SMI 11?784 0.2%  SPI 15?302 0.3%  Dow 34?077 0.3%  DAX 15?349 1.4%  Euro 1.0831 -0.5%  EStoxx50 4?098 1.3%  Gold 1?776 0.7%  Bitcoin 39?162 -1.7%  Dollar 0.9236 -0.4%  Öl 74.1 -0.2% 

Vapiano - Wkn A0WMNK - Aktie - Restaurantbetreiber

Seite 25 von 30
neuester Beitrag: 08.06.21 19:38
eröffnet am: 15.06.17 15:51 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 739
neuester Beitrag: 08.06.21 19:38 von: NCC-1701 Leser gesamt: 205997
davon Heute: 82
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 22 | 23 | 24 |
| 26 | 27 | 28 | ... | 30  Weiter  

13.12.19 16:44
1

556 Postings, 7257 Tage gandalf012Kein Schwein

Hat Lust ne halbe Stunde anzustehen wie im Knast Bus man Futter bekommt. Mit mehreren zeitgleich essen ist nicht möglich. Entweder die denken um ( Bestellung vom Platz via App) oder Pleite  

16.12.19 15:28
Vl sollte die GF mal in ihr eigenes Restaurant gehen und mitnotieren was vor Ort tatsächlich unangenehm ist.
Ich denke mit dem Angbot an Speisen und deren Qualität hätte man eine sehr interessante Nische besetzt. Auch wenn der Preis recht stolz erscheint bewegt er sich gerade noch unter der Schmerzgrenze.
Es liegt m.E. einzig und allein an einem teuren aber sinnfreien Konzept dass die Kette nicht läuft.

Siehe einen Post darüber, "vom Platz aus Bestellen" wäre der erste GROßE schritt in richtung schwarze Zahlen.  

22.12.19 21:01
1

1589 Postings, 1413 Tage Teebeutel_Vapiano

Ist einfach veraltet. Essen ist meistens OK (Pizza letztens war schlecht). Man hat 0 Service und zahlt dennoch gut Geld. Mein Opa wollte vor Jahren mal Essen gehen, als man ihm die Karte in die Hand gedrückt hat ist er raus. Die Bildschirme zum bezahlen sind sowas von aus den 90ern, sehe auch kaum was abgebucht wurde. Die Tische mit den Pflanzen bieten wenig Platz, auch sind mir die Tische zu groß wenn ich nur mit nem Gegenüber reden will. Wenn Vapiano digital wäre, würden sie Bestellungen übers Smartphone zulassen als auch notfalls über Tablets die im Tisch versenkt sind. Das Essen würde man dann auch abholen kommen wenn es fertig wäre. Aber scheinbar ist man dazu nicht in der Lage, seit 2 Jahren frage ich mich warum das nicht umgesetzt wird. So geht Vapiano Pleite. Mittags steht man eine Stunde an, sry das tue ich mir nie wieder an.  

22.12.19 22:01

1457 Postings, 715 Tage PromoffthenightGelöscht

22.12.19 22:11

1457 Postings, 715 Tage PromoffthenightGelöscht

22.12.19 22:13

1457 Postings, 715 Tage PromoffthenightGelöscht

22.12.19 22:36

1457 Postings, 715 Tage PromoffthenightGelöscht

22.12.19 23:08

1457 Postings, 715 Tage PromoffthenightGelöscht

27.12.19 12:38

1457 Postings, 715 Tage PromoffthenightGelöscht

07.01.20 14:00

353 Postings, 889 Tage SeefalconVapiano merkwürdig

.
Seit gestern bin ich in Bremen zu Gast,

habe neugierig das neue City-Gate vor dem Hauptbahnhof inspiziert.
Alles läuft wunderbar - nur Vapiano nicht.
Vapiano hat es bis dato nicht geschafft, seine neue Filiale zu eröffnen -
Das Areal ist immer noch die einzige  Baustelle dort.
Da ich kein Freund der Speisen Vapi bin, kehrte ich auch nicht in die Filiale
der Knochenhauer Str. ein. Weizen der in deren Pasta steckt ist mit ein Gräuel.
Außerdem soll der Service stark nachgelassen haben, berichten mir Freunde,
die dort auch nicht mehr einkehren. Selbst habe ich auch keine Lust mir irgendwelche
Mahlzeiten selbst von den Theken holen zu müssen und in der Schlange zu stehen.
Da bevorzuge ich doch lieber klassische Restaurants.
Die Frage stellt sich: Warum läuft es für Vapiano im City-Gate nicht?
Auf Nachfrage in der Zentrale meldet sich ein Anrufbeantworter,
das ist noch viel merkwürdiger!
Jetzt wird es spannend: Ich telefonierte mit der Filiale in der Knochenhauer Straße.
Immerhin meldet sich jemand nach dem dritten Versuch. Meine Frage:
Wann wird denn Vapiano im City-Gate eröffnet?
Antwort: Gar nicht! Alle Vorbereitungen wurden abgebrochen.
Da stelle ich doch mal eine Vermutung an: Ist das Geld ausgegangen?

SF


 

07.01.20 14:49

1457 Postings, 715 Tage PromoffthenightGelöscht

11.02.20 12:27
1

591502 Postings, 2638 Tage youmake222Vapiano-Aktie weiter im Keller

Vapiano bleibt an der Börse ein Sorgenkind. Die angeschlagene Restaurantkette befindet sich zwar mitten im Umbau, noch bleiben deutlich positive Effekte - auch auf den Aktienkurs - aber aus. Nun soll ein Fokus auf eine bestimmte Zielgruppe die Wende bringen. 11.02.2020
 

28.02.20 22:30
1

13 Postings, 1065 Tage GordonxCOVID-19

Wenn COVID-19 dazu führt, dass Leute belebte Orte meiden (vor allem auch EKZ), könnte das das Ende für VAO bedeuten. VAO ist ohnehin in einer äußerst prekären Liquiditätssituation, und bei der (typischen Restaurant-)Kostenstruktur (50%+ Fixkosten) könnte das das Ende bedeuten. VAO hätte nicht die Reserven, um so eine Situation zu überbrücken. Der US Verkauf wird momentan auch nicht passieren.  

28.02.20 22:40
1

13 Postings, 1065 Tage GordonxOnkel und Freunde

Ob der reiche Tchibo Onkel dann nochmal nachschießt? Glaube ich nicht, der wird sein Kleingeld wohl eher für vielversprechendere Investments ausgeben. Aber selbst wenn er es tut, wird er mit seinen Tres Commas Club Freunden weder Equity um 10 pro Schein kaufen, noch einen nachrangigen Shareholder Loan zu 13% Zinsen vergeben. Man sollte eher schlechtere Konditionen erwarten. Und was würden die Banken sagen?  

04.03.20 11:55
1

1589 Postings, 1413 Tage Teebeutel_Die Bude geht insolvent

Und die haben es verdient. Bin ab und an gerne ins Vapiano gegangen, vor allem Abends nach einem anstrengenden Arbeitstag. Mir hat insbesondere der griechische Salat gefallen. Leider hat man den und weitere gute Salate abgeschafft und die Preise allgemein erhöht. Die Pizzen sind richtig schlecht geworden. Meine Bekannte aus den USA hat für ein Pasta Gericht + Kuchen + Glas Wein (Chianti, also nichts teures) 30? hinlegen müssen, so viel zahle ich in guten Restaurants, werde dabei von einem Kellner bedient und hab mehr als nur 2 winzige Fleischstücke im Nudelgericht.

Gerade die Einstampfung der Karte stört mich sehr und die deutlich verringerten Portionen, hier wird am falschen Ende gespart.Der Laden ist damit für mich als Kunde gestorben.  

05.03.20 06:50

952 Postings, 6628 Tage GlücksteinWarten auf den Bankrott

Gibt es in den USA noch offene Vapianos?  

05.03.20 20:32
1

1472 Postings, 3919 Tage krahwirtvor 10 Jahren in Dortmund für mich den 1.Laden

gesehen und getestet, paar Jahre später zwei in München.

Zu meinem Erstaunen dann der Gang an die Börse. Die Besuche in den Lokalen waren immer eine Entäuschung: zu lahm, zu teuer, zu konzeptlos, zu wenig Organiation, zu wenig Profi`s an den Pfannen, zu flapsiges Personal.

Bei dem damaligen Besucheraufkommen dachte ich nur, was lassen sich die Leute im Vergleich zum eigenen Lokal alles gefallen. Jetzt sehe ich, dass ich schon damals mit meiner Einstellung bezüglich des verworrenen Konzept richtig lag.

Nach München nie wieder eine dieser Hütten betreten.

Das geht, wenn man Systemgastronomie am Markt installieren will:
schnell, preiswert, gute zeitgemässe Speisen, sehr gute höfliche Mitarbeiter - dann könnte es was werden.

Nur Ambiente bringt Anfangs Leute, wenn dann nichts kommt - geht der Gast dahin - wo es ein bisschen besser ist.

Auch für Vapiano gilt, der Fisch fault am Kopf zu erst.

Ach ja, vor Börseneintritt waren sie wirklich clever. Aus der Gastrozeitung von damals.: Ortsprüfung in der spanischen Hauptstadt Madrid seitens der Macher von Vapiano, da waren mal locker 50.000 € fällig.  Werde mal prüfen ob daraus geworden ist. No. Nur Barcelano, aktuell.
Das war noch leicht und schnell verdientes Geld und abends noch viel fun.

Wenn die Kette verschwindet, werden nur die Immobilienbesitzer traurig sein.  

Die amerikanische Kaffeebude Starbucks ist genau so eine Blenderbude. In Bremen auf Veranlassung einer befreundet Familie so einen Schuppen besucht. Für Spülwasser, in Selbstbedienung, in ungemütlicher Atmospähre 4 Euro zu berappen mag für mache Zeitgenossen spaßig sein, für Kaffeefreunde ist das glatter "Beschiss". Auffällig, unsere Kinder waren begeistert, denn sie waren noch nie bei Starbucks, aber die Werbung hatte sie bereits schon schön weich geklopft. Kritik der Erwachsenen wurde nicht zu gelassen. Kommentare der Kinder: du/ihr  hat doch keine Ahnung und überhaupt ihr seit für sowas viel zu alt.

Wenn das so geht, na dann gut, nur in Zukunft ohne mich.

Vapiano geh, es tut niemanden weh.  

05.03.20 21:43

13 Postings, 1065 Tage GordonxTouristen

Ich hab nun schon öfters bemerkt, dass sich in Vapiano Filialen viele Touristen aufhalten.. Ist euch das auch aufgefallen?  

06.03.20 10:33

10 Postings, 567 Tage JonasgraversFood-Truck inmitten des Casino-Luxus

Die Automatisierung des Dienstes ist eine neue Innovation im berühmten Encore-Boston-Harbor-Komplex. Neben den üblichen Cafes und Restaurants der VIP-Klasse mit exquisiter Speisekarte verfügt die Einrichtung über einen Fast-Food-Bus, der preiswerte gastronomische Gerichte anbietet. Deshalb kann ein Teil der Komplex-Besucher nicht nur das ?asino-Spielen ausprobieren, sondern sich auch selbst lecker verwöhnen.
 

06.03.20 14:32
2

72 Postings, 565 Tage Beckenrand123sieht düster aus

...bin gespannt ob mit dem Bestellt-Check-Point eines der Hauptprobleme gelöst werden kann. Es wird aber schwer die Kunden umzuerziehen - zumindest bis das Geld ausgeht.  

07.03.20 21:53

952 Postings, 6628 Tage GlücksteinJetzt kommt erst mal Corona ...

... das sollte auch noch die letzten  Gäste vertreiben, oder schätze ich da den typischen Vapiano-Gast falsch ein?  

09.03.20 10:20

12493 Postings, 3827 Tage crunch time#621

Sehe leider auch Corona als einen zusätzlichen Gästevertreiber (neben dem nicht mehr zeitgemäßen Konzept und dem bereits ruinierten Ruf durch die diversen Hygieneskandale der letzten Jahre bei der Kette). Firmen bzw. Aktien die eh schon vorher durch Dauerschwäche aufgefallen sind, bekommen jetzt natürlich in Corona-Zeiten  noch weniger Vertrauen geschenkt. Angesichts der noch immer brutal hohen Verschuldung bei Vapiano, wären weitere rote Zahlen durch Corona sicher nichts was die Gläubiger verzücken dürfte.  
Angehängte Grafik:
chart_all_vapiano.png
chart_all_vapiano.png

16.03.20 21:47
2

591502 Postings, 2638 Tage youmake222Vapiano braucht Staatshilfe - Lokalschließungen ve

Die bereits vor der Coronavirus-Krise angeschlagene Restaurantkette Vapiano  leidet unter den Folgen der angeordneten Lokalschließungen in vielen Ländern.
 

16.03.20 22:23
2

12493 Postings, 3827 Tage crunch timeKommt nicht so wirklich überraschend, oder?

Der Aktienkurs hat auch hier schon zuvor gezeigt, daß man nichts anderes erwartet bei dem  jährlichen Dauerenttäuscher. Der Abstieg der Kette geht ja nur schon über Jahre - mit oder ohne Corona - aus eigenem Unvermögen. Von daher verstärkt der Virus auch nur den ohnehin  laufenden Prozess in Richtung einer potenziellen Insolvenz. Wenn natürlich die dominanten Hauptaktionäre jetzt erneut wieder exklusiv schlechtem Geld gutes Geld hinterwerfen sollten  (wie schon mehrfach passiert), dann könnte dieser überschuldete Untote mit seinem nicht mehr zeitgemäßen Konzept und dem ruiniertem Ruf  noch etwas weiter rumgeistern. 

Vapiano: Wird es jetzt eng -https://www.nebenwerte-magazin.com/...ndard-vapiano-wird-es-jetzt-eng

Vapiano: Krise verschärft sich  -https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=140655

 
Angehängte Grafik:
fass_ohne_boden.jpg
fass_ohne_boden.jpg

17.03.20 10:51
2

8302 Postings, 1561 Tage VassagoVapiano 1,51?

Vapiano war schon vor der Corona-Krise schwer in Schieflage. Die Bundesregierung wäre gut beraten die Staatshilfen hauptsächlich für systemrelavante Institutionen zu vergeben. Es nützt nichts Vapiano zu retten, die haben strukturelle Probleme, nicht durch Corona veursacht, jedoch verstärkt.

https://boerse.ard.de/aktien/coronakrise-vapiano-staatshilfe100.html  

Seite: Zurück 1 | ... | 22 | 23 | 24 |
| 26 | 27 | 28 | ... | 30  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben