IVU TRAFFIC TECHNOLOGIES AG controls the city

Seite 12 von 105
neuester Beitrag: 22.05.20 21:59
eröffnet am: 17.02.12 11:51 von: Hornissen Anzahl Beiträge: 2601
neuester Beitrag: 22.05.20 21:59 von: Porter70 Leser gesamt: 718734
davon Heute: 25
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 105  Weiter  

03.03.14 18:06
1

442 Postings, 6773 Tage dielenritzeHat nix ...

Das Schwaecheln des Kurses hat wenig mit IVU zu tun, sondern mit der psychischen Konstellation eines grossen Teils der Aktienbesitzer. Hier sind halt viele investiert mit kurzfristigen Absichten und entsprechendem wackeligen Fundament. Verlustaengste kommen also recht schnell hoch und dann wird gehandelt. Investoren, die ein gutes Standing in ihrem Investment haben, koennen hier auch mal davon profitieren.  

07.03.14 08:45

13962 Postings, 4826 Tage crunch timenetter Kurs am Handelsende gestern

Da hat jemand aber großzügigerweise den Kurs nochmal fix am Handelsende nach oben gezogen. Der seit Dez.13 steigende Aufw.trend wurde jüngst bestätigt bei dem kleinen Rücksetzer, ausgelöst durch übertriebene Krim-Hysterie des Gesamtmarktes. Der Termin für die Geschäftszahlen und den weiteren Ausblick rückt ja stetig näher. Mal abwarten, ob in der nächsten Zeit spekulative Käufe daher noch aufspringen bevor die Zahlen kommen oder ob hier erstmal eher etwas stilles seitwärtslaufen zu sehen sein wird, weil der Kleinstwert nicht so im Fokus der Massen steht und dann wohl erst wieder durch die Zahlen und deren Kommentierungen aus Kulmbach&Co. hier wieder mehr Hektik reinkommt. Der CFO Kochanski hat jedenfalls in dem DA-Interview vom 11.2.14 nicht den Eindruck gemacht die Zahlen werden schlecht sein. (DA: Lassen Sie uns auf das Geschäftsjahr 2013 zurückblicken, in dem Sie ein starkes viertes Quartal in Aussicht gestellt haben. Haben sich Ihre Erwartungen im Schlussquartal erfüllt? => Kochanski: Ja, sie haben sich erfüllt. Unsere Zahlen werden am 20. März veröffentlicht. Und ich wiederhole mich gern, wenn ich sage, dass die für 2013 gesetzten Ziele nicht zu hoch gesteckt waren. DA: Können Sie uns schon einen ersten Ausblick auf 2014 geben? Dürfen sich Ihre Aktionäre auch in diesem Jahr auf neue Rekordzahlen bei Umsatz und Ergebnis freuen? Kochanski: Ich möchte an dieser Stelle lieber von Stetigkeit und Nachhaltigkeit sprechen, anstelle von Rekordzahlen. Die IVU befindet sich seit Jahren auf einem kontinuierlichen Erfolgskurs. Wir wachsen solide und organisch, d. h. aus eigenen Mitteln. Das wird auch in den nächsten Jahren so bleiben. Ich bin also zuversichtlich, dass wir auch 2014 von soliden Werten in Umsatz und Rohergebnis ausgehen können." )

 
Angehängte Grafik:
chart_year_ivutraffictechnologies.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
chart_year_ivutraffictechnologies.png

07.03.14 09:37

110234 Postings, 8860 Tage Katjuscha"hochgezogen" ist vielleicht der falsche Ausdruck

Da wurden schon richtig viele Aktien gestern nachmittag aus dem Ask gekauft. Um die 30k wollte da jemand noch kurz vor Handelsende unbedingt kaufen. Das war bei IVU schon öfter in den letzten Wochen zu beobachten, dass jemand plötzlich das Ask abräumte und dann einige Tage wartete bis es sich wieder auffüllt.

Technik passt ganz gut zur Aussage des Vorstands bezüglichSteitigkeit und Nachhaltigkeit. Kein wahnsinnig steiler Aufwärtstrend, aber halt stetig solide.

 
Angehängte Grafik:
chart_3years_ivutraffictechnologies.png (verkleinert auf 61%) vergrößern
chart_3years_ivutraffictechnologies.png

07.03.14 10:41
2

13962 Postings, 4826 Tage crunch time#278

Wie die meisten Investierten hätte ich nichts dagegen, wenn man sich weiter in dem sehr steil steigenden blauen Aufw.trendkanal weiterbewegt den du eingezeichnet hast. Allerdings gäbe es auch noch die seit Ende 2011 deckelnde schwarze Linie incl. der "Pufferzone" (gelb), die in den letzten Monaten einen weiteren hochdynamischen Anstieg an die obere blaue Linie nicht mehr zugelassen hat, sondern in der Nähe der deckelnden schwarzen Linie (Pufferzone) kam man zuletzt zweimal wieder zurück. Insofern erhoffe ich mir von den Zahlen und natürlich erst recht von den weiteren Prognose am 20.3. neuen Treibstoff, um diese schwarze Linie hoffentlich erneut zu attackieren. Ob man dann das Teil knacken kann muß man dann mal sehen. Wäre aber in meinen Augen alles andere als ein Beinbruch, wenn man nach den starken Anstiegen um über 100% in den letzten 18 Monaten in einen etwas weniger rasant steigenden Kanal reinlaufen würde mit einem noch immer schönen Anstiegswinkel. Sollte man 2014 also die schwarze Linie nicht signifikant überwinden, sondern "nur" an ihr weiter hochpendeln, dann würde es noch immer gute weitere Kursperspektiven bedeuten. Nach unten sollte man eigentlich recht gut abgesichert sein um die 2€ Marke herum. Da müßten wohl schon sehr große Gesamtmarktturbulenzen oder plötzliche größere firmeninterne Prognoserevisonen nach unten drohen, um da nachaltig nochmal deutlich durchzusacken. Also mal schauen was in zwei Wochen aus dem Hut gezaubert wird.  
Angehängte Grafik:
chart_3years_ivutraffictechnologies_.png (verkleinert auf 61%) vergrößern
chart_3years_ivutraffictechnologies_.png

07.03.14 12:14

110234 Postings, 8860 Tage Katjuschasehr steilen Aufwärtskanal?

So steil ist der nicht. Das verzerrt nur, weil es ein 3jähriger Chart ist.

Der Aufwärtstrend verläuft am Jahresende gerade mal bei etwa 2,7 €. Also steil würd ich das nicht nennen.

Meine Meinung zu Trendkanälen und irgendwelchen oberen Linien, die vor dem Trend beginnen, kennst du.  

12.03.14 09:31

70 Postings, 3835 Tage CrazyJayIn

einer Woche gibts die Zahlen und da werden wir sehen, in welche Richtung es geht.
Ich gehe davon aus, dass IVU positiv überraschen wird.
Auch wenn jetzt größere Blöcke zwischen 2,46€ und 2,50€ im Verkauf stehen, so sollten diese spätestens nach den Zahlen relativ schnell abgeknabbert sein.
Bis dahin schauen wir mal, wie sich der Kurs hält. Bis jetzt macht er das ganz akzeptabel.  

12.03.14 09:43

2621 Postings, 4905 Tage AlexK30Sehe ich genau so wie du...

Wenn der Rohertrag nicht mindestens etwas höher liegt als erwartet, dann geht es auf jeden Fall runter...anders herum geht es über 2,50!! Meine Meinung!  

12.03.14 10:04
1

10246 Postings, 5384 Tage Astragalaxiaalex

wie kommst du zu der erkenntnis?!...deiner meinung nach ist also eine positive überraschung nötig, damits hier nicht nach unten kracht?

der wert ist aktuell sehr unterbewertet, insofern (entschuldige bitte) stuss...  

12.03.14 10:25
1

110234 Postings, 8860 Tage Katjuschawar halt nicht sehr subtil von AlexK30 :)

Die Intention hinter dem Posting ist klar.

Fakt ist, bei IVU sind die Anleger bisher sehr skeptisch, weil man nach den ersten 9 Monaten kaum glauben kann, dass die Jahresprognose geschafft wird, zumal der Vorstand im November noch meinte, dass es möglicherweise leichte Verschiebungen ins Jahr 2014 geben könnte. Deshalb sind viele Anleger eher abwartend, ob die Ziele erreicht wurden und ob der Ausblick halbwegs passabel ist.

Ich geh davon aus, dass bei Erreichen der Prognose der Kurs sich mindestens hält, eher leicht steigt. Überbietet man die Prognose sollte es stärker aufwärts gehen. Charttechnisch hat man ja den bereich bei 2,0-2,2 €, der in den letzten 10-12 Jahren sehr oft zum Widerstand wurde, relativ deutlich geknackt. Wenn man also auch nach den Zahlen über dem Bereich bleibt, steht einer Fortsetzung des mittelfristigen Aufwärtstrends nichts im Wege.  

12.03.14 10:28
1

110234 Postings, 8860 Tage Katjuschaund was die Bewertung und Perspektive angeht,

sollte man nicht vergessen, dass IVU am Jahresende wohl einen Nettocashbestand von rund 10 Mio € ausweisen dürfte, und das bei einem Börsenwert von nur 42 Mio € und einem operativen Cashflow von 5 Mio €.

Im Grunde ist also über 2013 hinaus gar kein Wachstum notwendig. Die Aktie ist so oder so unterbewertet.  

12.03.14 10:52

2621 Postings, 4905 Tage AlexK30@Astra

Katjuscha hat  meine Meinung  bestens übersetzt :-)


Danke Katjuscha!!  

14.03.14 09:36

2621 Postings, 4905 Tage AlexK30Jetzt wird ivu von der Krim

auch beeinflusst ;-) ??!! 2,20  

14.03.14 10:06

110234 Postings, 8860 Tage Katjuschavor allem Dax nur -0,8%, IVU -6% ..oh Mann

Ist immer unfassbar wie an solchen Tagen die Kurse bei manchen Nebenwerten panisch verkauft werden.

cashbereinigtes KGV jetzt von unter 9

Hat sich eigentlich der Virstand mal dazu geäußert, was man mit dem Cash machen will? Braucht man so viel auf der hohen Kante für Vorfinanzierungen von Projekten oder kann es da auch mal anorganisches Wachstum oder ne vernünftige Dividende geben?  

14.03.14 10:26

2621 Postings, 4905 Tage AlexK30Tja...Fragen über Fragen...

nächsten Donnerstag gegen 16 Uhr wissen wir mehr :-)  

14.03.14 10:43

70 Postings, 3835 Tage CrazyJayIch

konnte bei 2,20€ nicht widerstehen und hab nochmal nachgekauft und werde ggf. nochmals nachkaufen.
Das mit der Krim wird mal ein Ende haben hoffe ich, sobald diese Abstimmung durch ist. Wenn das Volk dort zu Russland will dann bittesehr. Ende der Diskussion.
Und wenn ich mir anschaue mit welchem Betrag man IVU auf 2,47€ bringen könnte, dann wird mir nicht Angst und Bange, sondern ich warte auf die Zahlen und dann wird auch dort entschieden in welche Richtung wir fahren.
Bis zum KGV von 20 ist noch viel Luft. :D  

18.03.14 10:46

2621 Postings, 4905 Tage AlexK30Geschäftsbericht wird am

Donnerstag um ca. 15 Uhr auf der IVU Homepage veröffentlicht!!  

18.03.14 11:01

110234 Postings, 8860 Tage Katjuschaquelle?

18.03.14 11:57

439 Postings, 6248 Tage Aktionäärvielleicht von hier

http://www.ivu.de/investoren/finanztermine/...894765d456a6d81c51000e3

Bin auch echt gespannt, obwohl ich diesen Gemischtwaren IT-Dienstleistern nicht so recht über den Weg traue.  

18.03.14 12:08

110234 Postings, 8860 Tage Katjuschana das kenn ich ja seit Monaten. Mir gings um die

15Uhr Aussage.


Wieso siehst du IVU denn als IT Gemischtwarenladen?
Aus meiner Sicht haben sie doch ne relativ klare Ausrichtung in einer gewissen Nische.  

18.03.14 12:30
1

439 Postings, 6248 Tage AktionäärGemischtwaren IT


imho durch folgende Merkmale und damit Risiken:
1. zu viele verschiedene Produkte (IVU hat etwa 7 verschiedene im Portfolio)
2. langatmige komplexe Projekte mit Vorleistung an Ressourcen - daher auch schwieriges internationales Wachstum mit hohen Risiken.
3. zu viel individualisierte Produktanpassungen, da jeder Kunde anders tickt. Insofern sind das alles irgendwie alles Individualprojekte mit hohem Aquisitionsaufwand, etc.
4. wenig Transparenz was Benefit/ Ersparnis des Kunden angeht. Schwer zu verstehen
5. schwerlastige nicht standardisierte Technologien und damit lange Entwicklung und Ausbildung der Leute. IVU ist ja noch ein Überbleibsel der NewEconomy.
6. Neue Wettbewerber aus anderen Ländern könnten schnell mit neuen Technologien auftreten.
7. wenig Möglichkeiten schnelle Skaleneffekte zu erzielen.


Daher lass ich auch erstmal die Finger von ähnlichen Konsorten wie bspw. auch 7P (die machen ja irgendwie alles aber auch nichts) oder auch Hypoport, die auch nicht wissen,
wohin Sie wollen. Ist aber nur meine Meinung.  

18.03.14 13:02

2621 Postings, 4905 Tage AlexK30Katjuscha

Ich habe da heute Morgen angerufen und die Frau Weisser nach der Uhrzeit gefragt  

18.03.14 13:24
1

110234 Postings, 8860 Tage Katjuschainteressant Aktionäär, aber gerade deswegen find

ich ja solche Aktien interessant, weil sie jetzt schon hochprofitabel sind und trotzdem noch erhebliche Verbesserungspotenziale in Sachen Optimierung der Geschäftsprozesse und Kosten haben. Bei 7P seh ich das übrigens noch eindeutiger, da 7P zuletzt ja gezeigt hat was zumindest erstmal auf Basis weniger Quartale machbar ist. IVU hat ja seit Jahren ne ähnliche Kostenstruktur. Vielleicht geht ja der Vorstand noch auf Kritikpunkte wie von dir ein und verändert die Unternehmensstuktur und damit die Kostenstruktur. Wenn nicht, muss man halt übers Umsatzwachstum kommen, was sicherlich konjunkturabhängig ist.

Aber aktuell seh ich da keine wirklichen Risiken, zumal man ja bereits bewertet ist als ob IVU in Kürze einen Umsatzeinbruich verkraften müsste. Bei Ebitda von 5,2-5,5 Mio € und wohl am Jahresende 2014 rund 10 Mio € Cash, find ich einen Börsenwert von 40 Mio € ziemlich gering. Wie gesagt, da müsste ja im Grunde der Umsatz im Jahr 2014 ein stückweit einbrechen, um diese Bewertung zu rechtfertigen.
Da es aus meiner Sicht übergeordnet auch charttechnisch gut aussieht, erwarte ich Kurse von 2,9-3,0 € in den kommenden Monaten.  

18.03.14 13:51

1678 Postings, 5190 Tage Thebat-FanNaja


Ich würde mir mal die Meinungen von (Ex-)Arbeitnehmern zur Firma und den Produkten durchlesen:

http://www.kununu.com/de/be/berlin/it/...ffic-technologies/kommentare

Die dürften da einen etwas besseren Einblick haben. ;-)
 

18.03.14 14:26

17472 Postings, 6871 Tage Scansoft@aktionäar

ist zwar hier off topic, aber Hypoport ist in keinster Weise mit 7P und IVU zu vergleichen und auch kein IT-Gemischtwarenladen. Das Leistungsprofil bzw. das Geschäftsmodell ist sehr klar und transparent. Es ist ein Finanzvertrieb, der zusätzlich anderen Vertrieben und Banken eine transaktionsbasierte Plattformlösung zur Vertriebsunterstützung anbietet.

Im übrigen halte ich IVU ebenfalls für unterbewertet, wobei ich hier die weitere Skalierbarkeit in der Tat als mittelfristig begrenzt ansehe.
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

Seite: Zurück 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 105  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben