SMI 11?159 0.4%  SPI 14?363 0.7%  Dow 34?778 0.7%  DAX 15?400 1.3%  Euro 1.0956 0.0%  EStoxx50 4?034 0.9%  Gold 1?831 0.8%  Bitcoin 51?726 1.0%  Dollar 0.9014 -0.7%  Öl 68.3 0.0% 

JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

Seite 1 von 305
neuester Beitrag: 08.05.21 22:02
eröffnet am: 31.01.08 12:15 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 7619
neuester Beitrag: 08.05.21 22:02 von: Blackqop Leser gesamt: 1899293
davon Heute: 545
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
303 | 304 | 305 | 305  Weiter  

31.01.08 12:15
23

17100 Postings, 5776 Tage Peddy78JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

News - 31.01.08 12:03
Shell verbucht Rekordgewinn

Der Ölgigant Royal Dutch Shell hat im vergangenen Jahr kräftig von den hohen Rohölpreisen profitiert. Shell verbuchte allein im vergangenen Quartal einen Gewinn von mehr als 8 Milliarden Dollar. Da die Benzinpreise gleichzeit ständig gestiegen sind, steht der Ölriese jetzt wegen seiner enormen Gewinne in der Kritik.



HB DEN HAAG. Das niederländisch-britische Unternehmen Royal Dutch Shell steigerte den Überschuss im Vergleich zum Vorjahresquartal um 60 Prozent auf 8,5 Milliarden Dollar (5,9 Milliarden Euro). "Das ist angesichts sinkender Raffinerie-Margen und steigender Kosten ein zufriedenstellendes Ergebnis", sagte Finanzchef Peter Voser am Donnerstag bei der Vorlage der Zahlen. Damit schließt der Konzern das gesamte Jahr 2007 mit einem Überschuss von 31,3 Milliarden Dollar ab.

Vorstandschef Jeroen van der Veer wies Kritik an derartigen Gewinnen bei gleichzeitig steigenden Benzinpreisen zurück. Shell verdiene vor allem bei der Förderung und nicht an den Zapfsäulen, wo auch hohe Steuern abgezweigt würden, betonte er. Außerdem investiere sein Unternehmen allein in diesem Jahr rund 33,3 Milliarden Dollar unter anderem in neue Technologie.

Die Öl- und Gasproduktion ging im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück. Im Durchschnitt produzierte Shell im vergangenen Jahr täglich umgerechnet 3,44 Millionen Barrel Öl (1 Barrel = 159 Liter), 2006 waren es 3,65 Millionen Barrel. Finanzvorstand Voser sagte für 2008 einen weiteren leichten Rückgang voraus.

Bemerkbar machen sich vor allem Sicherheitsprobleme im Niger-Delta, die Shell dort an der Ölförderung hindern. Im Gegensatz zu früheren Jahren will Shell die wichtige Angabe über seine Ölreserven erst im März bei der Vorlage des Jahresberichts geben. Dies sei eine Anpassung an die Praxis der anderen Ölkonzerne, sagte van der Veer. Shell zahlt seinen Aktionären für das vierte Quartal eine Dividende von 0,36 Dollar, damit ergibt sich eine Jahresdividende von 1,44 Dollar je Anteil. Für das erste Quartal 2008 kündigte Voser eine Dividende von 0,40 Dollar an.





Quelle: Handelsblatt.com



News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
RDS 'A' 'A' ORD EUR0.07 1.767,00 -1,28% London Dom Quotes
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
303 | 304 | 305 | 305  Weiter  
7593 Postings ausgeblendet.

05.05.21 12:13
2

500 Postings, 4910 Tage HectorPascalAlbino

Mach mal halblang! Du hast Dich hier nur ständig darüber beschwert, dass der shell-Kurs nicht steigt. Das hat weder was mit Demokratie noch mit Meinungsfreiheit zu tun. Mir wäre es auch lieber, wenn der Kurs bei 23? stehen würde. Aber beständig drüber zu nölen brint den Kurs keinen Cent weiter nach oben. Mehr gibt es darüber nicht zu sagen. Und wenn sich user hier genervt an den Moderator wenden, so ist dies eben auch deren Recht. Auch das muss man in einer Demokratie aushalten...  

05.05.21 12:26

4689 Postings, 5420 Tage albinoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 05.05.21 13:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

05.05.21 12:53
3

1 Posting, 5 Tage wollewolleLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 05.05.21 13:07
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

05.05.21 17:21
1

583 Postings, 424 Tage LoonijaHab heute noch mal nachgelegt

Ek Jetzt bei 15.6 Euro.  

05.05.21 17:23
1

19 Postings, 251 Tage Geduldiger Anleger@albino...wie man in den Wald ruft...

das Jammern scheint dir zu liegen...erst jammerst und nörgelst du hier in einer  Art fast tätglich gegen das Unternehmen und deren Anteilseigner und wenn du dann Gegenwind erfährst, jammerst du gegen die, die sich wegen deiner Art "aufregen". Wenn du Diktatur möchtest, bist du hier falsch. Halts aus oder ändere was in deiner Art dich mitzuteilen.... ist doch ganz einfach :-)

Und ja, ich bin einer von  denen, die sich an deiner Art stören und die sich fragen, was du eigentlich in diesem Forum machst, wenn du nicht an das Unternehmen glaubst...
Ich halt sie meistens kopfschüttelnd aus, deine grummelige Art, weil ich weiß, dass sich manche Menschen profilieren möchten oder sich daran ergötzen ständig "Kontra" zu sein und provozieren möchten...doch es gibt auch ein "genug ist genug" und dafür den "Beschwerde" Button...den habe ich heute "gefunden". :-)  

05.05.21 19:02
4

Clubmitglied, 9840 Postings, 2615 Tage Berliner_#7599

so schlimm ist er nicht ;-)
man kennt ihn aus anderen Foren, er möchte halt heute investieren, in einer Woche mit mind.100% Plus verkaufen und weiterziehen.
Leider geht das nicht so einfach.

Albino - hättest du auch bei SAF Holland bisschen mehr Geduld gehabt, hättest du deine für 3 bis 4? gekauften Aktien jetzt für über 14? statt 5?, verkaufen können ;-)
genau so bei Evotec ... etc.

Albino, ich möchte dass der Kurs mind. bis zum Ende des Jahres, aber am besten noch ein ganzes Jahr nicht über 18? steigt. Drück mir bitte die Daumen, dass das so klappt.  Am besten für ein Jahr gar nicht mehr auf d. Depot schauen.  

06.05.21 09:35
2

92 Postings, 104 Tage Waldemar Cierpinsk.Top Entwicklung

Euch mag es nicht bedünkeln.
So ruhig liebe Leute, umsorgt von ernsten Hirten, im Ozean der Sterne,das Stöhnen der Cameele und deren die sie führen.

Solche rüstige neue Besen!

Im schönen sommerlichen Juli 18.50?

Beste Grüße herzlichst euer Waldemar Cierpinski

 

06.05.21 10:59
2

185 Postings, 2089 Tage phönix555#waldemar

auch Waldemar bräuchte mal ärztlichen Beistand....  

06.05.21 11:37
5

312 Postings, 2384 Tage BudFoxxx@Waldemar

Das Benzin ist zum Tanken, nicht zum Trinken da! :-)  

06.05.21 12:24
1

312 Postings, 2384 Tage BudFoxxxSo,

dann vermute ich mal, dass nach und nach sämtliche Kleinanleger aus Wasserstoff wieder in die echten Energieunternehmen zurückkehren werden. War auch gestern mal ein paar Stunden in geistiger Umnachtung kurz in Wasserstoff, sind aber echt alles Fässer ohne Boden und die Bewertung im Vergleich zum Umsatz echt astronomisch,wenn man es sich denn mal durchgerechnet hat. Ich mag Maydorn zwar überhaupt nicht, aber in Bezug zur Bewertungsthematik für Wasserstoff ist schon viel dran :-)  

06.05.21 12:59
2

404 Postings, 942 Tage Perca@ BudFoxxx

Das würde ich stark bezweifeln. Die Kleinaktionäre, die in Wasserstoff investiert sind, denken wohl überwiegend nicht "Oh, Wasserstoff ist scheinbar nicht das beste in der Branche, ich muss innerhalb der Branche wechseln". Die sind eher spekulativ investiert, während hier die Einkommensinvestoren sind. Ich sehe die eher Richtung Krypto, KI, evtl. Medizintechnik, Tesla etc weiterziehen, sollten sie Wasserstoff verlassen. Die erhoffen sich hohe, schnelle Kursgewinne, nicht stabile, langfristige Erträge. In welcher Branche sie sind tangiert sie nur marginal. Hauptsache es kann das neue Tesla werden.  

06.05.21 22:38
1

144 Postings, 1899 Tage kursmalerim Wasserstoff wurden die Neuen abgezockt

Wasserstoff und Green Energy war halt die Blase in die viele der 2020er Neuaktionäre reingetappt sind bevor alles geplatzt ist und die es immer noch nicht realisiert haben dass sie schon hätten gestern verkaufen sollen, vergleichbar mit der Telekom-Aktie der vorigen Generation.

Wird wieder viel Porzellan zerschlagen worden sein, ich denke da werden einige zukünftig nur noch in ETFs gehen da sie den Markt eben doch nicht geschlagen haben. Wer Wasserstoffbuden mit KUV von über 10 kauft, der erkennt leider auch nicht dass das Downward-Risiko von Ölfirmen bei den derzeitigen KGVs und Ölpreisaussichten fast 0 ist, deshalb erwarte ich nicht viele dieser Investoren hier.  

07.05.21 00:51
1

168 Postings, 65 Tage Strathan xKursmaler

07.05.21 07:20
1

312 Postings, 2384 Tage BudFoxxxHeute

Angriff auf die 16?(für die B-Aktie)! Allen einen erfolgreichen Tag! :-)  

07.05.21 08:50
3

404 Postings, 942 Tage Perca@ Strathan x

Es gibt schon einen bedeutenden Unterschied zwischen einem vergleichsweise kleinen Wasserstoffhersteller, der nichts andereres macht und eine exorbitante Bewertung aufweist und einem großen Ölkonzern, der Wasserstoff in einer kleinen Beimischung hat und dabei eher defensiv bewertet ist. Das Problem ist ja nicht der Wasserstoff an sich, sondern die Bewertung, die jedenfalls mMn extrem überzogen ist. Daher rührt ja auch das große Risiko. Würde Shell jetzt plötzlich mit 70-80 Euro gehandelt werden, da sie auch Wasserstoff im Programm haben, dann wäre es eine überzogene Bewertung und eine wahrscheinliche Blase, die platzen wird.

 

07.05.21 10:56
2

168 Postings, 65 Tage Strathan x@Perca

Ich geb Dir da vollkommen recht. Bewertungen u.a. von Plug oder Ballard waren schon sehr enteilt.
Aber hier zu differenzieren zwischen ?Wasserstoffbuden? und ?Ölfirmen?  deutet auf die Absicht zur Erzeugung eines Sentiments hin.

Wir sind hier bei RDS, einem ?Energielieferanten? welcher aufgeschlossen ist für neue Techniken (u.a. Wasserstoff) und im Rahmen der Diversifizierung nicht mehr alleine auf fossile Brennstoffe setzt.  

07.05.21 17:26

168 Postings, 65 Tage Strathan xWasserstoff erholt sich gerade

Push push:  
Auf jetzt Shell! Kuendigt noch ein paar H2 Tanken an! Redet mit Girsky (NKLA) oder Lokke. Linde, ITM egal, Hauptsache ein paar News um die ?18 nachhaltig anzugehen!  

07.05.21 19:27

354 Postings, 266 Tage BlackqopShell H2 Tanke

Davon stehen in Amerika bereits welche bzw. Kalifornien.

BP hatte vor 20 Jahren bereits Wasserstoff angeboten.

7er BMW 1995 Wasserstoff zum Beispiel.  

07.05.21 19:50

168 Postings, 65 Tage Strathan xBMW hatte Verbrennungsmotoren

Mit Wasserstoff betrieben. Das was ein Flop. Drehzahlen waren fuer sportliche Fahrweise nicht geeignet.

Aaaber: BMW hat juengst im Bereich der Brennstoffzelle nachgelegt:
https://www.computerbild.de/artikel/...-i-Hydrogen-Next-30144677.html  

07.05.21 20:30

354 Postings, 266 Tage BlackqopH2

Man bekommt ja langsam verstärkt mit das Wasserstoff sich wohl doch eher durchsetzten wird.

Toyota z.b. Bosch usw etc.
 

08.05.21 11:26

312 Postings, 2384 Tage BudFoxxxDa hat

sich die Shell aber still und heimlich an die 16? (B-Aktie) angeschlichen bis gestern. Denke, dass dies genau in dem Tempo die nächsten Monate weitergeht...ggf leichte Beschleunigung, wenn Öl wirklich Ri 80$ geht.
 

08.05.21 11:51

182 Postings, 560 Tage ResuBlackqop

Es wird gerne getrommelt: Oel oder Wasserstoff, Value oder Zocken....
In Wahrheit ist RDS schon viel weiter. Die beiden Lager durchdringen sich. Shell und ITM sind schon lange in Kooperation, erst kuerzlich wieder ein Bericht:

? Der Elektrolyse-Spezialist ITM Power hat sich mit massiven Kapazitätsausweitungen im britischen Werk für die Realisierung von großen Wasserstoff-Projekten gerüstet. Zu den wichtigsten Kunden zählt unter anderem Royal Dutch Shell. Die Kooperation zwischen den beiden Unternehmen wird nun weiter vertieft.?
https://www.deraktionaer.de/artikel/...-shell-will-mehr-20226526.html

Wer in RDS investiert, der investiert auch (etwas konservativer) in die Zukunft. Und da ist Wasserstoff nicht mehr wegzudenken.
-----------
If you can't stand the heat, stay out of the kitchen

08.05.21 13:08
1

354 Postings, 266 Tage BlackqopSo schauts

Aus dem Grund habe ich mein letztes Hemd hier angelegt.  

08.05.21 19:43

168 Postings, 65 Tage Strathan xDie Gewinne aus H2

Habe ich bislang in RDS o.ä. umgeschichtet. Hätte natuerlich auch Rohstoffe wie Gold oder Kupfer nehmen können, die bieten aber keine Dividende. Da muss aber jeder sein eigenes ?Gleichgewicht? finden.
Schauen wir mal ob Nikola wieder neue Impulse zum H2 bringt. Die Tatsache jedoch, dass auch Mercedes einen FCE-LKW auf den Markt bringt treibt die Tesla Fool-Cell Gemeinde und VAG langsam ganz schön in die Enge. Und auf der anderen Seite erhält die RDS hausinterne H2 Fraktion ganz ordentlich Rückenwind. Leute, ich fühl ungeachtet jeglicher fundamentaler Betrachtungen ganz wohl hier.  

08.05.21 22:02

354 Postings, 266 Tage BlackqopDas kannst du auch

Sicher Scbulden sind hoch. Die Hälfte etwa hängt noch mit der BG Übernahme zusammen. Ich meine die BG Group hatte 38 mrd gekostet

Shell hat genug Eigenkapital um sich selbst zu kaufen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
303 | 304 | 305 | 305  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben