BMW 2.0

Seite 1 von 198
neuester Beitrag: 25.11.22 10:47
eröffnet am: 15.01.11 18:08 von: mamex7 Anzahl Beiträge: 4928
neuester Beitrag: 25.11.22 10:47 von: atitlan02 Leser gesamt: 1171254
davon Heute: 328
bewertet mit 18 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
196 | 197 | 198 | 198  Weiter  

15.01.11 18:08
18

3660 Postings, 4895 Tage mamex7BMW 2.0

Dieser Tread sollte jedem dazu dienen durch Call- und Short News
den Kurs von BMW transparenter zu machen.
Das Geschäft mit Autos boomt. Weltweit wurden 2010 mehr als 60 Millionen Fahrzeuge verkauft, ein Plus von 12 Prozent zu 2009.
In Russland, Brasilien, Indien und China ist die Nachfrage nach Neuwagen groß,
wie lange noch ?

Es gibt auch andere einschätzungen:
Peking begrenzt die Zahl der Autos in der Stadt. Nur jedes zehnte wird noch zugelassen. Eine Wachstumsbremse auch und vor allem für die deutschen Autobauer. Vertreter von Audi, BMW,Daimler ...  versuchen dennoch jede Aufregung zu vermeiden. Für die Automobil-Industrie war China zuletzt der wichtigste Wachstumsmarkt.

Immer größer, immer breiter, immer schwerer: Nach 50 Jahren ist dieser Trend gebrochen. Die Autos haben ihr Limit erreicht - und werden künftig wieder kleiner. Schuld sind die verstopften Megastädte.
http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/...ss-abspecken/50214046.html

ANALYSTEN Ziele abgegeben Januar 2011:
-Credit-Suisse-Experten 70,00 Euro
-Independent Research, Sven Diermeier 65 Euro
-UBS 60 €
-Berenberg Bank erhöht Kursziel für BMW auf €67. Buy.
-Barclays erhöht Kursziel für BMW auf €71. Overweight.
-equinet Accumulate €60

http://www.finanznachrichten.de/...bmw-auf-71-euro-overweight-322.htm
http://www.finanznachrichten.de/...l-fuer-bmw-auf-67-euro-buy-322.htm
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ag-stuft-bmw-auf-neutral
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...mbh-stuft-bmw-auf-halten
http://www.finanznachrichten.de/...cus-list-bmw-durch-porsche-016.htm
http://www.godmode-trader.ch/nachricht/...-stuft-BMW-ab,a2378629.html

Wer sollte von den Analysten recht behalten in den nächsten Monaten, wir werden sehen...
Was meint Ihr, lohnt sich der einstig hier bei 60 Euro ?
Ich denke BMW-Put Optionsscheine (bei einem KURS über 60 Euro) dürften hier sehr interessant werden.
Meine einschätzung (unter anderem)  folgt diesen Artikeln:
http://www.autogazette.de/unternehmen/301063.html
http://www.focus.de/finanzen/news/...chwaecht-sich-ab_aid_587190.html
http://de.reuters.com/article/companiesNews/...ase,a2433836,b117.html

Um den KGV besser errechnen zu können sind folgende zahlen interessant:

Gewinn pro Fahrzeug 2010 ca. 2300 Euro

http://www.welt.de/wirtschaft/article10989793/...rzeug-verdienen.html
http://www.focus.de/finanzen/news/porsche_aid_123118.html
http://www.bild.de/BILD/auto/2010/07/21/...ersteller-bmw-hyundai.html

BMW St 602,0 Mio. (Stand: 18.08.10)
BMW Vz 52,2 Mio. (Stand: 18.08.10) Info www.ariva.de

2010 hatte BMW einen KGV von 13,09
http://www.boersen-zeitung.de/...p?l=0&li=5&isin=DE0005190003

Wie geht es weiter mit BMW, werden die Aussichten 2011-2012 erfüllt ?

Euere Meinung ist gefragt!
-----------
Die Gedanken hier geben nur meine Meinung wider.
Sprecht mit eurem Finanzberater darüber...
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
196 | 197 | 198 | 198  Weiter  
4902 Postings ausgeblendet.

16.11.22 10:23

1427 Postings, 1752 Tage ewigeroptimist@atitlan02 - Ja sicher hat das Gründe

z.B. Raketen in Polen, DUH Klage gegen BMW wurde statt gegeben, kaum Umsatz in den Orderlisten oder auch negatives Anleger-Sentiment.

Übrigens ist auch der Gesamtmarkt / DAX im MInus.


 

16.11.22 10:26

1427 Postings, 1752 Tage ewigeroptimist@angeblicherRealist

können Sie lesen und gelesenes auch verstehen?
Wie oft muss ich denn noch schreiben das auch Sie es verstehen:
ich bin investiert weil ich daran glaube das BMW in den nächsten 1/2 Monaten über 90 € kosten wird.

Das hat aber nichts damit zu tun das die Aktie auch fallen kann.
Sei es aus politische Gründen wie jetzt das Problem in Polen oder auch selbstgemachte von BMW.
Da bin ich im Gegensatz zu Ihrem Nickname realistisch.

 

16.11.22 10:31

689 Postings, 474 Tage atitlan02zu 4901

ich meinte natürlich der Gesamtmarkt EX Autowerte.

Nur die Autowerte werden heute (nach üblichem Muster) mal wieder runtergestampft als gebe es kein Morgen.
Alles bei Minimalumsätze.. Verkaufsdruck aus dem Markt gibt es hier nicht.

Der Markt sollte endlich mal anfangen  zu begreifen das die Autogeschäfte (Banken getrennt betrachtet)  bei unfassbaren EV/EBITDA unter 1 bewertet sind. Bei BMW sogar ca 0.5...

Was hier erleben ist kranker als krank und hats imo auch nur ansatzweise so gegeben.

Kein Wunder das nun Porsche hochlaufen darf..

 

16.11.22 10:33

689 Postings, 474 Tage atitlan02korrektur.

hats imo nie ansatzweise so gegeben..

 

16.11.22 10:34

1427 Postings, 1752 Tage ewigeroptimist@atitlan02

Zitat von Ihnen:
"ist es nicht wirklich schwierig an extreme insidermachenschaften bei der Marktbewertung der BMW-Aktie zu glauben.."

Sie können natürlich in diesem Fall glauben was Sie wollen, auch wenn es der größte Schwachsinn ist.
Das Problem bei Ihnen ist Ihre Beratungsresistenz.
Sie stellen 3 Charts ein die mal fallen, also ist das ein eindeutiger Beweis für Marktmanipulation.
Wenn die Kurse steigen stellen Sie seltsamerweise nie eine Grafik ein.
Passt ja auch nicht in Ihr Weltbild.

Oder Ihr Geschwurbel von 369 - s. #4890. Bei zigtausenden von Käufen jeden Tag und dem darauf folgenden Kurs liegt die Wahrscheinlichkeit wohl bei 100 % das man irgendwelche Kurse nach Käufen finden kann bei denen man im Kursgewinn / Kursverlust eine 3 oder 6 oder 9 findet.
Sie nennen so etwas Marktmanipulation ausgeführt von irgendwelchen Bots, ich nenne so etwas Mathematik. Sie wissen schon, das Fach das offenbar nicht Ihre große Stärke ist.
 

16.11.22 10:53

159 Postings, 1090 Tage realist49Erwiger

Wen sie in BMW investiert sind ein erreichen der 90€ und mehr , also meine Erwartungen liegen über
den Zahlen !
Es wird sich aber jeder fragen warum schreibt er negativ über BMW wen ein Erfolg doch
erwünscht ist!
Dann zum TÜV Report, wieviele Dacia gibt es in Deutschland und im Vergleich dazu nur der 5 er BMW
Die Kilometer Laufleistung mal im Vergleich!
Diesen natürlich mal Vergleichen in Deutschland und USA !
Es sind doch sehr unterschiedliche Käufer hier und dort !
Aber das wissen Sie bestimmt  

16.11.22 10:55
1

689 Postings, 474 Tage atitlan02nur auf Basis dieser charts behaupte ich das???

laut der  ÜberForentäuscher.

Was zB von dieser schon ein paar mal reingestellte vergleich (Anhang )
JP Morgan et al fast volkommen identisch..
Das liegt doch alleine SEHR, SEHR nahe das hier organisierten, koordinierten Bewertungsmachenschaften laufen und sogar bereits ab 2015.

Und ich habe außerdem noch viel mehr dubiösen Sachen angesprochen..!!

Meine These .. die Strategie:
1 : Marktbewertung immer weiter runter fahren
2: Sparbuch zu gleicher Zeit hoch fahren
Endziel  Delisting die ermöglicht wird über extremer  Unterbewertung.
Delisting die gar ermöglicht wird mit die angehäufte Bar mittel.
Flugs wäre dann Quandt der alleinige Besitzer BMWs.. es muss nicht mal Geld mehr von denen dazu fließen.  
Angehängte Grafik:
2022.jpg (verkleinert auf 84%) vergrößern
2022.jpg

16.11.22 11:33

1427 Postings, 1752 Tage ewigeroptimist@realist

Sie verstehen offenbar etwas ganz falsch.
Ich bin der Überzeugung das BMW in den nächsten 1 oder 2 Monaten auf über 90 € steigt. Deswegen bin ich investiert.
Aber deswegen gehe ich nicht blauäugig in Verluste.
Wenn ich der Ansicht sein sollte, das die Aktie fällt verkaufe ich recht schnell und gehe short.
Mir ist es vollkommen egal ob ich an steigenden oder fallenden Kursen verdiene.
Von daher betreibe ich natürlich keine Lobhudelei.
Ich spreche das an was momentan die Realität ist.

Zitat von Ihnen:
"Dann zum TÜV Report, wieviele Dacia gibt es in Deutschland und im Vergleich dazu nur der 5 er BMW
Die Kilometer Laufleistung mal im Vergleich!
Diesen natürlich mal Vergleichen in Deutschland und USA !"

Sie machen Ihrem Namen wirklich keine Ehre.
Es spielt überhaupt keine Rolle wieviele km gefahren werden.
Jeder vierte 5er/6er BMW fällt wie die beiden angegebenen Dacia bei der HU für 6/7 jährige durch.
Da können Sie sagen was Sie wollen, das ist grottenschlecht.
Naja, ich merke schon meine private Wahl für Mercedes war offenbar nicht so schlecht. Da bekommt man offenbar im Gegensatz zu BMW noch Qualität.

Hm, wenn ich so überlege: vielleicht ist das auch ein Grund dafür, das die Absatzzahlen von BMW in Deutschland gesunken sind, Mercedes und Audi dagegen mehr verkaufen.  Es genügt eben nicht nur Premiumpreise zu verlangen. Bei diesen Preisen sollte auch Premium drin sein.  

16.11.22 12:15

689 Postings, 474 Tage atitlan02komplett abgestimmte softwaresystemen

der Kursmanipulanten.. öfters von mir ansgesprochen.. sehe auch die (0)369 Beispiele von gestern

unglaublich was bei den Deutsche Autoaktien abgehe

ach ja BAFIN...!!  
Angehängte Grafik:
2022.jpg
2022.jpg

16.11.22 12:26

689 Postings, 474 Tage atitlan02manipualtionen sind so viel einfacher

wenn man sich zusammen tue
Es sieht doch eben schon über Monaten vollkommen danach aus!
Hatte hier zuvor mehrfach vollkommen synchrone Charts gepostet.. und zwar immer dann als stark runter ging.

Irgendwann scheint als mussten zuletzt auch VW und Daimler runter.. auch so nur so kann man BMW natürlich so unterirdisch kriegen. wie es gekommen ist.
UBS hat wohl nicht umsonst das immer "favorisierte" VW in Porschetempo abgestuft von 330 auf 130 Euro (Porsche dafür wird in Porsche tempo hochgekauft...)
Mehr Fragen über Fragen als bei den von Großaktionäre geführten Deutsche Autoaktien gibt es nicht.
Und imo schon seit langem!  

16.11.22 12:53

1427 Postings, 1752 Tage ewigeroptimistich glaube langsam @atitlan02 ....

betätigt sich hier lediglich als Troll, schreibt Schwachsinn und hat Spass daran.
Irgendwann heute früh war der Kurs von BMW unter anderem 85,18.
Irgendwann heute im Laufe des Tages war der Kurs 82,04.
Diese beiden Werte alleine betrachtet ergeben ein Minus von ca. 3,69 %.
Soweit alles richtig.
Wenn man also von hunderten von Kursen im Laufe eines Tages genau 2 betrachtet die einem gerade passen, kommt man halt auf die magische 369.
Wie gesagt, das ist lediglich Mathematik.

Wenn man aus diesem Schwachsinn schliesst, das okkulte Kräfte am Werk sind die Kursmanipulation betrieben gibt es eigentlich nur 2 Möglichkeiten:
- man will trollen
- man ist abgrundtief dumm

Nachdem ich mir nicht vorstellen kann, das ein erwachsener Mensch so dumm sein kann bleit eigentlich nur noch die Troll Möglichkeit.
 

16.11.22 13:05

689 Postings, 474 Tage atitlan02...!!

 
Angehängte Grafik:
2022.jpg
2022.jpg

16.11.22 13:24
1

689 Postings, 474 Tage atitlan02ach ich denke dass niemand

besser als du weißt was hier passiere (bzw auch dass ich volkommen richtig liege )

das ist auch der Grund deines Bemühens..

seitdem hat Porsche noch mal zugelegt

Mit Marktbewertungen (EVs) von VW + BMW + Mercedes zusammen knapp 1/6 von Tesla (sogar nach Halbierung Teslas)

Rechnen
Handelsblatt kann es (obwohl die auch noch nicht mal den Cashberge mit einbeziehen.. bloßes KGV vor allem betrachten ).
Porsche seitdem noch mal 40% gestiegen (Porsche aktuell alleine EV = 6 x BMW. 120 Milliarde versus 20 Milliarde). Bei ca 1/4 der Umsatz....
Wie verrückt imo insbesondere Fundmanager  (offenbar) nicht selbst Aktienwertungen zu vergleichen.
Man würde hier dann doch sofort eine Milliarde in BMW reinhauen...  
Angehängte Grafik:
2022.jpg (verkleinert auf 82%) vergrößern
2022.jpg

16.11.22 14:09
1

1427 Postings, 1752 Tage ewigeroptimistSchon der Kaiser sagte damals

das Auto ist lediglich eine Modeerscheinung die sich nicht durchsetzen wird.
Recht hatte er.
Man sieht es an BMW - die Verkaufszahlen gehen zurück.
Dieses ganze neumodische Zeug setzt sich doch nicht durch, technischer Firlefanz.
Sieht man ja auch an den Telefonzellen. Die konnten sich auch nicht durchsetzen, wo gibt es denn noch welche?
Oder der Bitcoin Wahnsinn? FTX ist pleite, BlockFi wird folgen.
Das sind alles unumstößliche Beweise für die bevorstehende Insolvenz BMW's.
BMW - merkt ihr was?
B ist der zweite Buchstabe des Alphabets, M der 13te, W der 23te
2 13 23
Die Quersumme der ersten beiden Zahlen ist 3.
Die Quersumme der ersten 3 Zahlen ist 6
Diese 6 und die letzte Ziffer ergibt 9
Getrennt durch die 2, Wiederholung der ersten Zahl und um diese Offensichtlichkeit zu verschleiern.

369 - Der Untergang ist nahe!
BMW - es wurde bereits bei der Namensvergabe der Untergang prophezeit.  

16.11.22 15:34

1427 Postings, 1752 Tage ewigeroptimistSo ..

jetzt wieder ein bisschen ernsthafter.
Audi sieht die CHance, in 10 Jahren noch zu existieren bei 50 %.
Qelle:
https://www.focus.de/auto/...acht-duestere-prognose_id_179769547.html

Tja, irgendwiegenau das was ich prophezeie.
Auf die Hersteller kommen verdammt schwere Zeiten zu.
Und BMW sehe ich momentan für die notwendigen Restrukturierungen sehr schlecht aufgestellt.

Ich weiss - gleich wieder wird gefragt werden warum ich dann bei BMW investiert bin.
Einfach deswegen weil die Probleme erst so allmählich ab nächstes Jahr sichtbar werden.  

16.11.22 19:35

3008 Postings, 897 Tage Micha01Jep und ich sehe

BMW gut aufgestellt. Wirds schwieriger? Klar da muss man aber kein Analyst sein, um zu erkennen  das es für alle schwieriger wird.
 

16.11.22 22:00

689 Postings, 474 Tage atitlan02#1409

369-er
13 x 30 = 390
16.11.2022 - 390 = 16.11.1632
Das passt.. ich kenne meine Pappenheimer.  

17.11.22 13:57
1

689 Postings, 474 Tage atitlan02Mercedes + BMW

beiden Weltmarkführern nach Herausrechnung der Cash bestände zusammen bewertet zu knapp 60 Milliarde Euro... (zusammen über 30 Milliarde Überschuss alleine im diesen Jahr)

Zusammen nicht mal 1/10 von Tesla, oder 1/2 von Porsche.

MBG und BMW EV/EBITDA (mit heraus Rechnung des Bankgeschäfts bei niemals gesehenen <1)

=> Für Insidermanipulanten (imo der einzige Grund für was hier abgehe) scheine heutzutage alles machbar.
 
Angehängte Grafik:
2022.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
2022.jpg

24.11.22 10:31

46 Postings, 78 Tage LongPosition2022Nichts mehr los

Haben sie das Forum hier endlich dicht gemacht?  

24.11.22 14:44

689 Postings, 474 Tage atitlan02@LongPosition2

wir bleiben natürlich dran  

24.11.22 14:55
1

689 Postings, 474 Tage atitlan02schon besonders diese Synchronizität

der Deutsche Autoaktien (Kurse 14.45h) . ..

zuletzt geht das etwas zu häufig so...  
Angehängte Grafik:
2022.jpg
2022.jpg

24.11.22 15:05
1

3008 Postings, 897 Tage Micha01gibt nix zu berichten:(

mal sehen wir der Monatsabsatz wird. IX und I4 laufen zumindest gut, wenn man die vorhandenen Daten betrachtet.

https://eu-evs.com/bestSellers/ALL_MONTHLY/Groups/Month/2022/11  

24.11.22 15:35

46 Postings, 78 Tage LongPosition2022Sehr gut

Ich habe auch ein paar Sachen zu den Fundamentaldaten aus Q3 in Vorbereitung.  

25.11.22 09:30

689 Postings, 474 Tage atitlan02Goldman Sachs

Man hat bei den Deutschen Autobauer die vergangenen superjahren überhaupt nicht gewürdigt, und man möchte das offenbar weiterhin nicht tun.

Noch ein paar Jahr so weiter und insbesondere bei BMW könnten die Barmitel sogar die Marktkapiatlisierung übertreffen.
Dann hätten wir eigentlich einen Kurs von 0 Euro (man könnte den CASH ausschütten) . Und daher ein wirkliches KGV von 0,0x.

Nee, ich glaube keinen Analysten der bei BMW ein KZ unter 240 Euro abgibt.. nehme es in so einer Situation Tim Rokossa aber nicht übel. Was kann er da machen?

Bei Tesla fordern die Anleger bei eine um vielfachen höheren Bewertung und kaum barmittel schon ARP.. .

Stinkt hier alles weiterin wie verrückt.



NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Mercedes-Benz von 69 auf 71 Euro angehoben und die Aktie auf der "Conviction Buy List" belassen. Analyst George Galliers beschäftigte sich in einer am Donnerstag vorliegenden Studie mit der Kapitalverwendung bei BMW, Mercedes und Stellantis - und dem Potenzial für Aktienrückkäufe. Alle drei dürften in den kommenden fünf Jahren einen bedeutend hohen Free Cashflow erwirtschaften.

 

25.11.22 10:47

689 Postings, 474 Tage atitlan02bei den deutschen Autoaktien sind die dominanten

Softwares  nicht nur fast dauerhaft  in manipulations modus geschaltet (erkennbar an den sehr vielen (0)369-er die hergestellt werden).

Die Kurse (auch die Tagesverlaufe.. mehrfach gezeigt) werden von den Softwares über längere Zeit deutlich synchronisiert, auch über (0)369-er  (sehe Bild.. eine von Vielen ähnlichen der vergangen halbe Stunde!).
Es ist darum nicht zu übersehen (die Bafin schaffts aber ..)  dass die Manipulanten sich vollkommen abstimmen (und zwar über Monaten).
Hauptsache die Marktbewertungen der deutsche Autovorzeige firmen am Boden..

* Goldman Sachs gestern sehr auffällig.
* Das tradingverhalten auch heute sehr auffällig.

Es könnte (sollte) hier so was von explodieren...
 
Angehängte Grafik:
2022.jpg
2022.jpg

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
196 | 197 | 198 | 198  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben