mit Anstand über ALLE aktuellen Themen zu reden und bitte aber darum, nicht jedes Posting zu melden nur weil es der eigenen Meinung nicht entspricht. Dafür gibt es noch immer die Bewertung "uninteressant", das sollte ausreichen um die Moderation hier nicht übermäßig mit sprichwörtlich "jedem Scheiss" zu beschäftigen.

Ich werde hier nicht unbedingt jeden Tag schauen was los ist, wenn etwas aus dem Ruder läuft gerne mit BM bei mir melden.

Wenn es komplett aus dem Ruder  läuft werde ich selbst dafür sorgen, dass der Thread wieder geschlossen wird.

Fruen würde ich mich wenn dieser Thread gut angenommen wird, gute Diskussionen beinhaltet und die Quote von Meldungen, Löschungen und Sperrungen Null bis minimal wäre.

Vieln Dan und los geht´s!!

Leonardo da Vinci  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
820 | 821 | 822 | 822  Weiter  
20514 Postings ausgeblendet.

13.04.24 16:09
3

230 Postings, 224 Tage SignoDelZodiacoNegative Strompreise in Spanien

brechen neuen Rekord und erreichen -0,05 Euro/MWh

https://nachrichten.es/...t4jQYzZy-npPziN2Rhfo7Q2D9IA25zEh5MbkOJUY-Uw

Die Strompreise sind auch in diesem April negativ, und obwohl sich der durchschnittliche Tagespreis an diesem Mittwoch im Vergleich zu diesem Dienstag verdreifachen wird, wird er bei 4,31 Euro/Megawattstunde (MWh) liegen. Zwischen 15 und 19 Uhr wird der Strom mit einem Preis von -0,05 Euro/MWh den bisher höchsten Minus verzeichnen.

Laut den vom Strommarktbetreiber OMIE veröffentlichten Auktionsdaten werden dies nicht die einzigen Stunden mit einem negativen Preis sein. Zwischen 11:00 und 12:00 Uhr sowie zwischen 19:00 und 20:00 Uhr liegt der Preis bei -0,01 Euro/MWh und zwischen 12:00 und 15:03 Uhr bei -0,03 Euro/MWh.

Dieser Mittwoch wird der sechste Tag in Folge mit negativen Strompreisen sein, die in Spanien am 1. April eingeführt wurden. Dieser Monat hat mit zehn Tagen begonnen, an denen der durchschnittliche Strompreis auf dem Großhandelsmarkt nur 3,7 Euro/MWh betrug.  

13.04.24 16:25
3

1271 Postings, 654 Tage Babcock#16:09 Der Rückgang der Printauflagen

ist doch bei allen Printmedien zu sehen und kein Alleinstellungsmerkmal der SZ!

Sogar das führende Boulevardblatt des AS-Verlags meldet dramatische Einbrüche und reduziert auch die Mitarbeiterzahlen.

Von den Medien wird dies auch noch forciert durch Abo-Preise im Online-Modus, die nur 50% des Printpreises betragen und zusätzlich noch gratis ein aktuelles IPad (bei 2 Jahren-Abo) liefern!  

13.04.24 18:07

2377 Postings, 2138 Tage gdchsMerkel zu Besuch bei polit. "Freunden", oder auch

"comeback" in bestem denglisch, so kann man dieser Tage lesen :
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/...B1lvBbv?ocid=UE12DHP

Merkel plant offenbar größere Termine für die kommenden Monate:  Verabschiedung von Trittin,  eventuell einen Buchvorstellungstermin mit Gysi ( "Ich, der Ober-Ossi") und Vortrag bei der SPD Fraktion.
Ich denke, bei allen 3 Gelegenheiten wird sie freudig und freundlich begrüßt werden ;-) !  

13.04.24 21:16

483 Postings, 152 Tage laceyWir erleichtern Verfahrensabläufe

Gesetzentwurf zur Digitalisierung der Justiz beraten
https://www.youtube.com/watch?v=cXo9z6wjYo8

es ist diese Fortschrittskoalition, die in den Jahren 2023 bis 2026 insgesamt 200 Millionen Euro
2:02
für die Digitalisierung der Justiz aufbringt. Das bringt zum Beispiel in Massenverfahren wie Diesel- oder
2:10
Fluggastklagen Pilotprojekte zum Einsatz von KI-Anwendungen voran.
2:17
Die Gerichte stehen hier vor ungekannten Herausforderungen, während Kanzleien in wenigen Minuten mithilfe künstlicher
2:23
Intelligenz 150-seitige Schriftsätze generieren. Deshalb brauchen die Gerichte dringend Entlastung.
2:30
Wir handeln! Wir dürfen hier keine Zeit verlieren, auch weil in den kommenden Jahren die
2:37
geburtenstarken Jahrgänge in Rente gehen und Stellen in der Justiz nicht mehr so einfach mit qualifizierten Richterinnen und Richtern nachbesetzt
2:45
werden können.
Deshalb stellen wir seit zwei Jahren konsequent die Weichen für eine
2:51
modernere und leistungsfähige Justiz. Aber richtig ist auch: Es bleibt noch genug zu tun. Und dieser Gesetzentwurf ist der
2:59
nächste wichtige Schritt. Mit ihm bringen wir die Digitalisierung der Gerichte voran.
3:05
Wir erleichtern Verfahrensabläufe und sorgen für eine erreichbare, bürgernahe und effiziente Justiz.
3:12

 

14.04.24 12:03
1

8592 Postings, 7627 Tage SARASOTAUnd ich freu mich erst auf die nächste Wahl!

AfD: Nach Höckes Stammelauftritt bei TV-Duell – Partei stürzt in Umfrage ab

AfD: Nach Höckes Stammelauftritt bei TV-Duell – Partei stürzt in Umfrage ab (msn.com)

 

14.04.24 16:55
5

1271 Postings, 654 Tage Babcock#12:03 Freu dich nicht zu früh!

Umfragen sind die eine Sache und die Kreuze auf dem Stimmzettel sind eine andere!  

14.04.24 18:44
8

38388 Postings, 6155 Tage börsenfurz1Ist das nicht lustig Herr Habeck?

Erste deutsche Stadt kann Neukunden nicht mit Strom versorgen: Zu viele Wärmepumpen belasten das Netz

https://www.merkur.de/wirtschaft/...elasten-netz-das-zr-93010219.html

Der Stadt Oranienburg nördlich von Berlin geht der Strom aus. Zu rasant sei die Stadt in den vergangenen Jahren gewachsen. Wärmepumpen, Wallboxen und Co. bekommen keinen Anschluss.

14.04.24 19:00
1

24 Postings, 36 Tage BaragonWie ein SPD-Politiker türkische Rechtsextremisten

normalisiert

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Nils Schmid nahm in Baden-Württemberg am Fastenbrechen eines Graue-Wölfe-Vereins teil. Die türkischen Rechtsextremisten wollen sich durch solche Besuche von Politikern als harmlos darstellen – und Schmid half ihnen nun dabei.

Die Grauen Wölfe sind in Deutschland eine der stärksten rechtsextremen Strömungen. Ihre Ideologie ist durch Nationalismus, Antisemitismus, Rassismus, Hass auf Minderheiten und einen autoritären Führerkult geprägt. Insbesondere für Kurden, Aleviten, Juden sowie türkischstämmige Linke stellen die Anhänger der „Ülkücü“-Bewegung auch hierzulande eine Gefahr dar.

Die wichtigsten Ziele: Ein großtürkisches Reich und die Eliminierung von politischen Gegnern. In der Türkei und auch in Deutschland gehen zahlreiche Morde an Gewerkschaftern, Intellektuellen, Kurden und Aleviten auf das Konto der Grauen Wölfe.

Den außenpolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Nils Schmid, scheinen diese Fakten nicht davon abzuhalten, gemeinsam mit Grauen Wölfen zu feiern. In der vergangenen Woche nahm Schmid in seinem Wahlkreis mit Parteifreunden von der SPD Filderstadt an einem Fastenbrechen des dort ansässigen Deutsch-Türkischen Freundschaftsvereins teil. „Vielen Dank für die Einladung und weiterhin einen gesegneten Ramadan“, schrieb Schmid anschließend auf Facebook.

https://www.welt.de/debatte/kommentare/...tremisten-normalisiert.html

Noch Fragen Kienzle?  

14.04.24 19:08
2

24 Postings, 36 Tage Baragon#20523

Warum wird das jetzt gemeldet? Ist Welt.de eine unseriöse Quelle?

Hier nochmal der link:

www.welt.de/debatte/kommentare/...tremisten-normalisiert.html


 

14.04.24 19:16
2

24 Postings, 36 Tage BaragonLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.04.24 10:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Doppel-Posting

 

 

14.04.24 20:52
2

24 Postings, 36 Tage BaragonLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.04.24 10:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

14.04.24 20:53
1

20754 Postings, 7077 Tage pfeifenlümmelLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.04.24 10:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unerwünschte Wortwahl/Inhalt

 

 

14.04.24 22:42
2

483 Postings, 152 Tage laceyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.04.24 10:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unzureichende Quellenangabe

 

 

15.04.24 12:15
2

24 Postings, 36 Tage BaragonLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.04.24 12:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

15.04.24 12:29
3

20754 Postings, 7077 Tage pfeifenlümmelzu #527

Die Löschungen meiner Beiträge gehen so weiter.
Der Grund ist eine unerwünschte Wortwahl.
So erlaube ich mir, die englische Wortwahl einzubringen.

Iran attack was 'declaration of war', Israeli president says - but insists 'we are seeking peace'
https://news.sky.com/story/...-empire-israeli-president-says-13115263

 

15.04.24 13:20
1

5561 Postings, 6582 Tage kukki12:29

Liegt aber vermutlich daran, dass in dem Artikel von einem höchstwahrscheinlich bevorstehenden Krieg in Nahost keine Rede ist.
Weitermachen.  

15.04.24 15:01
2

8592 Postings, 7627 Tage SARASOTALöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.04.24 12:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

15.04.24 20:51

2497 Postings, 1474 Tage tschaikowskyHöcke

Ich habe mir die Diskussion tlw reingezogen und komme dabei zu folgendem Ergebnis: beide konnten nicht überzeugen.
Zur AFD: Alice ist ein helles Köpfchen und hält starke Reden im Bundestag, ja, ich würde sie sogar als charismatisch bezeichnen. Chrupalla sicher nicht. Kommt eher hemdsärmelig rüber und macht in talk-shows nicht die beste Figur. Wirkt schlecht vorbereitet.
Meuthen ist weg. Jo. Der Vincenz in NRW hat gute Phasen, aber so richtig kann er auch nicht punkten.
Und dann noch was: Frau Harder-Kühnel. Fängt letztens richtig gut an - aber dann. Sinngemäss von mir verstanden: Frauen wollen doch eigentlich alle Kinder bekommen.
Nee. Geht nicht.

CDU: hat einfach mehr Auswahl. Merz kann einen Laden rocken; auch der Söder Markus.
Auf Länderebene: Ich mag unseren Reul hier in NRW.

Was wähle ich? FDP

 

15.04.24 20:54

2497 Postings, 1474 Tage tschaikowskyBTW

BTW sehe ich als Hauptgegner der AFD; ich traue der schönen/schlauen Sahra einiges zu.  

16.04.24 08:41

1895 Postings, 210 Tage SilberrueckenWen wundert's

16.04.24 08:44
5

10204 Postings, 1267 Tage Lionellwenn unsere Politiker dieselbe

Einsicht hätten wie Länder wie Dänemark und Schweden.
Die festgestellt haben,das die Migration gescheitert ist.
Dann könntest du bis auf die Grünen und Linken alles wählen und die AFD wäre damit auch erledigt.
Leider ist aber dem nicht so
wir winken weiter und die Ausländerkriminalität wird weiter mit Samthandschuhen angefaßt.
Herr Sarrazin hatte Recht.
Deutschland schafft sich ab.  

16.04.24 11:36
1

38388 Postings, 6155 Tage börsenfurz1„Wohlstandsverlust in Milliarden-Höhe“

Brisante Fakten ein Jahr nach dem AKW-Aus: „Wohlstandsverlust in Milliarden-Höhe“

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/...887022.bild.html


Wie kommen wir wirklich mit dem AKW-Aus klar? Ein Jahr nach dem deutschen Atomausstieg hat Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (54, Grüne) die Entscheidung zur Abschaltung der letzten Meiler ausschweifend gelobt.

Alle an die Wand gemalten Schreckensszenarien seien nicht eingetreten, sagte der Grünen-Politiker. „Wir sehen heute, dass die Stromversorgung weiter sicher ist, die Strompreise auch nach dem Atomausstieg gefallen sind und die CO₂-Emissionen ebenfalls runtergehen.“

Im Strombereich sehe man, dass die Reformen griffen. „Der Ausbau der erneuerbaren Energien nimmt richtig Fahrt auf, wir vereinfachen und beschleunigen Genehmigungsverfahren.

Strompreise

Prof. Manuel Frondel vom Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung zu BILD: „Klar ist, auch wenn es schwer ist, dies genau zu beziffern: Die Strompreise in Deutschland lägen durch einen Weiterbetrieb der AKWs niedriger als aktuell.“

In Zeiten hoher Stromnachfrage, aber fehlenden Angebots aufgrund von Dunkelflauten, hätte den die AKWs einen stark dämpfenden Effekt auf den Strompreis, in Zeiten mit viel Wind und Sonne gibt es kaum einen Dämpfungseffekt.

Ökonom Frondel stellt klar: „Die Abschaltung der Kernkraftwerke in den vergangenen Jahren bedeuten eine klaren Wohlstandsverlust für Deutschland in Milliardenhöhe.“usw

16.04.24 11:42

8592 Postings, 7627 Tage SARASOTAUnsinn, Deutschland schafft sich nicht ab.

Das Problem ist das geltende Gesetze nicht angewandt oder umgesetzt werden, in der Frage der Zuwanderung und Abschiebung.
Die Gründungsväter der BRD wollten eine freie und offene Gesellschaft, die AFD, mit ihren Aussagen zu EU und Nato, eine gespaltene, isolierte Gesellschaft.
Also kein Grund diese AFD zu wählen.  

16.04.24 11:46

38388 Postings, 6155 Tage börsenfurz1Dann müsste man sich fragen warum

werden geltende Gesetze nicht umgesetzt....wieviel Druck muss ausgeübt werden das dem so ist!

Die AfD ist nicht wählbar....wer ist von dieser Parteienlandschaft den wählbar?

16.04.24 11:56

8592 Postings, 7627 Tage SARASOTAGute Frage!

Schaut man nach Berlin oder 40 Jahre NRW, die Hotspots von Clan Kriminalität fehlte offensichtlich der Wille.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
820 | 821 | 822 | 822  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben