Gazprom ADR 2022 - Wie geht's weiter?

Seite 4 von 252
neuester Beitrag: 30.11.22 22:49
eröffnet am: 08.04.22 21:10 von: EarlMobileh Anzahl Beiträge: 6296
neuester Beitrag: 30.11.22 22:49 von: Rolger Leser gesamt: 3715541
davon Heute: 1390
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 252  Weiter  

12.04.22 09:23
1

2412 Postings, 1382 Tage Fredo75MOEX

funzt jetzt  234 RBL  

12.04.22 09:24
4

12253 Postings, 2100 Tage USBDriverLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.04.22 12:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Propaganda

 

 

12.04.22 09:27

584 Postings, 277 Tage kl3129234 = EUR 2,5506

MUHAHHAHAH

Lichter aus !  

12.04.22 09:30
3

12253 Postings, 2100 Tage USBDriverLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.04.22 12:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - fehlende Quellenangabe

 

 

12.04.22 09:30

584 Postings, 277 Tage kl3129Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.04.22 12:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

12.04.22 09:32
3

12253 Postings, 2100 Tage USBDriverLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.04.22 12:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - fehlende Quellenangabe

 

 

12.04.22 09:39

584 Postings, 277 Tage kl3129Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.04.22 12:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - fehlende Quellenangabe

 

 

12.04.22 10:08
1

139 Postings, 245 Tage sando5Gebe dir recht USBDriver

Gazprom wird nun mehr Gas nach Asien/China liefern.

Und natürlich werden die das Gazprom-Gas billiger bekommen als der Westen weil zusammen Arbeit.

Was zu einem grossem Vorteil führen wird im Welt-Handel.

Europa täte gut daran etwas lockerer zu werden denn deren Aktien/Euro/Dollar beginnen schon zu sinken.!

Gazprom hingegen verdient soviel Geld wie niemals zuvor.

Gazprom Kassen Sprudeln über mit Rubel + China Währung

Keine $ + € mehr.!



 

12.04.22 10:14
3

18 Postings, 235 Tage RoteRosenÜbertrag der Originalaktien

Ich habe mein Depot bei der deutschen Bank. Die stellen sich quer. Wohin übertragt ihr eure Orignalaktien nach dem Tausch der ADRs? Mir wurde gesagt, dass ich eine russiche Bank benötige. ...  

12.04.22 10:33
2

12253 Postings, 2100 Tage USBDriverEs gibt auch noch diese Broker

Avatrade
XTB
IG
Cityindex
Plus500
HSBC Bank
Axitrader
eToro
XM Group
Easymarkets

 

12.04.22 10:34

12253 Postings, 2100 Tage USBDriverTimur Turlow hatte ich vergessen

12.04.22 11:12
2

1788 Postings, 4273 Tage fenfir123Warten

Ich habe meine nicht an der Börse gekauft, sondern im direkt Handel von Banken. Wer sagt denn, daß Banken das nicht wieder anbieten  

12.04.22 11:19
3

1516 Postings, 4551 Tage DerBärlinerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.04.22 18:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - fehlende Quellenangabe

 

 

12.04.22 12:17
4

686 Postings, 1806 Tage Grish@anonym

Wie gesagt, das Ganze ist eine Frage der Einschätzung und ich denke du unterliegst einer Fehleinschätzung, wenn du glaubst, dass dieses verhältnismäßig kleine Scharmützel im Donbass, an dem Russland nie offiziell beteiligt war, mit dem offenen Angriffskrieg inkl.. diverser Kriegsverbrechen durch die russischen Streitkräfte gleichzusetzen ist. Das schätze ich ganz anders ein und ich sehe die Sanktionen nur in den nächsten 3-5 Jahren zurückgehen, wenn entweder Putin entmachtet wird oder Russland nach einem Friedensvertrag signifikante Reparationen leistet und kriegsverbrecher ausliefert. Das sehe ich wie gesagt beides nicht und daher sind die Sanktionen auch gekommen, um zu bleiben. Sonst würden auch nicht diverse Unternehmen ihre russische. Geschäfte ohne Rücksicht auf Verluste abstoßen!  

12.04.22 12:31
2

557 Postings, 1310 Tage MC_JaggerHabe meine ADRs

schon immer im Depot von der Raiffeisen Bank, die jetzt ja von der Mellon Bank übernommen hat. Bei mir hat sich der Handelsplatz von XETRA auf London geändert mit einem Kurs von 3,50$. Hat das irgendetwas zu bedeuten?  

12.04.22 12:41
2

51 Postings, 1192 Tage PazanRoteRosen

Das ist aber seltsam mit der Deutschen Bank. Ich habe kein Depot bei der Deutschen Bank, sondern bei sbroker, wollte mich aber dennoch informieren, ob das evtl aufgrund der letzten Ereignisse nicht dennoch bei der Deutschen Bank geht und siehe da Folgendes haben die mir geantwortet:
Zitat

Hallo Herr XXX,

folgende Information habe ich aus der Fachgruppe erhalten:

Wir benötigen den Kundenauftrag zum Umtausch von ADR's / GDR's in die Originalaktien bzw. von Originalaktien in ADR's / GDR's .

In dem Auftragsformular sind folgende Angaben zu ergänzen:

• Depotnummer
• Angabe von ISIN oder WKN die getauscht werden soll
• Angabe von ISIN oder WKN die erhalten werden soll
• Angabe der Nominale
• eine Kostenübernahmeerklärung des End-Kunden ist bereits mit angedruckt

Ehrfahrungsgemäß betragen die Kosten für die Abwicklung circa USD 5 je 100 ADR`s aufgerundet zur nächsten 100 zuzüglich die sogenannte Cable Fee von USD 20,00.
Hierbei handelt es sich lediglich um einen Richtwert (ohne Gewähr), da die Kosten im Einzelfall abweichen können.

Als Zeitfenster für die Ausführung ist mit ca. 2 - 3 Wochen zu rechnen.

Da es sich hierbei um russische Aktien handelt und die Sberbank pleite ist, können wir dies allerdings nur versuchen zu beauftragen, jedoch keine Garantie geben, dass der Auftrag ausgeführt werden wird.



Herzliche Grüße
XXX
Zitat Ende  

12.04.22 12:53
2

1390 Postings, 5964 Tage braunbaer06@ DerBärliner

hart aber gerecht,ich seh nur hart.
Es gilt immer noch die Frage zu beantworten, wieso funktioniert der Handel mit EU und vorallem USA bisher reibungslos,Gaz und Syberbank,kein Swift,kein garnix,Einzahlung in € oder $,Umtausch in Rubel bei Zentralbank,also einfacher gehts nicht und ganz wichtig,gesichtswahrung beiderseits.
Warum sollen nun wir Kleinanleger mit ein paar ADR Anteilen zum Sündenbock für eine völlige verfehlte Politik gemacht werden.
Warum dreht eigentlich Selensky in der Ukraine nicht selber den Gashahn ab, vermutlich ist er auf die Einnahmen genauso angewiesen wie wir auf DIvi,und frieren will in der Ukraine auch keiner.
 

12.04.22 13:25
1

12253 Postings, 2100 Tage USBDriverEin Totalverlust nein, aber eingefroren, ja

Und man kann die Aktien ADR übertragen.

Chinesiche Banken gibt es ja auch, sagte mein Bankberater. Man kann dort mit der Russen handeln. GAZPROM ADR kann ich als Aktien dorthin transferieren. Er guckt jetzt, was so in Dubai geht oder Singapur.  

12.04.22 13:42
2

2381 Postings, 285 Tage Anonym123@grish

du machst schon wieder den gleichen Fehler.
Du unterscheidest nicht zwischen Börse und Handelbarkeit von Aktien und den Wirtschaftlichen Sanktionen wir z.b. Zollerhöhung, Verkaufsverbot von Technologien usw.

Das musst du aber zwingend machen. Das eine hat nichts mit dem anderen zu tun. Die Sanktionen werden noch lange laufen und langsam angebaut. Die Handelbarkeit an Börsenplätzen ist hingegen eine Maßnahme die sehr schnell aufgehoben wird.

Das war schon immer so.Da kann jeder ganz entspannt sein. Die Frage ist. Ur, wie sehr schädigt es die Unternehmen die in dem Markt tätig sind. Und das ist immer nur eine Frage des Kaufkurses der Aktie.
Bei den Kursen von 2€-3€ für ein Gazprom u.ä. ist die Frage sehr schnell beantwortet.

Jeder der da zugegriffen hat, steht am Jahresende bei über 100% plus. Da gehe ich jede Wette ein. und wie gesagt Dividendenzahlungen noch nicht mit eingerechnet. Das ist ne ganz einfache Bewertung.

PS: Die grossen Fonds mussten aussteigen, weil sonst der ganze Fond nicht mehr handelbar ist. Die hatten keine andere Möglichkeit. Dadurch gab's ja erst die Traum-Kurse zum Einstieg für Privatanleger ;-)

Solche Chancen gibt's nicht oft, da muss man zugreifen, und einfach abwarten.  

12.04.22 13:50
2

2412 Postings, 1382 Tage Fredo75aus dem yahoo Forum

"Also, wem gehören unsere Aktien gerade? Es ist die NYMellon Bank. Sie müssen sich um alles kümmern, sie sind die Ursache von allem. Sie müssen dafür sorgen, dass wir für jede Adr unsere 2 russischen Aktien bekommen! Sie besitzen alle Aktien in ihrem NYC-Keller! Sie haben sie! Wir werden sie verklagen, wenn sie sich nicht kümmern! Meine und Jans Anwälte sagen, dass wir diesen Fall zu 100 % gewinnen werden"
 

12.04.22 14:01
2

2412 Postings, 1382 Tage Fredo75aus dem yahoo Forum

Folgende Aussage habe ich in diesem Artikel auf kommersant.ru gefunden
"Aufgrund der Beschränkungen bei der Annahme solcher Wertpapiere auf Euroclear-Konten können Schwierigkeiten in der Phase des Erwerbs russischer Aktien auftreten. Wenn der Kunde jedoch ein Konto bei der Depotbank der Raiffeisenbank hat, erhält er Rubel-Wertpapiere."
https://www.kommersant.ru/doc/5284025
Da die Raiffeisenbank eine neue Depotbank ist, ist es möglich, dass das Konto, auf dem die Aktien eingehen, ebenfalls bei der Raiffeisenbank liegt.
 

12.04.22 14:34

44 Postings, 234 Tage michele712der avester

besser haette ich es nicht auf den punkt bringen koennen !!!
danke fuer deine gedanken !
es ist gut zu sehen, dass man nicht „allein“ ist mit diesem problem und es bzgl. diese themas noch halbwegs realistische und „normaldenkende“ menschen hier gibt !
 

12.04.22 15:22
8

2381 Postings, 285 Tage Anonym123Ergänzung zum Thema ADR

weil dieser komplette Blödsinn mit "Totalverlust" immer wieder von völlig uninformierten Amateuren kommt.

die gesponserten ADR sind eine Vertragsbeziehung zwischen Unternehmen und Bank. Das Unternehmen zahlt Gebühren, damit eine amerikanische Bank Zertifikate ausgibt die mit dem russischen Aktien hinterlegt sind.
Bei einer Kündigung des ADR-Programms wird die Handelbarkeit der Zertifikate eingestellt, und es gibt auch z.b. keine Neuausgaben von ADR (Kapitalerhöhung). Der ADR UND der Anspruch auf die Original-Aktien UND der Anspruch auf Dividendenzahlungen bleiben selbstverständlich voll erhalten!
Da wird gar nichts mit Totalverlust ausgebucht.
Jeder kann tauschen oder eben solange den ADR halten und im Depot so belassen.

Hier muss also niemand Angst haben, dass sein Eigentum plötzlich weg ist.
Das ganze ist einzig und Allein eine Handelsaussetzung. Nicht mehr, nicht weniger. Die Aktien werden demnächst mit Referenzkurs MOEX eingebucht. Da muss sich niemand Sorgen machen.
Die Handelbarkeit selbst und die Dividendenzahlungen die jetzt anlaufen sind aber schwer sofort zu realisieren aufgrund diverser Sanktionen. Das dauert noch etwas.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 252  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Anonym123