SMI 12?129 1.3%  SPI 15?598 1.1%  Dow 35?062 0.7%  DAX 15?669 1.0%  Euro 1.0836 0.1%  EStoxx50 4?109 1.2%  Gold 1?802 -0.3%  Bitcoin 30?028 1.1%  Dollar 0.9195 0.0%  Öl 74.2 0.7% 

Bluebird Bio Inc ( BLUE )

Seite 7 von 9
neuester Beitrag: 23.07.21 16:17
eröffnet am: 09.12.14 01:51 von: NikGol Anzahl Beiträge: 223
neuester Beitrag: 23.07.21 16:17 von: RichyBerlin Leser gesamt: 45278
davon Heute: 9
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 Weiter  

26.03.21 11:25

6927 Postings, 4585 Tage butzerleDaumen drücken....

morgen ist PDUFA Bekanntgabe. Evt. kommt auch schon heute die Meldung, das Samstag schon etwas ungewöhnlich ist.

Ich bin hier fett drin und hoffe natürlich auf die Zulassung :)  

26.03.21 12:41

19 Postings, 2291 Tage NicoNutzKurse

Welche Kurse erwartest du denn bei positiven News und welche bei Negativen?  

26.03.21 14:06

1741 Postings, 5407 Tage dearWelche Kurse

siehe  butzerle auf #149  

26.03.21 14:23

19 Postings, 2291 Tage NicoNutzUps

Merci...
Verfolgt ihr das Geschehen hier die ganze Zeit live oder arbeitet ihr hier eher mit SL Limit oder so?  

26.03.21 15:05
1

1474 Postings, 1685 Tage DölauerSL Limit

ist nach meiner Meinung entbehrlich.  

27.03.21 06:55
5

19 Postings, 2291 Tage NicoNutzZulassung der FDA

https://www.marketwatch.com/press-release/...eloma-2021-03-26?tesla=y

Glückwunsch allen Investierten.
Mal schauen wo Montag die Reise hingeht.  

27.03.21 08:23

834 Postings, 2233 Tage oli25Sehr schöne News

Danke fürs Posten.  

27.03.21 08:42
1

6927 Postings, 4585 Tage butzerleYEAH!!

Meine größte Position....

Allerdings waren die Phase IIII Ergebnisse wirklich gut.

72% der Knochenmarkkrebspatienten (bislang als unheilbar eingestuft) zeigten eine schnelle und dauerhafte Reaktion.

Aber bei Odonate Therapeutics kann man ja sehen, wie die FDA immer wieder für negative Überraschungen gut ist, dass bei denen die Überlebensquote von schwerstkranken Brustkrebspatientinnen um 3 Monate angestiegen ist - aber dennoch aufgrund der heftigen Nebenwirkungen deren Produkt nicht zugelassen wurde.

Umso schöner, dass sie mit Abecma nun einen Blockbuster haben. Ich weiß nur nicht im Detail, wie die Vereinbarungen mit BMS genau aussehen, aber das werden wir in den nächsten Tagen noch erfahren.

Jetzt noch die Wiederaufnahme der Sichelzellenstudien, dann sollte aber der Kurs deutlich über 50$ laufen.  

27.03.21 11:36
3

6927 Postings, 4585 Tage butzerleSzenario: Wie geht es weiter?

So, die Zulassung ist in der Tasche. Sell the News oder dabei bleiben (oder für Interessierte, jetzt noch einsteigen?!)

Habe mir nun die Vereinbarungen genauer angeschaut:
Bristo Myers Squibb hält 50% der Rechte an  Abecma in den USA, geteilt mit Bluebird und 100% außerhalb der USA (2020 für einen Schnäppchenpreis von 200 Millionen USD erworben).

Ich kann mir vorstellen, bei der Aktivität, dass BMS nun auch an den kompletten Rechten in den USA ebenfalls interessiert ist. Bluebird bietet dies praktisch auf dem Silbertablett an. Warum soll BMS sich den lukrativen US-Markt teilen, wenn sie schon gezeigt haben, dass sie Geld in die Hand nehmen, um Kontrolle über Abecma bereits vor jeglicher Zulassung zu erhalten.

Bluebird hingegen hat Anfang des Jahres angekündigt, ihre Sichelzellkrankheitsstudien und ihre onkologischen Studien zu trennen und die Company aufzuteilen. Also nichts nun leichter als Folgendes:

BLUE zieht nun in einer Position der Stärke diese Aktion durch. BMS macht ein Übernahmeangebot für den onkologischen Arm. Bewerten wir den mal nach Zulassung, abhängig von der Liquiditätsverteilung (derzeit bei BLUE 1,2 Mrd) bei 1,5-2 Milliarden USD, alleine ohne Sichelzellenkrankheitspart.

BMS (übrigens zuletzt eine der wenigen Investitionsziele von Buffett
https://www.onvista.de/news/...ft-solltest-du-das-auch-tun-438391155) ist jedoch sehr hoch verschuldet und dürfte, außer durch massive KE diesen Deal derzeit nicht stemmen können bei Verschuldungsgrad von über 200%.

Ich kann mir Folgendes sehr gut vorstellen. BMS macht für das Onkologische Spinoff eine Offerte teils in Cash und teils in BMS Aktien als Sharedeal. Also etwa 15$ und eine halbe BMS Aktie pro Bluebird-Onko-Spin-Off.

Mit etwas Glück wird der Sichelzellen-Arm dann noch bei ca. 20$ bewertet, so dass dies  ein sehr guter Deal für Bluebird-Aktionäre wäre. Es ist viel Spekulatius, zugegeben, macht aber dann einen Verkauf unter 40$ bei derzeitiger Aufstellung der Bluebird keinen Sinn.

 

27.03.21 18:27
3

7933 Postings, 1502 Tage VassagoBLUE 29.98$

FDA gibt ice-cel die Zulassung

Bin gespannt was die Börse am Montag draus macht, alles andere als 40$ wäre in meinen Augen eine Enttäuschung.

  • Abecma (idecabtagene vicleucel)

https://investor.bluebirdbio.com/news-releases/...istol-myers-squibbs

 

28.03.21 00:48
1

9507 Postings, 4855 Tage RichyBerlinBLUE-Chart

Ich könnte mir zum Jahresende eine Übernahme von Medigene (oder einen Merger) vorstellen um die Onko-Sparte aufzuhübschen. Die geplante MAGE-A4-Studie (Das 1. von 6 geplanten Projekten der beiden) sollte bald starten.. Sommer, Herbst, noch nicht genau bekannt..  Weitere präklinische Daten müssten demnächst zu sehen sein.  Eine Übernahme für ~500Mio. wäre ok (m.M.n.)

BLUE sollte jetzt wieder Fahrt aufnehmen. Man stelle sich das mal vor; Vor 3 Jahren war der Kurs 8x so hoch wie heute..

 
Angehängte Grafik:
blue_2021-03-27.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
blue_2021-03-27.png

29.03.21 09:23

6927 Postings, 4585 Tage butzerleIn Deutschland nur +18%

zum Börsenbeginn. Ich hoffe, das ist ein schlechter Scherz und hat mit dem tatsächlichen Gewinn heute nichts zu tun....  

29.03.21 11:36

7933 Postings, 1502 Tage VassagoBLUE 32.26$ (vörbörslich +8%)

Das sieht bisher nicht sonderlich euphorisch aus, somit dürfte die Zulassung erwartet worden sein ("eingepreist"). Ich hab auch schon Biotechs gesehen, die nach einer Zulassung vorbörslich im Plus starteten und im Haupthandel ihre Kursgewinne wieder abgaben und und sogar ins Minus drehten ("sell the news"). Halte das bei BLUE aktuell auch für denkbar. Es hängt aber aich immer von der Marktstimmung an dem jeweiligen Tag ab...warten wir es ab...  

29.03.21 12:11

921 Postings, 860 Tage KüstennebelHallo

Ich finde ein bisschen Geduld ganz angebracht.  

29.03.21 12:20
1

921 Postings, 860 Tage KüstennebelPT $70

Mizuho Securities halten an ihrer Kaufempfehlung für Bluebird Bio fest.

Der Analyst von Mizuho Securities, Difei Yang, hat am Montag ein Kaufrating für Bluebird Bio beibehalten und ein Kursziel von 70 USD festgelegt, was ungefähr 133,49% über dem aktuellen Aktienkurs von 29,98 USD liegt.

https://www.investing.com/news/...buy-rating-for-bluebird-bio-2459696  

29.03.21 13:38

6927 Postings, 4585 Tage butzerleWenn es vor dem PDUFA-Termin

einen echten Runup gegeben hätte, könnte ich es ja verstehen. Aber die Aktie wird trotz der phänomenalen News so niedrig bewertet.

Immerhin die Lentivirusvektoren scheinen als Plattform zu funktionieren und damit auch für zig andere Immunotherapie-Indikationen denkbar.

SMB könnte nun auch ein Interesse am Buyout haben, warum den lukrativsten Markt mit der Zulassung sich mit einem kleineren Fisch im Becken teilen. Sie erhalten das Produkt, Expertise und Lizenzen.... Unter dem Aspekt ist auch der Abgang des CMO durchaus interpretierbar.

Also, die Aktion, einstellige +-Zahlen, das ist auch an einem roten Handelstag lächerlich.  

29.03.21 13:40

6927 Postings, 4585 Tage butzerleAber einige offenbar unbeeindruckt:

BMO analyst Matthew Luchini also hiked the price target on BLUE to $35.00 per share from the old $31.00. The ?Market Perform? rating is unchanged.

?We see no surprises in the label and expect focus to shift to commercial as well as label expansion opportunities into larger, earlier line multiple myeloma settings. We increase our target price to $35 from $31 as we increase our probability of success in 4L+ to 100% and update our model for Abecma's $419.5k cost. While Abecma's approval is positive, continued uncertainty around LentiGlobin and bluebird's ability to execute keep us on the sideline,? Luchini said in today's note.

https://www.streetinsider.com/Analyst+Comments/...llish/18187378.html  

29.03.21 15:50

1474 Postings, 1685 Tage DölauerGroße Erwartung im voraus

aber Ernüchterung nach Eröffnung US Börse. Bleibe investiert.  

29.03.21 16:34

9507 Postings, 4855 Tage RichyBerlin#163 Blue

Ja, wirklich etwas enttäuschend. Allerdings ist der NBI in den letzten Wochen um fast 1000 Punkte gefallen. Biotech hat es momentan echt schwer. Da wird vielleicht die Zulassungs-Euphorie noch irgendwann nachgeholt.

--
Und wie du sagtest, es gibt da die unmöglichsten Sachen an solchen Tagen... Morphosys hat am 13.01.2020 einen Mega-Deal mit Incyte gemacht, incl. 750Mio.Vorauszahlung, stieg an dem Tag bis 146,-? und ist seit dem kontinuierlich gefallen, bis heute sind es -50% !
"MorphoSys und Incyte unterzeichnen globalen Kollaborations- und Lizenzvertrag für Tafasitamab"
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...tzmaterial/?newsID=1256979

NBI
https://www.ariva.de/...193444-index/chart?boerse_id=72&t=quarter
 

29.03.21 23:00
2

9507 Postings, 4855 Tage RichyBerlinBLUE - Wo ist der Haken ?

Hier ist gut erklärt was der Haken an der Sache ist..
https://www.fiercepharma.com/marketing/...ut-latecomer-j-j-could-have

Nicht nur verdammt teuer, sondern der letzte in einer langen Reihe von anderen Therapiemöglichkeiten
 

30.03.21 02:15

6927 Postings, 4585 Tage butzerleDas stimmt schon

.. aber die meisten Patienten benötigen viele Therapiedurchläufe (hier bereits als 5. Therapie nach vorherigen Rückschlägen).

Jedoch ist nun FDA-seitig die Wirksamkeit der Plattform attestiert und Bluebird sowie BMS durchlaufen ja bereits weitere Studien, Abecma auch in früheren Krankheitsphasen einzusetzen.

https://www.fool.com/investing/2021/03/29/...-bio-stock-jumped-today/  

30.03.21 10:39
1

7933 Postings, 1502 Tage VassagoBLUE 28.50$ (vorbörslich -8%)

#170 sehr gut erkannt, RichyBerlin, das Abecma erst für die 5. Therapielinie zugelassen worden ist, ist schon ein Wettbewerbsnachteil. Viele Marktteilnehmer hatten erwartet, dass Patienten die CAR-T Therapie erhalten können, nachdem zwei vorherige Therapien versagt hatten.
Man sollte im Blick behalten, wie die im Artikel genannte Konkurrenztherapie "Cilta-Cel" von J&J/Legend Biotech gelabelt wird. Cilta-Cel hat einerseits höhere Ansprechraten, andererseits auch stärkere Nebenwirkungen und könnte daher bei "gesünderen/fitteren" Patienten zum Einsatz kommen, in einer früheren Therapielinie aus der fünften.

Entscheidend für BLUE dürfte sein, zu welcher Einschätzung die FDA kommt, bei der Frage ob die Sichelzellentherapie die Ursache für das Auftreten von AML bei einem Patienten war.

https://myelomaresearchnews.com/2021/01/08/...y-for-multiple-myeloma/  

30.03.21 10:54

6927 Postings, 4585 Tage butzerleIm Vergleich zu Karyopharm

hat sich Bluebird noch ganz ordentlich geschlagen. Karyopharm forscht genau für die gleiche Krankheit (multiple myeloma ) und hat gestern von der EU die Zulassung, ebenfalls nach vier vorangegangenen Therapieansätzen erhalten:

https://seekingalpha.com/news/...-conditional-marketing-authorization

Karyopharms Kurs ist aber im Gegensatz zu Bluebird sogar 4,4% abgeschmiert, ROT trotz Zulassung!! (Von denen habe ich auch einige, aber weniger als von Bluebird). Und dabei ist deren Wirkstoff NEXPOVIO (selinexor) bereits längere Zeit, in Verbindung mit anderen Substanzen auch für frühere Therapien zugelassen.

https://www.karyopharm.com/pipeline/

@Vassago: Abecma als dritte Therapie kann nicht sein. In der für die Zulassung eingereichten Studie sind nur Probanden ausgewählt worden, die bereits drei Therapien durchlaufen haben. Also, wenn, dann war allenfalls eine Zulassung als vierte Therapiestufe möglich gewesen. Die FDA würde niemals etwas zulassen, deren Wirksamkeit und deren Sicherheit nicht vorher eine entsprechende Studienphase durchlaufen hätte.  

30.03.21 11:39

7933 Postings, 1502 Tage VassagoBLUE 29.93$ (vorbörslich -3%)

So steht es in dem Artikel den RichyBerlin gepostet hatte:


"But the indication isn?t as ideal as some had anticipated. A multiple myeloma expert at ?a leading academic center? interviewed by RBC Capital Markets earlier this month was expecting a broader label that would allow patients to take the CAR-T therapy after failingjust two lines of therapy."

"Die Indikation ist jedoch nicht so ideal, wie manche erwartet hatten. Ein Experte für Multiples Myelom an einem ?führenden akademischen Zentrum?, der Anfang dieses Monats von RBC Capital Markets befragt wurde, erwartete ein breiteres Etikett, das es Patienten ermöglichen würde, die CAR-T-Therapie zu erhalten, nachdem nur zwei Therapielinien versagt hatten."

Ich bezog mich in meinem Post auf die Aussagen in dem Artikel von fiercepharma:

https://www.fiercepharma.com/marketing/...ut-latecomer-j-j-could-have

 

30.03.21 11:50

6927 Postings, 4585 Tage butzerleja, der ist aber einseitig.

Er lässt zum Beispiel komplett außen vor, dass auch Bluebird jetzt Studien durchführt, die Abecma bereits in einem früheren Krankheitsstadium zulassen würden. das Argument, der Letzte in der Nahrungskette (der Pharmakonzerne) zu sein, zieht dann nicht mehr.

Und mit welcher Begründung sollte die FDA nach Ansicht des Analysten nun bereits nach zwei Therapielinien Abecma zulassen, wenn diese Daten noch nicht vorliegen, da die FDA Clearance für solche Studien erst gegeben hatte, nachdem die Ergebnisse der nun vorliegenden erst zu der Studienzulassung geführt haben.  Wie schon geschrieben, in der zugrunde liegenden Studie wurden Patienten aufgenommen, die bereits drei oder vier Therapiedurchläufe hinter sich hatten und deren Immunsystem bereits entsprechend geschwächt ist.

Wenn, dann kann man allenfalls enttäuscht sein, dass die Zulassung nicht nach bereits drei Durchläufen erteilt worden ist. Sofern das BMS und Bluebird überhaupt beantragt hatten....

 

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben