K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 2722
neuester Beitrag: 30.09.23 08:05
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 68036
neuester Beitrag: 30.09.23 08:05 von: timtom1011 Leser gesamt: 14617758
davon Heute: 3635
bewertet mit 44 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2720 | 2721 | 2722 | 2722  Weiter  

28.01.14 12:31
44

96 Postings, 4842 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel „Alle Krähen hacken auf K+S“  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17€-18€. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres „ Alle Krähen hacken auf K+S“ sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30€. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60€.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46€ pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49€ pro Aktie zusätzlich. Also 1,46€ + 0,49€ = 1,95€ pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50€ - 60€ hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23€!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2720 | 2721 | 2722 | 2722  Weiter  
68010 Postings ausgeblendet.

24.09.23 13:45

3720 Postings, 5785 Tage DerLaieLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.09.23 12:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

25.09.23 13:30

250 Postings, 2624 Tage Falkone3Frustrierend der Kursverlauf.

Irgendwie ähnelt das Handeln der GF unserer Regierung.  

25.09.23 14:11

3720 Postings, 5785 Tage DerLaieFrustierend ?

Sicherlich, wenn man das Geschwafel vom Vorstand und AR ernst genommen hat.

Wo würde der Kurs nur stehen, wenn K+s nicht breiter und besser als die Peer-Group aufgestellt wäre (O-Ton: Vorstand).
Oder gar ohne Aktienrückkaufprogramm.
Oder gar ohne Putin.

Nicht auszudenken....  

26.09.23 15:05

3720 Postings, 5785 Tage DerLaieWo sind denn

die Pusher vor dem Herrn geblieben.

Nach meiner Zeitrechnung befinden wir uns im Herbst 2023, also nicht mehr im Sommer 2023.
Dreistellige Kurse sind Lichtjahre entfernt... (Trotz Aktienrückkauf, Putin)
Und wieder haben die "Kontraindikatoren", sprich die Kritiker mit ihrer Einschätzung gold richtig gelegen.

 

27.09.23 10:09

643 Postings, 1793 Tage hugo1973Pusher

Die Pusher sitzen zu Hause freuen sich über ihre Puts und trinken darauf kräftig Rotkäppchen-Sekt und können sich davon zu Weihnachten eine schöne Meister-Anker-Uhr kaufen.  

27.09.23 10:31

4148 Postings, 2071 Tage timtom1011Also ich bin im Urlaub

Am Beach und genieße das Meer und gute Essen
Dank K&S  

27.09.23 10:52

3720 Postings, 5785 Tage DerLaieFrustrierend der Kursverlauf ?

Sicherlich, wenn man das Geschwafel vom Vorstand und AR ernst genommen hat.

Wo würde der Kurs nur stehen, wenn K+s nicht breiter und besser als die Peer-Group aufgestellt wäre (O-Ton: Vorstand).
Oder gar ohne Aktienrückkaufprogramm.
Oder gar ohne Putin.

Nicht auszudenken....  

27.09.23 10:54

3720 Postings, 5785 Tage DerLaieWo sind denn

die Pusher vor dem Herrn geblieben.

Nach meiner Zeitrechnung befinden wir uns im Herbst 2023, also nicht mehr im Sommer 2023.

Dreistellige Kurse sind Lichtjahre entfernt... (Trotz Aktienrückkauf, Putin)

Und wieder haben die "Kontraindikatoren", sprich die Kritiker mit ihrer Einschätzung gold richtig gelegen  

27.09.23 11:53

3720 Postings, 5785 Tage DerLaieAha, TimTom ist

im Urlaub, Dank K&S

"Also ich bin im Urlaub. Am Beach und genieße das Meer und gute Essen Dank K&S"

Also das glaube ich TimTom sogar, schließlich zählen die Gehälter bei K+s nicht zu den schlechtesten, da solte ein Urlaub schon drin sein...

   

27.09.23 12:27

626 Postings, 408 Tage k und s freundwollte

mich auch mal kurz melden..........bin auf Bali.............K und S läuft ja..............werd ich zu Hause nicht gebraucht!
Komm nächste Woche wieder da steht sie bestimmt wieder über 17!!  

27.09.23 12:48

626 Postings, 408 Tage k und s freund......und

einige Sahnen hier wieder AB!!  

27.09.23 17:00
1

3720 Postings, 5785 Tage DerLaieWie Recht er doch hat:

"einige Sahnen hier wieder AB!!"

Ja, der Vorstand und AR (!)  

28.09.23 09:05

4148 Postings, 2071 Tage timtom1011Guten Morgen

Läuft doch alles super  K&S sammelt billig  Aktien ein
shortys verkaufen Aktien
Besser kann es doch garnicht laufen
 

28.09.23 10:36

10472 Postings, 6709 Tage pacorubioMoin

ich habe so richtig luft nachzukaufen das freut mich am meisten........  

28.09.23 10:48

113 Postings, 1737 Tage moreahat jemand eine Idee

was jetzt schon wieder passiert ist mit diesem Unternehmen? Die Aktie fällt mal wieder massiv und mir wird schon schlecht beim zuschauen  

28.09.23 10:49
1

113 Postings, 1737 Tage moreaAktienrückkauf

und K+s hat durch den Rückkauf bisher, sehr viel Geld versemmelt vs Startpreis am Anfang  

28.09.23 11:17

250 Postings, 2624 Tage Falkone3Der Laie

Deine Aussagen sind alle richtig. Leider kommt die Erkenntnis für die meisten hier zu spät, denn man müsste zugeben ein Fehlinvest geordert zu haben. Ständig die Durchhalteparolen seitens des Vorstandes "anziehende Nachfrage bei steigenden Preisen" bei Analystenkonferenzen, nur um nicht auf sell eingestuft zu werden. Wofür braucht es einen Aufsichtsrat, wenn dieser nur untätig ist? Wo sind die Kostensenkungsmaßnahmen mit dem Versprechen, alle deutschen Standorte seien profitabel? Warum möchte man keine ordentliche HV?... Dazu der Verdacht auf Vetternwirtschaft (Entsorgungssparte wurde zu billig an Bekannte aus der Nachbarschaft in Haltern verkauft) . Usw.  

28.09.23 13:06

688 Postings, 1503 Tage Trader2022Rechenschwäche?

"und K+s hat durch den Rückkauf bisher, sehr viel Geld versemmelt vs Startpreis am Anfang  "

Stand 25. Sept. wurden 6,418 Mio Aktien zu 106,110 Mio EUR zurückgekauft. das macht einen Durchschnittskurs von 16,53 EUR/Aktie. Kurs im Moment des Schreibens: 16,78 EUR

Wer hat denn wo durch den Rückkauf Geld versemmelt? Im Moment wäre es sogar ein Gewinn. Leider wurde dem ..... Zucker gegeben. Das Forum mutierte doch schon fast zu einer Alleinunterhaltung weil niemand auf die ollen Kamellen mehr eingegangen ist. Ist nun wohl wieder vorbei.  

28.09.23 13:09

688 Postings, 1503 Tage Trader2022und der Start des ARP

war am 16. Mai mit einem Durchschnittskurs von 16,61 EUR/Aktie. Jetzt 16,78

https://www.kpluss.com/de-de/investor-relations/...en/#aktienr-ckkauf

Neben Rechenschwäche noch selektive Wahrnehmungsverzerrung?  

28.09.23 13:12

688 Postings, 1503 Tage Trader2022Dax am 16.05. 15,897

Dax im Moment 15.200

Also relative Stärke bei K+S? ;-)

https://www.comdirect.de/inf/indizes/detail/...timeSpan=6M&e&  

28.09.23 16:44

312 Postings, 318 Tage Panda1234Relative Stärke

Man kann sich alles schönreden lach.  

29.09.23 07:51

4148 Postings, 2071 Tage timtom1011Guten Morgen

Die ARP läuft doch  super
Jetzt stell euch noch vor die shortys  müssen ihre  10 Millionen k&S Aktien zurück kaufen
 

29.09.23 15:18

46 Postings, 1088 Tage Michael_S88Aufwärtstrend

hat gestern mit dem Turnaround begonnen. We will see :)  

29.09.23 21:54

643 Postings, 1793 Tage hugo1973Südharz-Kali geht vorwärts und K+S hat Probleme

Bei Südharz-Kali läuft das Projekt weiter https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...m-20090101-230929-99-382058   Wenn Südharz ins Laufen kommt wird K+S nicht wenige spezialisierte Mitarbeiter verlieren. Sollte es Südharz gelingen rückstandsfrei zu produzieren, ist ein neuer Standard gesetzt, dem K+S folgen muss

K+S hingegen hat große Probleme mit den Bürgern am Standort Neuhof  https://www.fuldaerzeitung.de/fulda/...liberg-ultimatum-92550732.html Dadran soll aber K+S auch nicht ganz unschuldig sein, weil K+S über Jahre einige Dorfbewohner schon richtig schikaniert hat. Leute ärgern können die K+S halt besser, wie Kali produzieren. So ist das Management auch ausgelastet.  

30.09.23 08:05

4148 Postings, 2071 Tage timtom1011huge1973 das dauert noch 10 bis20 Jahr

So schnell geht das nicht
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2720 | 2721 | 2722 | 2722  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben