SMI 11?983 0.4%  SPI 15?377 0.4%  Dow 33?804 1.5%  DAX 15?580 0.9%  Euro 1.0942 -0.1%  EStoxx50 4?108 0.6%  Gold 1?785 1.2%  Bitcoin 30?235 -8.1%  Dollar 0.9183 -0.5%  Öl 74.2 1.3% 

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 4741
neuester Beitrag: 21.06.21 17:31
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 118525
neuester Beitrag: 21.06.21 17:31 von: Edible Leser gesamt: 19033360
davon Heute: 19101
bewertet mit 180 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4739 | 4740 | 4741 | 4741  Weiter  

23.06.11 21:37
180

24654 Postings, 7351 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4739 | 4740 | 4741 | 4741  Weiter  
118499 Postings ausgeblendet.

21.06.21 15:26
1

Clubmitglied, 27433 Postings, 5565 Tage minicooperGut das China an Bedeutung verliert

-----------
Schlauer durch Aua

21.06.21 15:28
2

Clubmitglied, 27433 Postings, 5565 Tage minicooperBin gespannt ob wir die 450k bis Jahresende sehen

Mit 300 wäre ich fürs erste auch zufrieden....
-----------
Schlauer durch Aua

21.06.21 15:28

1275 Postings, 1470 Tage Bitboyist in china ein sack

reis umgefallen ?    

ok das angebot von btc wird reduziert ...  auch ok.    da werden andere nun eine top möglichkeit finden btc zu schürfen.  im übrigen funktioniert der transfer immernoch, obwohl china stänkert.  sehr stabil und china wird nur noch ein pup's in der geschichte des bitcoin sein.  

zudem geben andere coins prozentual mehr ab und dies zeigt, wie abhängig die " alts " vom btc sind.  

21.06.21 15:31
1

Clubmitglied, 27433 Postings, 5565 Tage minicooperMining Verbot in China bullisch

Bitcoin Mining Verbot in China langfristig bullisch
Vor dem Verbot lag der Anteil der Gesamt-Hashrate in China bei über 60 %. Dieser Anteil, der gleichzeitig einer der größten Kritikpunkte der Dezentralität von Bitcoin ist, nimmt aktuell schlagartig ab und verteilt sich weltweit. Zudem nutzen viele neue Mining Farmen, die sich zB. in Nordamerika ansiedeln, nachhaltige Energiequellen. Damit fördert diese Entwicklung das grüne BTC Mining weiter. Laut der Cambridge Universität stammen aktuell 39 % der gesamten Bitcoin Hashrate aus nachhaltigen Energiequellen.

Somit wird nicht nur der Kritikpunkt der Hashrate Zentralisierung in China eliminiert, sondern auch die Debatte um das umweltschädliche BTC Mining aus Kohlekraft in China. Dennoch haben die Auswirkungen des Verbots einen kurzfristig negativen Einfluss auf den Bitcoin Kurs. Langfristig ist die Entwicklung für die weltweite Adoption des dezentralen Zahlungsnetzwerks positiv zu bewerten.

Lesetipp: Bitcoin wird zum gesetzlichen Zahlungsmittel: El Salvador startet die Hyperbitcoinization

Aufgrund des BTC Hashrate Einbruchs, hat sich die Difficulty in den letzten Wochen nach unten angepasst und die Suche nach neuen Blöcken für die Miner erleichtert. Die Mining Difficulty stellt durch die Anpassung sicher, dass jeder Block im Durchschnitt alle 10 Minuten gefunden wir. Genau durch diesen Mechanismus wird sichergestellt, dass Bitcoin eine maximale Anzahl von 21 Millionen BTC im Jahr 2140 erreicht.
https://bitcoin-2go.de/...bruch-china-btc-verbot-fuer-digitalen-yuan/
-----------
Schlauer durch Aua

21.06.21 15:33

Clubmitglied, 27433 Postings, 5565 Tage minicooperHier sind so viele short

Wehe den levergage tradern  wenn btc pumpt. Dann gibt einen mega sqeeze und die wale kassieren ab.....

We will see ;-)
-----------
Schlauer durch Aua

21.06.21 15:33
1
lange von den 3 bis 4 dauerpostenden Hirnakrobaten hier so viel Schwachsinn im 5 Minutentakt geschrieben wird, dürfte sich jeder normal denkende Anleger  hiervon fern halten. Keine gute BTC Publicity, die ihr hier verbreitet. Aber trotzdem weiter viel Spass und feuchte Träume von 100.000 bis 450.000. Bleibt euch ja nichts anderes übrig, so lange das Minus Tag für Tag größer wird.  

21.06.21 15:36

2373 Postings, 7817 Tage VmaxMM41 ja diese SKS wirkt wirklich bedrohlich

21.06.21 15:45

Clubmitglied, 27433 Postings, 5565 Tage minicooperMicrostratgy hält über 105000 btc

21.06.21 15:49

1676 Postings, 3828 Tage leonardo50618Hält sich doch ganz gut

21.06.21 15:51

9832 Postings, 2376 Tage MM41China hat eigenes Land

wegen Wirtschaftswachstum komplett verpestet und verseucht. Darum bitte nicht sich von Shanghai blenden lassen. 60% Chinas ist bitter arm und sehr unentwickelt. Ich kaufe seit Jahren Produkte Made in China nicht, insbesondere Gemüse aus China meide ich wie Pest.

Es gibt sehr viele Länder wie ex. sowjetische Republiken wo Strom sehr günstig ist, dennoch Südeuropa oder Nordafrika. In Africa erleben wir nie gesehenen Wirtschaftsboom und gerade dort spielt Musi. Unsere Qualitätsmedien schreiben darüber nicht. Junge Afrikaner sind heiß auf BTC, Asiaten auch, etc....

Die Profis versuchen charttechnische Schwäche für sich zu nutzen, nun die Leute wie Sailor, Elon und sehe  viele reiche junge Amerikaner kaufen bis der Arzt kommt. Unglaublich...


Ich kaufe vorerst nicht, sondern warte mal ja ab, wie sich die Lage weiter entwickelt.  

21.06.21 15:54

449 Postings, 369 Tage david007bondStay short!

21.06.21 15:55
2

93 Postings, 39 Tage StuggiFrankZitat von Tony Ford vom 23.06.2011 zur Motivation

Für Euch alle Zitat von Tony Ford vom 23.06.2011 zur Motivation. Nachlesbar zu Beginn dieses Threads:
Quelle: Tony Ford vom 23.06.2011 (Beginn dieses Threads)
"Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch
immer wieder mal Charts rein stellen.
Aktueller Kurs: 13? / BTC   (23.06.2011 Beginn dieses Threads)
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC "   d.h. Ziel Tony Ford bis  23.06.2014

Hat irgendjemand noch Fragen zum Bitcoin? Danke Tony Ford!
Schade, dass sich unser Tony Ford nicht mehr um "seinen" Thread kümmert! Echt Schade!

 

21.06.21 15:56

913 Postings, 1304 Tage C9nXein Waal

ein Waal.... ein Zitteraal  

21.06.21 16:03

Clubmitglied, 27433 Postings, 5565 Tage minicooperDer pump von 3.5k auf 64k war

Erst der Anfang.....der dip im aktuellen zyklus ist normal, so wie es bis heute in jedem bullrun kleinere als auch größere konsos gab. Die hater haben in den konsophasen ihren schadenfrohen spass, so wie es bisher immer war. wenn dann der bullrun wieder fahrt aufnimmt, hört man nichts mehr von den ultra hatern. Die melden sich erst dann wieder wenn es auf höherem Niveau die nächste konso gibt. Dann allerdings noch stärker gefrustet als zuvor.....das war bisher immer so.

So kenne ich das forum hier jedenfalls seit 3,5k.......deshalb amüsiere ich mich mich einerseits über die vielen neuen hier, viele  be-und geschädigte WC Aktionäre, und andererseits über die alteingesessenen und altbekannten basher, die den megalauf bis  65k wortlos mit heruntergeklappter kinnlade und total gefrustet miterleben mussten.
Jetzt bei drr aktuellen konso bauen die ihren aufgestauten Druck ab...ich kann das verstehen....ehrlich :-)
-----------
Schlauer durch Aua

21.06.21 16:14
1

913 Postings, 1304 Tage C9nX@StuggiFrank

weil Tony fort iss.

 

21.06.21 16:21
1

344 Postings, 583 Tage Ediblealte Spiel ...

Umso schlechter der Kurs, umso höher die Prognosen. Die einen träumen von 450K und die anderen reden BTC von heißen Afrikanern und Asiaten. Dazwischen Behauptungen, Annahmen und ein Strauß Hoffnungen. Nichts substanzielles nur der typische "halte durch" oder "wird schon" Kram. Wie man sich der Realität so verschließen kann, ist mir schleierhaft.  

Auch ich kaufe kein Gemüse aus China. Wieso auch, kommt ja gefühlt fast alles aus Spanien. Solche Aussagen sind angesichts der derzeitigen Entwicklung so sinnlos wie "kaufen kaufen kaufen". Vielleicht sollten hier manche einfach weniger Anlageberater spielen.  

21.06.21 16:21
1

99 Postings, 166 Tage McTecEl Salvador vs Worldbank

21.06.21 16:30
1

672 Postings, 186 Tage mtsonline...

also ich freu mich schon wieder auf die Phasen ohne die Basher, das ist irgendwie lustiger, die sind so Humorlos, das ist schrecklich.
 

21.06.21 16:51
2

78 Postings, 32 Tage CoinkeuleHumorlos

Mal eine kleine Rechnung:

2011: 1 BTC = 13?
2021: 1 BTC = 60000? (wenn man halbwegs geschickt verkauft hat)

60.000? / 13? = 4615 (ungf.)

30.000? * 4615 = 138.450.000? in 10 Jahren wenn man das wiederholen will (für die, die bei 30.000? eingestiegen sind).

Lassen wir uns überraschen :-).
-----------
You got to know when to hold 'em, know when to fold 'em
Know when to walk away and know when to run
[Kenny Rogers - The Gambler]

21.06.21 17:08
1

344 Postings, 583 Tage Ediblelol

Mal eine kleine Rechnung:

In den letzten 3 Monaten 44 Prozent an Wert verloren.

In den nächsten 3 Monaten die nächsten 44 Prozent?


Lassen wir uns überraschen :-)


P.S. Man sollte vielleicht weniger an die Gier und mehr an die Vernunft appellieren. Keiner weiß was die Zukunft bringt! Letztens haben sie sich noch gegenseitig wegen einen poppligen Btc feiern lassen (Goldfisch) und nun labern man rum, als wären man  zu 11 Euro eingestiegen. Diese Verzweiflung spricht Bände. Manche schwitzen  vermutlich Blut und Wasser.  

21.06.21 17:19
1

Clubmitglied, 27433 Postings, 5565 Tage minicooperDas die be- und geschädigten wirecard anhänger

Die aktuell auf einen mega  Totalverlust sitzen jetzt hier so als checker rumtönen ist schon peinlich.
An Lächerlichkeit nicht zu überbieten.....lol
-----------
Schlauer durch Aua

21.06.21 17:22
1

18648 Postings, 7873 Tage preisfuchsIch bin immer noch, da vor 2021

gekauft weit im Gewinn.
Ja wie wie cool ist das den?

Bitcoin schon etwas ganz besonderes :-)

Fällt und Fällt und jeder der vor 2021 kaufte hat über 100% Gewinn gemacht.

So kann es mit Bitcoin weiter gehen :-)
-----------
Jeder Mensch ist Kunst, gezeichnet vom Leben!

21.06.21 17:28

5618 Postings, 1032 Tage S3300And Peinlichkeit

nicht zu überbieten sind dein Kursziele und Durchhalteparolen;)  

21.06.21 17:30

5618 Postings, 1032 Tage S3300Und erzähl doch mal

wer hier mit WDI ( also dein WC) Totalverlust erlitten hat, ich kenn keinen.  

21.06.21 17:31
2

344 Postings, 583 Tage EdibleGeschickt!

2021: 1 BTC = 60000? (wenn man halbwegs geschickt verkauft hat)

Wer auf die Pusher im Forum gehört hat, ist nicht mal auf den Gedanken gekommen "geschickt" zu verkaufen. Selbst im ATH hat man zum Kauf von Bitcoin geraten. Ist denn verkaufen überhaupt eine Option? Ich dachte man sollte "kaufen kaufen kaufen halten halten halten". Aber! Das gilt vermutlich nur für die Ahnungslosen.

P.S. Wenn man einen Stop Loss setzt, gibt es keine Totalverluste. Wie man so mit Unwissenheit versucht Stimmung zu machen? Keiner weiß, was die Zukunft bringt. Kritisiert mich für diese richtige Aussage. Zieht mich durch den Schmutz. Es ändert aber nichts an der Tatsache, dass keiner weiß was die Zukunft bringt. Da kann man noch so sehr mit Wirecard dummquatschen. Bei Aktienverlusten gilt übrigens der Verlustvortrag. Da zahlt man halt auf die nächsten Gewinne weniger/ gar keine Steuern.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4739 | 4740 | 4741 | 4741  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben