Exmar noch unbekannt

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 13.12.23 18:46
eröffnet am: 28.02.22 08:56 von: loup044 Anzahl Beiträge: 140
neuester Beitrag: 13.12.23 18:46 von: loup044 Leser gesamt: 32872
davon Heute: 24
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  

28.02.22 08:56

606 Postings, 6400 Tage loup044Exmar noch unbekannt

Hallo, wollte mal fragen was ihr von diesem Unternehmen haltet.
Exmar Belgien Tranportiert Flüssiggas,

EXMAR ist ein führender Akteur im Transport von Flüssiggasprodukten (Flüssiggas, Butan, Propan, wasserfreies Ammoniak und chemische Gase). Das Unternehmen beliefert weltweit erstklassige Kunden aus der Düngemittel-, sauberen Energiekraftstoff- und petrochemischen Industrie.

https://www.exmar.com/en  

08.03.22 09:50

606 Postings, 6400 Tage loup044Und noch keiner

Investiert. Sind fast auf Jahreshoch. Der widerstand von 5€ ist gefallen

EXMAR NV ist auf den Transport von Flüssiggasen spezialisiert. Der Nettoumsatz gliedert sich wie folgt nach Aktivitäten:
Offshore-Dienstleistungen (55,5 %): Design, Engineering, Bau und Verwaltung von Öl- und Gasverarbeitungs-, Lager- und Umschlagsanlagen;
Transport von Flüssiggas (34,1%): hauptsächlich Flüssiggas (Butan, Propan usw.) und wasserfreies Ammoniak;
Sonstiges (10,4 %): Technisches Management von Schiffen, Versicherungsvermittlung etc.  

08.03.22 21:23

606 Postings, 6400 Tage loup044Die Schiffe

11.03.22 07:54

606 Postings, 6400 Tage loup044Langsam

Aber sicher geht Exmar seinen Weg.
 

13.03.22 18:41

606 Postings, 6400 Tage loup044Freitag zahlen 2021


  18.03.22§ Jahr 2021 Ergebnisveröffentlichung
  28.04.22§ Q1 2022 Ergebnisveröffentlichung
  17.05.22§ Jahreshauptversammlung
  08.09.22§ Erstes Halbjahr 2022 Ergebnisveröffentlichung
  27.10.22§ Q3 2022 Ergebnisveröffentlichung  

17.03.22 15:53

606 Postings, 6400 Tage loup044Kein Volumen

Fast kein Volumen auf Euronext gerade mal 3000 Aktien gehandelt.
Kurs liegt noch immer bei 5,05€
Vielleicht wissen andere mehr, morgen früh zahlen.  

18.03.22 09:14

606 Postings, 6400 Tage loup044Neuer Vertrag

Auf Euronext + 10%

Exmar heeft contract binnen voor FSRU S188

https://nl.marketscreener.com/koers/aandeel/...or-FSRU-S188-39799522/
 

19.03.22 08:24

606 Postings, 6400 Tage loup044Jahresbericht 21

HIGHLIGHTS 2021
Lieferung von zwei neu gebauten Dual-Fuel-VLGCs, FLANDERS INNOVATION und FLANDERS PIONEER Anerkennung einer Vorfälligkeitsentschädigung in Höhe von 56,8 Millionen USD für den FSRU S188-Chartervertrag
Neue dreijährige Kreditfazilität in Höhe von 50 Millionen USD und Verlängerung der bestehenden 18 EUR Millionen Kreditfazilität bis Juni 2024, mit Aufstockung auf bis zu 30 Millionen Euro bei Einsatz eines der Binnenschiffe
Verkauf der LPG-Carrier TEMSE und Touraine
EXMAR und LATTICE kündigen gemeinsame Entwicklung eines CO2-Carriers zur Unterstützung von CCS (Carbon Capture and Storage) an Projekte
Gespräche über den Einsatz der TANGO FLNG im Gange WICHTIGE NACHTRAGSEREIGNISSE EXMAR und GASUNIE haben ihre Kräfte gebündelt, um die europäische Energiesicherheit durch eine Vereinbarung über eine fünfjährige Charta für den Einsatz des Wiederverdampfungsschiffs FSRU S188 von EXMAR zu verbessern. GASUNIE wird die FSRU S188 als schwimmendes LNG-Importterminal in Eemshaven in Groningen, Niederlande, einsetzen. Wasserwärmerückgewinnung für den LNG-Regasifizierungsprozess und Landstrom sind vorgesehen, um die Umweltauswirkungen im Hafen weiter zu minimieren.

Source  https://www.exmar.com/en  

21.03.22 13:23

606 Postings, 6400 Tage loup0442022 wichtiges Jahr für Exmar

ABM Finanznachrichten
© ABM Finanznachrichten
ING wartet vor allem auf einen Vertrag für Tango.
(ABM FN) Exmar entwickelte sich im vierten Quartal etwas besser als erwartet.

Der EBITDA-Verlust von 2 Millionen US-Dollar war 4 Millionen US-Dollar besser als von ING erwartet.

„Das Wichtigste ist, was 2022 passiert“, bemerkte Analyst Quirijn Mulder. Der Analyst warnte davor, dass die Bilanz immer noch schwach aussieht. Aber die Tatsache, dass der FSRU S188 für 5 Jahre an die niederländische Gasunie vermietet ist, „macht einen großen Unterschied“, so Mulder. Er schätzt, dass dies 15 bis 20 Millionen Dollar an EBITDA ausmacht. Durch diesen Vertrag wird laut ING auch ein Darlehen in Höhe von 30 Millionen Euro frei.

"Jetzt hat das Warten auf eine Bestellung für den FLNG Tango begonnen", sagte Mulder. Das wird einige Zeit dauern, und der Analyst glaubt nicht, dass dieses Schiff vor 2023 in Betrieb genommen wird.

Darüber hinaus geht ING davon aus, dass der Markt für LPG angesichts der geopolitischen Lage und des Ölpreises günstig bleiben wird.

"Das sollte Exmar helfen, aus den Gleichgewichtsproblemen herauszukommen."

ING hat Exmar mit einem Kursziel von 5,00 Euro beraten. Die Aktie notiert am Montag 1,6 Prozent tiefer bei 5,44 Euro.

https://nl.marketscreener.com/koers/aandeel/...r-voor-Exmar-39813972/  

23.03.22 17:01

606 Postings, 6400 Tage loup044Neues

Jahreshoch 5,78
Die 6€ sind in Reichweite
Da Russland nu noch Rubel zum bezahlen von Energie haben will, ist es meinerseits nur eine Frage wann das letzte Schiff , Tango, geschartert wird.
Ist nur meine Meinung    

23.03.22 17:39

606 Postings, 6400 Tage loup044Geschlossen

auf 5,80 Jahreshoch.52 Wochen hoch.
Vielleicht schon morgen 6  

25.03.22 15:13

606 Postings, 6400 Tage loup0445,94

Neues 52 hoch
Vielleicht noch 6 heute  

25.03.22 17:41

606 Postings, 6400 Tage loup044Schluss 5,98

Und neues 52 Wochen hoch 5,99  

29.03.22 17:37

606 Postings, 6400 Tage loup044dieses Jahr Arbeit für Tango

Kepler Cheuvreux ist der Ansicht, dass die aktuellen Marktbedingungen Exmar EXM 0,83 % für die Unterzeichnung eines neuen Vertrags für die schwimmende LNG-Anlage Tango FLNG begünstigen.

Derzeit besteht ein sehr großer Preisunterschied zwischen dem durchschnittlichen europäischen LNG-Preis und dem amerikanischen LNG-Preis. Für 2023 beträgt der durchschnittliche europäische Preis 23 USD pro mmbtu (metric million British thermal unit), für 2024 18 USD und für 2025 15 USD. Für amerikanisches LNG sind das nur 3,9 $ für den Zeitraum 2023-2025.

Der Analyst hat sein Modell an einen LNG-Arbitrage-Handel angepasst und glaubt, dass die Vermietung des Tango einen Bruttobetriebsgewinn (EBITDA) von 35 Millionen US-Dollar generieren könnte.

„Die LNG-Preise und die Aussichten für die LNG-Nachfrage in Europa machen Tango FLNG unserer Meinung nach zu einem sehr attraktiven Vermögenswert. Da es das einzige FLNG ist, das für einen schnellen Einsatz verfügbar ist, glauben wir, dass es Exmar gelingen wird, bis 2022 eine Anstellung zu finden.“

Die Empfehlung von Kepler Cheuvreux lautet weiterhin „Kaufen“, das Kursziel liegt bei 6,20 Euro.

 

30.03.22 20:18

606 Postings, 6400 Tage loup044Iran könnte wichtiger Gasexporteur werden

Mit EXMAR (Belgien) gab es Verhandlungen über eine Floating-LNG-Anlage in der Nähe der Insel Kharg. Über eine Pipeline sollten nach Oman (Qalhat) jährlich 10 Milliarden Kubikmeter zur Verflüssigung geliefert werden. Die Reaktivierung der US-Sanktionen brachte 2018 alle Projekte wieder zum Stillstand.

https://www.gtai.de/de/trade/iran/branchen/...exporteur-werden-807672  

31.03.22 09:22

606 Postings, 6400 Tage loup044Arbeit für Tango FLNG, eine kleine FSRU, sichern

Der belgische Reeder Exmar erwartet, in den nächsten zwölf Monaten Arbeit für seine Tango FLNG und FSRU S188 zu finden.

Zur Erinnerung: Exmar hat im Oktober letzten Jahres einen Streit mit dem früheren Tango FLNG-Charterer YPF beigelegt.

Im Rahmen der am 19. Oktober erzielten Vergleichsvereinbarung wird Exmar insgesamt 150 Millionen US-Dollar von der argentinischen YPF erhalten.

Die Reederei erhält weiterhin die Abwicklungsgebühren von YPF, da letztere den gesamten Betrag in 13 Monatsraten zahlt. Exmar muss bis April 2022 noch 61,1 Millionen US-Dollar von YPF erhalten, teilte das Unternehmen am Donnerstag in seinem Halbjahresbericht mit.

In der Zwischenzeit „verfolgt das Infrastrukturteam von Exmar aktiv verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten für Tango FLNG“, heißt es in dem Bericht.

„Für mehrere Projekte bestätigt die technische Freigabe die Machbarkeit, während die behördliche Genehmigung vorliegt
Gespräche und Handelsverhandlungen laufen parallel“, sagte die Firma.

Exmar sagte Anfang dieses Jahres, es habe den schwimmenden LNG-Produzenten mit einer Kapazität von 0,5 Millionen Tonnen demobilisiert. Die Einheit wartet an einem „geschützten Ort in Nueva Palmira in Uruguay“.

Kleine FSRU

Zusätzlich zu den Gesprächen über die FLNG sucht Exmar auch nach Arbeit für seine 26.000 cbm FSRU S188, die auf einem Lastkahn basiert, nachdem der Händler Gunvor einen langfristigen Chartervertrag beendet hat
Exmar verfolgt derzeit aktiv verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten auf dem Markt für den Tango FLNG und den FSRU S188 und erwartet, dass beide Lastkähne in den nächsten zwölf Monaten unter Vertrag genommen werden“, sagte das Unternehmen.

https://lngprime.com/europe/...ng-small-fsru-in-next-12-months/28323/
 

31.03.22 09:24

606 Postings, 6400 Tage loup044Handelsblatt

Schwimmende LNG-Terminals, im Fachjargon Floating Storage and Regasification Units (FSRU) genannt, sind begehrt.

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...mpo/28199400.html  

08.04.22 12:03

606 Postings, 6400 Tage loup044Vielleicht für

Das Schiff Tango was Exmar noch frei hat.

Der nächste Schritt für Estland wird die Anmietung eines Schiffes sein, das für den Einsatz als FSRU ausgerüstet ist. „Um das LNG zu nutzen, brauchen wir, wie gesagt, auch ein Schiff“, sagte Aas. „Wir arbeiten an dieser Front mit Finnland und Lettland zusammen. Dieses Schiff kommt als gemeinsame Lösung nach Paldiski und wird unsere Fähigkeit sicherstellen, LNG bereits ab Herbst dieses Jahres zu akzeptieren.“

https://nerdswire.de/...-voellig-unabhaengig-von-russischem-gas-sein/  

08.04.22 21:02

606 Postings, 6400 Tage loup044Italien sucht auch

Italien ist bestrebt, die LNG-Importe aus Märkten wie Katar, den Vereinigten Staaten und Mosambik zu erhöhen, verfügt jedoch derzeit nur über drei LNG-Anlagen, die etwa 20 % der täglichen Importe ausmachen.

Gespräche mit FSRU-Anbietern laufen, obwohl noch nichts abgeschlossen wurde, sagte eine der Quellen.

die Niederlande, Belgien und die Türkei den Markt testen sollen.

https://www.reuters.com/business/energy/...liance-sources-2022-03-22/  

13.04.22 17:31

606 Postings, 6400 Tage loup044Guter Artikel von Exmar

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre,

2021 war ein weiteres Ausnahmejahr. Unser besonderer Dank gilt daher unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die mit einer positiven Einstellung mit den anhaltenden Folgen der COVID-Pandemie umgegangen sind.

Während wir dies schreiben, sorgt der eskalierende Konflikt in der Ukraine bereits für große Unsicherheiten für 2022, nicht nur aus menschlicher Sicht, sondern auch in Bezug auf die Stabilität der globalen Energiemärkte. In diesem Zusammenhang sind die schwimmenden Lösungen von EXMAR für den Im- und Export von Gas ein Gewinn in der Energie-Wertschöpfungskette.

Bei LPG und NH3 (Ammoniak) blieben die Frachtbeiträge zum Betriebsergebnis stabil. Die LNG-Preise stiegen aufgrund geopolitischer Spannungen und damit steigender Energiemärkte weiter an. Die Frachtraten für LNG gingen von Höchstständen auf Tiefststände und blieben sehr volatil.

Für die schwimmende Verflüssigungsanlage TANGO FLNG setzen wir verschiedene Projekte und Handelsverhandlungen fort. Der zugrunde liegende Energie- und Erdgaspreis gibt Auftrieb.

Das Gerät kann verwendet werden, um das Abfackeln oder "Aring" von Erdgas zu verhindern. Es vermeidet CO2- und Methanemissionen und kann als schnell einsetzbares Exportterminal für Erdgas dienen.

Unsere Regasifizierungsplattform FSRU S188 hat seit der zweiten Jahreshälfte 2021 weitere Anfragen erhalten und inzwischen wurde mit GASUNIE eine Vereinbarung über eine fünfjährige Charter unterzeichnet.

EXMAR verkaufte ein Design des vierten OPTI® für eine Produktionsplattform, die im Golf von Mexiko eingesetzt werden soll.

Ein großes Highlight im vergangenen Jahr war die Lieferung von zwei der weltweit ersten Dual-Fuel-VLGC-Schiffe, „FLANDERS PIONEER“ und „FLANDERS INNOVATION“, die mit LPG als emissionsminderndem Kraftstoff betrieben werden können. Beide werden in Langzeitcharter eingesetzt.

Unsere anderen Schiffe und Binnenschiffe entwickelten sich erwartungsgemäß und unsere Liquiditätsposition wurde 2021 weiter gestärkt, teilweise aufgrund des YPF-Vergleichs und des erfolgreichen GUNVOR-Schiedsverfahrens.

Im November unterzeichnete EXMAR mit dem Sequoia Economic Infrastructure Income Fund einen dreijährigen Kreditvertrag über einen Betrag von 50 Millionen US-Dollar.

EXMAR beteiligt sich aktiv an Innovationen und Forschung im Bereich Energiewende und alternative Kraftstoffe.

EXMAR ging Partnerschaften für das Design eines neuen CO2-Tankers und neuer Anwendungen rund um NH3 (Ammoniak) und H2 (Wasserstoff) ein, da sich neue Möglichkeiten für den Transport von Wasserstoff ergeben.

Im Namen des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung von EXMAR möchten wir uns nochmals bei allen für die treue Unterstützung unseres Unternehmens bedanken.

https://nl.marketscreener.com/koers/aandeel/...lag-2021-PDF-40046106/  

17.04.22 20:05

606 Postings, 6400 Tage loup044Neuigkeiten

In diesem Zusammenhang kommt es zu enormen Herausforderungen auf dem Fracht- und Chartermarkt im Segment der flüssigen Massengüter und im Schiffbau. Vor allem im Gastankergeschäft deuten die Zeichen ebenfalls auf starkes Wachstum.

https://www.isl.org/de/news/...ifffahrt-sehr-grosse-herausforderungen  

25.04.22 20:03

606 Postings, 6400 Tage loup044Analyst Kepler

Kepler Cheuvreux hält den Kauf von Exmar nicht mehr für wert

Der Analyst senkt sein Kursziel von 6,20 auf 5,70 Euro. Grund dafür sind niedrigere Bewertungen sowohl der LNG-Assets als auch der LPG-Flotte. Beispielsweise sinkt die Bewertung des Tangos um 10 Prozent. Basierend auf den vom Broker Clarkson bekannt gegebenen Schiffspreisen nimmt der Analyst jetzt einen Abschlag von 20 Prozent auf seine Bewertung der LPG-Flotte, 2 Prozentpunkte mehr als zuvor.

Das Dividendenpotenzial – er rechnet mit einer Sonderdividende im Jahr 2022 – findet er dennoch zufriedenstellend. Trotzdem sinkt die Empfehlung von „Kaufen“ auf „Behalten“.

Na mal sehen Donnerstag zahlen.  

28.04.22 20:43

606 Postings, 6400 Tage loup044Erstes Quartal

Ist auch auf der Seite von Exmar.com zu lesen

Exmar im ersten Quartal im Minus

Von ABM Financial News am 28. April 2022 19:25 | Aufrufe: 200

(ABM FN) Exmar schloss die ersten drei Monate dieses Jahres mit einem negativen Ergebnis ab. Das geht aus dem am Donnerstagabend veröffentlichten Bericht der Reedereigruppe Antwerpen hervor.

Das Quartal endete mit einem Verlust von 4,5 Millionen US-Dollar gegenüber einem Verlust von 3,3 Millionen US-Dollar im Vorjahr. Der Umsatz sank von 33,1 Millionen US-Dollar auf 24,3 Millionen US-Dollar.


Unter der Annahme einer proportionalen Konsolidierung ging der Umsatz von 52,8 Millionen US-Dollar auf 45,7 Millionen US-Dollar zurück. Nach Steuern stieg der Nettoverlust von 2,2 Millionen US-Dollar auf 7,7 Millionen US-Dollar.

Exmar stellt fest, dass das erste Quartal mit Schulden in Höhe von 460,9 Millionen US-Dollar endete, was einem Rückgang von 6,3 Prozent auf Quartalsbasis entspricht.

Das Unternehmen führt den Umsatzrückgang im Vergleich zum Vorjahr hauptsächlich auf die Stilllegung seines Regasifizierungsschiffes FSRU S188 zurück. Exmar betonte, Ende des vergangenen Quartals einen Kunden gefunden zu haben und das Schiff für fünf Jahre an die Nederlandse Gasunie vermietet zu haben.

Darüber hinaus stellte Exmar fest, dass man sich in "intensiven Diskussionen" über den Einsatz der Tango FLNG befinde.

Darüber hinaus klang auch Exmar positiv. "Wir erwarten eine Steigerung der LPG-Produktion und einen Ersatz des Wegfalls der russischen Ammoniak-Exporte durch Lieferungen aus dem Nahen und Fernen Osten, was zu längeren Transporten führt."  

02.05.22 18:34

606 Postings, 6400 Tage loup044Einige news

Die belgische Reederei erhielt am Freitag nach einem enttäuschenden vierteljährlichen Update und einer Kürzung der Beratung einen Tap von mehr als 10 Prozent. "Die Zeiten werden mindestens bis zum vierten Quartal schwierig bleiben."
Exmar
EXM
-3,63 %
Die am Donnerstagabend veröffentlichten Ergebnisse zeigen, dass die Einnahmen der belgischen Gascarrier-Reederei im ersten Quartal 24,3 Millionen Dollar betrugen. Der Nettoverlust stieg im Jahresvergleich von 2,2 Mio. USD auf 7,7 Mio. USD.
Bemerkenswert ist, dass Exmar in Zeiten hoher Gaspreise den Nettoverlust vertieft. Die Gastransportgesellschaft gibt an, dass der Spotmarkt „aufgrund kürzerer Strecken aufgrund starker europäischer Produktpreise eine Herausforderung darstellt“. Mit anderen Worten, Händler versuchen, aus den hohen Preisen Kapital zu schlagen, indem sie Gas schnell und auf kürzestem Weg liefern, sodass weniger Schiffe benötigt werden. Das macht es schwieriger, eine Charter auf dem Spotmarkt zu bekommen.
Der Spotmarkt ist aufgrund der kürzeren Trajektorien aufgrund der starken europäischen Produktpreise herausfordernd.
Auf Twitter teilen
EXMAR
Analyst Quirijn Mulder ist überrascht, dass Exmar seinen LNG-Tanker Excalibur nicht in Betrieb nehmen konnte. Das 20 Jahre alte Schiff ist der einzige verbleibende LNG-Tanker in der Flotte. „Exmar bleibt mit seinem Gasengagement ein interessanter Fall, aber es ist an der Zeit, dies zu realisieren, einschließlich eines Leasings der FLNG Tango“, sagt der ING-Analyst, der an seiner Empfehlung (Halten) und seinem Kursziel (5 Euro) festhält.
schließen
Mulder spricht den wunden Punkt der schwimmenden LNG-Fabrik an, die Erdgas für den Versand verflüssigen kann. Der arbeitslose Tango ist seit Herbst 2020 in Uruguay, weil der argentinische Energiekonzern YPF einen Zehn-Jahres-Vertrag platzte. „Es gibt mehrere intensive Verhandlungen über den nächsten Auftrag“, sagt Exmar, das größtenteils in den Händen von Nicolas Saverys liegt – einem Nachkommen der gleichnamigen Antwerpener Reederfamilie, die gegen die Fusion der Öltanker-Reederei Euronav kämpft und die norwegische Front.
WEITERLESEN

Die Niederlande leasen das Regasifizierungsschiff Exmar
Auch in den positiven Nachrichten über das Regasifizierungsschiff FSRU S188 ist ein Bemol zu finden. Im vergangenen Monat gab Exmar die Unterzeichnung eines Fünfjahresvertrags mit dem niederländischen Staatsunternehmen Gasunie bekannt. Die gigantische Plattform ist seit fast einem Jahr außer Betrieb, soll aber voraussichtlich im August in ihrer neuen Werkstatt eintreffen. Erst nach den notwendigen Anschlussarbeiten und Tests bringt das Schiff wieder Geld ein. „Für Exmar werden die Zeiten (mindestens) bis zum vierten Quartal schwierig bleiben“, sagte Olivier Vandewoude, Analyst bei KBC Securities.
KBC senkt die Empfehlung von „Kaufen“ auf „Halten“, behält aber das Kursziel von 5,8 Euro bei. Exmar stürzt an der Brüsseler Börse am Freitag um mehr als 10 Prozent ab
https://www.tijd.be/markten-live/nieuws/...e-resultaten/10384406.html
 

11.05.22 15:55

606 Postings, 6400 Tage loup044Hochstufung

Kepler Cheuvreux ist der Meinung, dass es sich lohnt, Exmar erneut zu kaufen

Kepler Cheuvreux senkte die Empfehlung für Exmar EXM am 25. April um 4,84 % von „Kaufen“ auf „Halten“ mit einem Kursziel von 5,70 Euro. Seitdem ist die Aktie um 18 Prozent gefallen, während sich LNG-Preise und Wechselkurse in die andere Richtung bewegt haben. Die Börse erhöht daher wieder ihre Kaufempfehlung. Das Kursziel steigt wechselkursbedingt auf 5,85 Euro. In der Zwischenzeit wird noch auf einen neuen Auftrag für die schwimmende LNG-Anlage Tango FLNG gewartet.

N’a ja am 25/04 herabgesetzt jetzt wieder rauf, verstehe wer will

https://www.tijd.be/markten-live/live-blog/...eeptouw/10387354#791810  

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben