SMI 12?186 0.6%  SPI 15?664 0.6%  Dow 34?935 -0.4%  DAX 15?605 0.4%  Euro 1.0763 -0.2%  EStoxx50 4?123 0.8%  Gold 1?807 1.1%  Bitcoin 35?865 -1.3%  Dollar 0.9058 0.0%  Öl 74.8 -2.0% 

K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 2172
neuester Beitrag: 02.08.21 11:01
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 54285
neuester Beitrag: 02.08.21 11:01 von: traveltracker Leser gesamt: 8517311
davon Heute: 3307
bewertet mit 40 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2170 | 2171 | 2172 | 2172  Weiter  

28.01.14 12:31
40

96 Postings, 4053 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel ?Alle Krähen hacken auf K+S?  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17?-18?. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres ? Alle Krähen hacken auf K+S? sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30?. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60?.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46? pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49? pro Aktie zusätzlich. Also 1,46? + 0,49? = 1,95? pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50? - 60? hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23?!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2170 | 2171 | 2172 | 2172  Weiter  
54259 Postings ausgeblendet.

01.08.21 14:12

1882 Postings, 1282 Tage timtom1011Bin schon gespannt auf die neuen

Kalipreise  

01.08.21 14:32

1882 Postings, 1282 Tage timtom1011Im jahr 2008 war das gleiche

Alles wurde teurer kali und Mais usw
K@S war dann über 100 euro  wert  

01.08.21 14:37

1882 Postings, 1282 Tage timtom1011Waren glaube ich nicht ganz 100 Euro

Ca 90euro    

01.08.21 14:59

4654 Postings, 1755 Tage And123Vergleich 2008

? ob das so ganz vergleichbar ist?  

01.08.21 15:32

502 Postings, 708 Tage Brauerei 66Es ist anders

Für die Nachzügler (China, Indien) wird es schlimmer. Voll verzogt ( Sorros / BoE ) .

Glück allen Investierten  

01.08.21 15:46

4654 Postings, 1755 Tage And123Soros und Bank of England

Was ist das denn für ein Vergleich?  

01.08.21 15:51

1882 Postings, 1282 Tage timtom1011Würde mal sagen ab jetzt zählt

Jede kalipreis erhöhung.
Da gibt es kein drücken und shorten
Da zählt  nur noch das1x1
Kalipreis  x kali Produktion von k&S gleich Aktien Kurs
Wir sind mit dem jetzigen Preis schon im plus also abwarten was noch alles kommt
 

01.08.21 16:49

1882 Postings, 1282 Tage timtom1011Haben die Chinesen ein Kali Problem

Warum der Export verbot für Kali  
Wie werden die Märkte reagieren
Ich denke wir werden dies Woche 10 bis 20% höhere Kalipreise sehen
 

01.08.21 17:40

3290 Postings, 1973 Tage AndtecChinesische Exporteure

Das ist wohl klar, dass die chinesischen Exporteure Kali lieber nach Brasilien verkaufen, wo 648USD/t bezahlt werden, statt daheim um 200 USD/t  weniger zu bekommen. Der Kalipreis in Asien wird zur allgemeinen Entwicklung aufschließen müssen.  

01.08.21 18:53

2099 Postings, 2062 Tage KalagacyReitz

Hatte damals schön erklärt gehabt welche Faktoren dazu beigetragen hatten, dass der Preis so abschoss.
Finde ich leider nicht mehr . Da kam einiges zusammen. Auch glaube ich die flutung einer mine.
Also sonderfaktoren wie sie nie wieder kommen werden.

Aber es geht schon wieder langsam die Richtung....noch 10 komische Faktoren und es kann sich die Geschichte wiederholen....halt meine LONG wette.

 

01.08.21 20:38

502 Postings, 708 Tage Brauerei 66And 123

Soros war der Meinung das B. Pfund sei überbewertet , heute hat China diese Meinung zu Kali . Das Ende der Geschichte ist Legendär.
Könnten wir Zeugen einer Wiederholung, nur mit anderen Spielern werden?
Noch sind die Zeit , das Wetter und die Jahreszeiten nicht zu beeinflussen . Auch durch kein Parteibeschluss! Wenn dann im nächsten Jahr wegen des Mangels an Nahrung viele an die ? schlechten Alten Zeiten ? erinnert werden , zahlt  China jeden Dollar der nötig ist das abzuwenden und trifft dann Vorkehrungen dieses für die Zukunft auszuschließen.
Die Mitspieler haben dabei kaum Einsatz ,  ( auch K+S ) können dabei aber übermäßig profitieren. Da China sehr verschwiegen mit eigenen Problemen umgeht, sollte jeder den das Interessiert auf die ? kleinen offensichtlichen ? Dinge  achten und sich seine Meinung bilden .
Als Anleger und Spekulant kann dadurch in einem Jahr viel bewegt werden .


          Glück allen Investierten  

01.08.21 21:49

4654 Postings, 1755 Tage And123Soros

Ja? aber der hat doch Milliarden gemacht mit seiner Wette.

Dh Soros lag beim GBP richtig

Liegt China bei Kali richtig?  

02.08.21 06:26

1882 Postings, 1282 Tage timtom1011Guten Morgen denke mal China

Hat ein Kali Problem
Da bin ich gespannt wie die  kalipreise sich entwickeln
Wenn durch die Flut ein großer Teil vernichtet wurde gibt es kein halten mehr und wir sehen Preise wie noch nie da gewesen  

02.08.21 07:08

502 Postings, 708 Tage Brauerei 66Liegt China beim Kalipreis richtig

Das ist ja die Frage, im Nachhinein ist das leicht zu beurteilen. Jetzt die Richtigen Schlüsse ziehen, das ist die Kunst. Teilweise wird sie ja die nächsten Montage bzw. am 12.08.21 beantwortet.
Es kann noch Dauern bis China/ Indien die Karten auf den Tisch legen müssen. Es sind bis zu 30% der Ernte im nächsten Jahr auf dem ?Spieltisch ? , ohne irgendwelche nicht vom Menschen zu beeinflussenden Probleme. ? Nur Düngen ? und Kali ist noch pro Tonne der ? günstigste ? .

             Glück allen Investierten  

02.08.21 07:10

544 Postings, 960 Tage kaohneesK+S 2021

Um endlich die nötige Stabilität in die Aktie herzustellen, muss Lohr jetzt auch mal zur allgemein guten Entwicklung im Kali Bereich auch liefern.
Dazu gehört, nach einigermaßen entspannter Finanzsituation, die Umsetzung des überwältigend, genehmigten ARK von mindestens 5% aller gehandelten K+S Aktien.
Es gibt m.E. kein besseres Zeichen für alle Aktionäre auf diese Art, einer offensichtlichen, augenblicklichen Unterbewertung entgegenzuwirken.
Den Spekulanten muss endlich der Zahn gezogen werden.
Die bald vorgelegten Zahlen, lassen dazu eindeutig den dazu nötigen Spielraum.
Also Herr Lohr, mit eisernen Besen diese Zockerbande auskehren.
Das benenne ich als " liefern " !!  

02.08.21 07:20

1882 Postings, 1282 Tage timtom1011Würde China richtig liegen

Hätten sie nicht einen kaliexport stop gemacht
Liegen also falsch
Kali wird weiter steigen  

02.08.21 07:58

1882 Postings, 1282 Tage timtom1011ARK Das ist die einzige

Richtige Antwort
10% wäre  nicht schlecht
 

02.08.21 08:25

1882 Postings, 1282 Tage timtom1011Schon komisch 12.2euro

Und still Stand
Die Leute wachen erst auf und greifen zu wenn es teurer wird
Also alles unter 20 euro ist billig  

02.08.21 08:28

1598 Postings, 626 Tage Barracuda7die spekulanten

Mit den Besen auskehren. sagt mal, habt ihr euch Mut angetrunken oder woher kommt nun die grenzenlose Euphorie. Gestörte Lieferketten durch Corona und Inflation reichen in euren Augen also aus, um aus einem schlechten ein top Unternehmen zu machen? Auch interessant...  

02.08.21 08:30

1598 Postings, 626 Tage Barracuda7brauerei

Soros und China und dann noch der falsche Vergleich. Danke dafür, du legst soviel über dich offen ... lach!  

02.08.21 08:40

1882 Postings, 1282 Tage timtom1011@ Barracuda7 hier geht es nur um

Den kalipreis  den wenn der hoch ist
Macht k&S Gewinne  
umso teurer kali umso mehr Gewinne
Und wenn k&S am Schluss des Jahre  einen Gewinn von über 3euro hat und 40bis50% Ausschüttung  hat ist jeder Kurs unter 20euro ein Witz
Und bei den  hohen und steigende Kalipreise ist das möglich  

02.08.21 08:45

1882 Postings, 1282 Tage timtom1011@ Barracuda7 über 3 Euro

Pro Aktie nach Steuern und allen Abzügen
Schönen Tag noch  

02.08.21 09:07

1882 Postings, 1282 Tage timtom1011Hat eigentlich jemand

Schon die Kalipreise
Danke  

02.08.21 10:42

471 Postings, 2035 Tage michnus@timtom1011

Nun mach Dir doch mal nicht vor Aufregung in die Hosen.

Ein Nettoergebnis von 3,-?/share ist für dieses jahr utopisch und auch im nächsten Jahr eher unwahrscheinlich. Dazu müssten die derzeitigen Preise die nächsten 18 Monate Bestand haben. Da glaube ich nicht dran.
Man darf auch nicht vergessen, dass ein beachtlicher Teil des Geschäftes verkauft wurde. Diese Erträge fehlen natürlich.
Nächstes Jahr netto 2,-/share, ein klar positiver Cashflow und eine weitere deutliche Reduzierung der Verbindlichkeiten. Das wäre schon super und könnte zusammen mit einer Dividende von rund 1,-? für Kurse von 20 sorgen. Aber das stehen sehr viele "wenns" und "aber" im Raum.

Also erstmal ein Kaffee trinken und versuchen den Puls wieder unter 200 zu bekommen.
Und bitte nicht den Thread mit unfassbar vielen sinnlosen Euphorie-Beiträgen zumüllen. Sonst gehen die wichtigen Beiträge unter.  

02.08.21 11:01

6844 Postings, 3408 Tage traveltracker@michnus

Du hast doch nicht im Ernst angenommen, dass die Kreatur in der Lage wäre, irgendwelche Fundamentalzahlen zu berechnen oder zu interpretieren???
Es ging bloß darum wie viel Kohle pro Aktie ER "gemacht" hat.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2170 | 2171 | 2172 | 2172  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben